You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jackass!!!!

Intermediate

  • "Jackass!!!!" started this thread

Posts: 501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

1

Thursday, August 6th 2020, 2:45pm

Frage zum Salifert Magnesium + Calcium Test.

Hallo, diese Spritzen bei diesem Test machen mich noch wahnsinnig.
Beim Calcium Test wieviel Reagenz von Ca-3 muss den jetzt in die Spritze?
Wenn ich wie beschrieben den schwarzen Kolben exact auf 10 stehen habe ist soviel Luft drin das ich von der Reagenz nur 0,9 in der Spritze habe.
Muss jetzt die Reagenz Ca3 auf 10 stehen? Oder der Kolben wo letzendlich dann nur 0,9 an Flüssigkeit drin ist?

Beim Magnesiumtest das gleiche Problem.

NRGizzer

Trainee

Posts: 159

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

2

Thursday, August 6th 2020, 2:59pm

Genau diesen Denkfehler hatte ich Anfangs auch :-D.

Tatsache ist, letztendlich ist völlig egal, ob Luft in der Spritze ist oder nicht, denn was zählt ist die Menge, die du beim Testen rausdrückst. Sagen wir mal du hast am Ende der Testung den Kolben auf 0,2ml stehen. Dann hast du 0,8ml in dein Reagenzglas gespritzt. Völlig egal, ob da dann noch bisschen Luft mit in der Spritze ist, oder nicht. Zumindest gilt das für all die Messungen, wo du halt am Ende immer die Restmenge der Spritze ablesen musst um dein Ergebnis zu bekommen.

Anders schaut es aus, wenn bei den Tests gesagt wird, nimm z.B. 1ml Aquarienwasser und füll das ins Reagenzglas, dann macht es natürlich einen kleinen Unterschied, ob Luft in der Spritze ist, oder nicht... ob das bisschen Luft sich tatsächlich dann aufs Messergebnis auswirkt, glaub ich kaum. Ich meine sogar, dass du bei einer 1ml Spritze genau 1ml aufziehst, wenn der Kolben einmal komplett hochgezogen wird (also mit der Luft aus dem Knutzen vorne). Wenn du jetzt die Luft vorher unter Wasser rausdrückst und dann hochziehst, wirst du (wenn ich mich richtig erinnere) etwas mehr als 1ml haben.

Viele Grüße

This post has been edited 1 times, last edit by "NRGizzer" (Aug 6th 2020, 3:03pm)


Jackass!!!!

Intermediate

  • "Jackass!!!!" started this thread

Posts: 501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

3

Thursday, August 6th 2020, 3:35pm

Ok. Dann Spritze umdrehen und am Kolben ablesen und nicht dan der verbliebenen Flüssigkeit?
Das mich so was mal vor eine Herausforderung stellt :S

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

4

Thursday, August 6th 2020, 3:56pm

Ist doch ganz klar in der Anleitung beschrieben. Die Skala ist dort abzulesen, wo der schwarze Kolben steht. Das Luft in der Spritze ist, ist völlig normal. Das ist das zusätzliche Volumen, was durch den Spritzenaufsatz verursacht wird.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

Jackass!!!!

Intermediate

  • "Jackass!!!!" started this thread

Posts: 501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

5

Thursday, August 6th 2020, 5:01pm

Klar hin oder her. Manchmal steht man eben einfach mal auf dem Schlauch.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

6

Friday, August 7th 2020, 4:22pm

die gesamtmenge der spritze umfasst immer nur den hauptkörper der spritze. die verlängerung bzw. ein zusätzlicher aufsatz ist nicht mit inbegriffen. also muss zwangsläufig beim aufziehen der spritze die luft aus dem aufsatz bzw. der verlängerung mit in den spritzenkörper. die aufgezogene flüssigkeit bei genau 1ml entspricht dann auch genau einem milliliter, weil zusätzliche flüssigkeit im aufsatz anstatt im körper aufgezogen ist.
selbst wenn man jetzt versucht die luft aus der spritze zu bekommen und diese komplett füllt, den kolben auf 1 ml stellt, dann kann man nur diesen einen ml dosieren. weiter geht der kolben nicht. die menge, die über 1ml entspricht verbleibt dann im aufsatz.

also egal wie, du kannst nur einen ml dosieren, wenn der kolben bei der 1ml markierung steht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,159 Clicks today: 8,428
Average hits: 21,159.29 Clicks avarage: 50,463.29