Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. August 2014, 22:25

bald geht es los

Hallo an alle,

bald geht es mit meinem ersten MW Becken los und ich möchte hier ein paar Fragen stellen und den Fortschritt des Beckens dokumentieren.
Zu erst einmal überlege ich schon seit mehr als einem Jahr mir ein kleines MW Becken in meine Wohnung zu stellen und bin auch schon genauso lange dabei mich in die Materie einzulesen.
Mit dem kleinen Becken möchte ich erste Erfahungen im Salzwasserbereich sammeln und bei gelingen dann später mein 250L SW durch ein ein 250L MW ersetzen.
Ins Becken soll nichts anspruchsvolles an Tieren rein, ich möchte mit dem Becken Erfahrungen machen um diese dann in ein später folgendes Großes Becken nutzen zu können.

Ich habe bisher folgendes geplant:
Das Becken wird ein 60x30x30 (54L) Standardbecken werden, da mir die Cubes optisch nicht so zusagen.
Das Glasbecken habe ich gestern schon Mal gekauft (ohne alles) um mir einen schönen Platz zu suchen.
Diesen habe ich auch ziemlich zügig gefunden.
Das LG werde ich in der MW Abteilung von Obi (sonst gibt es hier in der gegend nichts was sich mit Aquaristik beschäftigt) holen, oder aber ich nehme den Weg nach Köln auf mich und kaufe das LG im dortigen Megazoo.
Einen Steinaufbau habe ich mir auch schon überlegt und werde nach diesem Plan die Steine auswählen.
Da das Becken in der Ecke des Raumes steht, wird die linke Seite des Beckens komplett mit Steinen gefüllt um nach hinten rechts hin flacher zu werden, sodass ich vorne rechts noch eine schöne Sandfläche habe.

So etwa stelle ich mir das vor:



Zum start des Beckens wird erst einmal nur das nötigste an Technik geholt um dann, wenn die ersten kleinen Fische kommen sollten, noch einen Hang on mit Abschäumer zu ergänzen.

An Technik habe ich geplant:
Eheim 50W Heizer
Karalia Nano 900 Strömungspumpe

Später sollen dann ein Aquaclear 50 und ein Sander Piccolo das ganze komplettieren.

Ich bin aber leider absolut unschlüssig was die Beleuchtung angeht und hätte hier gerne einen Rat.
Möglichkeit A:
DIY LED Leuchte, da habe ich mir auch schon alles zusamengesucht was ich brauche

Möglichkeit B:
2 T5 Röhren über das Becken (als Aufsatz oder Aquarienabdeckung)

Vom optischen tendiere ich zu A, aber da ich ja später eh erweitern wollen würde, tendiere ich eher zu Möglichkeit B um mir dann für das größere Becken eine LED selbst zu basteln.
Hier ist es für mich ganz klar eine Kosten-/Nutzen- Frage.

Wie sind hier eure Meinungen zu?

Dann kommt die nächste Frage, die sich an das Thema Beleuchtung anschließt.
Da ich bei mir in der Wohnung keine Probleme mit der Temp. haben werde, weil die Wohnung im Souterain liegt habe ich hier bisher nicht mehr als 23° messen können, würde ich das Becken geschlossen betreiben wollen.
Hierführ habe ich mir auch schon eine Acrylplatte angeschaut, die ich dann nehmen würde wenn ich die DIY LED Variante wählen sollte.
Da ich aber zu der 2x T5 Lösung tendiere, würde ich dann entweder eine Aquarienabdeckung nehmen mit integrierten 2x T5 (habe soetwas aber noch nirgends finden können, Hierzu bitte gerne Links, wenn ihr sowas kennt!!!!) oder aber eine 2xT5 Aufsetzleuchte mit besagter Acrylplatte.
Was meint ihr?

Ich denke, dass ich mit einem Sack Fiji White Sand hinkomme (9kg) oder?
Was lege ich am besten unter die Steine? Ich habe gesehen, dass einige Lichtrasterplatten nehmen und andere Acrylplatten.
Bei den Lichtrasterplatten habe ich irgendwie die befürchtung, dass es da Fäulnisstellen geben kann.

So, ist doch ein ganz schön langer Text geworden, das war so eigentlich nicht geplant :whistling: :whistling:
Ich hoffe ihr könnt mir aber weiter helfen bei meinen Fragen

Besten Dank schon Mal!!! :thumbsup:

grüße

Sebastian
Gruß,

Sebastian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. August 2014, 22:30

Hallo Sebastian. Warum nimmst du nicht gleich ein 250L Becken? Ich habe nichts unter meinen Steinen. Habe auch noch nie gehört ,das ne Bodenplatte deswegen gesprungen ist. Gruß Akki

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. August 2014, 22:35

Das 250er nehme ich nicht, weil ich mich erst einmal in die MW Aquaristik einfinden möchte. Dann ist für den Fall der Fälle nur ein 50L Becken hin, anstatt gleich ein 250er mit Fischen etc. das ist eigentlich der Hauptgrund.

