You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

R13

Beginner

  • "R13" started this thread

Posts: 79

Location: Nrw

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

1

Friday, April 16th 2021, 12:51pm

PO4 Problem

Hi hätte eine Frage zum Po4 . Ich messe mit dem Hanna den po4 wert .Wert 0.00. Dann erhöhe ich den wert auf 0.05 und zwei tage später ist der wert wieder bei 0.00. Betreibe ein Algenrefugium. Kann es sein das ich zuviele Drahtalgen habe oder wohin verschwindet das po4 .

Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Friday, April 16th 2021, 1:01pm

Jawohl! Auch NO3 kontrollieren!
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

R13

Beginner

  • "R13" started this thread

Posts: 79

Location: Nrw

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

3

Friday, April 16th 2021, 1:07pm

Der No3 wert ist auch sehr niedrig . Liegt ca bei 1

Posts: 84

Location: Hilden

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

4

Friday, April 16th 2021, 6:54pm

Der No3 wert ist auch sehr niedrig . Liegt ca bei 1

Warum hast du bei diesen niedrigen Nährstoffwerten ein Algenrefugium? Macht doch keinen Sinn.

Gruß Michael
Reefer 425 XL
Deltec 1000i,Clarisea SK3000,Jebao DCP 8000, 2x AI Nero 5, 2x Straton

R13

Beginner

  • "R13" started this thread

Posts: 79

Location: Nrw

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

5

Friday, April 16th 2021, 9:03pm

Weil ich die triton methode mache

homopus

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 128

Location: Ennepe-Ruhr-Kreis

Occupation: Personaler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 54

  • Send private message

6

Friday, April 16th 2021, 9:37pm

Dann reduziere den Algenanteil?
Beste Grüße
Volker




Posts: 682

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Friday, April 16th 2021, 11:45pm

Michael,
Warum hast du bei diesen niedrigen Nährstoffwerten ein Algenrefugium? Macht doch keinen Sinn.
doch, macht immer Sinn. Solch ein Refugium produziert besonders viel Zooplankton, was sämtlichen Beckeninsassen wohl tut.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,658

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 477

  • Send private message

8

Friday, April 16th 2021, 11:55pm

Wäre mal gut zu wissen, wie das Becken aussieht, sprich Besatz usw. spielen bestimmt noch andere Faktoren eine Rolle?
Gruß Micha
:EV02A9~123:

R13

Beginner

  • "R13" started this thread

Posts: 79

Location: Nrw

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

9

Sunday, April 18th 2021, 11:22pm

Abend zusammen . Habe meinen Po4 gestern Abend auf 0.23 angehoben . Heute abend ist er wieder auf 0.01 abgefallen . Mit hanna und ati test gegengecheckt . Zum besatz. 2 Memos 1 gramalotto eine weißbandputzer Garnele. Aquarium 100 Liter . Technickbecken ca 30 bis 40 liter . Abschäumer 9004 Tunze . Mache mir grade salzwasser an und werde den wert morgen morgen wieder anheben. Dann die algen Zwischenlagern im eimer und schauen ob der wert sich stabil hält oder ansteigt . Falls er wieder fällt weiss ich nicht wodran es liegen kann . Eventuell der abschäumer zu stark . Becken läuft fast 2 jahre . Eventuell hat jemand auch noch ne andere idee wodran es liegen könnte . Bedanke mich im voraus . Lg r13

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,658

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 477

  • Send private message

10

Sunday, April 18th 2021, 11:35pm

Hast du kein Foto von dem Becken? Dann kann man sich vielleicht mal eine Übersicht verschaffen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

jackrum

Kugelalgen Polierer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 215

Location: bei Heidelberg

Occupation: FI/SI

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

11

Monday, April 19th 2021, 7:03am

meinst du wirklich, dass du den wert auf 0.23 angehoben hast, oder ist das ein schreibfehler? messfehler? und von dem wert innerhalb eines tages auf 0.01?
das mag ich so ehrlich nicht glauben.
bitte mal bilder. nach zwei jahren standzeit sollten da ordentlich korallen zu sehen sein. die dürften solche schwankungen gar nicht gut verkraften.

