You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

1

Sunday, January 3rd 2016, 1:58pm

Diskussion - Jod - wichtig oder unwichtig?

Ich möchte zur Diskussion motivieren.

Wie wichtig ist Jod überhaupt?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und was konntet ihr bei geringeren und erhöhten Jodwerten beobachten?


Schon mal ein Dank an die Teilnahme.

Gruß Sven

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Krabbe (04.01.2016)

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

2

Sunday, January 3rd 2016, 3:55pm

Bei überwiegend allen Lebensformen (Tiere, Menschen) wird der Jodmangel und Jodüberschuss diskutiert. Beim Menschen hat man die Auswirkungen von einem Jodmangel und Jodüberschuss schon abschließend festgesetzt. Auch eine Wechselwirkung mit Nitrat zur Folge einer Jodverwertungsstörung wurde beim Menschen beobachtet.

Der Jodverbrauch ist von Koralle zu Koralle unterschiedlich.
Jod kann aber auch giftig sein.

Im nätürlichen Meerwasser kommt Jod als Spurenelement zu 60 mikrogramm/l vor. Auch TRITON verweist bei der Nachbereitung der Messwerte mittels ICP darauf hin den Jodwert bei 60 mikrogramm/l zu halten.

Ich persönlich habe beobachtet, dass Korallen (vorwiegend Steinkorallen) bei einem geringen Jodgehalt <60 mikrogramm/l schlechter wachsen und die Farben ebenso schlechter ausbilden. Daher empfehlen derzeit einige langjährige Meerwasseraquarianer den Jodgehalt deutlich über 60 mikrogramm/l zu halten. In diesem Bereich scheint es eine optimalere Versorgung der Korallen zu geben.
Auch hier ist es interessant zu wissen ob es Wechselwirkungen mit anderen Elementen gibt die zu Störungen im Verbrauch, der Vitalität der Korallen, im Wachstum und der Farbausplägung führen.

Bisher lässt sich der Jodgehalt mit der ICP aber auch mit Tröpfchentests von zum Beispiel RedSea qualifiziert messen und mit fertigen Jodprodukten von TRITON und onescape anpassen.

Welchen Jodgehalt fahrt ihr denn und was bemerkt ihr dabei?

    info.dtcms.flags.at

Posts: 217

Location: Wien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

3

Sunday, January 3rd 2016, 4:09pm

Hallo alle,
das Thema interessiert mich auch! Ich habe lt. Triton einen Mangel an Bor und Jod, wobei Jod bei 11,34 Mikrogramm liegt, anstatt der empfohlenen 60 Mikrogramm.
Ich benutze ein 100%-Zeosystem, wechsle regelmäßig 10% Wasser und hab dennoch einen Mangel an Jod. Ich gebe jetzt alle 2-3 Tage einen Jod-Komplex dazu, abwechselnd einmal

- Kaliumjodidfluor mit anorganischem Jod, Kalium, Bor und Fluor
- einmal Jod-Komplex mit organischem Jod, Kalium, Bor und Fluor

Was aber, ist eigentlich der Unterschied zwischen anorganischem und organischem Jod?

Das blau und die Farben allgemein, sind scheinbar besser geworden. Hat jemand Erfahrung mit Titrationstest für Jod die ein brauchbares Ergebnis liefern?

lG Robert
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,082

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

4

Sunday, January 3rd 2016, 4:13pm

mit fertigen Jodprodukten von TRITON und onescape anpassen.

es gibt ne menge produkte von einer vielzahl hersteller um den jodgehalt anzugleichen.

das ist sicher ein sehr interessantes thema, aber:
ich bitte dich letzmalig, unterlasse die gezielte bewerbung für einzelne produkte von einzelnen herstellern oder anbietern.
es ist auffällig das du regelmässig monologe startest um werbung zu platzieren. das ist weder erwünscht noch hilfreich.

Das blau und die Farben allgemein, sind scheinbar besser geworden. Hat jemand Erfahrung mit Titrationstest für Jod die ein brauchbares Ergebnis liefern?

ich habe von salifert den jodtest. der ist aber umständlich und schlecht abzulesen.
weiss sonst nicht ob es da was sinnvolles gibt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Oliver Pritzel (03.01.2016)

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

5

Sunday, January 3rd 2016, 4:16pm

Hallo zusammen,

ich kann euch nun keine genauen Werte sagen, da es demnächst erst mal wieder eine Analyse geben wird.

