You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

der_neue37

Comandante

Posts: 688

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

21

Thursday, March 6th 2014, 9:38am

Ich schlage dir vor, dass du den Begriff des Berliner Systems recherchierst. Dies sieht eben kein Totgestein, sondern Lebendgestein vor. Folglich ist das, was du zu "wenig LG" und "Besiedlung toten Materials" geschrieben hast, irrelevant.

Ich respektiere deine abweichende Meinung, teile sie aber nicht, weil sie einfach schon von begrifflichen Unrichtigkeiten ausgeht.

Over and out.

taggekko

Unregistered

22

Thursday, March 6th 2014, 9:55am

Du solltest lieber mal lesen Totgestein ist nach der besiedlung mit Bakterien das selbe wie Lebendgestein und ein berliner Systhem kann mit Lebendgestein Totgestein und Keramik sein das beschränkt sich doch nicht auf Lebendgestein

Ob mann jetzt mit totem, lebendem oder künstlichem Gestein startet unterm strich kommt danach das selbe bei raus und zwar ein berliner System

der_neue37

Comandante

Posts: 688

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

23

Thursday, March 6th 2014, 10:22am

Das ist nicht richtig.

Wenn du ein Becken mit Totgestein oder Keramik startest, startest du kein Berliner System.

Daniel8162

Intermediate

  • "Daniel8162" started this thread

Posts: 278

Location: Passail

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

24

Thursday, March 6th 2014, 10:26am

Und wieviel kg Sand sind das ca für mein Becken?

Lg Daniel

taggekko

Unregistered

25

Thursday, March 6th 2014, 10:31am

erzähl doch nicht so was wo haste das denn her??????

das berliner systhem sagt nix anderes aus als den betrieb mit Abschäumer und Filterung über die Steine und was anderes ist das nicht. Ob jetzt das tote Gestein oder Keramik gleich gut sind wie lebende ist ne andere sache aber ändert nix an dem Nitratabbau durch Denitrifikation.

Mittlerweile wird sogar ein großer teil des Lebendgesteins auf Zuchtfarmen künstlich hergestellt aus keramischen Materialien.

Und wenn das stimmen würde was du schreibst und due es verstanden hättest müsstest du ja sagen das ein becken mit Totgestein oder Riffkeramik nur Funktioniert mit einem DSB oder sonnst einer filterung weil nach deiner Aussage das berliner systhem da ja nicht funktioniert.

der_neue37

Comandante

Posts: 688

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

26

Thursday, March 6th 2014, 10:31am

Daniel,

das ist sicher ein wenig vom sand abhängig. Ich habe den ATI Fiji White Sand, und davon auf 100x50 cm nur etwa 10 kg, und das reicht völlig aus. Beim Sera würde ich sagen, dass du mit 6 kg hinkommen müsstest.

Hier gibt's ein Unterforum für genau dieses Becken und jede Menge Experten, die dir bei beckenspezifischen Fragen bestimmt gerne antworten.

der_neue37

Comandante

Posts: 688

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

27

Thursday, March 6th 2014, 10:34am

erzähl doch nicht so was wo haste das denn her??????

Na, zum Beispiel hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_System

und dort

http://www.korallenriff.de/artikel/478_F…ner_System.html

und aus dem Knop, dem Brockmann...

nichts für ungut, ich denke, wir beenden das an dieser stelle und helfen wieder dem Daniel weiter.

taggekko

Unregistered

28

Thursday, March 6th 2014, 10:59am

Ok ich merke schon hat kein sinn

sag nur schön gelesen nix verstanden und uralte Quellen genannt die schon längst veraltet sind.

Damals gab es sicher keinen guten Ersatz für Lebendgestein und auch keine geeigneten Bakterienstämme. Das berliner Systhem beschreibt in erster Linie die Art das Becken zu betreiben. Das heißt genau:

Filterung erfolgt über Abschäumer und Nitratabau durch Denitrifikation im Gestein und die Versorgung mit kalk und KH.