und hat dein technikbecken jetzt 30 oder 40 liter? Auf das gesamtvolumen bezogen macht das ja eine abweichung von gut 8-10% aus... das wirkt sich bei jeglicher dosierung und wasserwechsel aus... 10% mehr oder zuwenig salz im becken...
lg, sven

R13

Beginner

  • "R13" started this thread

Posts: 79

Location: Nrw

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

12

Monday, April 19th 2021, 8:13am

Könnte natürlich ein Messfehler sein . Aber wenn der po4 test von Ati mir 0.2 anzeigt und der hanavhecker auch 0.2 denke ich kann ich es ausschließen da beide test als sehr genau eingestuft werden. Das technikbecken fasst 60 liter . Habe aber mehre kammern und so hundert prozent genne ich das volumen nicht da es eigenbau ist und ich nur das algenabteil berechnet habe. Psu liegt 35.2. Wasserwecksel mache ich nicht ca 1 jahr nicht mehr da triton methode. Habe ein bild von schlechter qualität da sieht man aber das die korallen ihre Symbiosealgen abgeworfen haben . Denke wegen dem zuniedrigen po4 wert . Mit dem po4 habe ich schon länger probleme . Bin am dosieren aber der fällt sofort über ein tag ab .


jackrum

Kugelalgen Polierer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 215

Location: bei Heidelberg

Occupation: FI/SI

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

13

Monday, April 19th 2021, 9:22am

ok. das sieht in der tat nicht gut aus.
aber die schwankung von 0.2 zu 0 und wieder rauf ist krass. das tut den korallen sicher nicht gut.
was hast du an beleuchtung drüber?
kannst du eine gesamtansicht des beckens machen?
wie ist das gestartet? totgestein? keramik? ist ls drin?

hast du in letzter zeit was geändert? bodengrund gewechselt oder ähnliches?
wie sind die übrigen wasserwerte? gibt es eine icp?

du könntest deine korallen mal aktiv mit staubfutter oder einem flüssigpräparat zufüttern. ist vermutlich sogar ein muss im moment
lg, sven

This post has been edited 1 times, last edit by "jackrum" (Apr 19th 2021, 9:24am) with the following reason: ergänzung


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

14

Monday, April 19th 2021, 9:29am

wenn du zur genau gleichen zeit gemessen hast, dann verbraucht dein becken praktische deine zugegebene menge an po4 am tag. diese menge solltest du dann in etwa über den tag verteilt zugeben. damit wäre er stabiler auf einem niveau. trotzdem sehr engmaschig messen. dabei kann es sein, dass du nicht mehr als 0,01 bis 0,02 messen kannst, weil es sehr schnell umgesetzt wird. da du aber dosierst weisst du, dass es verfügbar sein muss. willst du einen höheren wert über den tag, musst du mehr dosieren.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

R13

Beginner

  • "R13" started this thread

Posts: 79

Location: Nrw

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

15

Monday, April 19th 2021, 9:53am

Habe ein älteres bild vom becken . Beleuchtung ist 8x24 ati t5 . Eine ältere icp von dezember habe ich noch. Habe auch nix verändert . Habe durchgehend probleme mit den nährstoffen .
https://www.triton-lab.de/showroom/n-doc/947
https://www.triton-lab.de/showroom/icp-oes/136674

Denke die icp wird jetzt keine aussagekraft mehr haben . Aber dort sieht man schon das ich probleme mit zu niedrigen po4 no3 habe . Mehr mals am tag dosieren würde gehen ist aber auf lange sicht keine lösung .

jackrum

Kugelalgen Polierer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 215

Location: bei Heidelberg

Occupation: FI/SI

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 38

  • Send private message

16

Monday, April 19th 2021, 10:32am

ja, das siehst du richtig. icp und bild wären dann jetzt ja 5 monate alt...
nebenbei, ich kann die icp auch nicht richtig einsehen... das meiste wird über die cookie-einstellungen verdeckt die ich nicht wegklicken kann. liegt vielleicht am firmennetz.