Aber ich kann in meinem Becken deutlich beobachten, wenn ich kein Iod zugebe, lässt speziell die
Farbe bei einigen Acroporas und besonders bei meiner grünen Monti.-Platte nach.
Ferner stehen bei Iod-Mangel meine Zoanthus nur noch bescheiden da.

Bei einem Iod Überschuss kommt es mitunter zu einem eindunkeln von Korallen.
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,082

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

6

Sunday, January 3rd 2016, 4:19pm

hallo Daniel,

kannst du das zeitlich eingrenzen mit den farblichen gegebenheiten? in welchen zeiträumen stellst du das fest?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

7

Sunday, January 3rd 2016, 4:27pm

ich bitte dich letzmalig, unterlasse die gezielte bewerbung für einzelne produkte von einzelnen herstellern oder anbietern.
es ist auffällig das du regelmässig monologe startest um werbung zu platzieren. das ist weder erwünscht noch hilfreich.


Das tut mir leid wenn es als Werbung rüber kommt. Ich habe nichts davon wenn ich hier Marken oder Firmennamen aufzähle die meines Wissens hier etwas hilfreiches entwickelt haben und anbieten. Wenn du oder andere mehr Infos haben, zählt sie auf. Deshalb ist es ein Diskussionsthema. So ein Vorwurf finde ich nicht fair.

Der scheinbare Monolog kommt vielleicht daher, dass man sich zurück hält darüber zu berichten oder zu diskutieren obwohl es ein sehr interessantes Thema ist. Hier wollte ich mal wieder einen Anstoß zur Diskussion geben.

This post has been edited 1 times, last edit by "Meerwasserfan" (Jan 3rd 2016, 4:28pm)


Posts: 219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

8

Sunday, January 3rd 2016, 5:13pm

Hallo

Ich habe scheinbar eine Punktlandung hingelegt von 22 auf fast genau 60.
Mann sieht relativ schnell eine positive Reaktion 3 Tage danach steht alles offener
allerdings gibt es wohl eine gewisse Aufladungsdosis bei mir hat eine Erhaltungsdosis keine
Erhöhung gebracht.
Ich sehe es besonders an meinen Algen im Refugium schön Dunkelgrün
bei Einsatz neuer Aktivkohle muss man die Dosis erhöhen die ziehen ordentlich.

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

9

Sunday, January 3rd 2016, 9:04pm

Bei einem Iod Überschuss kommt es mitunter zu einem eindunkeln von Korallen.


Hallo Daniel,
ab welchem Wert konntest du die Einduncklung beobachten? Kannst du ausschließen das die Einduncklung durch zu hohe Nährstoffe im Becken kommt verursacht durch eine Verdickung der Zooxanthellendichte?

Fauna Marin

Hersteller

Posts: 107

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 65

  • Send private message

10

Sunday, January 3rd 2016, 9:45pm

Hallo Robert

Jod als Element lässt sich nur bis etwa 15 ug und nur wenn man eine eigene Methode fährt einigermassen sicher detektieren. Darunter sind die Werte sagen wir mal gestreut. Leider wird dies oft nicht angegeben. Aber was mich mal interessiert was für eine Lösung gibts du zu die ein "organisches" Jod enthalten soll ? Jod und die im Meerwasser vorkommenden Jodverbindungen sind anorganischer Natur, organische Verbindungen kommen nur in Algen bzw künstlich hergestellten Verbindungen vor. ( Hormonvorstufen etc.)

Korallen dunkeln ab etwa 80ug ein , aber nur wenn der Nährstoffwert sehr weit unten ist. Bei normalen Nährstoffwerten kann man bis 120ug gut gehen. Anhand einer ICP Messungen kann man übrigens nicht feststellen wie das Jod im Aquarium vorliegt, als Jod/Jodid oder das Jodat. Wir verwenden dazu lieber eine spezielle Messmethode in der IC die Iodid misst.
Gruss Claude

    info.dtcms.flags.at

Posts: 217

Location: Wien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

11

Sunday, January 3rd 2016, 10:07pm

Hi Claude,
von KoZu gibt es einen Jod-Komplex, der organisches und anorganisches Jod enthält (sowie Brom, Kalium und Fluor). Ich hab noch nicht durchschaut, was der Jod-Komplex und das Kaliumjodidfluor für einen Unterschied hat.
Das mit der Messmethode ist natürlich interessant. Ich bin schon gespannt, weil ich hab mir noch vor Weihnachten eine FaunaMarin SLR Business-Analyse besorgt. Die liegt noch bei mir daheim und wird jetzt bald mal weggehen!

