You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Cookies

Beginner

  • "Cookies" started this thread

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, April 2nd 2014, 6:01pm

200 Liter Becken

Hallo
Ich bin am überlegen mir bald ein Meerwasseraquarium zuzulegen , aber ich weis noch nicht welches.
Es sollte mindestens 200 Liter haben weil ich gern ein paar ocellaris halten möchte. :6_small28:
Es würden die Maße von (BxHxT) 130x150x45 passen obwohl die Höhe und die Tiefe noch Höher und Tiefer sein können.
Das Aquarium sollte ein Unterschrank (die Farbe sollte weis sein aber das ist erstmal Nebensache) haben und nicht über 1000 Euro kosten mit aller Technik die man benötigt.


Danke im Voraus :EVADB5~117:

This post has been edited 1 times, last edit by "Cookies" (Apr 2nd 2014, 6:04pm)


Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

2

Wednesday, April 2nd 2014, 7:06pm

Hi

Also (BxHxT) 130x150x45 = 877,5 Liter, dachte es sollen 200 L werden ? Da gibt es eine kleine Diskrepanz...

Ich denke Du solltest vor allem die überlegen was für korallen du halten möchtest, den da entscheidet dann was für eine Lampe du drüber hängst.

Zu den kosten einfach der hinweis, dass man für 100L etwa 1000 Euro rechnen kann für Anschaffungskosten aber ohne Fische / Korallen. Wenn man gut kalkuliert liegt vielleicht noch das Lebendgestein drinne.

Ansonsten musst du halt googlen was es so an aquarienbauer gibt. Es gibt auch komplettbecken von Eheim und Co, schau die einfach mal den bereich an wo user ihre Becken vorstellen, da siehst du einige der bekanntesten marken.

Grüße
Michael



herita

ist mit Spaß dabei!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

3

Wednesday, April 2nd 2014, 7:23pm

Hallo Kekse!

Bei den Maßen musst ich auch erstmal schlucken - dachte schon wir wären verrückt, aber die Maße wären schon "ordentlich" für den Anfang. Ein 200l-Becken könnte z.B. 100 x 40 x 50 sein.

Vielleicht besteht die Möglichkeit ein kleines Becken bei uns im Marktplatz oder bei Ebay Kleinanzeigen günstig zu ersteigern. Da gibt es teilweise Komplettbecken, sowie auch nur die Aquarien oder einzelne Technik.

Preislich hatte Madmickel dir ja schon eine Hausnummer genannt, die auch gut zutrifft. Je größer das Becken (außer Über-Standard-Becken), desto eher sinken die Kosten/L dann wieder. Aber günstig ist es leider nicht. Bedenke bei der Anschaffung auch die Unterhaltskosten, die natürlich auch beim größeren Becken höher liegen. Kann dir ja mal meine Kalkulations-Datei zukommen lassen, wenn die fertig ist ... (und ich nicht vorher in die Tastatur gebissen habe)

Hast oder hattest du denn bereits ein MW-Aquarium? Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass der Anfang mit dem 30l-Nano-Becken auf jeden Fall besser war um auch einschätzen zu können, ob man langfristig Gefallen daran findet.

Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Planung - die Mitglieder in diesem Forum haben auf jeden Fall auch Erfahrung und können dir bei Fragen zur Seite stehen.

LG Jenni
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

ThomasGT1

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Wednesday, April 2nd 2014, 7:27pm

Also maximal 1000EUR mit allem für 200l das wird eher nix. Für eine geeignete ordentliche Lampe bist du schon locker 500EUR los. Lebendgestein für die Beckengrößte sind auch schon gut 350 bis 400EUR. Und dann der Rest noch. Da werden auch 1500EUR nicht reichen.

Gesendet von meinem LT25i mit Tapatalk 2

Cookies

Beginner

  • "Cookies" started this thread

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, April 2nd 2014, 7:31pm

Hi

Also (BxHxT) 130x150x45 = 877,5 Liter, dachte es sollen 200 L werden ? Da gibt es eine kleine Diskrepanz...

Ich denke Du solltest vor allem die überlegen was für korallen du halten möchtest, den da entscheidet dann was für eine Lampe du drüber hängst.

