You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jessy1984

Intermediate

  • "Jessy1984" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

1

Friday, January 25th 2019, 10:58am

PO4 Wert und Sangokai?!

Hallo ihr Lieben,
womit testet ihr eigentlich PO4 liebe Sangokai-Anwender?
mein test vom Wasserpantscher (Fotometer) misst erst ab 0,03 mg/l und die ATI-Analyse zeigte mir, dass trotz Überprüfung des tests mit einer Referenzlösung die Ergebnisse komplett abweichend waren :-(
Was mache ich denn jetzt?
Um Sangokai anzuwenden, sollte der PO4-Wert doch bei 0,02 liegen oder hab ich das falsch verstanden?
Ich wollte ja gern auf Sangokai umsteigen.
Sollte ich auch noch warten und erstmal die Werte stabil halten? Habe ja nu anscheinend doch kein PO4-Problem.
Ich weiß leider nicht mehr was ich noch glauben soll :-( HILFE!!
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

factorm

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 27

Location: Markkleeberg

Occupation: Systemadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

2

Friday, January 25th 2019, 11:13am

Die Sangokai-Dosierung richtet sich nur nach dem PO4-Wert, d.h. wenn der Wert unter 0,02 liegt, soll die Dosis halbiert werden. Es wird aber kein Zielwert 0,02 angestrebt.

Persönlich messe ich mit dem Hanna HI736 meinen PO4-Wert, aber so recht zufrieden bin ich damit auch nicht, weil die gemessenen Werte zu sehr schwanken und schlecht reproduzierbar sind.

Und ist der PO4-Wert von der ATI-Analyse nicht nur errechnet auf Basis des Gesamtphosphors ?
Viele Grüße,

Mario

Neuseenland-Riff (Tagebuch)
90x70x50
Orphek Atlantik V4
Eshopps Eclipse M Overflow
Ecotech Vectra M1
Bubble Magus Curve 5
2x Maxspect Gyre 330 + Maxspect Gyre 130

This post has been edited 1 times, last edit by "factorm" (Jan 25th 2019, 11:14am)


Gorli

Unregistered

3

Friday, January 25th 2019, 11:18am

PO4 muss halt wie factorm schreibt die Dosierung angepasst werden. Benutz Sangokai nach Dosierungsplan und gut ist....
Wenn Du unsicher ueber den genauen Wert bist, beginn mit der minimalen Dosierung. Desweiteren fndet sich auf der Sangokai Page eine genauere Dosierungsanleitung zum Starten...

This post has been edited 1 times, last edit by "Gorli" (Jan 25th 2019, 11:20am)


Balli

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 153

Location: Magdeburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

4

Friday, January 25th 2019, 11:50am

Hi,
Du startest ganz normal nach den Sangokai Dosierplan, Hier und nach den 5 Wochen richtet sich die Dosierung nach den PO4 Wert.
Gruß Frank

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

5

Friday, January 25th 2019, 1:51pm

Versuche mal den PO4 Test von FM. Hat bei mir bis jetzt immer mit der Referenz gepasst.
Gruß Dirk

Jessy1984

Intermediate

  • "Jessy1984" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

6

Friday, January 25th 2019, 7:22pm

:-) danke..
würde eh erst diese Startphase im Dosierplan machen :-)
Das Becken muss sich ja "gewöhnen" :-)
Aber es ist doch seltsam. Mein PO4-Test stimmte genau mit der frischen Referenzlösung von Fauna Marin überbein..nun schreibt die ATI-Analyse echt nen riesen Unterschied???
Phosphor + Phosphat wird dort getrennt gemessen laut Analyse-Ergebnis.

Ich werde mch trotzdem an den Test von Wasserpantscher halten..ich kann diese Tests nicht ablesen..habe noch Salifert da..den könnte ich mal probieren..kann aber diese Farbtöne echt nicht unterscheiden :MALL_~12:
Wie läuft das eigentlich bei Sangokai mit der Aktivkohle-Filterung. Muss man die permanent machen?

Oder kan man das nach Bedarf machen? Bin eigentlich kein Freund von permanenter Aktivkohlefilterung. Muss es die Original Sangokai-Kohle sein? besser ist es wohl?
Wieviel g muss ich denn nehmen bei 210L netto?
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

This post has been edited 1 times, last edit by "Jessy1984" (Jan 25th 2019, 7:23pm)


Balli

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 153

Location: Magdeburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

7

Friday, January 25th 2019, 8:34pm

Eine dauerhafte Kohle Filterung wird bei Sangokai empfohlen. Ob du es nun machst oder nicht bleibt dir überlassen. Kohle kannst auch andere gute nehmen, Fauna Marin z.B., aber jeder Hersteller wird da wohl auch sein Produkt empfehlen. :7_small27: bei dir wären es dann 100g.
Gruß Frank

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Friday, January 25th 2019, 11:03pm

Hallo,

was hatte denn die Wasseranalyse ergeben? Sangokai kann Dir auch helfen, den Phosphatwert zu senken.
Was hast Du denn gegen Daueranwendung von Aktivkohle? Habe ich auch laufen, aber nur im Filtersäckchen.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

fellnase

Beginner

Posts: 92

Occupation: Unruheständler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

9

Saturday, January 26th 2019, 3:46pm

Bei Daueranwendung von Kohle - mache ich auch - den Jodgehalt im Auge behalten.
Gruß
Burkhart

Jessy1984

Intermediate

  • "Jessy1984" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 405

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 228

  • Send private message

10

Saturday, January 26th 2019, 7:26pm

Hallo,

was hatte denn die Wasseranalyse ergeben? Sangokai kann Dir auch helfen, den Phosphatwert zu senken.
Was hast Du denn gegen Daueranwendung von Aktivkohle? Habe ich auch laufen, aber nur im Filtersäckchen.

Gruß
Angela

Hallo,
hier der direkte Link dazu:
//lab.atiaquaristik.com/share/17e0f9ff34180a196b81
habe gesehen, dass ich mit PO4 perfekt dastehe (0,02 mg/l)? Mein test zeigte aber 0,13 (wurde mit referenzlösung gegengecheckt)??
Jodmangel habe ich wohl. Habe schon was zugegeben von Tropic Marin.
Werde ab morgen wieder wöchentlich 10% Wasserwechsel machen.

habe mir nun auch SANGOKAI Basis bestellt :-) und die Kohle dazu. Habe ja nun einen Dupla Multi Reaktos 750 geholt m Pumpe..da pack ich die Kohle dann rein.
Ich starte dann mit dem Etablierungs-Dosierplan :-) :danke: :danke: :danke:
Salzige Grüße

Jessica
_____________________________________________________________________

Eheim Proxima 240 + Skimz UP14

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,331 Clicks today: 36,071
Average hits: 21,131.72 Clicks avarage: 50,478.51