You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Flow

Trainee

  • "Flow" started this thread

Posts: 126

Location: Nürnberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

1

Sunday, May 28th 2017, 5:49pm

geringe Nährstoffwerte -> trotzdem massiv Fadenalgen

Hallo,

ich habe mein Becken nun seit gut 5 Wochen auf Sangokai Basis System umgestellt da ich schon immer zu wenig Nährstoffe hatte und meine Korallen eingegangen sind.
In der Umstellungsphase ist das Becken von Tag zu Tag klarer und lebendiger geworden.

Leider sind seit einer Woche wieder ca. 5 cm lange Fadenalgen an nicht mit Sand bedeckten Stellen auf dem Boden und am kompletten Überlaufschacht.

Daraufhin hab ich mir nen Hanna Checker zugelegt um endlich mal Phosphat exakt messen zu können... Aber immer noch gering d.h. jetzt 0,011 und Nitrat ca.2 mg/l

Was könnte sonst noch plötzlich die Algen wieder ausgelöst haben?! Es wurde nichts weiter geändert...

Gruß
=====================
Raumteiler 120x50x60
ATI Sunpower 8x39
DSR Methode
GHL Doser, Doser 2.1, KH Director
BM Curve 7
Jebao DC6000
2xSW15 + AQ Link S1, 1xRW8
=====================

TomCat

Nanonaut

    info.dtcms.flags.de

Posts: 595

Location: zwischen Augsburg und Ulm

Occupation: Pixelschubser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 204

  • Send private message

2

Monday, May 29th 2017, 12:47pm

Hast Du mal ein Bild vom Becken? Was hast Du denn so an Besatz drin?

nanokoralle

Intermediate

Posts: 297

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 112

  • Send private message

3

Tuesday, May 30th 2017, 4:44pm

Was die Algen ausgelöst hat kann ich dir leider nicht sagen, aber vielleicht hilft es wenn du Algenfresser einsetzt. Die sollten die Algen recht schnell klein halten.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Tomsen

Unregistered

4

Tuesday, May 30th 2017, 4:55pm

Es kann auch an Spurenelementen liegen (dem Sangokai Basis System ?)

ich hatte mal eine Zeit Iod reichlich dosiert, da haben die Kugelalgen Volksfest gefeiert ! die ich bis heute nicht restlos wegbekommen habe :(

Gruss ... Thomas

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

5

Wednesday, May 31st 2017, 7:24pm

Schau mal hier.


Flow

Trainee

  • "Flow" started this thread

Posts: 126

Location: Nürnberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

6

Thursday, June 1st 2017, 10:20pm

Soooo, vielen Dank für die Hilfe erst mal.

Ich hab die Tage die Algen gezupft bzw. abgesaugt.
Wenn ich so überlege kann es auch sein dass ich genau vor dem Algenausbruch Jod nachdosiert habe...

Werde das wohl in Zukunft auf eine Woche verteilen und nicht sofort mit ein oder zwei Dosierungen ausgleichen.

Zum Besatz: 2 Clownfische, Grundel, 2 Barsche, 5 sehr kleine Chromis, Seeigel

Mein Algenfresser der Hawaidok ist leider vor kurzem verstorben... :S
=====================
Raumteiler 120x50x60
ATI Sunpower 8x39
DSR Methode
GHL Doser, Doser 2.1, KH Director
BM Curve 7
Jebao DC6000
2xSW15 + AQ Link S1, 1xRW8
=====================

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 4,939 Clicks today: 8,050
Average hits: 21,159.3 Clicks avarage: 50,463.38