You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Scheich

Beginner

Posts: 24

Location: Würzburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

21

Friday, February 8th 2019, 9:45pm

Claude sagte mir auch, dass er nicht glaubt das Barium kommt aus dem Zeolith,
fakt ist aber seitdem es bei mir raus ist, ist der Wert bei mir von über 200 bis auf jetzt um die 6 gefallen...

"Alex"

Professional

  • ""Alex"" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

22

Friday, February 8th 2019, 9:48pm

Okey :hmm: das ist n Beweis, ja.
War es von einem bestimmten Hersteller?, ne schlechte Charge? Hast nur das Gestein rausgeschmissen oder auch sonstige damit verbundene Mittel weggelassen?
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

Scheich

Beginner

Posts: 24

Location: Würzburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

23

Friday, February 8th 2019, 10:00pm

Ne schlechte Charge könnte natürlich sein ja.
Hatte zwei verschiedene im Einsatz, eins war Noname und das Andere von einem Markenhersteller.
Optisch beide Identisch, Ergebnis war das Gleiche. Evtl. waren beide vom selben Ursprung?
Musste als Ausgleich etwas mehr Kohlenstoffquellen zugeben, um die Nährstoffe unten zu halten und ich habe kein Kalium mehr gebraucht.
Ansonsten hatte ich erstmal nichts geändert.

Posts: 220

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 206

  • Send private message

24

Friday, February 8th 2019, 10:02pm

servus

ich hatte früher in meinem Filterbecken ca 30 Kilo Zeolith permanent liegen,
gut, zu der zeit war eine Messung noch nicht möglich.
Den Korallen hat es nicht geschadet.

Deko ,Zement vielleicht
Salz scheidet scheinbar aus .
bei meinem Vorgängerbecken hatte ich nur RRR drin dort war nach ca. 2 monatigen betrieb der Ba Gehalt bei 208.

Gruss Uli

"Alex"

Professional

  • ""Alex"" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

25

Friday, February 8th 2019, 10:48pm

Hi uli

Vielleicht gibt es schlechte Chargen?
Ich hab weiter das Netz durchsucht, im englischsprachigen Raum gibt es scheinbar die Erkenntnis das Ba ausm Zeolith kommt, vermuten aber das es wohl unterschiede gibt bei der Anreicherung bedingt dadurch wie sehr es beim "durchschütteln" maltretiert wird :hmm:

Kunstdeko kommt auch in frage, besonders da Ba, Li, und Si dabei scheinbar immer die vereinenden Mekrmale sind, sieht bei mir leider auch so aus :S die 3 steigen auf jedenfall an

Alles zum :puke:
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

Fluorescein

Unregistered

26

Friday, February 8th 2019, 11:05pm

Richtiger Kack, bei mir haben sich vor paar Wochen auch kurz mal Ableger aufgelöst - 6oo€ im Arsch - Wobei ich die großen Schnecken im Verdacht hab, haben immer mächtig dran gescheuert... wer weiß.
Aber bei deinem Ba-Wert kann man es schon ziemlich aufs Korallensterben führen...wer weiß... Immerhin: "Bariumcarbonat ist ein wirksames Rattengift" - Wikipedia.


Drück dir die Daumen das der Müll aufhört!!!

"Alex"

Professional

  • ""Alex"" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

27

Friday, February 8th 2019, 11:30pm

Ja das ist fies, Ableger und kleinere Stöcke sind ärgerlich und in dem Fall auch teuer, aber bei mir sind ja gut 70% betroffen :cursing:

Ich hoffe es legt sich
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

Der–Micha- Nds

Unregistered

28

Saturday, February 9th 2019, 7:46am

Alex ich habe dich die gleiche Keramik... ich hoffe deine und Faunas Empfehlung waren nicht für den
A... kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.
Evtl auch dein Sand? Ich habe den gleichen Sand und du hast mein
Becken gesehen.Bei mir ist es Eisen das war vor dem Sand nicht?
Evtl noch eine Überlegung wert.
Bin auch echt am überlegen den Sand nicht im neuen Becken zu nehmen...

Christian_S

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,105

Location: Bergkamen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 673

  • Send private message

29

Saturday, February 9th 2019, 8:42am

Hi Alex hoffe das du das bald überstanden hast . Ich denke auch das Zeo und der hohe Barium Wert das Fass zum Überlaufen gebracht haben , die Korallen hatten wohl Zuviel Stress und deshalb solch ein Verlust erleiden musstest. Würde nochmal 120 Liter Wechseln und dem Beckem erstmal viel Ruhe gönnen um sich zu stabilisieren .
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2,2x Ati Straton , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; KH Director von GHL mit Doser 2.1 SA.

