You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

1

Thursday, February 13th 2014, 11:02am

Fragen an die Triton-User

Hallo zusammen,

ich habe ja vor einiger Zeit beim Jahrestreffen ein Triton Starter-Kit mit Analyse bekommen. Da ich mit meinem Sangokai-System bisher gut gefahren bin und die Korallen wuchsen wie bekloppt, hatte ich mal einen Karbonathärte- und Calcium-Einbruch, der so plötzlich kam, dass ich dann mit größeren Dosierungen der beiden Balling-Lösungen gegen steuern musste.
Zudem habe ich vorher auf Anweisungen von Jörg mein Sandbett von ca. 4-5 cm auf ein Minimum (ca. 2 cm) reduziert. Dann kamen ebenfalls plötzlich Cyanos, die ich gerade nur sehr schwer im Schacht halten kann.

Jetzt habe ich vor 3 Tagen mal die Wasserprobe zu Triton geschickt (Wasseranalysenergebnisse sind noch nicht online) um mal nachzuschauen, was an meinem Wasser nicht stimmt.

Um dann später zu Handeln und ggf. das Pure-Salz zu verwenden, im schlimmsten Fall Detox zu nehmen, und ... stelle ich mir gerade die Frage, ob ich nicht direkt von Sangokai auf Triton umschwenken soll, vor allem, weil es mittlerweile mehrere Online-Shops gibt, die die Preise und Produkte durchsichtig machen und die einzelnen Komponenten versenden.

Jetzt habe ich 2 große Fragen:


1. Mein Refugium ist hinter dem Abschäumer, ein einfacher Umbau zum Tausch des Abschäumer in die andere Kammer ist platztechnisch nicht möglich. Eshan schreibt aber, dass die Sangokai-Methode nur funktioniert, wenn das Refugium vor dem Abschäumer ist. Stimmt das? Ist das zwingend erforderlich? Dann wäre dass für mich vorerst ein Ausschluss-Kriterium und ich bleibe bei Sangokai.


2. Ich habe letztens die 3 Mega-Konzentrierten-1 L-Lösungen gewonnen. Auf der Homepage steht aber was von 3 (+1) Lösung. Die letze, also 4 Lösunge solle man nach dem Lösen auf 10 Liter von Base 3 hinzufügen.


Was ist das für eine 4.Lösung. Die war bei mir nicht dabei? Wie würde ich die bekommen?


Würde mich für die Beantwortung der beiden Fragen sehr freuen.

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

2

Thursday, February 13th 2014, 11:10am

Hallo Volker,

Frage 1:
In meinem alten Becken hatte ich auch erst den Abschäumer dann die Algen und es hat auch tadellos geklappt. Die andere Variante ist halt einfach die optimalste.

Frage 2:
Du hast bestimmt die Generation I der Elementz. Erst ab der Generation II ist die Elementz3 in 3a und 3b gesplittet.
Welches logo ist den auf Deinem Flaschen? Mach mal ein Bild davon.

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

ratio2004

Trainee

    info.dtcms.flags.at

Posts: 119

Location: Deutschlandsberg

Occupation: Versicherungsmakler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

3

Thursday, February 13th 2014, 11:13am

Hallo zusammen,

ich habe ja vor einiger Zeit beim Jahrestreffen ein Triton Starter-Kit mit Analyse bekommen. Da ich mit meinem Sangokai-System bisher gut gefahren bin und die Korallen wuchsen wie bekloppt, hatte ich mal einen Karbonathärte- und Calcium-Einbruch, der so plötzlich kam, dass ich dann mit größeren Dosierungen der beiden Balling-Lösungen gegen steuern musste.
Zudem habe ich vorher auf Anweisungen von Jörg mein Sandbett von ca. 4-5 cm auf ein Minimum (ca. 2 cm) reduziert. Dann kamen ebenfalls plötzlich Cyanos, die ich gerade nur sehr schwer im Schacht halten kann.

Jetzt habe ich vor 3 Tagen mal die Wasserprobe zu Triton geschickt (Wasseranalysenergebnisse sind noch nicht online) um mal nachzuschauen, was an meinem Wasser nicht stimmt.

Um dann später zu Handeln und ggf. das Pure-Salz zu verwenden, im schlimmsten Fall Detox zu nehmen, und ... stelle ich mir gerade die Frage, ob ich nicht direkt von Sangokai auf Triton umschwenken soll, vor allem, weil es mittlerweile mehrere Online-Shops gibt, die die Preise und Produkte durchsichtig machen und die einzelnen Komponenten versenden.

