You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Faolan

Beginner

  • "Faolan" started this thread

Posts: 48

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

1

Monday, January 11th 2016, 3:08pm

Kann man den KH-Wert anpassen, ohne den CA-Wert anzupassen? Probleme mit Nitrit/Nitrat

Hallo,

in meinem 30 L.-Becken habe ich eine Karbonathärte von 7 °dkh und einen ph-Wert von 8,2

Ich möchte am Mittwoch Microbe-Lift special blend und danach nite-out II einsetzen, dazu sollte ich den KH-Wert wohl vorher noch etwas anheben, da die darin enthaltenen Bakterien laut Anleitung stark KH verbrauchen.

(Ca & Mg habe ich noch nicht gemessen, da ich durch die Test-Anleitung noch nicht so ganz durchblicke)

Frage: Kann ich KH auch unabhängig von Ca anpassen? Hab ein ziemlich gesättigtes Präparat dazu von meinem örtlichen Händler bekommen, ist quasi "Eigenmarke".

Meine Xenie und meine Krusten, die gestern noch ziemlich toll dastanden, haben sich heute ziemlich eingezogen und ich mache mir deshalb Sorgen. Ich befürchte aber, dass das an Nitrat/Nitrit liegt, da ich gestern ziemlich viel fütterte (war wohl ein großer Fehler.)
Nach Messung mit Tropic marin Expert Testset habe ich gerade einen Nitratwert von 0,1.

Das Microbe Lift Präparat wird das ja hoffentlich wieder regeln, aber das bekomme ich erst Mittwoch vormittag. Hab grade leichte Panik, ob die Tiere es bis dahin aushalten ... werde bis dahin mal gar nicht mehr füttern am besten.
Viele Grüße,
Kai

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,021

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

2

Monday, January 11th 2016, 3:11pm

Kannst du mit z.B. Natriumhydrogencarbonat einzeln angleichen.

Gibt es evtl. In Apotheken und im Fachhandel. Kaiser Natron soll auch gehen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Faolan (11.01.2016)

Aquamännchen

Immer schön salzig bleiben

    info.dtcms.flags.de

Posts: 178

Location: Eitorf

Occupation: Marketing-Fuzzi

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 42

  • Send private message

3

Monday, January 11th 2016, 3:13pm

Hallo!
Äääähm, Du meinst doch nicht etwa, dass 0,1 Nitrat zuviel ist, oder??? ?( 8|
Salzige Grüße Lothar

ATB-80

Professional

Posts: 1,408

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 456

  • Send private message

4

Monday, January 11th 2016, 3:14pm

Deinen Nitratwert solltest du noch einmal kontrollieren 0,1 kann ich mir gerade nicht vorstellen oder soll es Nitrit sein?

Welch Test hast du denn für Ca Und Mg und wie hoch ist deine Salinität?
LG Andre

Faolan

Beginner

  • "Faolan" started this thread

Posts: 48

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

5

Monday, January 11th 2016, 3:23pm

ups, JA, ich meinte natürlich NITRIT!! Den Nitratwert habe ich dann gar nicht mehr gemessen, weil ein hoher Nitritwert den stark verfälschen würde. Entschuldigung für den Tippfehler, ich bin heute etwas neben der Kappe.
meine Salinität liegt seit einer Weile beim vermutlichen Optimum von 34,5 - 35 psu (mit ATC Refrak gemessen - dank Tunze Osmolator bleibt der auch konstant). Meine Temperatur liegt bei 25,3 °C

Meine Tests sind alle von Tropic Marin, aber ich habe auch noch ein paar Saliferts. Hab noch nicht mit Referenzlösung gegen gemessen, aber hab eine da.




