You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

1

Thursday, January 17th 2019, 10:24pm

Allrounder - vermutlich ein Traum oder unbezahlbar? / Hanna Checker

Hallöchen!

Da wir ja nun, vor allem wenn wir ein Versorgungssystem installieren wollen, die Wasserwerte engmaschiger überprüfen müssen, kam mir in den Sinn, ob es nicht einen kleinen Computer gibt, der mir die meisten Werte (oder sogar alle haha) digital messen kann. Quasi: Wasser rein und Major-massen-Spektrometer zeigt mir dann wieviel von was enthalten ist...

Meine Suche mit Onkel Google hat nur so einen Aquacheck für Süßwasser ergeben... oder JBl Tröpfchentests XD

Aktuell verwenden wir Salifert für alles. Eigentlich auch okay, aber wenn es etwas "bequemeres" gäbe, wäre es natürlich toll.

So und jetzt der Haken: es darf dann auch was kosten, aber natürlich kein Vermögen.

Meine Vermutung geht aber dahin, dass ich mir wohl eine Laboreinrichtung anschaffen müsste um sowas bequemes zu haben... ^^

ALTERNATIV:
Welche Tests sind denn mittlerweile wirklich gut? Von Salifert habe ich teilweise nun auch gelesen, sie seien ungenau etc.
Diese Farbumschwungtests finde ich gerade im unteren Bereich auch sehr schwierig.

Es gibt ja diese Hanna Checker;

Für PO4 soll man den 736 nehmen und dann rechnet man um, weil er ja geringere Werte misst als der vorgesehene 774 oder?
(1.000.000.000 zu 1.000.000)


Welche sind weiterhin von denen zu empfehlen?



Würde gerne den 718 für Jod nehmen. Evtl. geht es nämlich deswegen unseren Caulastreas (6 Jahre falsch genannt, bis man mal richtig gelesen hat XD) so mies.

772 für dKH oder lieber Tröpfchentest (da auch günstiger und öfter bestimmt werden muss?)

Das wir regelmäßig Wasserwerte genommen haben ist ja nun auch schon etliche Jahre her und beim neuen Becken haben wir zunächst noch die Restpackungen von Salifert benutzt. (die sogar noch haltbar sind!^^)
Und es tut sich ja doch was...

Freue mich über euren Input!

Viele Grüße
herita
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

Dings

Beginner

Posts: 14

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

2

Thursday, January 17th 2019, 11:12pm

Einen „Allrounder“ in Bezug auf die relevanten Werte, insbesondere Calcium und KH gibt es leider noch nicht. Eine Laboreinrichtung als solche dürfte preislich jenseits von gut und böse liegen und vor allem den zeitlichen Aufwand des Messens auch nur bedingt verkürzen ;) GHL bietet bspw. im Übrigen bereits den KH Director an, der Steuerung und Messung des Kh Wertes bei mir recht zuverlässig übernimmt. Eine entsprechende Calcium Sonde wurde bei GHL vor längerer Zeit mal angesprochen, ist aber bisher nicht auf dem Markt verfügbar. Ebenfalls interessant dürfte von Neptune Systems das Messgerät Apex Trident sein, dass die drei Werte KH, Ca und MG wohl selbstständig messen und kontrollieren kann. Auch dieses Gerät ist aber leider bisher noch nicht erhältlich. Entsprechende Seiten im Netz zeigen hier allerdings den Hinweis „Comming Soon“ - wobei sich das in erster Linie auf den amerikanischen Markt bezieht.

Bei sonstigen Tests ist, wie üblich, vor allem die Kontrolle mit einer geeigneten Referenzlösung notwendig und wichtig. Seit Dezember gibt es von Hanna den Hi 774 Checker für Phosphat, bei dem die Umrechnung nun entfällt.

Beste Grüße,
Mark

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

3

Thursday, January 17th 2019, 11:41pm

Hanna Checker Kh soll nicht so gut sein, würde ich auch nicht empfehlen.

Sehr gute Erfahrungen hab ich bisher mit denn TM pro KH Test gemacht
Ca kann ich Red Sea sehr empfehlen.

Hanna Checker für PO4 würde ich den neuen nehmen, brauchst nicht umrechnen.

Zu dem Jod hanna Checker habe ich leider keine Erfahrungen gefunden, würde mich auch interessieren ob den jemand nutzt und
Wie zuverlässig der ist. Ansonsten gibts es noch einen Jod Test von Giesemann aber der soll schwer lesbar sein und dauert 30 Minuten.

