You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Marco.R.89

Trainee

  • "Marco.R.89" started this thread

Posts: 112

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, December 27th 2016, 1:31pm

Refraktometer Kalibrieren!!?

Hallo,

Ich habe eine kurze Frage zum Kalibrieren meines Refraktometers.

Es gibt ja 2 Möglichkeiten es zu Kalibrieren. Einmal mit destilliertem Wasser oder mit einer Referenzlösung.

Ich hatte mir extra eine Lösung bestellt und das Gerät auf 35 Promille eingestellt.
Messe ich jetzt mal mit destilliertem Wasser gegen, sollte das Wasser doch 0 Promille anzeigen. Wird es aber nicht, es wird weniger angezeigt.

Daher die Frage, welcher Einstellmöglichkeit ich glauben schenken soll?

Ich freue mich auf eure Antworten.

LG Marco



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

hawk78

Intermediate

Posts: 290

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

2

Tuesday, December 27th 2016, 1:39pm

Hatte das selbe Problem. Ich kalibriere mit der Gilbers Multireferenz. Lass die Salinität manchmal von einem Freund gegenchecken und der kommt aufs selbe.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ivery86 (27.12.2016)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,049

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

3

Tuesday, December 27th 2016, 1:46pm

das refraktometer sollte in dem bereich kalibriert werden in dem es auch messen soll.
von daher ist die kalibrierlösung mit 35 ‰ die richtige art der einstellung. das gegenmessen mit osmosewasser zeigt dir welche abweichungen ein solches gerät über den messbereich haben kann. selbiges kann passieren wenn es auf null kalibriert ist.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Firesell

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Ahlen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

4

Tuesday, December 27th 2016, 1:49pm

Hallo,
immer mit einer Referenzlösung einstellen, alles andere ist wie Lotto spielen.......

LG
Andy

wilro

Intermediate

Posts: 825

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 189

  • Send private message

5

Tuesday, December 27th 2016, 4:06pm

genau so ist es. Nie auf Null, also mit Osmosewasse kalibrieren. Das geht voll daneben.

Rolf

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Tuesday, December 27th 2016, 4:12pm

Diese Messung ist eigentlich das Paradebeispiel, warum die Kalibrierung im Meßbereich erfolgen soll: eben weil der Refraktometer nicht über den gesamten Bereich genau misst. Je weiter vom Kalibrierpunkt man am Messen ist, desto ungenauer werden die Ergebnisse.

Gruß
Sandy

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,049

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

7

Tuesday, December 27th 2016, 4:14pm

du kannst es auch umgekehrt versuchen. kalibriere es auf null mit osmosewasser und messe die referenz bzw. die kalibrierflüssigkeit.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Marco.R.89

Trainee

  • "Marco.R.89" started this thread

Posts: 112

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Tuesday, December 27th 2016, 10:26pm

Quoted

du kannst es auch umgekehrt versuchen. kalibriere es auf null mit osmosewasser und messe die referenz bzw. die kalibrierflüssigkeit.


Hab ich ja gemacht.
Mit destilliertem Wasser auf Null kalibriert und dann mal die35 Promilie Referenzlösung gemessen. Das Refraktometer zeigt dann 39 an. War heute auch bei uns im ortsansässigen Händler, dieser das rekraktometer mittels Referenzlösung ( 0 Promilie) auf 0 kalibriert hat.

Danach zeigt das Refraktometer aber auch noch bei meiner Referenzlösung 39 an.

Vll stimmt dann was mit der Lösung nicht?!?!?!!!!

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,049

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

9

Tuesday, December 27th 2016, 11:16pm

Das ist natürlich möglich aber eher unwahrscheinlich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

percula12

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Occupation: Im Ruhestand

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 120

  • Send private message

10

Wednesday, December 28th 2016, 7:43am

Hallo Marco
Welches Refratometer benutzt du ?
Vielleicht das von D & D ?
Das hatte ich auch mal und war damit nicht zufrieden,
ist meine Erfahrung mit diesem Gerät.
Ich benutze das Arcarda REF211 und bin sehr zufrieden.
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

wilro

Intermediate

Posts: 825

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 189

  • Send private message

11

Wednesday, December 28th 2016, 10:49am

hallo zusammen,
man kann ein Refraktometer nicht auf "0" kalibrieren, das geht nur bei ganz teuren, die einen entsprechenden Umfang haben. Die billigen, die es im Meerwasserbereich gibt muss man auf 35 ppm kalibrieren.

