Sie sind nicht angemeldet.

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 397

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 2020

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

41

Freitag, 16. November 2018, 19:20

Lebendgestein ist überbewertet, ich hab garkeins im Becken oder besser gesagt ich hatte keins :D

Hab mit totem Material gestartet und würde es immer wieder so machen, wenn man unbedingt möchte kann man 2-3 kg Lebendgestein dazu geben, aber das reicht völlig.
Gruss Lars

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

"Alex" (12.12.2018)

Zooxantelle

Anfänger

  • »Zooxantelle« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 81

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

42

Freitag, 16. November 2018, 19:20

...so viel ist das gar nicht...
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055 an 7096
Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4

Zooxantelle

Anfänger

  • »Zooxantelle« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 81

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

43

Freitag, 16. November 2018, 19:41

Ich hatte immer LS in den damaligen Becken... ist wohl auch ein Stück weit Kopfsache...
Bin am überlegen ob ich erst mal die ca. 15 kg. totes als Unterbau entferne, möchte allerdings auch nicht zu oft und zu viel umbauen, verändern und "drin rum wühlen", das macht die ganze Geschichte auch nicht unbedingt besser... ich kenne das Becken aus dem die LS kamen, 1,5 Jahre alt und top in Schuß, hat abgegeben wegen drastischer Verkleinerung, darum mag ich noch nicht so recht daran glauben das die LS unbedingt "Schuld" sind.
Und: sollte es an ihnen liegen, was bringt es einen Teil zu entfernen ? Damit ist das Problem durch die verbleibenden auch nicht behoben, denn weg geht's damit auch nicht, evtl. etwas weniger aber wohl immer noch zu viel...
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055 an 7096
Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zooxantelle« (16. November 2018, 19:42)


Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 397

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 2020

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

44

Freitag, 16. November 2018, 19:56

Das Totgestein, war das gereinigt?

Dein Aufbau entspricht, nicht mehr ganz dem was man heut so praktiziert. Das aufstapeln an der Rückwand oder sogar an der Seitenwand vermeidet man heutzutage, es hat sich gezeigt, das es extrem schwierig wird das noch zu durchströmen. Hat zur Folge das sich da viel Dreck sammelt. Generell versucht man auch die Biologichefläsche klein zu halten, bedeutet man möchte garnicht mehr die rissen Bakterienkolonien die Nitrifizierend wirken, sondern versucht die biologischen Abfallprodukte vorher zu entfernen, durch gute Strömung und Abschäumer.
Gruss Lars

Christian_S

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 728

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 3675

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

45

Freitag, 16. November 2018, 20:00

Jo definitiv Zuviel das gibt später viele Probleme mit den Nährstoffen da das Gestein nie richtig durchströmt wird.
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; Sangokai Basic.

Gruß Christian :thumbsup:

Zooxantelle

Anfänger

  • »Zooxantelle« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 81

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

46

Freitag, 16. November 2018, 20:12

Laut Aussage des Verkäufers ja, und Gewässert... hab's dann selbst noch eine Woche in Osmose gehältert... frag' jetzt bitte nicht womit gereinigt, das kann ich nicht sagen...
Aber zumindest hinten und an den Seiten ist der Aufbau gut beströmt, kommt immer mal was hoch ...
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055 an 7096
Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4

Bernd07

Anfänger

Beiträge: 74

Wohnort: Wipperfürth

Aktivitätspunkte: 375

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

47

Freitag, 16. November 2018, 21:50

Lebendgestein ist überbewertet,
Das ist Ansichtssache !
Für mich geht seit 25 Jahren nix außer LS

Ja, im Becken ist definitiv zu viel Gestein. Ich würde da ca. die Hälfte wieder rausnehmen

Gruß
Bernd
200x70x60
Beleuchtung: 2x NextOneEighty (LED flächig)
Abschäumer: Nyos Quantum 160
RFP: RD3 Speedy 80W
Strömungspumpen: 3x Ecotech MP 40 QD / Reeflink
Dosieranlage: Kamoer X4
Nachfüllanlage: AquaLight ST-O2
Knepo-Medienfilter
Versorgung: Triton-Methode

wilro

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Wohnort: Dülmen

Aktivitätspunkte: 1730

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

48

Samstag, 17. November 2018, 12:42

Bei dem hohen P- Wert geht nur die Steine raus. Du müsstest Unmengen an Absorber verwenden , um annähernd an einen guten Wert zu kommen ! Deinen Aufbau finde ich auch viel zu viel und zu kompakt. Des weiteren darf der P-Wert nur ganz langsam gesenkt werden, sonst gegen die Tiere ein. Zudem stimmt dein NCP- Verhältnis auch nicht. Hinzu kommt, dass der Kh-Wert utopisch ist. Was ist du da für Steine drin?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wilro« (17. November 2018, 12:48)


sebastian6488

Fortgeschrittener

Beiträge: 633

Aktivitätspunkte: 3325

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

49

Samstag, 17. November 2018, 14:52

Hab auch locker 50 Kilo im Xenia 130 und trotzdem platz

Christian_S

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 728

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 3675

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

50

Samstag, 17. November 2018, 15:48

Wir reden aber glaub ich vom 100 und das ist wohl kleiner als das 130 also sind da 50 Kilo schon hartes Brett . Da bekommt man auch 80 Kilo rein es geht ja hier um p04 und Depots die bei der Masse fast kein Wunder sind.
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double, Clarisea SK 3000 .
Balling Light mit Trace 123; Sangokai Basic.