Profilux ist natürlich feiner Luxus aber da bist du dann bei über 1000€ und kontrollierst kh und Temperatur.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5

This post has been edited 1 times, last edit by "Hapa" (Jan 17th 2019, 11:42pm)


nachoman

Professional

Posts: 1,263

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 829

  • Send private message

4

Thursday, January 17th 2019, 11:52pm

Die Iod Checker ist nicht geeignet. Der hat einen Meßbereich von 0-12,5 mg/l mit einer Toleranzabweichung von 0,1 mg/l. Iod im Meerwasser liegt idealerweise bei ca 60 Mikrogramm/l. Das sind 0,06 mg/l. Das heißt die Meßtoleranz ist schon größer als der Bereich welcher relevant ist.Und das Gerät kann die Mengen gar nicht abbilden, die wir messen wollen. Hanna gibt den auch überhaupt nicht für Meerwasser geeignet an.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

5

Friday, January 18th 2019, 12:45am

Hatte gedacht, dass der Phosphor dann genauer sei, aber wenn der Phosphat gut funktioniert, wird es wohl reichen? Kosten tun beide ja das gleiche :-)

Der Profilux ist ja lustig.... Also der eher nicht nein ^^ Für das Geld kaufe ich mir lieber 10 vernünftige ICP-Analysen ^^ Die sind dann wesentlich aussagekräftiger..

Jod mit 0,025 - 0,064 mg/l wusste ich, hab aber gar nicht drüber nachgedacht bei der Beschreibung des 718- Danke!
(und dass er nicht für Meerwasser angegeben ist, heißt ja nicht immer, dass man es nicht trotzdem dafür nutzen kann ;-))

Apex Trident klingt doch gut... mal sehen, ob es kommt, wann es kommt, wann wir es kaufen können, ob es erschwinglich ist UND ob es funktioniert :-D

Okay, bis dahin also weiter Tröpfchentests. Dann brauchen wir unsere erstmal auf und holen schon mal den Hanna für Phosphat.

Yay!
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

6

Friday, January 18th 2019, 6:10am

Moin,

da werfe ich auch noch den Reef Bot mit ins Rennen.
Dieser sollte ja auch bald am Markt erscheinen und soll ja dann so um die 800 Euro kosten.

Er ist ja dann quasi so ein kleines Labor, was selbständig die Messungen übernimmt.

Hier einen Link, wo dieser auf der Interzoo vorgestellt wurde: Reefbot Vorstellung
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Meutenpapa

Unregistered

7

Friday, January 18th 2019, 7:51am


Hanna Checker für PO4 würde ich den neuen nehmen, brauchst nicht umrechnen.


Welcher ist denn der neue ?

Gruß Christian

audioTom

Intermediate

Posts: 314

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 74

  • Send private message

8

Friday, January 18th 2019, 7:58am

Der Reef Bot verwendet am Markt erhältliche Tröpfchentests. Er nimmt uns nur die Arbeit des selber Tropfens ab. Ganz ehrlich, wer für diese "Erleichterung" 800 EUR ausgeben kann, für den ist Geld nur schmückendes Beiwerk :D

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Rouv (18.01.2019)

Rouv

Beginner

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 55

  • Send private message

9

Friday, January 18th 2019, 8:59am

Hallo,
Ich hab selbst nen apex und verfolge deshalb das trident System auch schon ne zeitlang.
Release
in den Staaten im ersten Quartal 2019.

Wird definitiv nicht erschwinglich werden, wird 999$ bzw für Europa ca 1200€ kosten und du brauchst dazu noch nen apex Computer, der eben nochmal mindestens 600€ kostet.

Grüße Rouv

Erpfel

Beginner

Posts: 51

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

10

Friday, January 18th 2019, 9:00am

Ich warte ja schon länger auf den ReefBot.. wenn es wirklich tun sollte was es verspricht, dann könnte ich wirklich schwach werden.. mal gucken was die Regierung dann dazu sagt :blackeye:
Gruß,
Bernhard

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,093

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

11

Friday, January 18th 2019, 11:46am


Hanna Checker für PO4 würde ich den neuen nehmen, brauchst nicht umrechnen.


Welcher ist denn der neue ?

Gruß Christian

guckst du nach hanna checker hi774
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

12

Friday, January 18th 2019, 3:34pm

Der Reef Bot verwendet am Markt erhältliche Tröpfchentests. Er nimmt uns nur die Arbeit des selber Tropfens ab. Ganz ehrlich, wer für diese "Erleichterung" 800 EUR ausgeben kann, für den ist Geld nur schmückendes Beiwerk


Hi Tom,

naja, so schlecht finde ich das jetzt nicht, das man hier normale Tests benutzen kann.
So kann ich bei meiner Marke bleiben.

Und ja, klar er misst im Grunde nur für uns, aber er Speichert dies ja auch und über die App wird das alles
auch Dokumentiert.
Es gibt da aber auch direkt die Anbindung in der App, das er auch Dosierpumpen ansteuern kann und somit
die gemessenen Defizite direkt ausgleichen kann.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

audioTom

Intermediate

Posts: 314

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 74

  • Send private message

13

Friday, January 18th 2019, 3:49pm

Hallo Mark,

klar, das Gerät hat natürlich schon Charme, die Dokumentierung der Sache ist zur Veranschaulichung top, wenn ich da an meine ganzen Schmierzettel denke :yeah:
Und es ist vor allem ein weiterer Schritt in die richtige Richtung! Man darf sich davon halt nur nicht zu viel versprechen, denn alles steht und fällt da natürlich mit der Güte der verwendeten Tröpfchentests.