Das ist das berliner Systhem nicht Mehr und nicht Weniger. Und es ist mittlerweile erwiesen das dies auch genauso mit neubesiedeltem totgestein oder Riffkeramik geht. Ob nun besser oder schlechter tut ja gerade nix zur Sache.

der_neue37

Comandante

Posts: 688

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

29

Thursday, March 6th 2014, 11:16am

Deine Beiträge werden unverschämt. Lass bitte die persönlichen Angriffe sein, ich habe auch darauf verzichtet, obwohl dasjenige was, und vor allem wie du es schreibst, dafür mehr als genug Anlass bietet.

Wir sprachen über das Starten eines Berliner Systems. Und das geht - wenn man denn ein mit Totgestein gestartetes Becken als Berliner System bezeichnen möchte - erst recht nur mit Bakterien.

Ich werde auf deine Beiträge nicht mehr antworten. Bitte erspare daher mir und allen anderen, was Provokantes hinterherzuschieben.

taggekko

Unregistered

30

Thursday, March 6th 2014, 11:19am

Komm mal runter.

ich habe geschrieben bei totem Gestein mit Bakterien les bitte richtig und ich greiff dich nicht persönlich an. wenn du Eine kritik als persönlichen Angriff siehst wirste noch veil lehrnen müssen im leben.

lufie

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 66

Location: Herzogenrath

Occupation: SE

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

31

Thursday, March 6th 2014, 11:30am

Hallo der_derneue37, Hallo taggekko,

ich bin selber Anfänger in der Meerwasseraquaristik und musste schon oft feststellen, dass viele Wege zum selben Ziel führen.
Ich bin auch fest davon überzeugt, dass es nicht nur eine richtige Methode gibt, um ein Meerwasseraquarium einzufahren.

Hier fragt aber ein Einsteiger nach Hilfe und es ist bestimmt nicht besonders hilfreich wenn daraus ein aggressives "Wer weiß es besser" Spiel gemacht wird. Ich denke mal jeder kann hier seine Meinung äußern und Daniel8162 muss sich daraus seine eigene Meinung bilden.
Und bei allzu falschen Aussagen, denke ich werden sich mehrere erfahrene Member einschalten.

@Daniel8162
Wenn du Lebendgestein einsetzt, kannst du auf Startbakterien verzichten.
Ich persönlich habe mich anstelle einer Osmoseanlage für einen Vollentsalsalzer entschieden und für den Dichtetest ein Refraktometer.
Bei den Wassertests scheiden sich die Geister, ich denke mal, am besten ist es wenn du vor dem Einsetzen von Koralle und Fischen ggf. die Werte irgendwo kontrollieren lässt. Es gibt verschiedene Händler die so etwas als Service anbieten.

mfg

Lutz

taggekko

Unregistered

32

Thursday, March 6th 2014, 11:33am

Und mal erlich ich will sicher niemanden persönlich angreifen und ich will auch keinen Streit aber eine konstruktive Diskussion ist immer wieder schön aber das was du macht ist keine Disskusion.

Du bringst keine Argumente, du zitirst nur irgend welche Texte und brings auch noch durcheinander was ich geschrieben habe. Sag doch mal ein vernünftiges Argument warum das dann kein berliner Systhem ist. Ich will niemanden angreifen und mann kann mich auch sicher von Sachen überzeugen aber nicht ohne richtige Argumente.

taggekko

Unregistered

33

Thursday, March 6th 2014, 11:36am

Hallo der_derneue37, Hallo taggekko,

ich bin selber Anfänger in der Meerwasseraquaristik und musste schon oft feststellen, dass viele Wege zum selben Ziel führen.
Ich bin auch fest davon überzeugt, dass es nicht nur eine richtige Methode gibt, um ein Meerwasseraquarium einzufahren.

Hier fragt aber ein Einsteiger nach Hilfe und es ist bestimmt nicht besonders hilfreich wenn daraus ein aggressives "Wer weiß es besser" Spiel gemacht wird. Ich denke mal jeder kann hier seine Meinung äußern und Daniel8162 muss sich daraus seine eigene Meinung bilden.
Und bei allzu falschen Aussagen, denke ich werden sich mehrere erfahrene Member einschalten.

