You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bones

Trainee

  • "Bones" started this thread

Posts: 137

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

1

Tuesday, September 20th 2016, 10:04am

Vorgehensweise bei Wassertests beschleunigen ?

Hallo Nanoriffler,

warscheinlich wurde die Frage bereits beantwortet jedoch finde ich über die Suche die Antwort nicht, oder ich bin blind oder die Frage wurde noch nicht gestellt ^_^

Ich habe von Salifert div. Wassertests mit dennen ich tropfenweise die Werte ermitteln kann... soweit sogut.
Die Vorgehensweise dürfte ja jedem bekannt sein... 1 Tropfen ins Testgefäß, umrühren / schüttel und warten bis Farbumschlag kommt, wenn nicht nochmal von vorn.

Nun stelle ich mir die Frage ob ich das ein wenig beschleunigen kann und z.B: anstatt jeweils 1 Tropfen gleich die halbe Dosis dazugeben und DANN erst langsam rantasten ?
Oder würde es das Ergebnis verfälschen ?

Gruß und Dankeschön im Voraus
Raphael
Salzige Grüße
Bones

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,083

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

2

Tuesday, September 20th 2016, 10:10am

Die Erfahrung bringt es beim Messen wieviel ungefähr rein geht. Das kann man durchaus beschleunigen. Mache ich auch so. Da kann man dann auch 3 bis 4 Tropfen auf einmal hinzugeben.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bones (20.09.2016)

Bones

Trainee

  • "Bones" started this thread

Posts: 137

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

3

Tuesday, September 20th 2016, 10:13am

Alles klärchen, vielen Dank !
Salzige Grüße
Bones

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

4

Tuesday, September 20th 2016, 10:24am

Handhabe ich auch so. Es kommt ja auf die Menge des Stoffes an und nicht die Zeit zwischen den Dosierungen. Wenn ich weis das meine kh letzte Woche bei 7,5 lag und ich täglich kh nach dem Verbrauch gerichtet nachdosiere, dann Knall ich erstmal eine drittel Spritze so rein und fange dann an mit Tröpfchen zu arbeiten.

Allerdings hat das Ganze den Nachteil, wenn mal ein Wert komplett aus dem Ruder gelaufen ist, müsste ich einen zweiten Test machen, weil ich den Umschlagspunkt nicht erkennen konnte.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

inspi

Intermediate

Posts: 481

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 34

  • Send private message

5

Tuesday, September 20th 2016, 8:10pm

Hallo.

Seid ihr euch sicher? Beim Salifert KH-Test steht ja explizit da, dass man richtig viel auf einmal reinschütten kann, und bei Ca und Mg steht von Anfang an tropfenweise. Irgendeinen Sinn muss das ja haben, zumal es sich bei den beiden aufgrund des späten Zeitpunktes des Farbumschlags ja mehr lohnen würde als beim KH-Test.

VG
Silvio

Gesendet von meinem Nexus 9 mit Tapatalk

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,083

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

6

Tuesday, September 20th 2016, 9:06pm

also ich für mich bin sicher. ich bekomme die selben werte ob schnelle zugabe oder langsam. wie gesagt, das muss man nach der eigenen erfahrung machen. es soll keine empfehlung sein es so zu machen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, September 20th 2016, 10:53pm

Hallo,

die Frage mit dem Beschleunigen hatte ich schon mal Peter Gilbers gestellt, seine Antwort:

@all
Zum Farbumschlag selber: immer bis zum vollständigen Umschlag titrieren.... Wir haben hier mal einen kleinen Wettbewerb gestartet, wer am schnellsten das richtige Ergebnis bekommt. Das habe ich in 56 Sekunden geschafft. Aber nur durch die Zugabe von vorher 0,8 ml aus der Spritze, weil ich ja wusste, dass die Referenz 415 mg/l Calcium enthält , also 0,815 ml.

Ich denke, er muss es ja wohl wissen. :D Die Farbtests sind ja sicherlich alle ähnlich, ob von reefanaytics oder Salifert.

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Bones

Trainee

  • "Bones" started this thread

Posts: 137

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 30

  • Send private message

8

Thursday, September 22nd 2016, 7:41am

Guten Morgen,

ich habe mir gestern die "Mühe" gemacht und KH / CA / Mg jeweils 2x gemessen, einmal auf die normale und einmal auf die "Beschleunigte'" Art,
beide Varianten lieferten das gleiche Ergebnis.
Wobei "beschleunigt" bei mir dann doch vorsichtshalber eher 3-5 Tropfen anstatt 1 Tropfen war ;)

Gruß
Raphael
Salzige Grüße
Bones

Guerito

Trainee

Posts: 259

Location: Augsburg

Occupation: Testingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 84

  • Send private message

9

Thursday, September 22nd 2016, 9:49am

Servus!

also ich habe da noch die Aussage von Gilbers zum Thema CA-Test im Kopf, dass diese sehr träge ist.
(Einfach mal nach dem Video von Gilbers zu CA Googlen)

"CA Indikator ist sehr träge, deshalb sollte man sich für ein CA-Test 5-10 Minuten zeit nehmen"

Beim CA lasse ich mir tatsächlich auch vergleichsweise immer etwas mehr zeit, große Unterschiede zur "schnellen Technik" konnte ich trotzdem nicht messen..
Gruß
Jonas

Mein Incpiria 400 // 300W DIY LED // Bubble Magus Curve5 // 2xEcoDrift 4.0 // 2xSicce Voyager 4

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,499

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 206

  • Send private message

10

Thursday, September 22nd 2016, 11:16am

Der Ca-Test ist seeehr träge, das läßt sich auch nicht wirklich beschleunigen, die Reaktionsgeschwindigkeit ist nun mal schnarchlahm. Wärme ist das einzige womit es sich etwas beschleunigen läßt, deswegen soll man das Gläschen ja auch in der Hand wärmen.
Beim KH-Test ist das schnuppe, da donnere ich auch gleich die halbe Dosis rein.
Grüße,
Stef

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 39,297 Clicks today: 55,465
Average hits: 21,174.19 Clicks avarage: 50,472.55