Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 350

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32850

Danksagungen: 1506

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 10. Juli 2018, 14:54

Ich formuliere es mal so: die Drahtalge ermöglicht die effektive Nutzung eines relativ kleinen Refugiums, da durch den Aufbau der Drahtlage eine größtmögliche Ausnutzung des vorhandenen Volumens erzielt wird. Das Licht, wenn stark genug und mit dem richtigen rot/blau Spektum hat daran einen erheblichen Anteil :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBee (10.07.2018)

Beiträge: 273

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1485

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 10. Juli 2018, 15:01

Tach Annette,

frisches Phytoplankton + frische A-Nauplien füttere ich nahezu tagtäglich. Eigenzucht ist simpel und dennoch effektiv.

Der Algenwuchs kommt von der vorhandenen Nahrungsmenge + Beleuchtung. Grundsätzlich ist viel Licht wichtig, somit ein Kostenfaktor. Da das Licht im Technikbecken auch rundum strahlt, kommt es auch zu Veralgungen, die weniger praktisch sind. Das lässt sich natürlich durch Rauchglas etc. lösen. Der Vorteil beim Reaktor ist meiner Meinung nach, dass das Licht konzentrierter ist und eine größere Algenoberfläche bestrahlt.

Insgesamt eine prima Möglichkeit, durch den Austrag des Algenvolumens das Wasser zu klären. Aber: Die Menge ist entscheidend und muß natürlich volumenmäßig groß sein. Ich hatte so aus dem Bauch mal 2 Handvoll Austrag pro Woche getippt und wurde belehrt, dass das nicht viel sei. Ich denke, dass ein Becken mit 300 - 400 l Volumen eine wöchentliche Ernte von wenigsten einem halben 10 l Eimer zum Abbau benötigt.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich je vier 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C3.5, Fadenrad modifiziert.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 2 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 0,2 ml/W.
Salz FM-pro; Salinität 34 PSU/52 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

Benjo

Acrojunkie

Beiträge: 119

Beruf: Golddinger

Aktivitätspunkte: 635

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 10. Juli 2018, 15:32

Hallo Werner.

Einen Faktor habe ich entweder überlesen oder er wurde noch nicht aufgeführt!

So ist das Algenwachstum bei hohen Nährstoffen deutlich höher als mit sehr niedrigen Nährstoffen( No3: 2 PO4: 0,02)

Und es reicht in meinem Fall tatsächlich die Entnahme von wöchentlich 1 L ( ca 2 Handvoll) der Alge!

Es lässt sich pauschal wirklich nicht sagen was entnommen werden muss!

Ich hatte schon deutlich höhere Mengen!!
Allerdings ist der Korallenbesatz deutlich erhöht worden und das Korallenwachstum hat stark zugelegt.

Mein Becken hat netto 330L
Grüße
Ben

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 616 Klicks heute: 26 995
Hits pro Tag: 19 688,72 Klicks pro Tag: 48 040,97