You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

FunGod

Beginner

  • "FunGod" started this thread

Posts: 25

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

1

Monday, May 15th 2017, 9:09pm

Erster Wassertest und "nichts" stimmt

Hallo zusammen, ich bin Martin und bin seit ca 2 Jahren stiller Mitleser.
Ich bin stolzer Besitzer eines Reefers 170. Lauft jetzt seit 5 monaten. Heute habe ich die das Ergebnis meines Wassertestes bekommen. Und was soll ich sagen, ist nicht so prickelnd.
Könnt ihr mir helfen wie ich die werte am besten in griff bekomme?
Meine Tropfentest haben teilweise andere werte angegeben.

Ich nutze ATI essentials ohne WW.


Danke schon mal für eure Hilfe.




Gruß Martin

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

2

Monday, May 15th 2017, 9:43pm

Hallo Martin,

nenene, was muss ich da lesen, seit 2 Jahren stiller Mitleser ?

Na dann hoffen wir ja, das Du uns dein Reefer auch noch vorstellst.

Gut, zu deinen Werten.
Die sind nun ja nicht ganz so dramatisch.

Einige kommen sicher durch dein Nachfüllwasser ins Becken.

Gut, deine Dichte stimmt nicht ganz, deine KH ist aber dafür sehr hoch.
Einige andere Werte sind auch nicht ganz im Optimalbereich.
Das kannst Du aber am besten und einfachstem mit einem großem
Wasserwechsel beseitigen.
Du musst Dir dann eben im Aquacalculator mal berechnen, wie viel Salz
dafür angemacht werden muss.

So würde ich den Problemen entgegen gehen.

Hast Du denn ein Problem mit deinen Tieren ?
Oder bist Du jetzt nur erstaunt, das die Werte doch etwas anders liegen ?
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,093

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

3

Monday, May 15th 2017, 9:56pm

Hallo Martin




auf anhieb sehe ich wie Mark die salinität. diese sollte optimalerweise bei 35 stehen.
dafür sind komischerweise ca und mg im grünen bereich und kh komplett erhöht bei einer salinität von angeblich 32. diese sollte als erster wert stimmen und auch zuverlässig bestimmt werden mit dem geeigneten werkzeug.

Mark hat dir den besten weg schon gesagt. wasserwechsel mit gutem salz oder nsw.
zusätzlich solltest du dir zu deinen tests ne referenz besorgen.

iod sollte dann ebenfalls dosiert werden.

man bräuchte aber mehr informationen zu deiner technik, becken, besatz, verwendete tests, sonstige zugabemittel.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 177

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 67

  • Send private message

4

Tuesday, May 16th 2017, 12:13am

Hi Martin,

Das größte Problem sind die Makroelemente sowie Jod und v.a. Bor!
Welches Salz benutzt du?
Entweder liegt das Problem schon bei dem von dir verwendeten Salz oder das Versorgungsystem weist hier Defizite auf welche du zusätzlich dosieren solltest.
Wenn man die Werte auf eine Salinität von 35ppm betrachtet hast du eine KH von 11 und Calcium 450mg/l....Kalium liegt dann auch schon jenseits der 500 was schon Probleme verursacht.
Komisch ist das bei der KH Calcium noch so hoch ist und nicht chemisch ausfällt...oder umgedreht die Karbonathärte.

Anhand der Analyse würde ich mal behaupten hast du Probleme mit LPS und Sps korallen in Form von Gewebeverlust und/oder Degeneration.
Gerade LPS nehmen Bor und/oder Jodmangel einen ziemlich übel.

Wie von den beiden vorher schon empfohlen solltest du mehrere größere (25-30%) WW mit einen guten Salz welches natürliche Werte aufweist.
Viele Salze weißen gerade in Bezug auf Bor starke Defizite auf.
Ich würde dir das Fauna Marin Professional Salz empfehlen.
Das kostet zwar etwas mehr aber das Geld ist gut angelegt ;)
Gruß Christian

Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

FunGod

Beginner

  • "FunGod" started this thread

Posts: 25

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

5

Tuesday, May 16th 2017, 9:38pm

Hallo zusammen,

danke schon mal für euren netten Antworten.

Zu meiner technick erst mal.

ich habe:
1x Hydra 26hd
1x bubble magus curve 5
1x Aqua Medic DC Runner 3,5
2x Jebao RW4
1x Aqua Medic Dosieranlage
1x Aqua Medic T Controller twin
1x 300W heizstab

Meine Probleme sind Algen, SPS stehen schlecht und LPS auch.
Mein Becken ist noch recht dünn besetzt.