Gruß Christian :thumbsup:

Posts: 1,972

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

30

Saturday, February 9th 2019, 9:35am

hi,

nur nebenschauplatz infolge der erwähnung von korallensterben beim auswechseln des verbrauchten zeoliths durch frisches.

wer mit zeolith arbeitet, hat meist ein total nährstoffarmes milieu.

wenn jetzt infolge frischen zeugs noch das letzte fitzelchen an stickstoff rausgeholt wird, mögen die korallen das mit absterben quittieren!
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Der–Micha- Nds

Unregistered

31

Saturday, February 9th 2019, 10:37am

Joe, aber Alex meinte das sein Zeo Wechsel 4 Wochen her sei. Und er macht ja die Grundversorgung mit Zeovith.
Sollte das nicht reichen um die Korallen zu versorgen?
Alex denk dran mein Angebot steht mit den Korallen!
Habe auch die Info bekommen das das Brcken fertig sei. Denke das geht diesen Monat irgendwann scharf...

Posts: 1,972

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

32

Saturday, February 9th 2019, 10:59am

moin micha,

war ja auch nicht auf ihn bezogen, wie erwähnt.

nur fallen einem im zusamenhang von beiträgen oft aussagen auf, die es ggfls. zu korrigieren oder erwähnenswert sind.

hier der tenor: zeolith gewechselt, nun gehen korallen ein = schlechtes material, ist zu kurz gegriffen.

oft liegen die ursachen ganz woanders.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

"Alex" (09.02.2019)

"Alex"

Professional

  • ""Alex"" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

33

Saturday, February 9th 2019, 11:19am

Ja der Sand... Micha, ich habe irgenwie hier das Vertrauen an Claude, der würde den glaube ich nicht empfehlen wenn er so "schlecht" wäre :hmm:

Hi Christian wie gesagt, hab ja die 3 Faktoren schon zusammengefasst, das wahr einfach zu viel

Probleme kamen wie gesagt als Barium über 300 stieg, Jod auf 20 fiel und ich Silicarbon genutzt hatte
Po4 Adsorber und ich waren noch nie freunde...
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

This post has been edited 1 times, last edit by ""Alex"" (Feb 9th 2019, 11:21am)


Der–Micha- Nds

Unregistered

34

Saturday, February 9th 2019, 12:00pm

Alex, da bin ich bei Fir. Jedoch hat Claude keinen Einfluss woher deine charge kommt. Und was da Evtl auch an Mikroplastik so drin sein könnte.
Und das zeomaterial nicht ohne ist habe ich gestern erst bei 3Sat Doku gesehen.. in Bezug auf Detox Produkte für Menschen...
Bei solchen Produkten ist Blei Arsen Quecksilber etc in ordentlichen Mengen enthalten....
die Leute kaufen es um Dchlank zu werden anstatt die einfachste Sache Bewegung zu betreiben. Stattdessen wird sich der Kram reingeschoben.
Ich würde das Zeo auch nicht als Harmlos bei Dir betrachten. Erinnerst dich als ich 3 Monate Zeo probiert hatte?
Bei mir das gleiche Theater. Ich drücke dir die Daumen! Ich hatte dir gesagt es hört sich zu einfach... wie bei mir damals...:-(

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

35

Saturday, February 9th 2019, 9:07pm

mal eine mögliche zusammensetzung von naturzeolith...



vielleicht findet man ja mögliche parallelen.

auch auf schwermetalle wurde untersucht


quelle
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

"Alex" (16.02.2019)

Matthias S.

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

36

Sunday, February 10th 2019, 1:41am

Nicht umsonst bezeichnet man Zeolithe ja auch als Alumosilikate.
Michael hat dazu ne sehr interessante Tabelle gepostet.
Ob da (Al/Si etc etc……….) alles was bei Einsatz von Zeolith in Analysen zu finden ist so unbedenklich ist, wage ich zu bezweifeln.
Auch wenn teilweise gesagt wird, es sei nicht bioverfügbar.
Dennoch ist es da (im Wasser) und reichert sich ggf. an.
Die anderen Sachen (Iod..) sind bei der Situation von Alex aber wie schon gesagt wurde auch nicht zu vernachlässigen.
Der Zeoeinsatz hat alles evt. einfach zum "Kochen" gebracht.
Hast Du bei Bor auch einen Mangel?

Würde da in jedem Fall ebenfalls zu Wasserwechsel raten, das ist nie ein Fehler bei so Sachen.


Gruß,
Matthias

wilro

Intermediate

Posts: 815

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 187

  • Send private message

37

Sunday, February 10th 2019, 2:08pm

Also ich glaube auch nicht, dass es nur am Ba liegt. Da kann ich Joe nur zustimmen.

