You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Gaby

Intermediate

  • "Gaby" started this thread

Posts: 654

Location: Kempen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Monday, April 15th 2013, 8:43pm

Red sea NO3:PO4-X

Hallo zusammen,

möchte hier meinen Test mit dem Mittel N03 : P04 -X dokumentieren.

Wie ihr vielleicht wisst habe ich ein Aqua medic Chromis mit ca. 145 Liter( Standzeit 1,5 Jahre) .Becken hat leider kein Technikbecken und besitzt nur einen Innenabschäumer. Der Einsatz von Absorbern gestaltet sich als schwierig und daher habe ich nur etwas Kohle zusätzlich im Becken.

Im Becken befinden sich hauptsächlich LPS aber auch ein Paar SPS und Weiche.
Meine Wasserwerte haben mir bis jetzt eigentlich nie Kopfschmerzen bereitet. Probleme gab es eher mit dem Livesand.
Füttere etwas verstärkt Frostfutter, da meine LSD-Mandarin nunmal auch noch was abgekommen wollen ....

Nun ja letzte Zeit hab ich ungelogen dreimal am Tag meine Scheiben reinigen müssen und die Farben meiner SPS sahen auch nicht mehr so gut aus.
Die Messung der Wasserwerte ergab einen Nitratwert von 6 und einen Phosphatwert von 0,2.

Habe vor ca. 3 Wochen das Mittel N03 : P04 von Red sea entdeckt und wollte es einfach mal testen.
Dabei handelt es sich laut Red sea
Zitat
"um einen Komplex aus Kohlenstoffen die von den nährstoffreduzierenden Bakterien benötigt werden. Jeder Kohlenstoff dieses Komplexes wird von einem anderen Stamm von Mikroorganismen verwertet, wobei das in jeder Phase erforderliche Verhältnis Kohlenstoff : Stickstoff : Phosphor garantiert ist."
http://www.redseafish.com/index.aspx?id=4366

Habe in den ersten Tagen angefangen 2 ml ins Becken zu dosieren. Nach ca. 3 Tagen brauchte ich meine Scheiben nur noch einmal täglich zu reinigen und meine Hystrix sah auch schon besser aus. Die Messung ergab jetzt einen Nitrat von 1 und Phosphatwert den ich nicht mehr ablesen konnte.

Habe daraufhin die Dosierung auf 1 ml pro Tag reduziert und das jetzt seit 14 Tagen. Meine SPS geht es so gut das die Hystrix mächtig wächst und wieder ihre pinke Farbe hat. DIe Milka und die Montis zeigen neue Wachstumsspitzen . Meine Monti superman wächst jetzt auch. Die Farben sehen allgemein besser aus.
Den Weichen, Anemonen und den LPS geht es ebenfalls super.
Werde jetzt vielleicht noch etwas weniger dosieren um keine Nullwerte zu bekommen.

Was ich aber feststellen mußte ist, dass der KH-Wert in den Keller geht und ich ständig anheben muss. Daher kontrollieren ich den fast täglich.
Am Wochenende ist er bis auf 5,4 runter .

Werde dann wieder in ca. 14 Tagen weiter berichten ....

Gruß Gaby

This post has been edited 3 times, last edit by "Gaby" (Apr 15th 2013, 8:46pm)


Raffo

Acroholiker.de

Posts: 2,366

Location: Köln

Occupation: Selbstständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

2

Monday, April 15th 2013, 8:53pm

Hey,

ich bin gespannt wie es weiter geht :thumbsup:

Ich bin ja Fan von mittelchen mit denen man Wasserparameter steuern kann. Ich mag da keine überaschungen und regel mir die am liebsten selber zurecht :thumbup:
VG
Raffo

Fusion 10G

Gaby

Intermediate

  • "Gaby" started this thread

Posts: 654

Location: Kempen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, April 15th 2013, 9:20pm

Hallo Raffo,
wollte einfach mal testen wie sich so ein Mittel langfristig auswirkt.
Das neue noch zu planende Becken wird direkt mit TB betrieben und dann werd ich wohl eher auch auf ein Algenrefugium setzen mal sehen...

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,918 Clicks today: 14,688
Average hits: 21,136.94 Clicks avarage: 50,462.14