Zu den kosten einfach der hinweis, dass man für 100L etwa 1000 Euro rechnen kann für Anschaffungskosten aber ohne Fische / Korallen. Wenn man gut kalkuliert liegt vielleicht noch das Lebendgestein drinne.

Ansonsten musst du halt googlen was es so an aquarienbauer gibt. Es gibt auch komplettbecken von Eheim und Co, schau die einfach mal den bereich an wo user ihre Becken vorstellen, da siehst du einige der bekanntesten marken.

Grüße
Michael


Nein das sind die Maße wie groß das Aquarium von der Breite Höhe und Tiefe sein kann , damit das net übersteht und so weiter (immer Zimmer halt) :P :P :P

Cookies

Beginner

  • "Cookies" started this thread

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Wednesday, April 2nd 2014, 7:35pm

Also maximal 1000EUR mit allem für 200l das wird eher nix. Für eine geeignete ordentliche Lampe bist du schon locker 500EUR los. Lebendgestein für die Beckengrößte sind auch schon gut 350 bis 400EUR. Und dann der Rest noch. Da werden auch 1500EUR nicht reichen.

Gesendet von meinem LT25i mit Tapatalk 2
Okay aber da hab ich was anderes gehört!
Das Lebendgestein für 12 Euro pro Kilo bekommt , ne Lampe kostet sicherlich nicht 500 Euro da bekommt man ja im Internet schon fast ein Aquarium mit Technik . also kommt ja darauf an welche Lampe man nimmt will jetzt eigentlich keine Lampe für 500 euro sondern eher eine für den Anfang , weil das wird auch mein erstes Aquarium. :2_small9:

Cookies

Beginner

  • "Cookies" started this thread

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Wednesday, April 2nd 2014, 7:43pm

Hallo Kekse!

Bei den Maßen musst ich auch erstmal schlucken - dachte schon wir wären verrückt, aber die Maße wären schon "ordentlich" für den Anfang. Ein 200l-Becken könnte z.B. 100 x 40 x 50 sein.

Vielleicht besteht die Möglichkeit ein kleines Becken bei uns im Marktplatz oder bei Ebay Kleinanzeigen günstig zu ersteigern. Da gibt es teilweise Komplettbecken, sowie auch nur die Aquarien oder einzelne Technik.

Preislich hatte Madmickel dir ja schon eine Hausnummer genannt, die auch gut zutrifft. Je größer das Becken (außer Über-Standard-Becken), desto eher sinken die Kosten/L dann wieder. Aber günstig ist es leider nicht. Bedenke bei der Anschaffung auch die Unterhaltskosten, die natürlich auch beim größeren Becken höher liegen. Kann dir ja mal meine Kalkulations-Datei zukommen lassen, wenn die fertig ist ... (und ich nicht vorher in die Tastatur gebissen habe)

Hast oder hattest du denn bereits ein MW-Aquarium? Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass der Anfang mit dem 30l-Nano-Becken auf jeden Fall besser war um auch einschätzen zu können, ob man langfristig Gefallen daran findet.

Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Planung - die Mitglieder in diesem Forum haben auf jeden Fall auch Erfahrung und können dir bei Fragen zur Seite stehen.

LG Jenni
Okay danke für die Info .
habe kein Meerwasser Aquarium. Hab aber ein Süßwasser 100 Liter Aquarium und hab da halt gemerkt das mir die Farben nicht so gefallen und das ich dann lieber auf MW übersteige. Natürlich soll das Aquarium nicht zusteure werden , aber wenn das dann am Ende das doppelte kostet dann ist das halt so. Mir ist nur wichtig das eine gescheite Technik und ein Becken vorhanden ist wo man auch Anemonenfische halten kann. :EVADB5~117:

dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

8

Wednesday, April 2nd 2014, 7:47pm

Ich finde das ie Größe von den Tieren die du Pflegen möchtest Abhängt!
Doktoren fallen bei 200L Schonmal weg!
Wenn du das Nackte Becken hast kannst Locker mit 10€ Pro Liter Rechnen,wenn es Vernünftige Technik sein soll sogar noch mehr!
Denke auch das du mit einem Guten Gebrauchten mit deinem Bugdet besser Hin kommst.