Gruß
Tom

Christian_S

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,105

Location: Bergkamen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 673

  • Send private message

14

Friday, January 18th 2019, 4:00pm

Ich werf noch mal den Alkatronic ins Rennen , ein Bekannter nutzt das Teil schon und ist sehr zufrieden . Das Teil ist sehr compact und wird über Handy oder Tablet gesteuert. Das Teil kann sogar einen Kalki steuern oder mit Baling.

Hier mal ein link

https://reefbuilders.com/2017/08/21/alka…ity-controller/
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2,2x Ati Straton , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; KH Director von GHL mit Doser 2.1 SA.

Gruß Christian :thumbsup:

Dings

Beginner

Posts: 14

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

15

Friday, January 18th 2019, 4:04pm

Ein Gegenmessen und regelmäßiges Kalibrieren bzw. Kontrollieren, wird einem wohl so oder so nie erspart bleiben. Das ist sowohl bspw. bei dem KH Director, der via Titration und PH Umschlag misst, notwendig, als auch bei der Greisinger GLf 100 Sonde zur Bestimmung der Salinität. Solange ein solche Kalibrierung möglich ist, die Ergebnisse akkurat und reproduzierbar sind, sehe ich da daher im Ergebnis keinen großen Unterschied zwischen den Messmethoden.

Gruß,
Mark

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

16

Friday, January 18th 2019, 4:16pm

Hallo,
ich würde mir das Geld sparen und Tröpfchentests (kontrolliert mit Referenz!!!!!!!!) nutzen.
Und bei Bedarf mal eine Laboranalyse machen lassen, wenn es Probleme gibt oder ihr was ändern wollt.
Zusätzlich kontrollierst du deine gemessen Werte damit auch nochmal.


Welche Tests ihr benutzt? Da werdet ihr von Jedem eine andere Zusammenstellung erhalten.
Wichtig ist, dass ihr mit diesen Tests gut klar kommt und die Abweichung mittels KF zu errechnen ist.

Ich habe mit folgender Zusammenstellung ganz gute Erfahrungen gemacht:
-PO4 FM (genau)
-NO3 Salifert (KF wichtig) --- alternativ FM

-KH Salifert (KF wichtig)
-Ca Salifert (KF wichtig)
-Mg Salifert (KF wichtig)
Gruß Dirk

OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 733

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 275

  • Send private message

17

Friday, January 18th 2019, 4:19pm

Die Reefbot ist auch nur für jene geeignet bei denen alle Mittelchen zum Testen flüssig sind :D . Mir fallen da aber leider keine guten No3 Tests oder Ca, die in diese Kategorie passen, ein
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

18

Friday, January 18th 2019, 5:59pm

Ja in der tat ist das alles noch nicht wirklich was. Gerade mit der Referenz wird das natürlich ein Problem werden.

Naja, schauen wir mal was die sich da noch einfallen lassen.

Habe ja selber den KH Director und ja, das Funktioniert schon sehr gut muss ich sagen.
Auch kann man damit, also in Verbindung mit dem Profilux 4 dann auch das Balling steuern, bzw. Versorgungssysteme die eben
auf eine KH Messung ausgelegt sind.
Einen Kalkreaktor kann man damit natürlich dann auch kontrollieren.

Das ist schon eine recht gute Sache, aber ja klar ist eben immer die frage ob man das alles haben muss.

Doch ich finde solch eine Automation schon sehr angenehm.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Friday, January 18th 2019, 6:16pm

Hallo,

ich habe nach wie vor gute Erfahrungen mit Tröpfchentests gemacht:
-PO4 ATI (finder ich sehr gut)
-NO3 Salifert
-KH Salifert
-Ca Salifert
-Mg Salifert

Zusätzlich ist es hilfreich, öfter eine Laboranalyse zu machen, bei nicht mal 30 Euro für die ATI-Analyse ist es auch bezahlbar.
Gleichzeitig überprüft man so seine Werte zu Hause.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

20

Friday, January 18th 2019, 8:20pm

Huch, da kam ja dann doch noch einiges an Input :-D Vielen Dank!

Gut, den Allrounder, wie ich ihn gerne hätte, wird es auch bestimmt noch nicht zu einem erschwinglichen Preis geben ^^ Aber sonst würde den wohl auch jeder nutzen ;-)

@ Dirk was meinst du mit KF?..... finde dazu gerade keine Übersetzung.. Soll das für Referenz stehen?

Dann bleiben wir erstmal bei den Salifert-Tests und schauen für PO4 mal nach Alternativen. Da kann man sich ja auch einfach mal 2-3 holen und schauen mit welchen man am besten klar kommt bzw. die geringsten Abweichungen bei mehreren Durchläufen hat.

Generell möchte ich eigentlich gar nicht alles automatisiert haben, weil ja das ganze drumrum am Becken auch dazu gehört und ja auch Spaß macht. Nur hat man nicht immer die Zeit für das volle Paket. Dann muss man es eben auf mehrere Tage aufteilen (Tests natürlich an einem Tag, aber dann z.B. WW einen Tag später)
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 436 Clicks today: 921
Average hits: 21,217.38 Clicks avarage: 50,512.28