@Daniel8162
Wenn du Lebendgestein einsetzt, kannst du auf Startbakterien verzichten.
Ich persönlich habe mich anstelle einer Osmoseanlage für einen Vollentsalsalzer entschieden und für den Dichtetest ein Refraktometer.
Bei den Wassertests scheiden sich die Geister, ich denke mal, am besten ist es wenn du vor dem Einsetzen von Koralle und Fischen ggf. die Werte irgendwo kontrollieren lässt. Es gibt verschiedene Händler die so etwas als Service anbieten.

mfg

Lutz



das unterschreibe ich so. da bin ich ganz deiner meinung.

Hab ihm ja auch richtig geantwortet. Und habs auch erklärt wieso.

Nur ist es auch wichtig falsche aussagen zu berichtigen und die Ausage wenn du Sankokai oder Triton fährst brauchst du keine Bakterien aber ohne ja ist ganz schlicht und einfach Quatsch.

taggekko

Unregistered

34

Thursday, March 6th 2014, 11:38am

Bakterien: Willst du ein System fahren, wie z. b. Sangokai oder Triton? Dann keine Starterbakterien. Bei einem klassischen Berliner System würde ich die Bakto-Präparate von Fauna Marin oder Microbe-Lift nehmen.

Das war schließlich deine erste Aussage und die ist komplett falsch oder nicht??? Hast dir ja schon selber wiedersprochen.

Daniel8162

Intermediate

  • "Daniel8162" started this thread

Posts: 278

Location: Passail

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

35

Thursday, March 6th 2014, 3:02pm

Hallo der_derneue37, Hallo taggekko,
ich bin selber Anfänger in der Meerwasseraquaristik und musste schon oft feststellen, dass viele Wege zum selben Ziel führen.
Ich bin auch fest davon überzeugt, dass es nicht nur eine richtige Methode gibt, um ein Meerwasseraquarium einzufahren.
Hier fragt aber ein Einsteiger nach Hilfe und es ist bestimmt nicht besonders hilfreich wenn daraus ein aggressives "Wer weiß es besser" Spiel gemacht wird. Ich denke mal jeder kann hier seine Meinung äußern und Daniel8162 muss sich daraus seine eigene Meinung bilden.
Und bei allzu falschen Aussagen, denke ich werden sich mehrere erfahrene Member einschalten.
@Daniel8162
Wenn du Lebendgestein einsetzt, kannst du auf Startbakterien verzichten.
Ich persönlich habe mich anstelle einer Osmoseanlage für einen Vollentsalsalzer entschieden und für den Dichtetest ein Refraktometer.
Bei den Wassertests scheiden sich die Geister, ich denke mal, am besten ist es wenn du vor dem Einsetzen von Koralle und Fischen ggf. die Werte irgendwo kontrollieren lässt. Es gibt verschiedene Händler die so etwas als Service anbieten.
mfg
Lutz

Hallo der_derneue37, Hallo taggekko,

ich bin selber Anfänger in der Meerwasseraquaristik und musste schon oft feststellen, dass viele Wege zum selben Ziel führen.
Ich bin auch fest davon überzeugt, dass es nicht nur eine richtige Methode gibt, um ein Meerwasseraquarium einzufahren.

Hier fragt aber ein Einsteiger nach Hilfe und es ist bestimmt nicht besonders hilfreich wenn daraus ein aggressives "Wer weiß es besser" Spiel gemacht wird. Ich denke mal jeder kann hier seine Meinung äußern und Daniel8162 muss sich daraus seine eigene Meinung bilden.
Und bei allzu falschen Aussagen, denke ich werden sich mehrere erfahrene Member einschalten.

@Daniel8162
Wenn du Lebendgestein einsetzt, kannst du auf Startbakterien verzichten.
Ich persönlich habe mich anstelle einer Osmoseanlage für einen Vollentsalsalzer entschieden und für den Dichtetest ein Refraktometer.
Bei den Wassertests scheiden sich die Geister, ich denke mal, am besten ist es wenn du vor dem Einsetzen von Koralle und Fischen ggf. die Werte irgendwo kontrollieren lässt. Es gibt verschiedene Händler die so etwas als Service anbieten.

mfg

Lutz
Hallo Lutz

Wie oft muss ich den die wasserwerte testen? Weil der nächste Händler den ich kenne und der es machen würde ist 45 min weit weg?

Und was ist der Unterschied zwischen osmoseanlage und vollentsalzer?


