Sie sind nicht angemeldet.

Peter Gilbers

Hersteller

    Deutschland

Beiträge: 152

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 01:46

@Meerwasserfan
vielen Dank für den Link. Der ist wirklich gut.
Das mit dem schwarzen Brett hatte ich mal versucht. Dann kam zufällig jemand vom ASTA vorbei und hat gesagt, ich solle das besser abhängen, sonst gibt es eine Abmahnung. Bei diesem Versuch ist es dann geblieben.
Gruß,
Peter
:dh: Chemie ist schön :dh:

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 08:17

Gerne
Hast gesehen das die Seite auch für Masterarbeiten gilt? Oben rechts kannst du umschalten vom Bachelor- auf Masterarbeit. Von solchen Seiten gibt es viele im Netz.

Ja kann sein, dass sich manche anstellen. Sprich es am besten vorher mit der Hochschule ab. Häufig gibt es dafür gesonderte Schaukästen in denen auch die Klausur-Noten (falls nicht elektronisch) ausgehängt werden. Kann auch sein, dass manche Hochschulen auf ihrer Homepage so eine Möglichkeit haben. Oder du machst auf deiner Homepage einen Raiter "Ausbildung" und bietest auch hier solche Dinge an. Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Praktikumsstellen, Duales Studium/Werksstudent usw. Das Internet ist grenzenlos... Alles ist möglich.
Einfach nicht abschrecken lassen.

Sowas ist ein Zugewinn für beide.

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 10:54

Vielleicht kannst Du Dich mal an das Dekanat wenden oder Du sprichst mal eine der Fach-Sekretariate an, die Damen wissen manchmal mehr, als die meisten Anlaufstellen und helfen in der Regel auch mit Infos. Sie können Dir sagen, an wen Du Dich wenden kannst. Das war jedenfalls bei den meisten unserer Uni-Sekretärinnen so und meine Tochter hat das auch schon festgestellt. Und wenn wer nett fragt, dann hilft man doch gerne ;-) Das limitiert die Chancen in Sackgassen zu landen, Du hast ja auch nur begrenzte Zeit- Reserven, nehme ich an. Viele Wege führen nach Rom ;-))

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 1. November 2015, 01:55

So, habe nun mal einen Liter Wasser entnommen und das Wasser analysieren lassen. In einem halben Jahr geb ich Auskunft über die Ergebnisse.

Wenn man jedoch mal genau überlegt, sollte sich an den Werten nichts ändern. Denn sonst würden sich die Werte vom NSW bis zum Verkauf auch ändern. Auch bei den Flüssig-Konzentraten wie die Trace Base von TRITON oder die ATI Essentials würden sich die Werte ebenso mit der Zeit ändern. Und diese haben bekanntlich kein Verfallsdatum drauf stehen.

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 421

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23870

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 1. November 2015, 03:06

Wenn man jedoch mal genau überlegt, sollte sich an den Werten nichts ändern. Denn sonst würden sich die Werte vom NSW bis zum Verkauf auch ändern. Auch bei den Flüssig-Konzentraten wie die Trace Base von TRITON oder die ATI Essentials würden sich die Werte ebenso mit der Zeit ändern. Und diese haben bekanntlich kein Verfallsdatum drauf stehen.

Hallo Sven,

das ist prinzipiell eine interessante Idee.
Aber Du weißt auch nach der Analyse jetzt nicht genau, was an organischen oder partikulären Stoffen in Deinem Beckenwasser ist.
Das ist hier ein entscheidender Punkt.
Du kannst die zumeist anorganisch zusammengesetzten Gebrauchslösungen, die durchaus lange haltbar sind, hier nicht direkt mit Deinem Beckewasser vergleichen.

Wird das Wasser bei der Hälterung mit einer Strömungspumpe bewegt oder zumindest belüftet?

Gruß,
Matthias

Meerwasserfan

SPS-Liebhaber

  • »Meerwasserfan« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 819

Wohnort: Trier

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 1. November 2015, 03:38

Hallo Matthias,

Da wirst du Recht haben. Bei den Nährstoffen glaube ich auch, dass sich etwas verändern wird. Wie stark wird man sehen.

Ich habe einen sehr genau gereinigten Behälter genommen der luftdicht abschließbar ist. Den stelle ich nun erst mal an einen dunklen Ort und warte die Zeit ab.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 30 656 Klicks heute: 57 005
Hits pro Tag: 20 090,83 Klicks pro Tag: 48 486,06