Habe zur Zeit das ATI coral ocean plus Salz benutzt. Sollte ich da lieber ein anderes nehmen?
Würde gerne weiter ohne viel WW fahren. (Natürlich muss ich jetzt machen)

Besatz entnehmt ihr bitte aus mein Bild. Habe es nicht so mit den Namen.





Danke euch
Gruß Martin

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

6

Tuesday, May 16th 2017, 10:17pm

Hallo,

die Dosierung der Essentials werden nach dem KH-Verbrauch angepasst. Es sollten also zumindest teilweise wachsende Steinkorallen (LPS/SPS) vorhanden sein. Ansonsten ist die Dosiermenge so gering(da kein KH-Verbrauch), das auch der Bedarf an Jod und Bor nicht abgedeckt werden kann. Gerade Algen, wie auf deinen Steinen, ziehen auch Jod. Da dein Becken nicht so groß ist, könntest du auch natürliches Meerwasser für die Korrektur der Wasserwerte nehmen. Dies enthält automatisch auch die richtige Menge an Jod und Bor. Neben der Korrektur ist jedoch auch wichtig die Ursache herauszufinden warum dein Becken in diese Richting gedriftet ist. Ist das nur Keramik in deinem Becken ? Vielleicht wäre es gut wenn du diese teilweise durch z.b. etwas Lebendgestein ergänzt/ersetzt. Später könntest du nach erfolgreicher Korrektur der Wasserwerte neue robuste Steinkorallen/Verbraucher wie, montis, Poccis oder auch eine Milka einsetzen.

viele Grüße
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

FunGod

Beginner

  • "FunGod" started this thread

Posts: 25

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

7

Thursday, May 18th 2017, 10:21am

Hallo zusammen,
so ich habe jetzt 35L ww gemacht. Genutzt habe ich jetzt "Dupla Marin Premium Coral Salt Amino Active". Ist das in den moment ein gutes Salz?
Habe überlegt am WE werde ich mal noch 2-3 kg LS einbringen. HAbe nur nicht mehr so viel platz. Will ja noch Wasser haben^^.

Ich habe hier noch ein Pellet Reactor liegen. Sollte ich den einsetzen? Wenn ja wie viel Pellets sollte ich ihn befüllen?

Habe übrigend erst mal meine Elemet zufuhr gestopt.

Gruß Martin

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

8

Thursday, May 18th 2017, 2:06pm

Hallo Martin

evtl. mußt du dich mal etwas mehr mit den Wasserwerten und deren Bedeutung/bzw. deren Wirkung auf das System und somit auch auf die Tiere auseinander setzen.

Du setzt nun ein Salz ein in dem bei 35% Ca, Mg und KH erhöht sind. Einige der Werte sind aber eh schön höher und du hast keine Steinkorallen die das messbar reduzieren können. Ob ein Salz mit Aminosäuren für dein Becken und deine Werte sinnvoll sind, lassen wir erst mal aussen vor.

Evtl. erzielts du so mit dem Wasserwechsel noch mal eine eine Verschlechterung. Ich würde daher die hohen Werte absinken lassen, natürlich bei zeitgleichem messen mit guten Tests (KH z.B. auf 7.5) und das was fehlt einzeln zudosieren. (Iod z.B.)

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

This post has been edited 1 times, last edit by "Norbert Dammers" (May 18th 2017, 2:07pm)


FunGod

Beginner

  • "FunGod" started this thread

Posts: 25

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

9

Thursday, May 18th 2017, 2:33pm

Hallo Norbert,
welches Salz könntest du mir empfehlen? Oder eine andere möglichkeit die werte runter zu bekommen?

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

10

Thursday, May 18th 2017, 2:41pm

Hi


wenn du kein natürliches Meerwasser verwenden möchtest wäre evtl. Tropic Marin (classic) für deine Zwecke sinnvoller. Ich meine dass da die Werte eher neutral sind. Evtl. kann das hier jemand bestätigen

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,093

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

11

Thursday, May 18th 2017, 3:54pm

die tropic marin salze kannst du eigentlich alle verwenden.

wichtig ist jetzt deine salinität nach oben anzugleichen. wenn du bei 35 angekommen bist, dann misst du nochmal deine werte.

deine euphyllia wird vermutlich von den algen gestört, daher ist sie zusammengezogen.

mach eins nach dem anderen und lass den pelletreactor. was willst du damit bewirken?

du musst jetzt erstmal deine hauptwerte, dabei vor allem die dichte, in den griff bekommen.

welche werte willst du denn runter bekommen? da ist nichts dramatisches was man nicht lenken kann zu sehen.

schön geduldig und step by step.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

12

Thursday, May 18th 2017, 4:18pm

Hi

mit runter kommen meine ich wie erwähnt die Kh, also nicht weiter erhöhen durch Essentials oder das falsche Salz.

