You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

halamala

Unregistered

1

Tuesday, July 29th 2014, 1:00pm

Einsteiger - Größe, Technik usw

Hallo,
ich bin Jan, 25 Jahre und komme aus Oldenburg, Nähe Bremen.
Zur Zeit habe ich ein 600L + Filterbecken Tropheusbecken. Ich möchte auf MW umsteigen und das Becken nicht behalten. Da ich in nach meinem Studium, in ca. einem Jahr umziehen werde, möchte ich es nicht zu groß wählen, damit ich es dann mitnehmen kann.
Ich habe ein gebrauchtes AQ gesehen, der möchte dafür 700,-€ http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…2653?ref=search
Wie findet ihr das?

Gestern sah ich in einem Laden ein eingerichtetes MW AQ in der Größe und ich muss sagen, es kam mir winzig vor. Wahrscheinlich wegen meines jetzigen Beckens :phat:

Nun frage ich mich, ob es nicht vielleicht besser wäre, ein 60x60x60 zu bestellen und dazu z.B. ein Marine Systems Untergestell und es selbst in weiß zu verkleiden. Oder doch besser 120x50x50? Es soll halt nicht zu groß werden. Evtl. kennt ja auch jemand von euch jemanden, der sein Becken verkaufen möchte?

Ich möchte das Becken step by step mit gebrauchter Technik zusammenkaufen.

Würde mich mal über euer Feedback freuen. Tipps. Empfehlen usw. Ich habe als Student natürlich begrenzte liquide Mittel. Ist so ein AQ trotzdem möglich?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,051

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

2

Tuesday, July 29th 2014, 1:22pm

das becken bei kleinanzeigen würde ich nicht nehmen. kein separates technikbecken. damit wirst du nicht glücklich.
des weiteren würde ich nicht unter 300 liter gehen. da wärst du mit nem 120er recht gut bei. vielleicht mit ner 60er tiefe.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

3

Tuesday, July 29th 2014, 1:47pm

Hallo,

es ist ehr vieles machbar, auch mit begrenztem Budget aber um eine Vernünftige Aussage treffen zu können, sollten einige Rahmenbedingungen klar sein. Du solltest dir also Gedanken machen, welche Tiere du pflegen willst und dann anhand der dafür nötigen Technik und Rahmenbedingungen entscheiden, ob dies in dein Budget passt.

Die Größe 120x60x50 oder 100x60x60 halte ich für den Anfang schon für vertretbar und bietet einige Möglichkeiten. Ein Technikabteil oder gar ein eigenes Technikbecken halte ich für sehr wichtig und würde niemandem empfehlen ohne dieses "Luxus" zu starten, da es einige Vorteile bringt.

Wichtig ist ebenfalls das Licht, wenn du "anspruchsvollere" Korallen halten möchtest. Vielleicht ist DIY eine Variante für dich, ansonsten wirst du hier im Forum sicherlich viele gute Ratschläge zum Thema Beleuchtung erhalten, wenn du dich erst einmal für die anderen Rahmenbedingungen entschieden hast!

Viel Erfolg mit deinem Projekt ;-)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

halamala

Unregistered

4

Tuesday, July 29th 2014, 2:03pm

Danke für die bisherigen Antworten.
Dachte z.B. an ein Paar Anemonenfische, Paar orangeruecken Zwergkaiser, Baggergrundel, Paar Gramma Loretto, Anemonen, Krusten und Scheibenanemonen, Weichkorallen, Seesterne, Weißbandputzergarnele.
An Technik einen AS, zwei Strömungspumpen, Beleuchtung - Bevor man hohe Led Ak hat, könnte man bei so einer Größe doch besser eine gebruachte 150 Watt HQI mit Mondlicht installieren?
Ja und natürlich 10% Lebendgestein

Habe ich dir damit alles beantwortet?

Neu kostet ein Becken mit Technikbecken ja leider sofort einiges mehr als ohne. Falls jemand ein gebrauchtes MW kennt, ich wohne Nähe Oldenburg/Bremen.

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

5

Tuesday, July 29th 2014, 2:14pm

Also zur Beleuchtung würde ich vom HQI erst mal abraten. Dann lieber eine gebrauchte ATI mit 8*39 oder 8*54 und Dimmfunktion.

Natürlich kannst du dir auch ein Standard-Becken holen und dir selbst ein Technikabteil im Hauptbecken abtrennen, so ähnlich habe ich das auch gemacht. Dann brauchst du keinen Überlauf Schacht mit Bohrungen etc. und kannst trotzdem die Vorteile nutzen. Nachteil ist hier ggf. die Optik, da manche Leute der Anblick von Technik im Becken stört.