Jetzt habe ich 2 große Fragen:


1. Mein Refugium ist hinter dem Abschäumer, ein einfacher Umbau zum Tausch des Abschäumer in die andere Kammer ist platztechnisch nicht möglich. Eshan schreibt aber, dass die Sangokai-Methode nur funktioniert, wenn das Refugium vor dem Abschäumer ist. Stimmt das? Ist das zwingend erforderlich? Dann wäre dass für mich vorerst ein Ausschluss-Kriterium und ich bleibe bei Sangokai.


2. Ich habe letztens die 3 Mega-Konzentrierten-1 L-Lösungen gewonnen. Auf der Homepage steht aber was von 3 (+1) Lösung. Die letze, also 4 Lösunge solle man nach dem Lösen auf 10 Liter von Base 3 hinzufügen.


Was ist das für eine 4.Lösung. Die war bei mir nicht dabei? Wie würde ich die bekommen?


Würde mich für die Beantwortung der beiden Fragen sehr freuen.

Hallo, zu deinen Fragen kann ich dir kurz sagen.
1. Keine Ahnung, ob es für das ganz System ein Nachteil ist, wenn du das Refugium nach dem Abschäumer fährst? Ich habe das Refugium vor dem Abschäumer, genau wie Eshan es vorschlägt. Dennoch glaube ich, dass du kein Problem haben wirst. Immerhin gibt es auch einiger Nutzer der Triton-Methode, die gar kein Refugium, als Platzgründen, verwirklichen konnten und dennoch großen Erfolg damit haben.

2. Vermutlich hast du die Elementz der Generation 1 gewonnen. Keine Ahnung, welche Änderungen genau auf Generation 2 waren, aber in Generation 2 gibt es eben 4 Konzentrate, wobei das Konzentrag 3a und 3b im Endeffekt gemischt werden.

LG Stephan

chR

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 160

Location: 59872 Meschede

Occupation: Tankstellen Pächter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

4

Thursday, February 13th 2014, 11:26am

Hi

Zu deiner Frage zum Refugium kann ich dir leider nicht viel sagen,
hab das Refugium schon immer vorm Abschäumer und daher hab ich mir da nie so viele Gedanken zu gemacht.

Zu den Lösungen... was steht denn auf den Flaschen drauf, wenn ich mich recht erinnere gab es bei der ersten Generation nur drei Flaschen.
Generation 1: "1" "2" "3" Generation 2: "1" "2" "3a" "3b"

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

5

Thursday, February 13th 2014, 11:30am

Ich schau gleich mal drauf wenn ich in der Mittagspause zu Hause bin und mach mal ein Foto.

So wie mir letztens beim Forentreffen Thomas (Hecht) gesagt hat scheint es wohl gerade eine Übergansphase gewesen zu sein, wo auf Generation 1 auf Generation 2 Übergegangen wurde und der Gewinn scheint wohl schon Generation2 zu sein. Bin mir aber nicht sicher, vielleicht gab es da noch eine Version.

Ich mach gleich einfach mal ein Foto.

Sven

Teppichliebhaber

Posts: 4,191

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, February 13th 2014, 11:38am

Hier ist ein Foto, http://nanoriffe.de/index.php?page=Thread&threadID=7826

Auch noch die Danksagung an die Händler da ist es größer abgebildet
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

Holgerw

Beginner

Posts: 19

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Thursday, February 13th 2014, 12:17pm

Also aus mein letztes gespräch mit jörg kann ixh sagen das er gar nichts im tb will.

Wenn dann separat ein Refugium.

Ich hab gar keins und mache auch sangokai.



Gruß Holger

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

thorsten1976

Intermediate

Posts: 444

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

8

Thursday, February 13th 2014, 12:18pm

Hi Sven,

ich habe Ehsan (Triton) mal gefragt, wieso er generell (nicht nur bei seiner MEthode) empfiehlt, den AS hinter das Refuigum zu platzieren und nicht wie in der LIteratur oder FOren häufig empfohlen, vor das Refugium.
Ich zitiere einfach:

Quoted

Da in der Alge sehr viele Kleinstlebewesen leben und sehr viel Detritus produzieren, wird dieser in vielen Fällen, wie wir bemerkt haben, nach oben ins Hauptbecken getragen. Der Detritus landet somit oben im Aquarium und nicht unten bei der Alge, Detritus wird nie zu 100% abgeschäumt. Allerdings hat organische Materie, auch DOM und POM genannt, auch Vorteile für das Ökosystem Riff, sie bietet einen Nährboden für verschiedene Organismen und es ist auch in der Lage das Becken zu entgiften, da in ihnen Schwermetalle gebunden werden und damit ungefährlich werden und aus dem Becken exportiert.Du solltest allerdings hin und wieder bei viel Detritus im Algenrefugium hier absaugen um anaerobe Bereiche zu vermeiden.

