You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Marc94

Beginner

  • "Marc94" started this thread

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Friday, July 10th 2020, 1:40pm

Wasseranalyse - Ergebnisse. wie vorgehen?

Hallo,

ich habe meine ersten Messergebnisse erhalten und würde gerne wissen wie ich nun vorgehen soll. Die Analyse hatte ich eigentlich nur gemacht da ich Algenprobleme habe (siehe Anhang, da waren sie extrem).


Es handelt sich um 380 Liter inklusive Technikbecken. Ich mache alle 2 Wochen ca. 30 Liter Wasserwechsel. Dabei sauge ich jedes mal die Algen von den Steinen (Eporeef). Diese lassen sich super einfach absaugen, und haften so gut wie gar nicht. Ich konnte bisher nicht ausmachen um welche Art Algen es sich hier handelt. Dosiere mittels der Balling light Methode.


Hier einmal die Werte welche als "dringender Handlungsbedarf" markiert wurden:

Mangan: Nicht nachweisbar
Zinn: 7.7 - Ideal wäre 1
Zink: 14,2 - ideal wäre <1

Die Technik habe ich bis auf die Dosierpumpe auf Rost geprüft. Hier benutze ich den Aqua Medic Reefdoser. Ca. 6 Monate im Betrieb.

Phosphat: Nicht nachweisbar
Nitrat: 0,15

Leider hatte ich anscheinend Probleme mit meinen Refraktometer. Es wurde eine Salinität von nur 28.1! gemessen, da war ich erst mal platt.

Ich bin bereits dabei die Salinität langsam täglich zu steigern.

Alkalinität: 7.6
Calcium: 450
Magnesium: 1350

Der Besatz ist noch recht gering:
2 Falsche Clownfische
6 Einsiedlerkrebse
2 Lysmata Wurdemanni

Ich füttere die falschen Clownfische nur mit Frostfutter und gebe ab und an von Sera Naural Loops ins Becken.

Den Tieren und Korallen geht es Augenscheinlich gut und Ausfälle habe ich bisher keine.


Eine 11W UV-Anlage läuft permanent mit Separater Pumpe mit. Gestartet habe ich mit dem Hobby im Dez. 19 bin allerdings mit dem Becken umgezogen, wo ich alles in ein neues Becken mitgenommen habe. Es steht nun seit Ende April.
Marc94 has attached the following image:
  • 20200621_172134.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "Marc94" (Jul 10th 2020, 1:43pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,002

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7271

  • Send private message

2

Friday, July 10th 2020, 2:24pm

vielleicht hilft dir bei den belägen mal 5 tage abzudunkeln und danach mit nur 5 stunden anfangen zu beleuchten und wieder langsam zu steigern über eine woche.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 12,070 Clicks today: 19,388
Average hits: 21,133.17 Clicks avarage: 50,467.62