You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Flow

Trainee

  • "Flow" started this thread

Posts: 126

Location: Nürnberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

1

Monday, December 26th 2016, 10:06pm

Barium Anstieg auf 150 nach Element Dosierung?

Hallo,

Ich habe nach meiner Wasseranalyse die fehlenden Elemente nachdosiert. Kalium, Jod, Strontium und Bor. (ATI Elements)
Nach meiner darauffolgenden Analyse war plötzlich Eisenwert von 10 und ein Bariumwert von 150 da.

Abstand der Analysen ca. 3 Wochen.

Es wurde nichts in der Zeit geändert außer ein anderes Salz verwendet zum WW. ( Statt Tropic Marin Pro Reef einmal AquaForest)

An was kann der massive Anstieg aus dem Nichts kommen?!

Gruß
=====================
Raumteiler 120x50x60
ATI Sunpower 8x39
DSR Methode
GHL Doser, Doser 2.1, KH Director
BM Curve 7
Jebao DC6000
2xSW15 + AQ Link S1, 1xRW8
=====================

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

2

Monday, December 26th 2016, 10:33pm

Es kommt sehr wahrscheinlich vom Salz.

Posts: 177

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 67

  • Send private message

3

Monday, December 26th 2016, 11:16pm

Wenn du kurze Zeit vorher Wasser gewechselt hast wird es vom Salz kommen.
Salze enthalten oft Elemente wie Eisen als Rieselhilfsmittel.
Diese sind aber nicht bioverfügbar und machen keine Probleme...die werden Abgeschäumt und gut ;)
Gruß Christian

Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

Flow

Trainee

  • "Flow" started this thread

Posts: 126

Location: Nürnberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

4

Monday, December 26th 2016, 11:23pm

O.k. Danke!

Hab schon gedacht/ gehofft dass das ja an den Elementen nicht liegen kann da ja etwaige Hersteller eine ICP besitzen und die eigenen Mittel ja dann wohl Testen bevor sie sie verkaufen. Hab nur gelesen dass sowas doch wohl mal vorgekommen ist. Anscheinend noch vorvorgestern....

Dann werd ich beim nächsten Mal wohl wieder mein altbewährtes Tropic Marin Salz verwenden.
Erster Versuch gleich mal gescheitert.... :lol:
=====================
Raumteiler 120x50x60
ATI Sunpower 8x39
DSR Methode
GHL Doser, Doser 2.1, KH Director
BM Curve 7
Jebao DC6000
2xSW15 + AQ Link S1, 1xRW8
=====================

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

    info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

5

Monday, December 26th 2016, 11:29pm

Eisen und Barium sind in einigen Salzen enthalten. Häufig sind das günstige Salze die hier Rückstände von Metallen und Verunreinigungen messbar machen. Diese Verunreinigungen können sehr wohl empfindliche Korallen schädigen und im Wachstum hemmen. Aber die Dosis ist entscheidend.
Eisen und Barium sind zu vermeiden. Ist auch meine eigene Erfahrung. Sps mögen das nicht gern. Erst recht nicht in dieser Dosis.
Hier sind die Hersteller angehalten im Namen unserer Tiere sauberer zu arbeiten.
Tropic Marin ist auch eines der Salzhersteller die auf Qualität Wert legen. Qualität kostet dann aber auch den ein oder anderen Euro mehr.

Auch in der Meerwasseraquaristik gibt's Produkte die sind preiswert und Produkte die sind billig. Da gibt es einen Unterschied.

Posts: 177

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 67

  • Send private message

6

Monday, December 26th 2016, 11:53pm

Mit der Qualität und der Reinheit der Salzes hast du recht,da sollte man lieber einen Euro mehr investieren.
Eisen wird als organisches Rieselhilfsmittel eingesetzt und ist somit Stabil.
Das macht dann keine Probleme und wird abgeschäumt.
Wenn du Adsorber auf Eisenbasis einsetzt und diesen kurz vorher gewechselt hast könnte es auch vom Abrieb kommen.
Natürlich solltest du trotzdem dein Becken beobachten und bei der nächsten Analyse nochmal genauer hinschauen.
Gruß Christian

Eheim Scubacube 270/ GHL Mitras LX 7206 / GHL Profilux 4 Ultimate Set mit Durchflussmessung / GHL Doser 2.1 / GroTech PS-130/ 2 x Tunze 6055 tuned to 6095 / Real Reef Rocks / SANGOKAI Basic´s / SANGOKAI chem-Balance

Circeflex

Unregistered

7

Tuesday, December 27th 2016, 9:25am

Wenn man regelmäßigen Wasserwechsel macht, ist eine ICP-Analyse mit anschließender "Schwermetallkorrektur" völlig sinnfrei.
Dabei ist es egal, welches Salz man verwendet.
Falls man konkrete Probleme mit den gepflegten Tieren hat, die evtl. auf einen Schwermetallvergiftung hindeuten, kann mal eine Analyse Sinn machen.
Ansonsten gilt, wenn man sein Becken nach ICP-Analyse und "Ausgleichslösungen" (a la Triton) fährt, keinen WW mehr.

Im übrigen gilt, dass die "Dosis das Gift macht". Insofern sind deine einheitslosen Angaben von Eisen 10 und Barium 150 untauglich, um diese im Hinblick ihrer Toxizität zu beurteilen. ;(




Posts: 1,983

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 704

  • Send private message

8

Tuesday, December 27th 2016, 9:51am

moin,

aus solchen beobachtungen heraus - der nächste salzeimer kann schon wieder normale werte aufweisen - hat sich die praxis mehrerer salzsorten zum ww bewährt.

aber man kloppt halt nicht die ganzen u. u. 25kg so nach und nach ins becken.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Flow

Trainee

  • "Flow" started this thread

Posts: 126

Location: Nürnberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

9

Tuesday, December 27th 2016, 4:16pm

Sinnfrei war das Ganze wohl nicht da laut Analyse mir auf ein paar WW geraten wurde!


Danach wurden die fehlenden Elemente aufgefüllt.
Seitdem wird auch kein WW mehr gemacht solange alles passt!

Nur es kamen eben nach dem WW plötzlich diese vorher nie gehabten Elemente (Barium, Fe) dazu....
=====================
Raumteiler 120x50x60
ATI Sunpower 8x39
DSR Methode
GHL Doser, Doser 2.1, KH Director
BM Curve 7
Jebao DC6000
2xSW15 + AQ Link S1, 1xRW8
=====================

Circeflex

Unregistered

10

Tuesday, December 27th 2016, 6:03pm

Na ja,

so hast du das ja im Ausgangspost auch nicht dargestellt (z. B. zuerst empfohlene WW, dann fehlende Elemente nachdosiert).
Warum wurde denn dir überhaupt zu "ein paar" WW geraten?

Flow

Trainee

  • "Flow" started this thread

Posts: 126

Location: Nürnberg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

11

Tuesday, December 27th 2016, 7:39pm

Aufgrund eines hohen Silikat und Lithium Wertes.


Beide Werte sind nun aber nach dem WW wieder im grünen Bereich

Probleme gab es aber dadurch keine!
=====================
Raumteiler 120x50x60
ATI Sunpower 8x39
DSR Methode
GHL Doser, Doser 2.1, KH Director
BM Curve 7
Jebao DC6000
2xSW15 + AQ Link S1, 1xRW8
=====================

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 131 Clicks today: 385
Average hits: 21,217.89 Clicks avarage: 50,510.96