You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Oelve

Intermediate

  • "Oelve" started this thread

Posts: 269

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 224

  • Send private message

1

Tuesday, February 9th 2016, 8:42pm

KH-Wert

Hallo,

ich hätte eine Frage zur Einstellung des KH-Werts.

Kurz nach dem Start des Beckens am, habe ich einen KH-Wert von 9 gemessen (02.02).
Erstbesatz erfolgte am 03.02, weil alle Werte im Normbereich waren. Das ist immer noch so.

Besatz: 2 Euphyllias, eine Röhrenkoralle, 5 kleine Dicosoma (2 Euro Stück), ganz wenige Zoanthus und dazu was so auf dem Lebendgestein ist sowie Grünalgen vor allem auf dem Boden und an der Technik (Foto anbei).

Am 07.02 habe ich einen KH von 7 gemessen.
Heute am 09.02. KH 6.

Das würde heißen, dass ungefähr 0,5 KH pro Tag verbraucht werden.
Ist das realistisch?

Dosiere 2 Tropfen Sangokai Nano und 1 Tropfen Mineral pro Tag.

Heute habe ich knapp 1,5 Gramm Kaisernatron dosiert und werde später noch nachmessen.
Wenn das so bleibt müsste ich ja pro Tag ein knappes Gramm Kaisernatron reingeben, oder?

Morgen bekomme ich allerdings noch ein paar Korallen :-).

Viele Grüße

André
Oelve has attached the following image:
  • IMG-20160204-WA0008.jpg

Oelve

Intermediate

  • "Oelve" started this thread

Posts: 269

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 224

  • Send private message

2

Tuesday, February 9th 2016, 9:07pm

Hallo Micha,

hab Salifert. Referenz habe ich nicht, aber die Angabe des KH auf dem Salz vom Start. Das passt so einigermaßen und gerade die Tendenz der Entwicklung finde ich sehr schlüssig.

Mal sehen was die Kontrolle nach der Zugabe des Kaisernatrons zeigt.

Gruß
André

Oj4you

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 499

Location: Emmerich am Rhein

Occupation: Lebenskuenstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 142

  • Send private message

3

Tuesday, February 9th 2016, 9:07pm

3 gramm Kaisernatron erhöhen 100 Liter um 1kH.

Gruss Angelo

Oelve

Intermediate

  • "Oelve" started this thread

Posts: 269

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 224

  • Send private message

4

Tuesday, February 9th 2016, 9:09pm

Danke Angelo!
Die Basis hatte ich auch. Wollte KH um knapp einen nach oben bringen. Hab das Dennerle 60, also ca 50 Liter.
Gruß
André

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

5

Tuesday, February 9th 2016, 9:09pm

Das ist nicht unrealistisch mit diem Verbrauch von 0,5 kh/Tag.

Auch Algen und biologische Prozesse verbrauchen Karbonat.

Kaiser Natron ist auch nur Natriumhydrogencarbonat. Dieses aber am besten nicht direkt zugeben, sondern vorher in etwas Wasser auflösen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Oelve

Intermediate

  • "Oelve" started this thread

Posts: 269

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 224

  • Send private message

6

Tuesday, February 9th 2016, 9:11pm

Super! Danke für die Antworten.
Hab das in einem 0,3 Trinkglas aufgelöst und dann in die Strömungspumpe gegeben.
Gruß
André

Oj4you

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 499

Location: Emmerich am Rhein

Occupation: Lebenskuenstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 142

  • Send private message

7

Tuesday, February 9th 2016, 9:19pm

Hi, auf den Wert des Salzes würde ich mich nicht verlassen. Auch auf den Salifert nicht. Dieser hat bei mir eine Differenz von ca1.5 KH! Ich habe eine aktuelle Laboranalyse diese bestätigt das auch. Ich habe immer mit Salifert so 7,5 gehabt aber tatsächlich nur 6. jetzt messe ich mit Tetra KH und der passt. Udn ist dazu noch günstig und nur Tröpfchen. Ich kann den echt empfehlen.
Scheinbar ist es gar nicht so einfach den richtigen KH zu messen. Diese Erfahrungen musste ich auch schon machen.......

Gruss Angelo

Oelve

Intermediate

  • "Oelve" started this thread

Posts: 269

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 224

  • Send private message

8

Tuesday, February 9th 2016, 10:10pm

Diese Anmerkungen habe ich leider schon befürchtet.
Meine erneute Messung hat übrigens KH von 8 ergeben, was doppelt so viel Veränderung bedeutet, als es hätte sein sollen. Ganz toll. Ist ja auch nicht gut für die Tiere, wenn sich der Wert so schnell ändert.
Naja, werde jetzt erstmal Ruhe einkehren lassen und mir eventuell den Tetra-Test besorgen.
Gruß
André

ToniMontana

Professional

Posts: 1,151

Location: MG

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 256

  • Send private message

9

Wednesday, February 10th 2016, 12:12am

Ich messe kh nur noch mit dem Hanna CHecker und auf den verlasse ich mich, ab und an prüfe ich noch mit Tröpchentest gegen.

Das die kh am Anfang verrückt spielt hatte ich auch, nach der Einfahrphase merkt man eher einen stabilen Verbrauch.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

This post has been edited 1 times, last edit by "ToniMontana" (Feb 10th 2016, 12:13am)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,803 Clicks today: 10,685
Average hits: 21,132.52 Clicks avarage: 50,467.93