was ich aber noch gesehen habe: iod war da schon zu niedrig. dosierst du da was?

auch bei triton bist du auf eine regelmäßige icp angewiesen, um die haushalte im gleichgewicht zu halten. du musst ja wissen, an welchen schrauben du drehen musst...

das ist jetzt alles fischen im trüben.
wenn deine messungen korrekt sind, dann wie ceiber schon schrieb weiter dosieren. da deine korallen aber schon so schlecht stehen, würde ich die gemessenen werte in zweifel ziehen. die korallen die du gezeigt hast, sehen nicht so aus, als würden sie dir täglich unmengen an po4 verstoffwechseln. da liegt noch was anderes im argen.

mach ne icp, ein aktuelles bild. fütter die korallen.

bei der lampe: welche röhren und wie alt? wie lange beleuchtest du?
lg, sven

R13

Beginner

  • "R13" started this thread

Posts: 79

Location: Nrw

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

17

Sunday, April 25th 2021, 10:54pm

Habe heute mit dem Hanna checker No3 gemessen der liegt bei 0.01. Po4 hält sich 3 4 tage bei 0.05 . Sollte ich den no3 wert anheben ?

Noch ein aktuelles bild

aliaskleve

Beginner

Posts: 37

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

18

Monday, April 26th 2021, 1:45pm

Hi,
das selbe Problem mit Po4 habe ich auch, bin noch am suchen woran es liegt.
Ich gebe ne ganze Flasche 500ml phosphat im Monat zu bei 340 Liter Becken und trotzdem kann ich nicht den Wert stabil halten. Morgens hebe ich auf 0,05 und abends ist er wieder auf 0. Komisch finde ich das mir nur ein paar korallen übrig geblieben sind, denke nicht das die so ein P verbrauch haben.
Meine Vermutung ist das entweder der Bodengrund oder die Rotkalkalgen das phosphat wie ein schwamm aufsaugen.
Becken 130x50x50 cm
Technik Becken 60x45x40cm
Giesemann Matrixx 2 dimtec 8x54 watt
4xATI Blue+, 1xATI Actinic, 1xATI Coral+

toki79

Trainee

Posts: 95

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

19

Monday, April 26th 2021, 10:00pm

Auch ich habe das gleiche Problem und dosiere Phosphat mittlerweile mit einer Dosierpumpe. Wenn du ein paar Tage hintereinander misst, kannst Du die Pumpe ganz genau einstellen, so dass Du einen konstanten Wert halten kannst.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

R13 (27.04.2021)

Flow

Trainee

Posts: 134

Location: Nürnberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

20

Monday, April 26th 2021, 11:03pm

Bezüglich Triton und Algen... Ja das ist bei der Methode so vorgeschrieben. Hatte vor Jahren auch damit angefangen, zig mal im damaligen Forum mit Ehsan usw geschrieben. Jedesmal hies es ja Adsorber muss immer rein, Algen ja sowieso!?
Aber wenn nichts an Nährstoffen da ist, und den letzten Rest noch die Algen und Adsorber raus holen dann sehen nun mal verhungernde Korallen so aus wie bei dir ( und mir damals!)


Hab zum Glück alles abgestellt ( Refugium + Adsorber) und dann ging’s auch endlich bergauf!
Mittlerweile dosiere ich seit Jahren PO4 zu, ab und zu auch NO3.
Und alle Tiere sind zufrieden und farbenfroh. ( und alles ohne die gefürchteten Algen die angeblich bei vorhandenen Nährstoffen auftauchen :EVC471~119:!)

Messwerte bzw. Methode hin oder her, wenn sich einiges schon zerlegt dann muss man andere Wege gehen.
Trotzdem langsam und keine riesigen Hauruck - Aktionen!

Viel Glück :6_small28:
=====================
Raumteiler 120x50x60
ATI Sunpower 8x39
DSR +FM
GHL Doser, Doser 2.1, KH Director
BM Curve 7
Jebao DC6000
2xSW15 + AQ Link S1, 1xRW8
=====================

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 23,554 Clicks today: 44,095
Average hits: 22,752.44 Clicks avarage: 52,851.42