herita

ist mit Spaß dabei!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

9

Wednesday, April 2nd 2014, 7:49pm

Wir sind selbst von Süßwasser zu Meerwasser umgestiegen - und es ist komplett anders (außer dass Wasser im Spiel ist, aber selbst das ist ja nicht das gleiche ;)). Man darf sich da, denke ich, keine Illusionen machen "och Süßwasser ist wie Meerwasser nur ohne Salz" Es gibt so viel zu beachten, alleine an den Wasserwerten, dass man viel mehr Wissen aufbringen/erlangen muss, als es bei einem Süßwasserbecken der Fall ist. Ich möchte dich keinesweg abschrecken, aber dir auch verständlich machen, dass es eben nicht nur "Salz ins Wasser kippen" ist.

Erste Informationen zu MQ findest du hier: Eine kleine Hilfe für den Einstieg in die Meerwasseraquaristik.
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

10

Wednesday, April 2nd 2014, 7:52pm

Lie dich Ruhig erstmal ein,es gibt Wirklich gute Bücher.

Cookies

Beginner

  • "Cookies" started this thread

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Wednesday, April 2nd 2014, 8:33pm

Danke für die ganzen Antworten werde mich jetzt erstmal in das Thema reinlesen und werde dann nach gebrauchten Angeboten gucken.
Wie viel liter bräuchte ich wenn ich Doktor fische halten möchte ? :thumbsup:

Haihappen

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 17

Occupation: Physiotherapeut

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, April 2nd 2014, 8:48pm

Hallo, bin selbst absoluter Anfänger in Sachen MW und möchte auch gar nicht so tun als hätte ich Ahnung aber auch ich kann dir das was andere schon geschrieben haben bestätigen, weil ich grad mittendrinn stecke ^^... Bin schon seit einiger Zeit dabei mich in die Materie einzulesen und in Foren zu stöbern und plane derzeit mein eigenes Becken und habe schon einige Anschaffungen gemacht. 10eur pro Liter ist keinesfalls übertrieben und dann darfst du auch die laufenden Kosten (vor allem Strom) nicht vergessen.

Ein kleiner Tipp (ich sage nicht das es bei dir so ist^^), entscheide dich nicht aus einer Laune oder einer fixen Idee für ein MW, meins steht noch nichteinmal und ich habe jetzt schon jede Menge zu tun und zu planen und das wird sicher erstmal nicht weniger ^^

Also überleg dir vorher genau ob du Geduld, die Nerven, das nötige Kleingeld, die Begeisterung und die Verantwortung mitbringst.

Zu den Docs... (Halbwissen aus Büchern und dem Inet ^^) min 500l, nach oben offen, jenachdem was für ein Doc.

Wenn dich das alles nicht abschreckt viel spaß beim Planen :thumbsup:
LG Kai

Haihappen UHAHA! :lol:

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

13

Wednesday, April 2nd 2014, 8:53pm

ne Lampe kostet sicherlich nicht 500 Euro

für deine angestrebten beckenmaße....... doch, in dem rahmen bewegt es sich..... :grumble:


dass der Anfang mit dem 30l-Nano-Becken auf jeden Fall besser war

da gehen ja die Meinungen auseinander, denn ein kleines Biotop zeigt SOFORT anwendungsfehler und die sind (meistens) schwerer wieder glatt zu bügeln......
also gibt es da keine grundlegende Empfehlung :hmm: :fie:
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

Cookies

Beginner

  • "Cookies" started this thread

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Wednesday, April 2nd 2014, 9:16pm

Danke habe mir ein paar Gedanken gemacht und denke das es bei den kosten im moment nicht zu einem so großem mw reicht also werde ich wohl erstmal mit einem 60 liter mw anfangen oder so erstmal etwas kleineres. :EVADB5~117:

Aquafreak

Trainee

Posts: 78

Location: Engelskirchen (nahe Köln)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Wednesday, April 2nd 2014, 10:45pm

Hi,

Ein Tipp von mir:spare nicht am falschen Ende!Sonst kaufst du zweimal.So solltest du z.B.bei der Lampe auf Qualität,bzw. die passende Größe achten.Sonst reizen dich später doch SPS(und das werden sie sehr wahrscheinlich) und es scheitert an der Lampe.Sowas ist ,auch aus eigener Erfahrung sehr ärgerlich.