Erst klein Anfangen und aus Erfahrungen lernen... so möchte ich das angehen.
Gruß,

Sebastian

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 083

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16745

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. August 2014, 22:51

Hallo,hört sich ganz gut an,wenn du klein anfangen möchtest,wegen Lebendgestein schau mal auf Ricordea bay rein,glaube der hat auch welches ist in Jüchen.
Denke mal mit der Beleuchtung ist Geschmacksache aber mit t5 2x24Watt kannste nix verkehrt machen,ein Sack ATI Fiji reicht ca2 -3 cm hoch,du kannst ne Platte drunterlegen muss aber nicht bei 30 cm höhe stapelst du die Steine ja eh nicht hoch. :EVERYD~313:
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »michael 68« (13. August 2014, 22:52)


meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. August 2014, 22:53

Bedenke aber,ein 250er verzeiht schonmal eher einen Fehler. Und an Technik wirst du ,wenn du dann wieder umrüstest,nichts von deinem 50er mitnehmen können. Fängst dann wieder von vorne an. Gruß Akki

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. August 2014, 23:19

@ Akki: Das mag sein, aber dann kann ich aus dem kleinen ja noch ein Ablegerbecken machen.

@Michael: stimmt, bei nur 30cm höhe dürfte da nicht viel an gewicht kommen. Dann überlege ich mir das mit der Platte noch mal.

Habe gerade von Woha eine 2x24W T5 Leuchte gefunden :thumbsup:
Welche Röhren von welchem hersteller sind da empfehlenswert?
Gruß,

Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »R0cc0Naut« (13. August 2014, 23:22)


R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. August 2014, 01:38

Meistens kommt es anders...

So, kleines Update.
habe hier aus dem Forum ein 80x40x40 (~130L) Becken gekauft. Das Becken hat einen Technikschacht mit Abschäumer drin.

Habe das Becken heute abgeholt (danke noch mal an Jürgen für die tatkräftige Tragehilfe :thumbsup: ) und direkt geflutet.
Habe jetzt nur Wasser drin und angesalzen. Die korrekte Dichte werde ich morgen einstellen.
Steine sind noch nicht viele drin und den Riffaufbau werde ich erst am Montag machen, da der einzige MW Händler bei mir in der Nähe am Freitag neue Steine bekommt. Also Montag direkt hin und Steine kaufen.
Licht läuft, Strömung läuft und Heizer läuft, soll ich den Abschäumer auch schon Mal anschmeißen? Ich meine, drin ist ja bis auf 3 Steine noch absolut nichts...
Habe mir für den Anfang eine 4x24W T5 Belechtung mit Mondlicht gekauft. Tuts für den Anfang.
Das Becken ist ja erstmal zum lernen gedacht.

Hier die ersten 2 Bilder (Wasserstand ist inzwischen besser):


Gruß,

Sebastian

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 197

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88290

Danksagungen: 3561

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. August 2014, 11:17

Also ich hab immer von Anfang an alle grundlegende Technik mitlaufen lassen. So greifst du nicht später nochmal technisch in ein sich entwickelndes System ein. Gerade wenn das Becken schon gelaufen ist wird sicher einiges an Biomasse anfallen was abstirbt.
Stelle den Salzgehalt heute richtig ein und mach dann Montag LS rein. Passt.
Was für ein Abschäumer werkelt denn da drin?
-

-

cloneman

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 89

Wohnort: Solingen

Beruf: Tech. Angestellter

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. August 2014, 19:50

Hallo,
schmeiße an die Technik, ist doch keine Deko. :EV012E~133:

Habe doch gerne gemacht. :7_small27:



Die Anordnung der Steine sieht gut aus,auf die Idee bin ich gar nicht gekommen.


@CeiBaer
Sollte eigentlich nicht soviel absterben, das Becken war bis zur Abholung mit Wasser gefüllt und für den Transport haben wir nasse Tücher auf die Steine gepackt und es war keine Weltreise. Nach meiner Infos stand das Becken ruckzuck wo es hin soll und befüllt und Salz drinnen. Aber hast recht Technik an
LG Clonem@n
Jürgen

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. August 2014, 20:12

So, habe gerade beim Megazoo in Köln noch mal 3 Steine LG geholt. Heute abend wird gebastelt :thumbsup:
Gruß,

Sebastian

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 197

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88290

Danksagungen: 3561

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. August 2014, 20:20

hoffentlich ohne glasrosen und ähnliches :D

stimmt der salzgehalt denn nun schon?
-

-

cloneman

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 89

Wohnort: Solingen

Beruf: Tech. Angestellter

Aktivitätspunkte: 505

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. August 2014, 20:41

hoffentlich ohne glasrosen und ähnliches :D

stimmt der salzgehalt denn nun schon?
Das gehört doch dazu bei neuen Steinen. :3_small30:, immer eine Überraschung - Krebs, Würmer, Schnecken etc..
LG Clonem@n
Jürgen

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. August 2014, 21:05

hoffentlich ohne glasrosen und ähnliches :D

stimmt der salzgehalt denn nun schon?

