You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mario66

Trainee

  • "Mario66" started this thread

Posts: 106

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

1

Saturday, March 7th 2020, 5:32pm

Verständnisfrage Salifert Test Ammonia

Nutzt jemand diesen Test und kann mir erklären wie dieser Auszuwerten ist?
Er gibt ja den Gesamtammoniumgehalt von Ammonium und Ammoniak an.
Gibt der angezeigte Farbwert nun das ungiftige Ammonium oder das giftige Ammoniak aus?
Bei welchen angezeigten Werten dieses Tests kann ich z.B Wirbellosen und dann Fische einsetzen?
slazige Grüsse

Andreas L

Trainee

Posts: 150

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

2

Saturday, March 7th 2020, 9:39pm

Der Test gibt dir die Gesamtmenge NH3+NH4 (Ammoniak+Ammonium) an.
Wie groß daran der Ammoniakanteil ist, hängt im Wesentlichen vom pH-Wert des Wassers ab. Die Temperatur spielt auch eine Rolle, spielt sich aber im Aquarium in einem kleinen Bereich ab und kann vernachlässigt werden.

Dafür gibts eine Formel:

Einfacher ist es, eine Tabelle zu benutzen:

Du musst also den pH-Wert deines Beckens kennen und auch im Hinterkopf haben, dass mit der Schwankung des pH (z.B. Tag/Nacht wegen CO2-Konzentration im Wasser) der Ammoniakanteil erheblich variieren kann bei konstantem Gesamtwert NH3+NH4. Entscheidend ist der Tabelleneintrag zum höchsten zu erwartenden pH-Wert.

Ammoniak gilt für Fische bis 0,02mg/l als unbedenklich. Ein etwas höherer Wert ist kurzfristig folgenlos, verursacht auf Dauer aber Langzeitschäden. Bei Werten ab 0,1-0,2mg/l zeigen Fische zum Teil schon spontan Verhaltensauffälligkeiten und Sterblichkeit, insbesondere Jungfische.
(Informationen und Erfahrungen aus der Teichwirtschaft und offiziellen Fischgewässer-Richtlinien. Für Aquarien allgemein und MW-Aquarien insbesondere findet man gleichlautende Informationen.)
In der Süßwasseraquaristik wird für Garnelen in etwa die gleichen Richtwerte genannt, bzw. sollen sie eher empfindlicher sein als Fische. Von einem Unterschied zu MW-Wirbellosen wüsste ich nicht.

This post has been edited 1 times, last edit by "Andreas L" (Mar 7th 2020, 9:44pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Mario66 (07.03.2020)

Andreas L

Trainee

Posts: 150

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

3

Saturday, March 7th 2020, 9:57pm

Ergänzung, wenn du es ganz genau wissen willst: Die Tabelle ist für t=24°C

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Mario66 (07.03.2020)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,002 Clicks today: 26,665
Average hits: 21,217.79 Clicks avarage: 50,511.25