You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Toni_

Professional

  • "Toni_" started this thread

Posts: 1,151

Location: MG

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

1

Sunday, November 27th 2016, 4:53pm

Zum heulen mit dem No3 Wert :-)

Mein No3 Wert ist noch immer oben und zwar bei 50mg und das obwohl ich mich von vielen Fischen getrennt habe.

Ich schreib erst mal hier meine Werte:

NO3=50mg
P04= 0,099 (schwankt ständig von 0,2 -bis 0,1, Adsorber im Einsatz)
CA:458
MG:1200 (habe es um 40mg erhöht)
kh: 7,2 -8 (schwankt in dem Bereich)

Meine Korallen stehen alle seit Wochen/Monaten super da, keine Verluste, im Gegenteil, aber dennoch irritiert mich der Wert von 50mg bei Nitrat und weiß einfach nicht weiter.
Da mich mein TB sowieso stört, eigentlich die ganze Schrankkonstruktion, hatte ich mir überlegt, das Ganze komplett auszutauschen um Platz für ein Algenrefugium zu bekommen. Ich sehe nur noch dort eine Möglichkeit den NO3 Wert runter zu bekommen oder wie seht ihr das?
Ich habe seit Monaten KEIN WW gemacht, da ich wie gesagt Wachstum in den Korallen sehe, aber auf lange Sicht möchte ich schon gerne von dem Wert Richtung <10 erreichen.
Mein Anfängerfehler war auch der zu hohe Sand, den würde ich gerne auch komplett austauschen.

Habt ihr bitte einen Ratschlag wie ich das am besten bewerkstelligen kann? Ich weiß sonst absolut nicht weiter und es frustet mich ;(
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

2

Sunday, November 27th 2016, 4:57pm

Hast du mal eine Wasseranalyse gemacht und ist der wert auch wirklich so hoch?. Das mit dem Refugium wäre eine Option. Dann wäre es hilfreich zu wissen was schon alles und in welchem Zeitrahmen versucht wurde. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,082

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

3

Sunday, November 27th 2016, 5:23pm

Mein Anfängerfehler war auch der zu hohe Sand, den würde ich gerne auch komplett austauschen.

mit schlauch beim wasserwechsel einfach mit absaugen.

dennoch irritiert mich der Wert von 50mg bei Nitrat und weiß einfach nicht weiter.

durch no2 wird der no3 beeinflusst. no2 mal gemessen?

Meine Korallen stehen alle seit Wochen/Monaten super da, keine Verluste, im Gegenteil,.....da ich wie gesagt Wachstum in den Korallen sehe

dann ist doch eigentlich das ziel erreicht...

Ich habe seit Monaten KEIN WW gemacht

nur wegen dem wachstum oder auch wegen dem versorgungssystem?
ggf. kann man mal nen grösseren ww mit nsw ins auge fassen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, November 27th 2016, 7:18pm

Ceibaer hat den springenden Punkt bereits angesprochen: das Vorhandensein von Nitrit verfälscht die Messung der meisten Nitrattests. Bitte schließe das zuerst aus und überprüfe dann den Wert mit einer Multireferenz. Erst wenn Du einen Fehler bei der Messung ausschließen kannst würde ich weiter überlegen.

Schritte danach wären dann: ausräumen von Detritus-Depots
wie Schwämme und schlecht durchströmte Ecken, grober Sand, wo sich viel Dreck drin sammelt und ähnliches. Steine mal mit einer kleinen Pumpe abwedeln, um die Poren wieder zu öffnen und durchströmen. Die dort enhaltenen Bakterien senken den Nitratwert meist schneller als das Algenrefugium.

Strömungspumpen ändern, so dass der Detritus durch welchende Strömung besser in die Wassersäule gehoben und vom Abschäumer/Filter erfasst wird.

Gruß
Sandy

Toni_

Professional

  • "Toni_" started this thread

Posts: 1,151

Location: MG

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

5

Sunday, November 27th 2016, 8:21pm

Carmen@ kann ATI schon NO3 messen? Ansonsten sind ja alle anderen Werte im grünen Bereich. Wie gesagt, Korallen geht es gut, aber ich möchte vom Nitrat runter.
Ceibaer@ kein WW wegen dem Versorgungssystem und weil ja alles eigentlich im grünen Bereich ist. Man liest auch oft das WW überschätzt wird und ein WW von 10%-20% bei mir nichts bringen würde....?! Aber, wenn ihr mir vorschlagen würdet mal 50% zu wechseln, dann würde ich das machen!

Nitrit so gut wie kaum Nachweisbar.
Was habe ich gemacht: Riff umgebaut :D (vor 5 Wochen) Mein PO4 war auch deswegen erhöht.
TB gesäubert (vor Wochen)
Rollermat gesäubert (vor Wochen)
Strömung angepasst

NOPOX schon vor Wochen abgesetzt.

Ich säubere jeden 2. oder 3. Tag meinen AS.
Kann es sein das ich falsch abschäume? Habe mal ein Video gemacht.
https://www.youtube.com/watch?v=xxG_WjbFDG4

Eine Frage noch, wenn ich das Becken "umziehe"....altes Wasser direkt entfernen und genauso Sand komplett neues rein?
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

This post has been edited 3 times, last edit by "Toni_" (Nov 27th 2016, 8:29pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,082

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

6

Sunday, November 27th 2016, 10:25pm

Du kannst dein Wasser natürlich nehmen wenn es nicht verbraucht oder belastet ist. Besser wäre vielleicht eine Mischung aus alt und neu.

Ähnlich beim Sand. Frischen nehmen und etwas gebrauchten mit untermischen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Toni_

Professional

  • "Toni_" started this thread

Posts: 1,151

Location: MG

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

7

Monday, November 28th 2016, 12:11am

Wäre mir sehr wichtig noch wegen meiner AS Einstellung, könnt ihr was zum abschäumen sagen, ist es richtig oder eher falsch? (das aus dem youtube video) :thumbsup:

Wegen Sand wollte ich eventuell schwarzen Sand nutzen, da käme dann sowieso nur ein Kompletttausch in Frage, wenn ein weißes, dann aber eher feiner.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,082

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

8

Monday, November 28th 2016, 1:22am

Der Abschäumer arbeitet eigentlich gut. Vielleicht etwas hektisch... Wassersäule evtl. etwas tiefer stellen?

Ich weiss nicht ob so oft reinigen nötig ist. Er braucht anschließend ja wieder Zeit um voll auf Touren zu kommen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Toni_

Professional

  • "Toni_" started this thread

Posts: 1,151

Location: MG

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

9

Monday, November 28th 2016, 9:29am

Habe es wieder etwas niedriger eingestellt, im Moment kann ich den kaum konstant halten (seit den Bacto Balls). Reinige es nur mit Wasser, den "Fettfilm" lass ich drauf ;) Hatte auf Besserung bei der abschäumung gehofft.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,041 Clicks today: 17,830
Average hits: 21,164.36 Clicks avarage: 50,463.32