You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Aquarium AG

Intermediate

  • "Aquarium AG" started this thread

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

1

Friday, September 4th 2020, 9:46am

immer wieder Problem mit dem Phosphat

HAllo, wir haben leider immer wieder Problem mit dem Po4 Wert.
Den den Sommerferien sind und leider alle SPS Korallen eingegangen.
Laut ICP war unser PO4 nicht nachweisbar.
Die Temperatur war leider auch einigezeit über 29 Grad.
Aktuelle haben wir nur Weichkorallen und LPS Korallen im Becken die auch gut aussehen.
Unser Abschäumer von Nyos hat auch nicht wirklich richtig gearbeitet.
Wir haben jetzt einen Deltec 600i der sich ganz gut einstellen lässt.
Zum Po4 Messen haben wir jetzt einen HANNA Checker.
Wir verwenden zum Messen immer eine neue 5ml Spritze und Spritzenfilter.
Wir Messen immer zwei mal und die Ergenisse der beiden Messungen sind auch immer gleich.
Jetzt kommt aber das Problem.
Verwenden wir keine Absorber, geht der Wert nach einigen Tagen bis auf 0,2-0,3 hoch.
Verwenden Wir einen Absorber, geht er nach einigen Tagen auf 0,0 Runter.
Wir verwenden auch nur sehr Wenig absorber (NP-Bacto-Balance) 0,1-0,2 ml am Tag auf 250 Liter.
Jetzt weis ich nicht ob der Abschäumer richtig eingestellt ist.
Ich kann ihn so einstellen das er nach 2 Tagen voll ist oder nach 5 Tagen.
Jetzt ist mir auch klar das je mehr Korallen drinnen sind, um so Stabieler läuft das ganze.
Wir könnten auch direkt einige SPS Korallen bekommen aber die sollen ja auch nicht wieder direkt kaputt gehen.
Wir haben am Montag einen Ableger einer Acropora Enzmann bekommen um zusehen wie sie sich verhält.
Aktuelle Wasserwerte:
NO2=0,200[mg/l];

NO3=5,00[mg/l];

Po4=0,200[mg/l];

Ca=425[mg/l];

Alk=8[°dH];

pH=8,26;

Sal.:35,0[psu];

Redox=278[mV];
Wir haben am Montag auch etwas Vom Bodengrund ausgetauscht.
Ich füge noch ein paar Bilder hinzu.
Die Enzman ist unden so weis da sie dort an einem Ablegerstein befestigt war.
Obenrum ist sie aber auch nicht komplett grün. Also die Stellen die zum Boden oder zeigen sind eher weiß aber schon von anfang an so .

Wie sollten wir am besten weiter vorgehen?
Die Meerwasser-AG







-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,125

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1563

  • Send private message

2

Friday, September 4th 2020, 9:51am

NP-Bacto-Balance ist jetzt auch kein Adsorber.
Warum nicht dazu die etablierten Wege gehen? Ich nehme stark an, dass NP-Bacto-Balance ein Kohlenstoffpräperat ist und damit Bakterien boostet die dann natürlich durch ihre Existenz Nährstoffe binden.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Aquarium AG

Intermediate

  • "Aquarium AG" started this thread

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

3

Friday, September 4th 2020, 9:59am

Wir hatten auch schon das Elimi Phos longlife benutzt.
Da ist aber dann die geringste menge auch schon zu viel.
Ich habe irgendwie die Vermutung das wir den Abschäumer nicht richtig eingestellt haben.
Vielleicht sollt er flüssiger abschäumen so das er nach 3 Tagen voll ist.

HeroHiro

Trainee

Posts: 181

Location: Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

4

Friday, September 4th 2020, 10:42am

Wie sahen denn die Korallen aus, die SPS im speziellen, wenn der PO4 bei 0,2-0,3mg/l lag?