Salzgehalt liegt bei 1,023 also :thumbup:

Auf den Steinen ist was drauf, aber was??? KA. Nach Glasrose sieht es nicht aus.
Gruß,

Sebastian

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. August 2014, 00:29

So, noch mal ein kleines Update:

Technik läuft jetzt komplett. Habe mir noch eine zweite Strömungspumpe gekauft, mir kam die Strömung etwas schwach vor.
Steine stehen auch und der Bodengrund ist auch drin.
Die Steine habe ich jetzt mal nicht gemörtelt, weil die so stabil stehen, da kann nichts umfallen.

Hier jetzt ein paar kleine Bilders:






Soweit bin ich ganz zufrieden, ein Stein gefällt mir nicht und zwar der ganz rechts mit dem Blumenkohl-fortsatz. Den werde ich wohl gegen einen anderen austauschen. Stattdessen werde ich wohl einen größeren Stein für die rechte Seite noch nehmen.
Strömung gefällt mir zum großteil auch gut, nur vorne links bläst es mir den Sand weg... da muss ich noch mal ran.
Gruß,

Sebastian

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. August 2014, 11:52

So, das erste leben habe ich auch schon entdecken können.

1 Röhrenwurm
2 Korallen mit weißen Polypen
1 Borstenwurm )schon gefangen)
1 (ich glaube glasrose)
Mehrere kleine flohkrebse

Bilder folgen heute abend
Gruß,

Sebastian

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 27. August 2014, 13:12

So, mit Verspätung die Bilder. Leider nur mit dem Handy gemacht.
Auch wenn es niemanden zu interessieren scheint.

Habe inzwischen 3 Röhrenwürmer entdecken können. Aber alle noch nicht sonderlich groß.

Hier die vermeintliche Glasrose (ist es eine? Bitte um Bestätigung) aber schwer zu erkennen, da sie auf der Rückseite des Riffes sitzt.



Hier einer der kleinen "Flohkrebse"



Hier der Schwamm



Und hier eine von den 2 weißen "Korallen" kann das jemand identifizieren?
Es handelt sich um das rote mit weißer Krone genau in der Bildmitte.



Und mal eine Gesamtansicht



Die Rückwand ist schon komplett mit kurzen grünen Algen bewachsen und die Steine werden teilweise grün, teilweise braun.
Auf dem Sand bilden sich auch die ersten Algen.

Heute Abend poste ich mal Wasserwerte. Wäre schön wenn zu diesen dann jemand etwas sagen könnte.
Wann kann ich mit Einsiedlern einsetzen beginnen?
Gruß,

Sebastian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. August 2014, 14:19

Das ist schwer zu erkennen. Denke es ist ne Anemone. Mal sehn was die anderen sagen. Die Crew kann rein,wenn Grünalgen wachsen und Amonium und Nitrit nicht mehr nachweisbar sind. Dein Becken sieht doch gut aus. Gruß Akki

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 197

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88290

Danksagungen: 3561

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. August 2014, 15:48

Glasrosen sind Anemonen. Was es genau ist kann man anhand einiger Tentakel schlecht sagen. Wenn du sie besser sehen kannst mach nochmal ein Foto. Korallen kann ich beim besten Willen keine erkennen. Auch hier nochmal ein besseres Bild. Ansonsten scheint alles normal zu verlaufen.
-

-

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 14. September 2014, 18:05

Hi,

es war eine Glasrose. Habe sie mit Aiptasia X entfernt, mal gucken ob es dauerhaft ist.
Hatte zuerst nur 10 Einsiedler drin, habe jetzt aufgestockt auf 14 (einer ist eingegangen)
2x Calcinus elegans
2x Ciliopagurus strigatus
2x Tectus fenestratus

Desweiteren kam gestern ein Stein mit Keniabäumchen und ein Stein mit Xenien ins Becken.

Die Grünalgen werden gefühlt aber irgendwie nicht weniger.
Wie lange sollte die Algenphase dauern?

Hier aktuelle Bilder:

Gesamtansicht


Die Algen


Noch Meer Algen


Und noch Meer Algen


Der Stein mit Keniabäumchen:


Auf dem Stein mit den Bäumchen sind noch 2 Lebewesen drauf. Was kann das sein?
Ich tippe auf eine Scheibe und eine Kruste?
Wie kriege ich die runter und auf einen anderen Stein?

Wasser messe ich heute Abend noch mal.

Bisher habe ich keinen Wasserwechsel gemacht, sollte ich anfangen damit?
Gruß,

Sebastian

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

  • »R0cc0Naut« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 14. September 2014, 18:16

Dann habe ich das hier noch entdeckt:

Ich meine das Lilane am Stein. Es pumpt gelegentlich und im MW Lexikon habe ich nichts entdecken können was passt.

Und hier sind diese weißen "Korallen" die ich schon mal angesprochen habe:

Hier jemand eine Idee??
Tagsüber ist sie zusammengezogen und Nachts wird sie größer und hat dann ca 0,5cm lange Polypen
Gruß,

Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »R0cc0Naut« (14. September 2014, 18:18)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 12 707 Klicks heute: 24 037
Hits pro Tag: 19 548,83 Klicks pro Tag: 47 650,13