You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Captainpoppey

Intermediate

  • "Captainpoppey" started this thread

Posts: 669

Location: Mammendorf

Occupation: Frührentner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 255

  • Send private message

1

Tuesday, August 15th 2017, 7:33pm

Frage Triton Jod Verdünnen so wie auch Betaisodona Jod aus der Apoteke

Hallo Gemeinde könnt ihr mir mal helfen !
bin mir nicht sicher ,darum frage ich lieber nochmal nach.
zum einen ist es möglich das Jod von Triton einfach zu verdünnen ?

da ich eine Dosierempfehlung bekommen habe die mir sagt ich solle 0,6 ml am tag dosieren oder 4,2 ml in der Woche!

Möchte gerne Täglich über Dosierpumpe dosieren .
da die Dosiermenge von 0,6 ml mir und meiner Pumpe zu wenig ist!
würde die Triton Jodlösung 100ml mit 100ml Osmosewasser verdünnen wollen ,so das ich dann 1,2 ml Lösung dosieren kann!
ist das möglich ?

Besser ich würde auf 1 ml kommen, wie viel Osmossewasser müsste ich dann auf die 100 ml Triton jod lösung geben!?

:huh:


das gleiche habe ich auch mit mit der (Jod Betaisodona Lösung)

in dem buch von Armin Glaser
ist eine Dosieranleitung die Besagt

Aquarienvolumen Liter : 100 x 0,1 PVP -Jod /Woche

bei 500Liter :100 x 0,1ml = 0,5 PVP-Jod die Woche

0.5ml : 7Tage = 0.07 am Tag

Nun möchte ich dar gerne einen 500ml Lösung herstellen ,wo ich auch 1ml am Tag Dosieren kann ?

wie rechne ich das oder wieviel PVP Jod muß ich auf die 500 ml geben damit ich auf den richtigen jodgehahlt pro 1ml Lösung komme.?

Hier mal die Auswertung:

https://www.triton-lab.de/showroom/aquar…/icp-oes/38926/


habe den anderen Kram auch bestellt und werde das alles so mal machen wie es Vorgeschriebem wird.


Dank euch schon mal für die Hilfe
Captainpoppey has attached the following file:
Gruß André

Meine Becken Doku
André s 90er Becken Aktuelles Becken

Andre´s kleines Korallenriff Aquarium ! Nicht mehr im Betrieb
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

JohannesFFM

Intermediate

Posts: 810

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 361

  • Send private message

2

Wednesday, August 16th 2017, 12:18am

Hi,

hier im Thread schreiben sie das du Jod zu den Elemets geben kannst für eine tägliche Dosierung:
http://www.forum-triton.de/viewtopic.php?f=12&t=3045

Bei den "alten" Base Elements kann Jod in 3b gemischt werden, bei Core 7 in Flasche 1.


Du musst die Menge an Jod nur umrechnen zu der Menge der Elemets die du dosierst.

Viele Grüße Johannes

Captainpoppey

Intermediate

  • "Captainpoppey" started this thread

Posts: 669

Location: Mammendorf

Occupation: Frührentner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 255

  • Send private message

3

Wednesday, August 16th 2017, 7:45am

Hallo Johannes
Ich mache ja kein Triton! Habe zum einen nen Kalkreaktor,und zum anderen schaffe ich es nicht 5000 Liter durch mein Technikbecken zu pumpen ohne das es plätschert wie blöd.
Möchte nur meine Wasserwerte optimieren!
Aber wen du schon sagst ich könne das jod in ein Base Element schütten Dan kann ich das ja auch mit Osmosewasser verdünnen .
Gruß André

Meine Becken Doku
André s 90er Becken Aktuelles Becken

Andre´s kleines Korallenriff Aquarium ! Nicht mehr im Betrieb
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

Fry

Beginner

Posts: 55

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

4

Wednesday, August 16th 2017, 8:15pm

Hallo!

Ist die Triton-Iodlösung farblos? Falls ja, kannst du diese problemlos verdünnen.

