You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Telarien

Beginner

  • "Telarien" started this thread

Posts: 57

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

1

Wednesday, August 3rd 2016, 12:27pm

Nano Essentials Start

Hi Alle,

die beiden Pullen mit den Nano Essentials stehen schon eine Weile im Schrank, habe bisher KH und Ca mit Pülverchen von Dupla angepasst. Jetzt soll es aber losgehen. Wasserwerte derzeit Dichte 1,023, KH 8,3, Ca 375. Magnesium ist über die gesamte Standzeit von knapp einem Jahr immer ziemlich hoch gewesen, derzeit 1485.

Das Wasservolumen in meinem Becken dürfte netto bei ca. 85l liegen. Da ich Ca etwas anheben sollte, würde ich mit #1 = 20ml und #2 = 30ml pro Tag beginnen wollen. Passt das?

Filterung über Kohle ist für mich Neuland. Hab noch einen kleinen Eheim Aussenfilter hier stehen, Filtermedien raus, Beutel mit Aktivkohlegranulat rein und los? Oder muss man die Kohle vorwässern?

Tipps oder Links sind hochwillkommen. Gerne verschieben, falls es woanders besser passt.
Viele Grüße vom Niederrhein!

Dirk

Becken 60x45x45=125l, Technik: Odyssea quad T5 4x24W, Dennerle Bio Circulator, Tunze 6025, Miniflotor. Versorgung derzeit mit WW und Dupla Power. Korallen: Entacmaea quadricolor, 4x SPS, 13x LPS, Scheiben und Krusten. Fische: 2x Amphiprion ocellaris, 3x chrysiptera oxycephala (?), Ecsenius bicolor. Wirbellose: 2x Lysmata amboinensis sowie die Putzercrew

tweetydevil

Beginner

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.at

Posts: 22

Location: München

Occupation: Data Analyst

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

2

Thursday, August 4th 2016, 8:24am

Hi,

in Lösung 2 befindet sich auch Magnesium. Würde also nicht einfach #2 höher dosieren, sondern den CA Wert vorher angleichen.

Für die Dosiermenge am Start ist Dein aktueller Verbrauch interessant, sonst kann Dir da niemand was zu sagen^^
(KH + CA an 2 Tagen zur gleichen Zeit messen )

VG

Dirk

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,358 Clicks today: 6,504
Average hits: 21,139.21 Clicks avarage: 50,461.35