You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

A1u

Trainee

  • "A1u" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 131

Location: Dortmund

Occupation: Student/IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

1

Thursday, January 4th 2018, 11:33am

Dichte erhöhen auf Rotmeer Niveau

Guten Tag,

ich habe seit einigen Monaten Probleme mit grünen Cyanos. Da ich langsam verzweifle, ziehe ich in Erwägung die Dichte in meinem Becken über mehrere Tage auf Rotmeer Niveau (1,028 bei 25°C) zu erhöhen, da ich hier im Forum gelesen habe, dass das helfen soll.

Gibt es hierzu irgendwelche Erfahrungen? Muss ich irgendetwas besonders beachten?

Ich habe auch leider nur den Verweis hier aus dem Forum und keinerlei andere Quellen gefunden, welche eine ähnliche Methode zu Bekämpfung der grünen Cyanos beschreiben gefunden. Falls hier jemand noch Infos für mich hat, immer her damit.

Vielen Dank schon mal und beste Grüße

Alex
Gruß
Alex

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

2

Thursday, January 4th 2018, 11:53am

Hallo Alex,

Also ich habe das auch einmal praktiziert, er war meine ich
der Schuba Cube damals.
Monate durch die grüne Cyanos geplagt, welche mit nichts weg
zu bekommen waren.

Habe dann eine 1.028'er Dichte gefahren.
Und was soll ich sagen, die Cyanos gingen weg.

Netter Nebeneffekt war hier das extrem gute Polypen Bild und Wachstum der Korallen.
Nachteil natürlich das man neue Korallen dann schwierig anpassen muss. Die mögen dies ja erstmal nicht.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Werner F.

Intermediate

    info.dtcms.flags.bs

Posts: 695

Location: AC Land

Occupation: Freiberuflicher Journalist

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 209

  • Send private message

3

Thursday, January 4th 2018, 1:08pm

Tach Alex,

in meinem Becken fällt (wiederholt) auf, dass bei einer hohen Dichte (1,025) Fische wie Figaro und Feenbarsche deutlich mit Parasiten befallen werden.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

A1u

Trainee

  • "A1u" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 131

Location: Dortmund

Occupation: Student/IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

4

Thursday, January 4th 2018, 2:07pm

Hallo,

Vielen Dank für die Antworten!

Ich denke, ich werde das einfach mal machen. Zusätzlich werde ich dann noch mal eine Analyse machen lassen, sobald die Dichte auf dem gewollten Niveau ist.

Das mit den Parasiten werde ich mal beobachten und dann im Zweifel intervenieren.

@Mark, wie meinst du das denn mit dem angewöhnen der Korallen? Wie hast du das denn damals gemacht?
Erinnerst du dich eventuell noch in welchen Schritten du die Dichte erhöht hast? 0,001 über den Tag verteilt?

Ich hoffe, dass das jetzt mal den Erfolg bringt und dass ich dann auch endlich mal mein neues Becken vorstellen kann.

Vielen Dank schon mal!

Gruß

Alex
Gruß
Alex

Ivery86

Trainee

Posts: 192

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 141

  • Send private message

5

Thursday, January 4th 2018, 2:31pm

Habe bis jetzt alle Cyanos mit nopox wegbekommen, einfach in kleiner Dosis dosieren und schauen das No3 nicht zu krass fällt! Braucht 1-2 Monate dann sind alle weg ggf. hin und wieder abpinseln!

helmut.t

Trainee

Posts: 114

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 59

  • Send private message

6

Thursday, January 4th 2018, 9:14pm

alex
er meint neue Korallen die erst ins Becken kommen wenn die Dichte am oberen ende ist.
würde pro tag nur etwas erhöhen möglich langsam
Gruß
Helmut ( der Romantik :ninja: )
:borg:

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

7

Thursday, January 4th 2018, 9:39pm

Hallo Alex,

also ich habe die Dichte so in einer Woche hoch geschoben.

Die Korallen haben dann zwei Tage ein wenig gezickt, aber dann war
auch schon gut.
Natürlich stehen die Korallen durch die hohe Verfügbarkeit der
Elemente extrem gut.
Daher habe ich diese Dichte auch beibehalten.

Das birgt dann eben nur das Problem, das wenn man ne neue
Koralle kauft, man diese auch erst anpassen muss und nicht einfach
so ins Becken setzen kann.

Weiter habe ich hier natürlich auch keine Erfahrungen Sammeln können
was denn mit den Grünen Cyanos passiert, wenn man die Dichte wieder
senken würde.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Werner F.

Intermediate

    info.dtcms.flags.bs

Posts: 695

Location: AC Land

Occupation: Freiberuflicher Journalist

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 209

  • Send private message

8

Thursday, January 4th 2018, 9:51pm

Tach Marc,

Du schreibst u. a.

Quoted


Das birgt dann eben nur das Problem, das wenn man ne neue
Koralle kauft, man diese auch erst anpassen muss und nicht einfach
so ins Becken setzen kann.

Wie ist das denn zeitlich bei Korallen sinnvoll? Bei Fischen erfolgt das innerhalb 30 bis 60 Minuten. Das dürfte für Korallen erheblich zuwenig sein?
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

9

Thursday, January 4th 2018, 10:19pm

Hallo Werner,

naja, es dauert genauso lange wie das anheben der Dichte.
In meinem Fall war das Becken aber zum Glück komplett vol,
so das ich nie dahin kam, neue Korallen anzupassen.

Das hier war übrigens damals das Becken:



Die Monti rechts/oben ist nachher auf die Seitenscheibe gewachsen.
Das Becken war am ende komplett zugewachsen.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Werner F.

Intermediate

    info.dtcms.flags.bs

Posts: 695

Location: AC Land

Occupation: Freiberuflicher Journalist

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 209

  • Send private message

10

Thursday, January 4th 2018, 10:33pm

N'Abend Marc,

Quoted

naja, es dauert genauso lange wie das anheben der Dichte.


Gibt es denn dazu Anhaltswerte? Meine persönliche Erfahrung im Süßwasserbereich ist 50 µS/15 Minuten.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

11

Thursday, January 4th 2018, 10:51pm

Ob es da genaue Anhaltswerte gibt kann ich Dir nicht sagen.

Ich habe jedenfalls jeden Tag um um 0,001 angehoben.
Das hat in meinem Fall sehr gut geklappt.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Werner F.

Intermediate

    info.dtcms.flags.bs

Posts: 695

Location: AC Land

Occupation: Freiberuflicher Journalist

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 209

  • Send private message

12

Thursday, January 4th 2018, 11:04pm

Quoted

Ich habe jedenfalls jeden Tag um um 0,001 angehoben.
Das hat in meinem Fall sehr gut geklappt.


Das ist eine hilfreiche Aussage,

Danke!
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 4,048 Clicks today: 7,929
Average hits: 21,139.14 Clicks avarage: 50,461.07