Strömungspumpen sollten zwei bis drei reichen, z.B. Tunze 6045 oder Jebao, die man mittlerweile zu einem sehr fairen Preis von ATI kaufen kann. Vorteil der Jebao, diese werden mit weniger Volt betrieben und bringen einen Controller zur Steuerung mit.

Lebendgestein habe ich nur im Technik Abteil ein paar Brocken liegen, kannst du aber natürlich verwenden. Von Life Sand würde ich persönlich wieder abraten, da man oft liest, dass dadurch Probleme entstehen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,051

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7540

  • Send private message

6

Tuesday, July 29th 2014, 2:29pm

was wäre denn, wenn du warten würdest bis du umgezogen bist? wenn das in einem jahr ist, dann läuft das becken u.u. gerade stabil und du musst es wieder abbauen und fängst quasi von vorne an. mal abgesehen vom stress für die insassen.

könntest du dich bis dahin vielleicht mit nem noch kleineren nano anfreunden und dich nach dem umzug vergrössern? dann kannste dich noch nach schnäppchen umschauen und örtliche gegebenheiten mit einbeziehen in deine planung.
grundlegende erfahrungen sammelst du damit auch, bevor es "richtig" los geht.

wäre für alle beteiligten glaube ich am schonendsten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

7

Tuesday, July 29th 2014, 3:02pm

Also, er kann sich doch auch aus dem Becken mit ca. 300 Litern noch vergrößern bei seinem Umzug! Natürlich ist es wegen dem größeren Inhalt dann etwas aufwendiger aber im Grunde finde ich es egal, ob man von 50L -> 150L oder von 300 -> 900L vergrößert.

Oder übersehe ich da etwas grundlegendes?
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

halamala

Unregistered

8

Tuesday, July 29th 2014, 5:35pm

Ich dachte an 200 bis 300L da man die ja eher in Wohnungen aufstellen kann, als mein jetziges von der Größe und Gewicht her. Am Anfang ist die Wohnung ja nicht die Größte, daher möchte ich es nicht übertreiben und eher Erfahrungen für die Wohnung danach sammeln. Dann kann der Wahnsinn beginnen :D Ich mochte die nachsten Jahre erstmal nur ein 300L ...nach dem Motto: klein und fein.
dachte auch 60L wären ggf. Schwer ins Gleichgewicht zu bringen.

Mir gefällt der Eheim Scubacube 270. Ist ziemlich viel dabei und bei einem Aquarienbauer würde man(wenn dann ein Neues) auch so um den Dreh liegen. Sieht in weiß hochglanz ziemlich hochwertig aus

This post has been edited 1 times, last edit by "halamala" (Jul 29th 2014, 5:43pm)


michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,536

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 444

  • Send private message

9

Tuesday, July 29th 2014, 6:50pm

Hi,woher kommst du denn?
Gruß Micha
:EV02A9~123:

halamala

Unregistered

10

Tuesday, July 29th 2014, 6:53pm

Nähe Oldenburg :)

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,536

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 444

  • Send private message

11

Tuesday, July 29th 2014, 6:58pm

Ok,schau mal hier im Marktplatz da war letztens noch ein Scuba cube zu verkaufen gewesen.Vielleicht sind da noch andere Becken.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

12

Tuesday, July 29th 2014, 8:10pm

Natürlich sind 300L schon etwas stabiler, wenn sie erst mal vernünftig laufen, allerdings ist es auch möglich, ein 60L Becken stabil ans laufen zu bekommen.

Einen ScubaCube 270 hatte ich zwischenzeitlich auch, ist ein interessantes Becken! Ich meine aber, dass Atoll Riff zuletzt auch schöne Kombinationen angeboten hat, die dann sogar komplett inkl. vernünftiger Lampe und Abschäumer waren. Vielleicht äußert sich der Norbert ja auch noch mal dazu. Und ein weiterer Vorteil ist dann wirklich die Beratung und die genau auf dich und deine Bedürfnisse angepassten Gegebenheiten!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

13

Tuesday, July 29th 2014, 9:51pm

Hey Ho,

mach Dir aber bewusst das unser Hobby echt teuer ist. Nur mal so zu Info, mein SC270 steht jetzt bissl was über ein halbes Jahr und da stecken mal locker 3500 Euro drin. Und der ist noch lange nicht voll, und Technik könnt ich auch ständig noch kaufen. Monatlich kommt natürlich auch noch was dazu.

Wollt ich Dir nur mal so zurufen, das muss einem schon vorher klar sein.