Wenn euer PO4-Wert im Allgemeinen da liegt, dann versucht doch Stickstoff zu liefern, damit das Verhältnis passt.
Die erhöhten Temperaturen werden die Situation da nur verschlimmert haben.
Cheers,
Hendrik
-
125L Weißglaswürfel (50cm Kantenlänge)

AI Hydra 32 HD
Red Sea Reefwave 25
Jebao SLW-10
Tunze Doc Skimmer 9004
Seachem Tidal 35
Reef Factory Levelkeeper
Reef Factory ThermoControl (200W Schego Titanheizer + AM arctic breeze 4x)

D-D H2Ocean DDP4 (Versorgung mit Balling Light und Sangokai Basic)
Riffaufbau aus AF Synthetic Rock, ARKA Riffkeramik, Korallenwelt Riffkeramik

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,072

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

5

Friday, September 4th 2020, 10:59am

wie lange hattet ihr denn die temperaturen von über 29 grad?
ich denke da ist eher der fehler zu suchen. das geht dann meistens auch relativ schnell. nicht umsonst ist jeder bestrebt die temperaturen im sommer niedriger zu halten.

warum nutzt ihr keinen fe-adsorber? den kann man sehr fein dosieren und auch sehr wenig. da solltet ihr eigentlich die passende menge finden können um den po4 wert einzustellen. die erschöpfung kann man auch sehr gut ermessen ohne gleich die grossen schwankungen zu erleben.

durch reine led beleuchtung hat man natürlich auch abschttungen an korallen. an der lichtabgewandten seite ist sie dann auch meist heller. dagegen hilft dann nur mit t5 zu ergänzen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Aquarium AG

Intermediate

  • "Aquarium AG" started this thread

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

6

Friday, September 4th 2020, 1:20pm

Wir haben noch das Amino-Organic.
Das ist eine Aminosäuren und Stickstoffverbindung, die den Po4 auf natürliche art und weise Senkt.
Damit bekommen wir Po4 auch runter.
Wenn er dann auf 0,05 ist und wir aufhören es zu dosieren, geht er wieder hoch.
Dosieren wir weiter, geht er auf 0,0 runter.
Wir haben immer 5ml dosiert.
wir können jetzt natürlich versuchen weniger zu dosieren.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,072

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

7

Friday, September 4th 2020, 1:32pm

genau, die dosierangaben sind nur richtwerte, welche man durchaus anpassen darf/sollte. da würden dann 1ml vielleicht auch reichen um einen wert stabil zu halten.
was macht ihr aber, wenn niemand dosieren kann? habt ihr das automatisiert? das ständige rauf und runter ist nämlich alles andere als optimal.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Aquarium AG

Intermediate

  • "Aquarium AG" started this thread

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

8

Friday, September 4th 2020, 1:36pm

Für solche Mittel haben wir eine Dosieranlage (1 Kanal) von D-D H2Ocean

Die macht das dann automatisch.
Ich habe ihn jetzt mal auf 2 ml am Tag gestellt, da der Wert auf 0,2 aktuell ist.
Ich warte dann mal ab wie er am Montag ist.

Posts: 177

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 46

  • Send private message

9

Friday, September 4th 2020, 1:39pm

Moin,
Fauna Marin hat doch einen 0,04 Phosphat Absorber, der soll eben nicht alles aufsaugen. Vlt den mal testen.
Grüße

Axol-13

Trainee

Posts: 118

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

10

Friday, September 4th 2020, 2:10pm

Und ich bin froh wenn ich mein Phosphat auf 0,1 halten kann ;D Und ich Füttern nur einmal am Tag einen aus gewaschenen FroWü. Werde mir kommende Woche mal ein Algen refugium bauen.

Aquarium AG

Intermediate

  • "Aquarium AG" started this thread

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

11

Monday, September 7th 2020, 8:53pm

Eine Frage habe ich noch.
Kann ich so ein feines Material wie Po4 Absorber im einen Nyos Torq betreiben?
Und wenn ja geht das auch zusammen mit Aktivkohle oder sollte diese dann aus dem Becken raus?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,072

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

12

Monday, September 7th 2020, 9:04pm

Du kannst ja Watte oder feinen Schaumstoff mit in den Filter bringen. Wie fein ist denn der Adsorber?

Man kann auch Kohle und PO4 Adsorber gleichzeitig nutzen. Sollten aber räumlich von einander getrennt sein. Also entweder jeder in nem eigenen Filter oder der Filter ist unterteilt in mehrere Abteile.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Carsten76

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Hamm

Occupation: Elektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

13

Monday, September 7th 2020, 9:04pm

Hi,

Geht, hab ich auch schon gemacht. Würde aber auf jeden Fall Filterwatte unten und oben vor den Auslass machen. Ohne die Watte unten hast du sonst beim ausschalten die braune Suppe im Becken.Und ganz wenig Durchfluss.