Lg Daniel

Daniel8162

Intermediate

  • "Daniel8162" started this thread

Posts: 278

Location: Passail

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

36

Thursday, March 6th 2014, 3:07pm


Mist ich glaub da ist was daneben gegangen.
Mit dem Handy is das blöd. :search:




taggekko

Unregistered

37

Thursday, March 6th 2014, 3:27pm

Wasserwerte sollte mann am besten jede Woche beim Wasserwechsel messen zumindestens die wichtigen wie PO4 NO3 Dichte KH Ca Mg . Wobei Ca und Mg bei weichen nicht soo wichtig sind. Das kannste alles zuhause selber mit Tröpfchentests messen.
Der Unterschied zwischen Osmoseanlage und Vollentsalzer ist die Arbeitsweise das was raus kommt ist das selbe.
Die Osmose filtert das Wasser über eine Membran und dahinter muss noch ein Mischbettharzfilter geschaltet werden um das restliche Silikat zu entfernen, da die Osmoseanlage nur etwa 95% der unerwünsten Stoffe filtert.

Der Vollentsalzer arbeitet mit Anionen und Kationentauscherharzen die die unerwünsten Stoffe binden und wenn die voll sind müssen die Regeneriert werden.

Welches systhem mann nimmt ist eigentlich egal gibt bei beiden pro und Contra. Aber für ein kleines Becken ist die Osmoseanlage die günstigere Lösung.

der_neue37

Comandante

Posts: 688

Location: Göttingen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

38

Thursday, March 6th 2014, 4:20pm

Bakterien: Willst du ein System fahren, wie z. b. Sangokai oder Triton? Dann keine Starterbakterien. Bei einem klassischen Berliner System würde ich die Bakto-Präparate von Fauna Marin oder Microbe-Lift nehmen.

Das war schließlich deine erste Aussage und die ist komplett falsch oder nicht??? Hast dir ja schon selber wiedersprochen.
Das grenzt ja schon an Stalking, was du hier betreibst. Aber wenn dir eine Antwort doch so wichtig ist:

Nein, die o. g. Aussage ist weder "komplett falsch", noch "Quatsch" und ich habe - um dich zu zitieren - durchaus Lebenserfahrung genießen dürfen. Deswegen noch ein letztes mal für dich:

Ein Berliner System ist nach allg. Definition ein ganz überwiegend mit Lebendgestein gestartetes und betriebenes Becken. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass insbesondere auf gut bewachsenem Lebendgestein einiges abstirbt in der Einfahrphase (Schwämme etc.). Ich habe trotzdem den Nitratlevel unkritisch halten können, indem ich nitrifizierende Bakterien eingesetzt habe.

Von solchen "Starterbakterien" rät Sangokai dem gegenüber ab.

Bitte lies sorgfältig, bevor du hier Leute, die Neulingen wie dem Threadstarter helfen wollen, terrorisierst. Ich fühle mich davon gestört. Danke. Und Orthographie wäre nicht schlecht.

Liebe Mods ich weiß, offtopic. Das war's von meiner Seite auch, versprochen. Der Klügere....naja, ihr wisst schon.

This post has been edited 2 times, last edit by "der_neue37" (Mar 6th 2014, 4:22pm)


taggekko

Unregistered

39

Thursday, March 6th 2014, 5:41pm

Coool ein Forum in dem Diskussionen unerwünscht sind und ne andere Meinung als die eigen Belässtigung und Stalking sind.

Fals es dir auffällt ich terroriesiere den Themenstarter nicht sondern anworte ihm.

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,531

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 443

  • Send private message

40

Thursday, March 6th 2014, 6:06pm

Hallo,so langsam finde ich es blöd,das ihr dem Daniel seinen Thread hier versaut,er stellt Fragen und ihr habt nicht besseres zu tun
als sich hier wie im Kindergarten aufzuführen,macht doch einen eigenen Thread auf,dann könnt ihr weiter diskutieren,der klügere gibt nach.


Gruß Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

This post has been edited 2 times, last edit by "michael 68" (Mar 6th 2014, 6:07pm)


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 56 Clicks today: 199
Average hits: 22,449.13 Clicks avarage: 52,169.11