Edit vom Mod : Beiträge zusammengefügt. Bitte vermeidet Doppelposts und nutzt die Editierfunktion.
Viele Grüße,
Kai

ATB-80

Professional

Posts: 1,408

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 456

  • Send private message

6

Monday, January 11th 2016, 3:30pm

Gibt doch noch ein paar weitere Infos

Wie lange steht dein Becken,wie stark ist es bereits besetzt
Warum wartest du sehnsüchtig auf die Microb Produkte
Wie schon gesagt welche Salinität herrscht vor und welche Wassertest benutzt du für Ca Mg
LG Andre

Faolan

Beginner

  • "Faolan" started this thread

Posts: 48

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

7

Monday, January 11th 2016, 3:50pm

(Entschuldigung für den Doppelpost vorhin, kommt nicht wieder vor.)

Quoted

"Wie lange steht dein Becken,wie stark ist es bereits besetzt

Warum wartest du sehnsüchtig auf die Microb Produkte

Wie schon gesagt welche Salinität herrscht vor und welche Wassertest benutzt du für Ca Mg "


Mein Becken steht seit 11.12.15, es kam gleich eingefahrenes Wasser von 2 Händlern, 4 kg 14-Tage gehältertes Lebensgestein und 4,5 kg ocean direct LiveSand rein. Ausser dem mannigfaltigen Getier im Lebendgestein habe ich anfänglich nur einen kleinen Algeneinsiedler und eine Xenie eingesetzt, die mir der Händler zum Lebendgestein schenkte. Ich habe noch einige große Glasrosen und viele recht große Borstenwürmer, die aus dem LGS krabbeln. Gestern hab ich mir noch eine größere Nassarius-Schnecke und 5 kleine Sandschnecken gekauft, zudem noch einen kleinen Krustenstock auf einer Muschelschale und ein Mini-Stuck Clavularia.

Ich warte sehnsüchtig auf die 2 Produkte, da sie mir ersten wärmstens ans Herz gelegt wurden für die Einfahrphase und ich Nitrit/Nitrat auf "nicht messbar" bekommen möchte - was diese 2 Produkte ja schaffen sollen.

Salinität liegt wie gesagt zwischen 34,5 und 35 psu (konstant). Derzeit habe ich noch keinen Wassertest für Ca/Mg benutzt, hab dazu aber einen Kombitest von Tropic Marin da.
Viele Grüße,
Kai

This post has been edited 1 times, last edit by "Faolan" (Jan 11th 2016, 3:51pm) with the following reason: typos


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,021

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

8

Monday, January 11th 2016, 4:37pm

Wie hoch ist denn dein momentaner Nitratwert?

Kein Nitrat zu haben ist nicht empfehlenswert.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Faolan

Beginner

  • "Faolan" started this thread

Posts: 48

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

9

Monday, January 11th 2016, 5:18pm

Vorgestern hab ich 15 mg/L Nitrat gemessen. Allerdings weiss ich nicht, wie aussagekräftig diese Messung ist, da ich ja einen Nitritwert von 0,1 mg/L habe.

Den KH wert habe ich im Laufe des Threads eben auf 8,5 angehoben, das sollte reichen, oder?
Viele Grüße,
Kai

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,021

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7273

  • Send private message

10

Monday, January 11th 2016, 5:26pm

Bevor du etwas dosiest schau erstmal wie das Becken sich ohne diese Mittel entwickelt. Lieber etwas Nitrat im Becken, als gegen eine Limitierung ankämpfen zu müssen.

Der Kh von 8,5 kann u.U. noch wieder sinken. Versuche ihn zwischen 7 und 7,5 stabil zu halten. Schwankungen sollten vermieden werden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Faolan (11.01.2016)

Faolan

Beginner

  • "Faolan" started this thread

Posts: 48

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

11

Monday, January 11th 2016, 5:29pm

OK, werde ich so machen, dankeschön! :-)

Die eingezogenen Krustenanemonen haben sich im Laufe des Nachmittags (schon vor KH-Erhöhung) ohne augenscheinlichen Grund wieder voll entfaltet, nur die Xenie "knautscht" noch etwas. Bin wieder etwas beruhigter, Dankeschön an alle hier! :-)
Viele Grüße,
Kai

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,098 Clicks today: 22,317
Average hits: 21,138.08 Clicks avarage: 50,462.58