Gruß Christian :thumbsup:

Zooxantelle

Anfänger

  • »Zooxantelle« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 81

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 18. November 2018, 13:07

Umgebaut...



Bilder mit diesem Tab sind enfach grottig... :evil:
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055 an 7096
Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zooxantelle« (18. November 2018, 13:08)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 445

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94555

Danksagungen: 4606

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 18. November 2018, 17:32

sieht aber besser aus...

nochmal po4 gemessen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Riko

Student

Beiträge: 726

Aktivitätspunkte: 3715

Danksagungen: 300

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 18. November 2018, 19:17

Nochmal zum Totgestein: wurde dieses mit Wasserstoffperoxid behandelt? Nur wässern bringt nicht so viel. Kann also durchaus auch das Totgestein sein.

Dein Becken ist aber leider ein sehr gutes Beispiel dafür, warum ich „gebrauchtes“ Lebendgestein für suboptimal halte.
Ich bin gespannt, was dein PO4 jetzt sagt, wo du die Menge reduziert hast.

Leider haben meine Vorredner aber Recht. Sollte es wirklich das LS sein, kommst du langfristig günstiger damit, dieses raus zu schmeißen. Nitrat zu entfernen ist recht leicht möglich. An hohen Phosphatwerten haben sich schon einige die Zähne ausgebissen.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

Zooxantelle

Anfänger

  • »Zooxantelle« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 81

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 18. November 2018, 19:19

...heute morgen nach jbl runter auf ca. 0,4 also auf ATI umgerechnet dann bei ca. 1,15... nur noch die hälfte. Strömung optimiert und AS erstmal klatsch nass gestellt. Abwarten. 16,5 kg totes, also alles, ist raus und um 3-4 kg LS ist auch raus...
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055 an 7096
Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4

Zooxantelle

Anfänger

  • »Zooxantelle« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 81

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

55

Samstag, 24. November 2018, 04:42

Moin moin,

nach nun einer Woche ganz ohne Totgestein ist Po4 auf 0,26 runter :yeah: AS läuft immer noch klatschnass und an den "leeren" Anblick gewöhne ich mich auch langsam. Da die anderen Werte nahezu unverändert sind und die etwas zu hohen weiter leicht sinken denke ich (hoffe ich) das dieses Problem sich langsam auflöst...

:danke: für Eure Unterstützung
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055 an 7096
Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 445

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94555

Danksagungen: 4606

  • Nachricht senden

56

Samstag, 24. November 2018, 10:57

Dann bewegt es sich ja nun in die richtige Richtung.

Wie gehst du jetzt weiter vor? Willste jetzt Korallen einsetzen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Beiträge: 1 385

Aktivitätspunkte: 7020

Danksagungen: 347

  • Nachricht senden

57

Samstag, 24. November 2018, 11:24

hi,

flüssigadsorber rein und das po4 ist weg, besser in dfen angestrebten bereich bringen.

und nein, es löst sich nicht mehr aus den ausfällungen.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Zooxantelle

Anfänger

  • »Zooxantelle« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 81

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

58

Gestern, 15:17

@ Ceibaer,
Korallen waren ja vorher auch schon ein paar drin, jetzt, noch mal drei Wochen später... recht gut gefüllt, inklusive weiterer Fische, jede Woche einen. (Hawaii, Bispinosa, Hexe, Falco und Grundel mit Krebs)
Werte gut, Po4 runter auf 0,1. Da die Tierchen gut stehen und prächtig auf sind, die Fische alle agil und munter sind sehe ich vorerst keine dringenden Aktionen bzgl. des Po4. Lediglich einige Werte wie Kh, Ca, Mg und dergleichen beginnen ganz langsam zu sinken. Da werde ich wohl am WE mal die Dosieranlage Kallibrieren und langsam "zufüttern" :8)
Im Januar werde ich dann mal eine zweite Analyse erstellen lassen um zu sehen wie und wohin sich das jetzt Entwickelt.
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Angel 200 LED
AM Powerflotor L
2 x 6055 an 7096
Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zooxantelle« (Gestern, 15:20)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 445

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94555

Danksagungen: 4606

  • Nachricht senden

59

Gestern, 15:43

na das ist doch prima.

wenn du den po4 wert noch weiter beobachtest, wirst du ja feststellen ob er stabil ist oder sich in irgendeine richtung weiter bewegt. dann kann man ggf. immernoch ganz wenig adsorber kurzzeitig einbringen um ihn noch etwas zu drücken. ist aber so nicht bedenklich. lediglich nach oben schon grenznahe.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Nils-

Pumpenquäler

    Deutschland

Beiträge: 63

Wohnort: Versmold

Beruf: Elektrotechnik Meister

Aktivitätspunkte: 320

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

60

Gestern, 15:48

AS läuft immer noch klatschnass und an den "leeren" Anblick gewöhne ich mich auch langsam.


Hallo

Ein neues Becken sieht am Anfang immer etwas leer aus , daher machen ja auch viele zu Beginn viel zu viele Steine rein.

Für die richtige Optik sorgen später die Korallen .... Es braucht nur so viele Steine das sich die Fische auch mal verstecken können.

Ab jetzt arbeitet die Zeit für dich ....
Gruß vom Nils
---------------------------------------------------------------------------------------
Erfolg ergibt sich grundsätzlich aus Versuchen und Scheitern......

Hier geht's zu unserem Wohnzimmerriff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Nils-« (Gestern, 15:50)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 855 Klicks heute: 3 937
Hits pro Tag: 20 168,25 Klicks pro Tag: 48 598,64