Gibt es einen halbwegs aussagekräftigen Titrationstest für Jod? Wenn ich mir Deine Ausführungen durchlese, wohl eher nicht, oder?

lG Robert
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

12

Sunday, January 3rd 2016, 10:08pm

- Kaliumjodidfluor mit anorganischem Jod, Kalium, Bor und Fluor
- einmal Jod-Komplex mit organischem Jod, Kalium, Bor und Fluor

Was aber, ist eigentlich der Unterschied zwischen anorganischem und organischem Jod?


Hallo Robert,
das wird hier gut erklärt.
http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php…organischem-Jod

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Robert M. (03.01.2016)

    info.dtcms.flags.at

Posts: 217

Location: Wien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

13

Sunday, January 3rd 2016, 10:10pm

@Meerwasserfan: DANKE :-) Ich hab heute, anlässlich Deines Postings nochmal gegoogelt und bin EXAKT auf den selben Link gekommen wie Du! :-))))
90x70x55;Orphek V4 Atlantik;ATB-Skimmer;Ozon;FaunaMarin BL & ZL;4x Vortech MP10-W;

Fauna Marin

Hersteller

Posts: 107

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 65

  • Send private message

14

Sunday, January 3rd 2016, 10:21pm

Hi

Ach das meinste, Ja gut so kann man das auch umschreiben. Ja es gibt solche Tests allerdings sind die für den normalen Gebrauch eher ungeeignet.
Deswegen nutze ich eine spezielle Säule in der IC das aus Meerwasser das entsprechend ausmessen kann.

Gruss

Schoesse

Professional

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

15

Sunday, January 3rd 2016, 10:30pm

Ich konnte auch feststellen, dass vor allem das Grün bei den SPS Korallen nach JOD-Zugabe deutlich heller wird.

Zudem hat auch das Licht Einfluss darauf. Je stärker man die Korallen bestrahlt, desto schneller baut sich meiner Erfahrung nach der JOD-Gehalt ab.

Gruß

Thomas

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • "Meerwasserfan" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 822

Location: Trier

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 288

  • Send private message

16

Sunday, January 3rd 2016, 11:53pm

Jod als Element lässt sich nur bis etwa 15 ug und nur wenn man eine eigene Methode fährt einigermassen sicher detektieren. Darunter sind die Werte sagen wir mal gestreut. Leider wird dies oft nicht angegeben.


Hallo Claude,
würde das dann nicht heißen das alle ICP-BESITZER die damit Jod messen falsch messen? Gibt es nicht die Möglichkeit mehrfach zu messen und über eine Normalverteilung den exakten Wert zu bestimmen? Die ICP wird doch sicherlich auch auf unterschiedliche Jodwerte kalibriert.

Das was die ICP dann misst ist doch sicher organisches und anorganisches Jod. Wenn mögliche Organismen mit in der Probe enthalten sind die Jod besitzen die mit atomisiert werden.

Fauna Marin

Hersteller

Posts: 107

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 65

  • Send private message

17

Monday, January 4th 2016, 12:37am

HI

Die ICP misst Jod und wenn man dafür ne Methode hat auch recht zuverlässig. Nur eben nicht in den Werten die da so manchmal angegeben werden. An sich ist das aber auch egal wo wie welche Messgrenze liegt, da der benötigte Wert eh höher ist.

DenisK

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 258

Location: Dörverden

Occupation: Sevicetechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 64

  • Send private message

18

Monday, January 4th 2016, 5:40pm

Hallo

Ich benutze Betaisodona. Spricht da was dagegen?
Hat das schon jemand messen lassen?
Gruß Denis


Becken 200x80x60
Pacific Sun Pandora R2+ 4x135LED/4x80W T5
ATB Medium Size mit regulierbarer DC Pumpe
1x MP 40 QD
Maxspect Gyre XF 350
Pumpe 10,0m³
Technickbecken 100x50x50 davon 50% Algenrefugium

audioTom

Intermediate

Posts: 314

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 74

  • Send private message

19

Monday, January 4th 2016, 6:50pm

Betaisadona besteht ja nicht zu 100% aus Jod.
Da steckt noch Zitronensäure, Glycerol, phosphat (?), natrium und kalium drin. Inwieweit das ein Problem darstellt weiß ich nicht. Aber ich würds nicht ins Becken geben.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,082

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7278

  • Send private message

20

Monday, January 4th 2016, 6:57pm

betaisadona ist für tauchbäder gegen parasiten verwendbar. nicht fürs becken.

der fachhandel hält dafür einiges an mitteln parat. z.b. lugolsche lösungen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,080 Clicks today: 8,070
Average hits: 21,163.36 Clicks avarage: 50,463.06