Ich hatte vor 2 Monaten eine ICP und N-Doc Analyse machen lassen, da meine NO3 und PO4 Werte sehr sehr niedrig waren. Ba war damals 285, aber bei den Korallen keine Probleme. Der N-Test zeigt dann sehr viel Gesamt-N. Da ich aber NO3 nur 0,5 hatte musste der Rest also anderer Stickstoff sein. Nh4 gemessen und sehr hoch. Also Zeo eingesetzt und nach 14 Tagen noch ein Test gemacht. Der NH4-Wert war zwar niedriger, dafür hatte ich Pb und Al im Becken. Dies konnte nur aus dem Zeo kommen. Zeo raus und die Werte waren sofort nach WW wieder runter. Ich habe hallerdings vorsichtig Al-Adsorber eingesetzt, um den Ba-Wert wieder unter 100 zu bekommen.

Den Korallen hat die ganze Prozedur allerdings nichts gemacht, da mein P-Wert bei 12 und mein NO3-Wert bei 2 lag.

Rolf

Der–Micha- Nds

Unregistered

38

Tuesday, February 12th 2019, 6:38pm

Alex, wie ist die Lage?

"Alex"

Professional

  • ""Alex"" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

39

Tuesday, February 12th 2019, 7:21pm

Ja was soll ich sagen, habe am Samstag viel abgestorbenes ausm Becken gehol.
Habe teilweise Stöcke halbiert bzw. sind teilweise sogar nur noch 1/3 übergeblieben

Da wo ich fragmentiert hab, geht der Gewebeverlust bisher nicht weiter, klopf auf Holz

Eine schöne pinke Stylo war nur leicht betroffen deshalb wollte ich se nicht zerflexen, da gehts mit der Degeneration weiter, da muss ich morgen nochmal ran mit der Trennscheibe sonst ist die Komplett hin, so könnte ich die hälfte retten evtl

Bei den Tenuis wedelten zum schlechtesten Zeitraum die Mesenterialfilamente, dass machen sie nun nicht mehr

Ich kann nur hoffen momentan, prognose traue ich mir noch nicht zu

Triton N-Doc ist heute bei denen angekommen, mal gucken was die Ergebnisse sagen

Zu den Theorien:
Barium habe ich heute erfahren ist wohl doch nicht so schädlich, einer meint dies der nächste was anderes :hmm:

Wenn ich aber genau überlege war bei mir folgendes los. Ich sehe in den Analysen Barium ist hoch, nutze Silicarbon (zieht Po4) will Barium durch WW senken, mache kräftig WW -> entfernt Po4 und sonstiges Nährzeugs.
Ich sehe nach 120l ww -> korallen gehts schlechter Analyse zeigt aber das ich Barium gesenkt hab, aber natürlich auch Po4

Ich denke also ich habs verzapft, nutze Zeo ... -> Nährstoffe sind niedrig-> ich donner "Po4 adsorber" rein ! Darf man nicht! Dazu hab bich Jod vernachlässigt und die Korallen haben es mir dann quittiert

Für mich der 2te Po4 Adsorber unfall ich hoffe der letzte

Ach ja nach den Strapatzen habe ich nun ich schattigen Strömungsärmeren Bereichen auf dem Sand etwas rote Beläge

Es kann nur besser werden

Ach und Cei tausend Dank für die Tabellen :dh:
Ich hatte auch schon gefunden dass unter den Zeolithen auch eines mit Ba ist, es nennt sich wohl Heulanidit
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 547

  • Send private message

40

Tuesday, February 12th 2019, 8:19pm

Hallo,
oh Mann...
Da kümmert man sich unter Umständen viele Monate und dann ist der Traum innerhalb kürzester Zeit erstmal ausgeträumt.
Kopf hoch. Lehrgeld (leider).
Rette, was zu retten ist, auch wenn es nur "Fitzel" sein sollten...Du hast dann ja wieder ein Startpotential jeweils wieder.
Auf ein Neues.
Ich lese zunehmend die Problematik des ganzen "Niedrignährstoffwahns". Unfälle und Probleme immer wieder.
Da fühle ich mich in dem konservativen Zulassen von bis zu 30 mg NO3 und 0,1mg Po4 auch über längere Zeit, was sowas angeht, eher auf der sicheren Seite.
Bleibt eben ein ewiger Kampf gegen zu hohe Nährstoffe, aber eben kein Desaster wie bei zu niedrig.
10 mg Nitrat und 0,1 PO4 soll der Richtwert sein bei mir, darunter zwar schön, aber eben eher gefahrvoll und möglicherweise instabil, wie ich immer wieder lese, insbesondere dann an der Nachweisgrenze.
Gruß
Thomas

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,556 Clicks today: 10,235
Average hits: 21,132.53 Clicks avarage: 50,468.04