Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Olli_09

Anfänger

  • »Olli_09« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Wohnort: Bockhorn

Beruf: Tischler

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. März 2018, 19:30

Wasserwerte so optimal?

Moin Leute,

ich habe mal folgende Frage und zwar wie beurteilt ihr meine Wasserwerte? Mir persönlich macht die Karbonathärte, der pH Säuregehalt, Phosphat und zum Schluss das Nitrat etwas Sorge das diese Werte zu tief sind!

Mein Aquarium Dennerle Marinus 60l läuft seit dem 31.12.17, ohne Abschäumer, also auch kein Fischbesatz!
Diverse Korallenableger sind vor 2 Wochen eingezogen ca. 10 verschhiedene Sorten (LPS, SPS und Weiche). Wöchentlicher Wasserwechsel mit 5 Litern!

Wasserwerte sind seit ca 4-5 Wochen nahezu identisch!

Temperatur: 25,0 °C

Salinität bei 25°C: 1,023

KH: 6,5 °dKH ?(

pH Säuregehalt: 7,8 ?(

NH4: <0,05 mg/l

NO2: <0,01 mg/l

NO3: <0,5 mg/l ?(

PO4: 0 ?(

SiO2: <0,1 mg/l

Ca: 380 mg/l

Mg 1300 mg/l

Würde mich über eine Einschätzung von euch freuen, ggf. Tipps zur Verbesserung der Werte!

Gruß

Olli

Dennerle Marinus 60l - 4 in 1 Bio-Circulator - Giesemann Teszla
:link:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 243

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6315

Danksagungen: 421

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. März 2018, 20:11

KH um etwa 1 zu tief.
Calcium um 20-50 zu tief.

PO4 und NO3 zu tief. Sollte nachweißbar sein bei 0,03 bzw 2-5.

Tipps: KH und Calcium über Versorgungssystem dosieren.
Stickstoff und Phosphat ebenfalls dosieren.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Der Beitrag von »DerMicha« (Sonntag, 18. März 2018, 20:43) wurde vom Benutzer »Mark« gelöscht (Sonntag, 1. Juli 2018, 11:21).

Olli_09

Anfänger

  • »Olli_09« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Wohnort: Bockhorn

Beruf: Tischler

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. März 2018, 20:45

Was meinst du mit einem Versorgungsystem? Dosieranlage?
Auf natürlichem Wege Einlaufphase/Wasserwechsel bekomme ich die Werte nicht mehr ins Lot?
Kalkrotalgen fangen jetzt seit 2 Wochen an zu wachsen, falls das noch hilfreich sein könnte!
Tests wurden mit Referenzlösung gegengemessen!
Dennerle Marinus 60l - 4 in 1 Bio-Circulator - Giesemann Teszla
:link:

Der Beitrag von »DerMicha« (Sonntag, 18. März 2018, 20:53) wurde vom Benutzer »Mark« gelöscht (Sonntag, 1. Juli 2018, 11:21).

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 243

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6315

Danksagungen: 421

  • Nachricht senden

6

Montag, 19. März 2018, 07:51

Kh kann man auf Dauer nicht mit WW ausgleichen.
Selbst wenn man wöchentlich 25% wechseln würde mit erhöhtem Salz.
Wäre man nur bei unter 7,5 wenn man von einem Salz mit Kh 10 ausgeht.
Dazu hat man dann heftige Schwankungen und innerhalb von 2-5 Tagen wäre man vermutlich wieder bei 6,5.
Geläufig ist ein Verbrauch von 0,5-1,0 dKh pro Tag. Man kommt nicht um ein Versorgungssystem herum.
Ob das nun Balling (light), essentials (Nano) oder sangokai ist... jedem überlassen. Aber ohne wird es auf Dauer nur schwer bis unmöglich.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 056

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5545

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. März 2018, 08:03

Guten Morgen.

Über die Abweichungen und die Idealwerte wurde ja schon geschrieben.

Ich kann dir als Empfehlung für dein kleines Becken fertige Lösungen ans Herz legen.
Es gibt sie von diversen Herstellern in Pulver oder Flüssig, zb Dupla Marin oder Red Sea.

Bei deinem zu erwartenden Verbrauch kommst du mit der Flasche ewig aus und du kannst vor allem gezielt nach Anleitung aufdosieren.