PS: der von Micha angesprochene Cube im Marktplatz ist ist echt ne Überlegung wert.
Grüße

Michl

halamala

Unregistered

14

Tuesday, July 29th 2014, 10:37pm

Ich würde mir auch erstmal das Nötigste kaufen und die Technik gebraucht. Korallen usw auch nach und nach. Trotzdem Danke, dass du es angesprochen hast.

ja, habe ihm schon geschrieben. Klingt wirklich gut. Dann hätte ich den Cube und könnte erstmal mein großes Tropheusbecken auflösen, in Ruhe Technik nach und nach ersteigern und dann anfangen.
Wahrscheinlich lauft es dann etwas durchdachter ab und ich weiss, welche Technik welche Vor- und Nachteile hat.

....wenn es von Anfang an schon komplett voll wäre, dann würde ich es sogar nicht so "spannend" finden. Das ist ja aber, wie alles im Leben, Geschmackssache.

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

15

Tuesday, July 29th 2014, 10:45pm

Hast ja am Anfang geschrieben das Du Student bist, daher lieber mal der Hinweis.

Hab mir auch kein komplett laufendes Becken gekauft, genau aus dem von Dir genannten Grund. Lieber alles von Anfang an, alles mitmachen und mit der Aufgabe wachsen :thumbup:


Ps: schreib doch evtl Deinen Vornamen in die Signatur, das macht es etwas persönlicher finde ich :rolleyes:

EDIT: Ach oben stehts ja, bist der Jan! Wer lesen kann ist klar im Vorteil :D
Grüße

Michl

This post has been edited 1 times, last edit by "DerMichl" (Jul 29th 2014, 10:46pm)


halamala

Unregistered

16

Tuesday, July 29th 2014, 10:58pm

Ja, sehr gut :)
Muss man sich wirklich gut überlegen, was man möchte.
Genau ;) änder es noch in der Signatur - auch danke fur den Hinweis
EDIT: Hab's nun geändert

This post has been edited 1 times, last edit by "halamala" (Jul 29th 2014, 11:01pm)


MartinP

Trainee

Posts: 220

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

17

Tuesday, July 29th 2014, 11:59pm

also das mit der Beckenhöhe von 60cm würde ich mir überlegen, wenn Du da mal in Bodennähe hantieren musst brauchst Du evtl. schon nen Schnorchel :D ich bin 186cm hoch und bei mir ist die Aquarienhöhe von 50 schon grenzwertig (mit 8cm hohem Bodengrund)
Die Idee von "Spielkind Marc" - hoffe ich hab das richtig geschrieben - mit ner aquarienhöhe von 40cm hat da schon was für sich.

Basnano

Intermediate

Posts: 359

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

18

Wednesday, July 30th 2014, 1:21am

Seh ich auch so. Hab mir vor nem halben Jahr den kleineren Scubacube geholt und selbst da ist es schon umständlich. Würde mir heute auch nicht mehr den Scubacube holen. Ist ein schönes Becken, aber jemand der sich rein auf Meerwasser spezialisiert (Stichwort Atoll Riff-Deko) bekommt das in meinen Augen besser und sinniger gelöst. Unterschätz auch nicht den Aufwand, mit so nem Becken umzuziehen. Mir graust es schon davor wenns bei mir mal so weit ist. Wenn die Kohle locker sitzt, lass dich nicht aufhalten, aber für ein Jahr fänd ich sonst den Cubicus oder sogar den Blenny auch gut. Klar will man alles selber machen und dabei lernen, aber es kommen noch so viele Dinge auf Dich zu, da ist man dann auch froh wenn einige Sachen einfach nur funktionieren ^^
Ich an Deiner Stelle würd einfach mal z.B. bei Atoll-Riff Deko anrufen und Ihm Deine Vorstellungen schildern, fragen was er Dir anbieten könnte.
Gruß, Basti

halamala

Unregistered

19

Wednesday, July 30th 2014, 6:13pm

Wie wäre ein 100x60x60 oder 120x60x60 mit dem Tunze Reefpack? Hätte dann ja schon mehr Liter als Ausgleich, die die Technik wegnimmt

Dazu eine T5 oder LED und zwei Strömungspumpen

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

20

Wednesday, July 30th 2014, 6:15pm

Hi,

das 100x60x60 hatte ich ja auch schon mal vorgeschlagen. Ich bin allerdings kein Freund des Tunze Reef-Pack, da wäre mir persönlich ein abgetrenntes Technikabteil lieber. Aber das Reef-Pack setzen ja doch recht viele erfolgreich ein!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 8,044 Clicks today: 24,459
Average hits: 22,458.28 Clicks avarage: 52,198.03