You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

HoldemArtist

Intermediate

  • "HoldemArtist" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 381

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

1

Monday, December 9th 2013, 6:17pm

Magnesiumgehalt erhöhen

Hallo zusammen,

ich hab zur Zeit folgendes Problem:

Mein Magnesiumgehalt war zu niedrig und ich habe ihn mit Tropic Marin Bio Magnesium korrigiert. Er war bei der ersten Messung nach dem Einfahren bei 960 mg/L und nach dem Korrigieren bei 1200 mg/L.

Das Problem ist, dass das Tropic Marin Pulver ja höchstwahrscheinlich Mg(HCO3)2 ist also ein Hydrogencarbonat. Deswegen hab ich jetzt auch ne KH von 11...

Da nach einer Woche der MG Gehalt nun wieder bei 1100 mg/L ist und ich diesen gerne korrigieren würde aber nicht schon wieder die Karbonathärte geht das ja eigentlich nur mit dem Ballingsalz, also dem entsprechenden Magnesiumchlorid.

Die Frage ist: gibt es eine andere Möglichkeit welche die KH Härte nicht tangiert und wenn nein, sollte ich dann gleich mit dem kompletten Ballingprogramm anfangen. Ich wollte das Becken langfristig eh auf Balling + Sangokai einstellen dachte mir aber Balling erst anzufangen wenn der Korallenbesatz dichter ist.

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Gruß Chris

mitscha

Professional

Posts: 1,742

Location: Neuss

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 100

  • Send private message

2

Monday, December 9th 2013, 6:36pm

Hi,

ein derartiger Magnesiumabfall innerhalb so kurzer Zeit ist ungewöhnlich. Wie ist dein Besatz, wie lange steht das Becken?
Wie ist der Calciumgehalt und wie verhalten sich die anderen Werten, sprich Calcium und die Karbonathärte?

Viele Grüße
Micha

HoldemArtist

Intermediate

  • "HoldemArtist" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 381

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

3

Monday, December 9th 2013, 7:08pm

Hi, das Becken steht seit Mitte Oktober 13, quasi frisch eingefahren, Besatz an Korallen sind 3 SPS und 2 LPs, jeweils Ableger keine Stöcke. Sangokai bin ich schon am dosieren. Ca Verbrauch waren in einer Woche gerade mal 20 mg/L, letzte Woche vor der mg Korrektur waren kh 8 nach dem dosieren dann 12-13 und jetzt 11. was ich beobachten kann ist ein massives kalkrotalgenwachstum

HoldemArtist

Intermediate

  • "HoldemArtist" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 381

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

4

Tuesday, December 10th 2013, 7:18am

keiner eine Idee?

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

5

Tuesday, December 10th 2013, 7:33am

Magnesiumgehalt

Hallo Chris,

wieviel Liter Inhalt hat denn Dein Becken? Ich kenne das Phänomen des Abfallen von Magnesium beim Einfahren eines Beckens sehr gut.
Bitte beachte das Dein Becken mit noch nicht einmal 2 Monaten extrem frisch ist und ich davon abrate bereits Tiere wie SPS und LPS einzusetzen.
In dieser Phase ist das ganze System sehr unstabil. Kann es sein, dass nun Deine Kalkrotalgen anfangen zu wachsen?

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

HoldemArtist

Intermediate

  • "HoldemArtist" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 381

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

6

Tuesday, December 10th 2013, 7:41am

Hi Lars,

mein Becken dürfte netto so ca. 400 Liter haben. Kalkrotalgen wachsen zur Zeit wirklich massiv. Es wird sozusagen alles mit nem rosa-violetten Überzug versehen. Meine Wasserwerte sind, bis eben auf den MG Gehalt, seit 3 Wochen ziemlich stabil und die eingesetzten Korallen stehen bisher auch sehr gut da.

Gruß, Chris

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

7

Tuesday, December 10th 2013, 8:55am

Hallo Chris,

dachte ich mir. Ich habe meine Becken immer in diesen Phasen mit Magnesiumchlorid angepasst. Laut meiner Erfahrung und auch befreundeter Aquarianer hatten wir diese schubweisen Magnesiumabfälle immer in den ersten 6 Monaten, meist 1-2 mal. Deshalb rate ich auch erst mit dem einsetzen empfindlicher Tiere wie SPS & LPS nach frühestens 3-4Monaten. Wichtig ist aber auch das Du weiterhin die WW Werte kontrollierst und auch Deinen Salzgehalt. Das wichtigste ist: ein stabiles System aufzubauen...das dauert. Bei Nachdosieren bitte immer auf beste Qualität der Produkte achten.



Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

This post has been edited 1 times, last edit by "diveomanic" (Dec 10th 2013, 9:02am)


HoldemArtist

Intermediate

  • "HoldemArtist" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 381

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

8

Tuesday, December 10th 2013, 9:27am

Ok, also einfach nur die entsprechende Menge MgCl dosieren und gut ist... den WW kann ich dann mit herkömmlichen Salz durchführen?

Wie gesagt ich würde an dem Becken gerne Balling anwenden und wenn ich mir die Salze bestelle kann ich das doch gleich starten, oder?


Gruß, Chris

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,902 Clicks today: 19,913
Average hits: 21,158.25 Clicks avarage: 50,464.96