Ist zwar auf Dauer nicht der billigste, aber der einfachste Weg.
LG, Dennis
> Hier gehts zu meinem aktuellen Reefer 170. <

> Hier gehts zu meinem ehemaligen Schreibtischbecken. <

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 354

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 1800

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. März 2018, 08:51

Hallo,

mit Wasserwechsel in einem gut besetzten Becken funktioniert es niemals. In meinem Blenny habe ich einen KH-Verbrauch von 2 und 15mg Ca pro Tag.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (19.03.2018)

Olli_09

Anfänger

  • »Olli_09« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Wohnort: Bockhorn

Beruf: Tischler

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. März 2018, 19:24

Ich danke euch schon mal für die ganzen Antworten :dh: ! Also wenn ich das jetzt richtig verstehe muss ich KH, Ca und Mg in naher Zukunft zudosieren! Ich denke zur Zeit ist der Verbrauch echt gering, da die Ableger wirklich klein sind, aber ich will halt rechtzeitig gerüstet sein und ich denke das ist langsam der Zeitpunkt dafür!
Könnt ihr eine bestimmte Methode für Nanobecken empfehlen!
Ich wollte mir nächste Monat ein Nachfüllautomatik zulegen, dann könnte/müsste ich doch rein theoretisch über das Osmosewasser nachdosieren oder? Also brauche ich im Prinzip den täglichen Wasserverbrauch und den Verrauch von KH,Ca und Mg um das System auf den Tagesverbrauch einzustellen?
Dennerle Marinus 60l - 4 in 1 Bio-Circulator - Giesemann Teszla
:link:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 231

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88465

Danksagungen: 3565

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. März 2018, 19:29

verdunstetes wasser wird nur mit osmosewasser nachgefüllt. die salze im wasser verdunsten kaum bis gar nicht mit.

die versorgung des beckens läuft extra. etwas grundwissen dazu haben wir im leitfaden zusammengetragen.
-

-

Olli_09

Anfänger

  • »Olli_09« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Wohnort: Bockhorn

Beruf: Tischler

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. März 2018, 21:54

Danke für den Leitfaden! Der hat definitiv Licht ins dunkle gebracht... Habe mir das alles mal gründlich durchgelesen und weiß nun besser Bescheid! Hatte mir da vorher keine Gedanken drüber gemacht! Meine Tendenz geht wohl zu Balling-Light, aber da werde ich mich noch weiter mit beschäftigen!
Dennerle Marinus 60l - 4 in 1 Bio-Circulator - Giesemann Teszla
:link:

Olli_09

Anfänger

  • »Olli_09« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Wohnort: Bockhorn

Beruf: Tischler

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. März 2018, 21:04

Habe heute aus Interesse mal einen kleinen Test gemacht und es kam folgendes bei raus ...

HEUTE VORGESTERN
KH 5 6.5
Ca 420 380
Mg 1260 1300
pH 7.8 8.1

Kann das denn angehen? Ich habe alles 2 mal gemessen weil es mir komisch vorkam, allerdings beide Male identische Werte!
Dennerle Marinus 60l - 4 in 1 Bio-Circulator - Giesemann Teszla
:link:

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 243

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6315

Danksagungen: 421

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. März 2018, 21:48

Das Calcium steigt ist möglich durch Bodengrund. Aber eher unwahrscheinlich.
Kh ist jetzt im kritischen Bereich. Da wird es echt problematisch.
Ph schwankt natürlich über den Tag hinweg. Erstrecht bei niedriger KH.

Der Rest ist nicht unbewöhnlixj.
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 942

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9770

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. März 2018, 08:36

auch bei "kleinen" Ablegern findet ein Verbrauch statt. Du solltest beginnen die fehlenden Stoffe aufzufüllen und feststellen ob nun ein ständiger Verbrauch statt findet und eben zu zudosieren.
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 254

Aktivitätspunkte: 1345

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. März 2018, 12:32

Du bist noch in der Einfahrphase, hab auch einen 60L Cube und ein KH von 1,5 in 2 Tagen bedarf eines randvollen Beckens. Ich hab einen recht spärlichen Besatz und selbst nach mehr als 1 Jahr brauche ich noch nicht mehr als 0,25 KH pro Tag ausgleichen,. Balling light ist gut, verwende ich auch, muss aber nur KH regelmäßig dosieren und ab und an Ca. Mg musste ich nur in der Einpharphase ausgleichen, ansonsten reicht da bis heute der wöchentliche 5% Wasserwechsel.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 354

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 1800

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. März 2018, 13:20

Hallo,

mein Blenny mit 65 Litern Netto ist ziemlich voll und ich verbrauche 2 KH und 15mg/l am Tag.

Gruß
Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 254

Aktivitätspunkte: 1345

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. März 2018, 13:56

Klar wenn das becken voll ist wird der Verbrauch auch steigen, oder es sind Ausfällungen, das ist auch eine Möglichkeit.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 354

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 1800

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. März 2018, 14:09

Bei KH 7,5, Ca 420, MG 1320, 35 PSU und Ph zwischen 8,1 und 8,3 fällt eigentlich nichts aus.
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Travetown« (21. März 2018, 14:11)


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 021 Klicks heute: 18 641
Hits pro Tag: 19 555,07 Klicks pro Tag: 47 634,66