Hier ein interessanter Link dazu
http://www.reefkeeping.com/issues/2004-10/rhf/
Also es hat seiner Ansicht nach klare Vorteile. Aber es ist kein Muss und viele andere (erfahrene) Aquarianer werden dir sicherlich auch Gegenargumente liefern können. Mach Dich da nicht verrückt. Wichtig ist halt dass man ein Algenfilter hat, da der Wasserwechsel bei der Tritonmethode halt sehr sehr gering ist und nur wenige ml/tag und somit ein Nährstoffüberschuss nur biologisch (ALgen) oder chemisch (Absorber, Kohle) ausgetragen wird.

Zudem gab es vor einiger Zeit eine längere Diskussion, bei der deutlich wurde, dass man die Tritonmethode und Sangokai Methode nicht vergleichen kann. Soweit ich mich erinnere, muss man bei Sangokai ja auch Ca und kH (und Mg) zugeben (zB Balling oder Kalki). Spannend, und das kam leider nicht so richtig bei rum, ist ob man nicht beides sinnvoll kombinieren könnte.
Vielleicht ja heute ABend, da ist ja der große SangokaiEvent bei Dammers. Neben 10% Werbeveranstzaltung wird es hoffentlich zu 90% Informationslieferung und hoffentlich gibts nen ausführlichen BEricht hier, da ich nicht anwesend sein kann.

Viel Erfolg
Gruß
THorsten

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

9

Thursday, February 13th 2014, 12:28pm

Hier mal ein Foto in Groß der 3 Flaschen. Ist das Generation 1?

Und wenn ja, sind die genauso gut?
Aquafish007 has attached the following image:
  • image.jpg

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

10

Thursday, February 13th 2014, 12:34pm

Ja schaut aus wie Generation I
Gen II hat 2 Flaschen für Elementz 3

Die Dosierung von Jod wurde etwas erhöht...
Andere Anpassungen sind nur ehsan bekannt
Dirk

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

11

Thursday, February 13th 2014, 12:50pm

Ja, das ist Gen.I. Du hast damit alles um damit zu starten.

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

12

Thursday, February 13th 2014, 12:51pm

Wie komme ich jetzt an 3b dran? Die werden doch nur im Set verkauft oder?


Viele Grüße,

Volker

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

13

Thursday, February 13th 2014, 12:52pm

Upps da waren 2 gleichzeitig. Ok, ich schau mal.


Viele Grüße,

Volker

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

14

Thursday, February 13th 2014, 12:57pm

Nur das es keine Verwirrung gibt:

Es ist Generation I und damit komplett! Du kannst damit starten und wenn Du irgendwann neue Elementz benötigst,
kannst Du auf Gen.II problemlos wechseln.

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

15

Thursday, February 13th 2014, 1:13pm

OK.

Bzgl. Algenrefugium noch eine Frage: Ich habe derzeit Caulerpa drinnen, Eshan empfielt glaub ich Drahtalgen. Ich glaube die sind auch besser weil die sich nicht so schnell zersetzen, oder?

Ich habe auch das Gefühl, dass wenn die Caulerpa sich schnell vermehrt, bekommen die unteren Geflechte wegen der breiten Blätter zu wenig Licht und sterben somit schneller ab?

Sollte ich tatsächlich auf Drahtalgen wechseln? was habt Ihr für Erfahrungen?

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

16

Thursday, February 13th 2014, 1:25pm

Hi,

Drahtalge ist perfekt, aber es geht auch mit anderen Algen. z.B. ist bei mir die Chetomorpha komplett zusammengefallen
und seit einem Jahr habe ich eigentlich nur zwei verschiedene Caulerpas drin.