Wenn du aber jedes Salz von Tropic Marin nutzen kannst, dann achte mal auf deinen KH bei Anwendung vom Tropic Marin pro reef. ?( ?( ?(

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

BonesMC

Intermediate

Posts: 337

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Thursday, May 18th 2017, 4:26pm

Vielleicht wäre auch das Salz von RedSea eine Alternative? Vor nicht allzu langer Zeit gab es hier ja mal eine Verlinkung zu einer größeren Testreihe diverses Salze und dort schnitt das normale RedSea Salz ja sehr gut ab. "Sehr gut" im Sinne von "sehr nahe an den Werten von natürlichem Meerwasser" (weiß aber gerade nicht welches NSW da als Referenz verwendet wurde).
Viele Grüsse,
Markus

Projekt "10l Schreibtischbecken"

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,093

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

14

Thursday, May 18th 2017, 4:49pm

dann achte mal auf deinen KH bei Anwendung vom Tropic Marin pro reef.

gerade der ist eher tauglich für diese situation. denn alle salze dieses anbieters liegen dabei unter kh 8.

aber auch das salz von fauna marin ist sehr gut. natürlich auch andere. schau vielleicht dazu auch mal in den aquacalculator. dort erhältst du einige anhaltspunkte. nciht immer hundertpro richtig, aber in der tendenz stimmt es.

sich extra ein salz zu besorgen welches einen extrem niedrigen kh wert aufweist ist nicht sinnvoll. das wirst du sicher nicht aufbrauchen. suche dir ein salz wo die hauptwerte nahe dem optimalbereich sind. damit fährst du eigentlich gut.

und wie gesagt, der kh wert wird auch alleine wieder sinken durch den verbrauch von korallen und biologie. unterstützend natürlich wirken dabei die wasserwechsel. helfen noch gleichzeitig die anderen werte parallel im richtigen bereich zu halten.

wenn du das auf der reiche hast, dann kannst du wieder über dein versorgungssystem nachdenken. dazu muss aber erst ein messbarer verbrauch vorhanden sein. das widerum bedeutet mehr besatz an korallen die auch einen nötigen verbrauch erzeugen. erst dann kommen die systeme zum einsatz. vorher reichen einfache lösungen vom balling light um einzelne werte zu korrigieren.

ein komplett totes becken zu starten ist eben nicht ganz einfach und bedarf daher noch etwas mehr geduld und wissen als bereits belebte materialien zu verwenden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

FunGod

Beginner

  • "FunGod" started this thread

Posts: 25

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

15

Friday, May 26th 2017, 2:48pm

Hallo zusammen,



habe jetzt mal versuch mein Wasser in den Griff zu bekommen.



Salz:34

Temperatur: 25,1

Nitrat: 15mg

Magn:1310mg

Cal: 443mg

KH: 8,8

SIO: 0,09

PH: 8,4

PO4: 0,67mg und hier denke ich stimmt mein Test nicht. Habe mit einer Referenz
Lösung gemessen. Und da habe ich den Multiplikator von 6,4 ausgerechnet. (po4
salifert) Könnt ihr da ein anderen empfehlen?
Was sagt ihr so zu den werten?
Gruß
Martin

xxDomi25xx

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,094

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

16

Friday, May 26th 2017, 9:38pm

Hallo zusammen,


PO4: 0,67mg und hier denke ich stimmt mein Test nicht. Habe mit einer Referenz
Lösung gemessen. Und da habe ich den Multiplikator von 6,4 ausgerechnet. (po4
salifert) Könnt ihr da ein anderen empfehlen?
Was sagt ihr so zu den werten?
Gruß
Martin


Ich finde der PO4-Test von Gilbers-Reefanalytics ist ganz brauchbar. Benutze ich aber nur zur Kontrolle meines Hanna Checkers 736.
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 69,602 Clicks today: 90,696
Average hits: 21,217.3 Clicks avarage: 50,512.36