Mfg
Becken:180x80x80,Technikbecken:100x50x50
Technik:Beleuchtung:Vertex Illumina SR 260 1500mm+2x80Watt T5,,H&S Abschäumer + Aqua Medic OR,Eheim Rückförderung,
Strömung:2xTunze 6065,1xTunze 6045,1xWave 2200,Sander Ozonisator 100mg,18 Watt UV JBL,Shuran Kalkreaktor

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Wednesday, April 2nd 2014, 11:03pm

Hallo,
schau Dir doch mal als Komplettbecken das Aqua Medic Cubicus an, das haben hier im Forum auch mehrere. Es hat 125 L (50er Würfel), kostet ca. 720 Euro und da halten viele auch Ocellaris drin. :D
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Wednesday, April 2nd 2014, 11:17pm

Das Cubicus hat etwa 140L ;)

ThomasGT1

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

18

Wednesday, April 2nd 2014, 11:28pm

Mit Bodengrund und 16kg Lebendgestein und der Technik haben bei mir in den Cubicus 115L Wasser rein gepasst, das reine Fassungsvermögen des Beckens ohne alles liegt wie über mir schon geschrieben bei 140L . Und zu den Kosten des Cubicus. Ich habe meinen gerade gestartet und bin mit allem drum und dran aber ohne Tiere etwas über 1600€ los geworden. Selbst da reichen 1000 nicht aus.
Davon ausgehend das man nicht von allen Sachen nur das günstigste Kauft und Spart wo man kann. Und die 500€ für die Lampe eines 200l Beckens ist sehr wohl Realistisch. Oder man kauft Gebraucht, dann gehts etwas Günstiger.

This post has been edited 1 times, last edit by "ThomasGT1" (Apr 2nd 2014, 11:30pm)


MM_aus_OB

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 976

Location: Düsseldorf

Occupation: Unternehmerberater, Coach und Interimsmanager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 277

  • Send private message

19

Wednesday, April 2nd 2014, 11:43pm

Hallo!

Bin selbst ein "Neuer" in der Meerwasseraquaristik und möchte nur einige Tipps loswerden:

1. Lesen, lesen, lesen! Macht auch Spaß! :P
2. Die Kosten nie unterschätzen! (Hab' selber mein Becken in der Bucht wirklich günstig geschossen. Aber! Man investiert meines Erachtens nachher viel mehr als den eigentlichen Kaufpreis. Hier noch was, da noch was und dann schwinden die Euronen!
3. Die Sucht nicht unterschätzen! (Ich hab ein kleines Becken, aber ganz schnell denkt man sich: Größer oder noch ein kleines Nano dazu!)
4. Geduld, meines Erachtens muss man sich ständig maßregeln! (Ich muß es zumindest! Wieviel Geld kann ich ausgeben und noch viel wichtiger, wie viel Zeit hab' ich eigentlich das Hobby zu pflegen.Ich merke gerade, dass ich das unterschätzt habe und dankbar dafür bin nicht übertrieben zu habe!)
Fazit:
An einem kleinen Anfang hat man sehr wahrscheinlich genauso viel Spaß, als direkt in die vollen zu gehen!
Größer oder anders kommt dann von ganz alleine! (Scheiß Sucht!) :EV6CC5~125:
Viele Grüße
Mario
_________________________________________________ Fluval M90 mit "gepimpter" Technik - 136 Liter
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!:EV790A~137:

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,611

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 246

  • Send private message

20

Thursday, April 3rd 2014, 6:42am

Nutzbar hat der Cubicus 125 Liter, 150 incl. Technikabteil, darin können aber keine Fische schwimmen :EVD335~121:
Grüße,
Stef

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,741 Clicks today: 70,120
Average hits: 22,441.73 Clicks avarage: 52,147.08