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

thorsten1976

Intermediate

Posts: 444

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

17

Thursday, February 13th 2014, 1:32pm

Hi also ich hab auch caulerpa drinnen und die sind aus ehsans Algen Becken. Von daher sollte das problemlos gehen. Hab mal in der Koralle nen Bericht gelesen wo die drahtalgen empfohlen werden, eben wegen der nicht so stark vorhandenen Zersetzung. Aber bislang klappt alles


Sent from my iPhone using Tapatalk

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

18

Thursday, February 13th 2014, 2:15pm

Hallo Volker,

ich betreibe seit über 2 Jahren mein Becken nach der Triton-Methode, deshalb klinke ich mich mal ein.

zu Frage 1) Mein Abschäumer befindet sich hinter dem Algenrefugium. Ich finde es besser so.

zu Frage 2) Dein Foto gehört zur 1. Generation. Diese wird nicht mehr verkauft. Du kannst sie aber ohne Bedenken aufbrauchen. Bis vor einem Monat war das bei mir auch so. Jetzt bekommst du nur noch die 2. Generation. Sie besteht aus Elemetz Base 1, Elemetz Base 2, Elementz Base 3a und 3b. Es sind also jetzt 4 Flaschen.

Die Flaschen 3a und 3b werden wie folgt gemischt. Zuerst Flasche 3a in den Kanister (10 Liter-Kanister wäre sinnvoll) geben, dann 8 Liter Osmosewasser einfüllen und schütteln, danach Flasche 3b einfüllen und erneut schütteln. So bekommst du deine 10 Liter fertige Mischung. Auf keinen Fall 3a und 3b gleichzeitig vermischen. Es wird zwar nicht explodieren :spiteful: , aber Austrübungen sind möglich. Und das will man doch vermeiden. :D Und was du auch nicht darfst, ist folgendes. Die Flasche 3b der 2. Generation darf nicht mit der normalen Flasche Elementz Base 3 der 1. Generation vermischt werden - NIEMALS!!! Denn das habe ich aus deinem letzten Eintrag so herausgelesen, dass du evtl. darüber nachdenkst.

Gruß Michael
Gruß
Michael 8)

Aquafish007

Bastler vor dem Herrn

  • "Aquafish007" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,294

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Biotechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

19

Thursday, February 13th 2014, 2:44pm

Hallo Michael und alle die mir bis jetzt so schnell geholfen haben,

danke erstmal dafür.

Dass man 3b nicht einzeln bekommt hat demnach wohl auch einen Grund, von daher wäre ich sowieso nicht dran gekommen.

Ok, jetzt warte ich erstmal auf mein Analysenergebnis und mal schauen was mit meinem Beckenwasser anzupassen ist.

Mir ist eingefallen, dass letztens vor dem Kauf meiner Speedy Förderpumpe meine alte im Inneren am Rosten war. Möglicherweise sind da Legierungen ausgetreten, die bei mir zu einer Elementeanreicherung geführt haben. Aber ich lasse mich mal überraschen. Die Cyanos wachsen komischerweise nur bei mir auf dem Boden.

Jetzt kommt mir schon wieder eine neue Frage in den Kopf (Sorry!):
Wie ist eigentlich euer Sandbett beschaffen. Eher hoch beschichtet oder doch gering. Manche lassen ihren Boden ja komplett blank. Aber das finde ich schon ein bißchen zu heftig. Ich finde ja so eine etwas höhere Beschchtungmit ca. 5 cm recht schön. Der Boden war möcglicherweise auf Grund der Bakteriendichte immer blank. Jetzt mit der geringen Schichthöhe kommen wie gesagt immer leichte Cyanokolonien (Flecken)

Seenight62

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,169

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 295

  • Send private message

20

Thursday, February 13th 2014, 2:58pm

Hallo Volker,

ja, die liebe Sandhöhe. Da scheiden sich die Geister. Ich finde eine Sandhöhe von 3 bis 5 cm ok. Ohne Sand würde mir einiges fehlen. Dann gibt es welche, die mal gerade den Boden bedecken. Das wäre nichts für mich. Ehsan (Triton) hat in seinem Schaubecken auch nur ganz knapp den Boden bedeckt. Und an einigen Stellen ist das Glas sehr deutlich zu erkennen.

Es kommt aber auch auf den Bestand an. Welche Tiere möchtest du halten? Wenn du es im Vorfeld weißt, kannst du deine Sandhöhe anpassen.

Und dann gibt es noch die Möglichkeit, den Sand als zusätzlichen Filter zu nutzen. Im hinteren Bereich wird der Sand auf eine Höhe von 10 cm und mehr aufgeschichtet. Ob es seinen Zweck erfüllt, kann ich nicht beurteilen. Ich stehe dem skeptisch gegenüber. Es wäre schön, wenn hier im Forum jemand ist, der dies so betreibt und darüber berichtet.

Gruß Michael
Gruß
Michael 8)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,908 Clicks today: 7,070
Average hits: 21,131.45 Clicks avarage: 50,476.55