Gruß
Carsten
DIY Becken 130x60x60 Front Weißglas
90l Technikbecken
Bubble Magus C7
ATI Hybrid 4x54W +3X75W LED
MarineClean Vlieser MC3000Eco

Aquarium AG

Intermediate

  • "Aquarium AG" started this thread

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

14

Wednesday, September 16th 2020, 8:08pm

Hallo,
wir haben jetzt an statt den Nyos einen Aqua-Media Multireaktor L bekommen.
Dieser ist ja jetzt nicht so unterteilt wie der Nyos Torq.
Kann ich jetzt einfach unten die Kohle reinmachen und mir dann einen blauen Filterschwamm zuschneiden und den diesen auf die Kohle legen und dann den Po4 Absorber auf den Schwamm und oben dann wieder den original Filterschwamm machen

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,072

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

15

Thursday, September 17th 2020, 12:03am

Das kannst du machen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

HenryHH

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 171

  • Send private message

16

Thursday, September 17th 2020, 11:24am

Soll die Kohle nicht mit mehr Wasser umströmt werden als der PO4 Absorber, damit letzterer sicht nicht aneinander abreibt? Hätte ich jetzt im Bauchgefühl.
Red Sea Reefer 425 XL
Deltec 1000i - Ecotech Vectra M1
AI nero 5 + Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact + 120cm Orphek Leiste
Theiling rollermat compact 1
AquaMedic 11W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,072

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

17

Thursday, September 17th 2020, 6:58pm

beides sollte, wenn, dann nur sehr leicht bewegt bleiben, damit sich keine kanäle bilden. das ist in einem filter, der nicht für die gleichzeitige nutzung mehrerer medien vorgesehen ist, nicht optimal aber immer besser als es in säckchen zu haben.

der durchfluss kann bei beiden gleich sein. die kohle wird vermutlich aber eher erschöpft sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Aquarium AG

Intermediate

  • "Aquarium AG" started this thread

Posts: 325

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 52

  • Send private message

18

Thursday, September 17th 2020, 7:37pm

So wir haben heute den Multireaktor eingebaut.
Wir haben erst die Kohle rein und direkt einen Schwamm drauf gemacht. Also der Schwamm liegt direkt auf der Kohle.
Auf dem mittleren Schwamm haben wir dann das Phos 0.04 von Fauna Marin reingelegt.
Den Reaktor haben wir jetzt so schwach wie möglich gestellt.
Allerdings bewegt sich das Phos 0.04 komplett.
Nach oben ist im Rohr noch ca 5 cm Luft.
Das Phos 0.04 hebt jetzt nicht ab aber es bewegt sich halt in sich.

Was kann jetzt passieren wenn das Phos 0.04 statt mit 200 Liter mit 300 Litern pro Stunde durchspült wird?

HeroHiro

Trainee

Posts: 181

Location: Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

19

Thursday, September 17th 2020, 7:51pm

Dürfte einfach nur weniger effektiv sein, da die Kontaktzeit geringer ist. Und durch die stärkere Bewegung könnte es zu Abrieb kommen, der uU im Becken landet.

Würde ich sagen.

Sent from my VOG-L29 using Tapatalk
Cheers,
Hendrik
-
125L Weißglaswürfel (50cm Kantenlänge)

AI Hydra 32 HD
Red Sea Reefwave 25
Jebao SLW-10
Tunze Doc Skimmer 9004
Seachem Tidal 35
Reef Factory Levelkeeper
Reef Factory ThermoControl (200W Schego Titanheizer + AM arctic breeze 4x)

D-D H2Ocean DDP4 (Versorgung mit Balling Light und Sangokai Basic)
Riffaufbau aus AF Synthetic Rock, ARKA Riffkeramik, Korallenwelt Riffkeramik

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,072

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

20

Thursday, September 17th 2020, 9:11pm

ist nicht weiter tragisch, wenn es nicht zu doll ist.

das wird noch weniger, weil sich die schwämme relativ schnell zusetzen werden. dann könnte es die ganze sache auch nach oben schieben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,534 Clicks today: 32,350
Average hits: 21,159.19 Clicks avarage: 50,461.52