You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Frogger70

Beginner

  • "Frogger70" started this thread

Posts: 13

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, March 12th 2016, 5:15pm

Hilfestellung bei HANNA INSTRUMENTS HI96822

Hallo Zusammen,
ich habe mir o. g. Gerät zugelegt.

Bis dato habe ich mit einem Refraktometer gemessen. Mein gemessener Wert war immer 35 ppt.

Wenn ich das selbe Wasser mit dem HANNA messe, habe ich nur 30 ppt aber 1,022 spezifische Dichte. Wenn ich mit meinem Aräometer nachmesse, zeigt mir dieses auch 1,022 an.

Warum ist der ppt Wert nicht der selbe?

Kalibriert habe ich das Gerät mit Osmosewasser/Silikatfilter.

Viele Grüsse
Stefan

Fupro

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Kelkheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Monday, March 14th 2016, 2:44pm

Hallo Stefan,
die spezifische Dichte hat nichts mit der Dichte die dein Aräometer anzeigt gemeinsam.
spezifische Dichte
Dein Aräometer misst die Dichte
Die beiden Werte können eigentlich nicht gleich sein. Überprüf das Gerät am besten mal mit einer Referenzlösung.


Gruß
Thomas

Frogger70

Beginner

  • "Frogger70" started this thread

Posts: 13

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, March 14th 2016, 8:24pm

Hallo Thomas,
ein Aräometer zeigt das spezifische Gewicht = relative Dichte an. Diese Einheit kann ich beim Hanna auch einstellen. Also sollte das eigentlich passen.

Aktuell messe ich mit dem Hanna die Einheit PSU (Practical Salinity Units), da auf meinem aktuellen Salz steht 32-35 PSU.

Gruss
Stefan

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,004

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7271

  • Send private message

4

Monday, March 14th 2016, 8:51pm

ein Aräometer zeigt das spezifische Gewicht = relative Dichte an.

nur ist dieses sicher bereits auf 25 grad geeicht und es muss im verhältnis zu reinstem wasser nicht mehr umgerechnet werden, wenn es eine aufschrift von 25/4 aufweist. die wassertemperatur muss dort beim messen dann 25 grad haben.

bei dem hanna gerät wird die relative dichte angezeigt (20/20) die noch umgerechnet werden müsste auf 25 grad. daher sollte auch dort, ähnlich dem refraktometer, die salinität abgelesen werden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Frogger70

Beginner

  • "Frogger70" started this thread

Posts: 13

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Monday, March 14th 2016, 9:11pm

Beim Hanna muss nichts umgerechnet werden, da es über ATC also automatischer Temperaturkompensation verfügt.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,004

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7271

  • Send private message

6

Monday, March 14th 2016, 9:19pm

ein refraktometer hat auch atc und es wird trotzdem das spezifische gewicht angezeigt. beschrieben mit s.g. 20/20.

genauso auch beim hanna.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Fupro

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 125

Location: Kelkheim

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Tuesday, March 15th 2016, 7:29am

Hallo Thomas,
ein Aräometer zeigt das spezifische Gewicht = relative Dichte an. Diese Einheit kann ich beim Hanna auch einstellen. Also sollte das eigentlich passen.

Aktuell messe ich mit dem Hanna die Einheit PSU (Practical Salinity Units), da auf meinem aktuellen Salz steht 32-35 PSU.

Gruss
Stefan

Hallo Stefan,

ich glaube du verwechselst da was.
Ein Aräometer zeigt die Dichte (spezifisches Gewicht) an, also den Quotient aus der Masse und Volumen.
Salzwasser mit 35 psu und Temperatur von 25°C hat eine Dichte von 1,02334 g/ml

Die relative Dichte, auch spezifische Dichte, ist der Quotienten zweier Dichten.
Das heißt, dass Salzwasser 35 psu und Temperatur von 25°C eine spezifische Dichte von 1,02637 hat.
Reines Wasser hat bei 25°C eine Dichte von 0,997048 g/ml


1,02334 g/ml
----------------- = 1,02637 (ohne Einheit)
0,997048 g/ml

Gruß
Thomas

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,808 Clicks today: 24,673
Average hits: 21,133.04 Clicks avarage: 50,466.72