Wenn du statt der 0,6 ml Stammlösung 1 ml täglich dosieren möchtest mischt du 60 ml Triton-Iodlösung mit 40 ml Osmosewasser. Von dieser hergestellten Lösung entspricht dann 1 ml den ursprünglichen 0.6 ml.

LG,
Christoph

Captainpoppey

Intermediate

  • "Captainpoppey" started this thread

Posts: 669

Location: Mammendorf

Occupation: Frührentner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 255

  • Send private message

5

Sunday, August 20th 2017, 5:03pm

Dank dir Christoph
Werde doch Wöchentlich dosieren nach jedem Wasserwechsel.
Und im Dezember Anfang Januar die Nächste Analyse einschickenden und schauen ob ich so weiter machen kann .

Habe momentan von aquafair noch Spurenelemente, die ich noch vom früheren Balling hier habe , die dosiere ich jetzt einfach mal mit minimal bis die aufgebraucht sind .


Danach muß ich mal schauen wie ich weiter mache , da ich auf alle Fälle bei meinem Kalkreaktor bleiben möchte , muß nur das mit den Spurenelemente auf die Reihe bekommen wie ich das dan weiter versorge falls das im korallenbruch nicht reichen sollte .
Mal schauen wie ich das dan mache .
Man kann wohl auch den Kalkreaktor drosseln und Dan mit Triton COR 7 zu dosieren!
Weis noch nicht wohin die Reise fürt , glaube es wird eine Mischung aus allem .
Vieleicht dosieren ich auch immer das was nach den Analysen fehlt nach ,die ich alle 3-4 Monate machen werde und mir vorgenommen habe zu machen .
Gruß André

Meine Becken Doku
André s 90er Becken Aktuelles Becken

Andre´s kleines Korallenriff Aquarium ! Nicht mehr im Betrieb
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

This post has been edited 1 times, last edit by "Captainpoppey" (Aug 20th 2017, 5:05pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

6

Sunday, August 20th 2017, 5:43pm

Du musst doch keine Spuren dosieren. Deine Wasseranalyse ist ausgezeichnet. Bis auf das von dir angesprochene Iod würde ich da gar nichts dosieren.

In der Regel werden sehr viele Spuren die benötigt werden mit im Reaktor ausgelöst. Nicht alles was wir zusätzlich dosieren wird auch tatsächlich in der Menge und Form benötigt.
Dann kommt es zu Anreicherungen.

Wie gesagt, bis auf Iod sieht es ausgezeichnet aus. Ändere da nichts.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Captainpoppey

Intermediate

  • "Captainpoppey" started this thread

Posts: 669

Location: Mammendorf

Occupation: Frührentner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 255

  • Send private message

7

Monday, August 21st 2017, 9:27am

Ja Michael da hast du mal wieder recht , so wie du auch damals mir gesagt hast ich sollte auf meinen Ca wert aufpassen.
:MALL_~12:




denke nämlich das das auch zur Auflösung der Korallen geführt hat, zu wenig Kalzium und leicht erhöter Phosphatwert führt wohl zu dieser Auflösung,an der Basis so wie auch an den Spitzen der Koralle.

Und dann noch an sämtlichen schrauben drehen , und versuchen es besser zu machen ,ist auch nicht immer eine gute wall.

aber jetzt geht es wieder aufwärts .

Werde einfach nur das nachdosieren was mir die Dosierempfehlung der Analyse vorgibt.
auch das Fine -Tuning Level 1 mache ich noch mit .

Wollte halt mit der zusätzlichen Spurenelementedosierung die Abweichenden minus Bereiche ab decken und wieder in Sollwerte bringen , aber wen Triton da auch keinen Dosierempfehlung raushaut ist es wohl auch nicht so wichtig .

dann lasse ich das mal lieber mit der zusätzlichen Dosierung der Aquafair Spuris und halte mich an die Empfehlung .