Rolf

Marco.R.89

Trainee

  • "Marco.R.89" started this thread

Posts: 112

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Wednesday, December 28th 2016, 11:23am

Quoted

Hallo Marco
Welches Refratometer benutzt du ?
Vielleicht das von D & D ?
Das hatte ich auch mal und war damit nicht zufrieden,
ist meine Erfahrung mit diesem Gerät.
Ich benutze das Arcarda REF211 und bin sehr zufrieden.


Dieses hier......


Jackass!!!!

Intermediate

Posts: 499

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

13

Wednesday, December 28th 2016, 12:41pm

hallo zusammen,
man kann ein Refraktometer nicht auf "0" kalibrieren, das geht nur bei ganz teuren, die einen entsprechenden Umfang haben. Die billigen, die es im Meerwasserbereich gibt muss man auf 35 ppm kalibrieren.

Rolf


MMM
Bei meinem Aqua Medic Ref. geht das schon

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,049

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

14

Wednesday, December 28th 2016, 1:29pm

gehen tut das schon, bringt aber nichts. siehe weiter oben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Jackass!!!!

Intermediate

Posts: 499

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 97

  • Send private message

15

Wednesday, December 28th 2016, 6:31pm

Aha und warum steht dann in der Beschreibung:
Abdeckplatte geöffnet, danach werden 3
Tropfen destilliertes Wasser auf das Prisma gegeben.
Der obere Teil des Feldes erscheint blau, der untere weiß. Schauen Sie
durch das Okular und verdrehen Sie mit dem Schraubenzieher die
Kalibrierschraube, bis die Trennlinie zwischen blauem und weißem Feld
exakt durch die Nulllinie geht

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

16

Wednesday, December 28th 2016, 7:58pm

Hi,

wie schon gesagt wurde, immer mit Referenzlösung kalibrieren.

Die meisten Refraktometer sind für Kochsalzlösungen konzipiert. Bei Kalibrierung mit Osmosewasser auf 0, zeigt das Gerät bei der Messung im Meerwasser mit einer Salinität von 35‰ sonst einen höheren Wert an (zB 36,5).
Also hättet Ihr wenn Ihr es so macht, immer eine geringere Salinität wie eigentlich angenommen oder gewünscht.

Ihr hättet dann immer zu wenig Salz drin.

Gruß,
Matthias


EDIT:

@ Marco

Quoted

du kannst es auch umgekehrt versuchen. kalibriere es auf null mit osmosewasser und messe die referenz bzw. die kalibrierflüssigkeit.


Hab ich ja gemacht.
Mit destilliertem Wasser auf Null kalibriert und dann mal die35 Promilie Referenzlösung gemessen. Das Refraktometer zeigt dann 39 an. War heute auch bei uns im ortsansässigen Händler, dieser das rekraktometer mittels Referenzlösung ( 0 Promilie) auf 0 kalibriert hat.

Danach zeigt das Refraktometer aber auch noch bei meiner Referenzlösung 39 an.

Vll stimmt dann was mit der Lösung nicht?!?!?!!!!
Ich hatte mir extra eine Lösung bestellt und das Gerät auf 35 Promille eingestellt.
Messe ich jetzt mal mit destilliertem Wasser gegen, sollte das Wasser doch 0 Promille anzeigen. Wird es aber nicht, es wird weniger angezeigt.



Hier hattest Du es ja schon angesprochen mit den abweichenden Werten.
Erklärung s.o.

Firesell

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 54

Location: Ahlen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

17

Wednesday, December 28th 2016, 9:44pm

Hallo,
das Aref von Akra habe ich auch..... ist ein für den Preis gutes Teil,
aber wie bereits gesagt immer den Messbereich Kalibrieren also mit Referenzlösung auf 35 .

LG
Andy

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 16,679 Clicks today: 32,607
Average hits: 21,138.94 Clicks avarage: 50,457.98