:EVD335~121:
Gruß André

Meine Becken Doku
André s 90er Becken Aktuelles Becken

Andre´s kleines Korallenriff Aquarium ! Nicht mehr im Betrieb
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

8

Monday, August 21st 2017, 9:32am

wenn du unbedingt etwas nachdosieren musst, dann gibt es sehr viele einzelne spurenelemente von verschiedenen anbietern zu kaufen. damit kannst du gezielt einstellen, wenn es dringend notwendig ist. ist es hier aber nicht.

diese all in one lösungen ziehen häufig irgendeine anreicherung nach sich, weil wir dazu tendieren zu viel davon zu nehmen. auch die dosierempfehlungen der hersteller halte ich persönlich für oft zu hoch angesetzt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Captainpoppey

Intermediate

  • "Captainpoppey" started this thread

Posts: 669

Location: Mammendorf

Occupation: Frührentner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 255

  • Send private message

9

Monday, August 21st 2017, 9:33am

Erfahrungen Betaisodona

Gibt es den auch noch Erfahrungen über das PvP Jod Betaisodona als Jod Dosierung für dir aufrechterhaltung im Aquarium?

Würde mich über weitere Meinungen Freuen !

:7_small27:
Gruß André

Meine Becken Doku
André s 90er Becken Aktuelles Becken

Andre´s kleines Korallenriff Aquarium ! Nicht mehr im Betrieb
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

Captainpoppey

Intermediate

  • "Captainpoppey" started this thread

Posts: 669

Location: Mammendorf

Occupation: Frührentner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 255

  • Send private message

10

Monday, August 21st 2017, 10:05am

wenn du unbedingt etwas nachdosieren musst, dann gibt es sehr viele einzelne spurenelemente von verschiedenen anbietern zu kaufen. damit kannst du gezielt einstellen, wenn es dringend notwendig ist. ist es hier aber nicht.

diese all in one lösungen ziehen häufig irgendeine anreicherung nach sich, weil wir dazu tendieren zu viel davon zu nehmen. auch die dosierempfehlungen der hersteller halte ich persönlich für oft zu hoch angesetzt.
Ja Michael hab verstanden , werde wie gesagt ab und an ne Analyse machen und nur das dosieren was die Analyse vorgibt!
Und weiterhin meinen Wasserwechsel machen von ca 10 % im Monat scheint ja gut zu funktionieren!
Jedes Wochenende 10 Liter bei 500liter Volumen

Hast du Erfarung mit dem Jod aus der Apotheke?
Gruß André

Meine Becken Doku
André s 90er Becken Aktuelles Becken

Andre´s kleines Korallenriff Aquarium ! Nicht mehr im Betrieb
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

11

Monday, August 21st 2017, 10:37am

nein, ich nehme das aus dem aquariumfachhandel.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fry

Beginner

Posts: 55

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

12

Monday, August 21st 2017, 11:49am

Hallo,

ich würde von Betaisodona und anderen Iodprodukten aus der Apotheke abraten. Es enthält neben Iod/Iodat noch weitere pharmazeutische Hilfsstoffe, deren Effekt im Meerwasseraquarium schlecht abschätzbar ist.

Beste Grüße,
Christoph

Captainpoppey

Intermediate

  • "Captainpoppey" started this thread

Posts: 669

Location: Mammendorf

Occupation: Frührentner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 255

  • Send private message

13

Tuesday, August 22nd 2017, 12:33pm

Werde das wohl auch so machen , und die Produkte aus dem Fachhadenl vorziehen .
Aber für ein eventuelles jodbad bei Korallen werde ich es hernehmen ,da man ja die Koralle nach dem Bad eh nochmal mit Beckenwasser spült,und sie dan wieder zurück setzt .
Gruß André

Meine Becken Doku
André s 90er Becken Aktuelles Becken

Andre´s kleines Korallenriff Aquarium ! Nicht mehr im Betrieb
Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten da ich Legastinik und SLE Krank bin !

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 941 Clicks today: 1,966
Average hits: 21,131.54 Clicks avarage: 50,477.71