You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sascha1983

Intermediate

  • "Sascha1983" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 289

Location: Friedberg (Hessen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

1

Thursday, September 24th 2015, 12:28pm

Po4 n.n. / Steinkorallen verhungern?

Hallo zusammen,

Kurzfassung: Becken ist 4 Monate ohne Fischbesatz immer mit Eiweisabschäumer gelaufen (gefüttert wurde nichts), so dass inzwischen der Po4 Wert auf 0 angelangt ist. Seit gestern sind nun 5 Fische im Becken.


Wasserwerte (gemessen mit Salifert):

25°C
Dichte = 1,024

No2= n.n.
No3 = 0,5
Po4 = n.n

Kh = 8,75
Ca = 440
Mg = 1410


Nun fangen inzwischen meine 3 Steinkorallen an, sich von unten her abzubauen (siehe Bild - vorab: die Okinawe waren das nicht). Beleuchtet wird ATI Sirius X1 auf LPS/SPS Modus. Auf dem Bild ist zwar Schatten, aber es sind auch stellen betroffen, die direkt angestrahlt werden.

Ein bekannter meinte nun, dass das Anzeichen dafür sind, dass Sie verhungern und nicht genügend Nährstoffe bekommen (eben weil PO4 n.n. ist). Dachte immer, dass sie theoretisch auch nur von den Zooxanthellen leben können.

Was kann ich dagegen tun oder sind die Korallen schon so gut wie verloren, weil sich der Abbau beschleunigt?
Mir kam spontan die Idee, Meerwasser von meinem Vater seinem Becken zu holen. Er hat nämlich den umgekehrten Fall, dass es VIEL ZU VIEL Po4 und Nitrat im Becken hat. Letzte Messung war Po4 zwischen 75 - 100 mg/l (nein, kein Umrechnungsfehler!) Und Nitrat bei 50 oder so.

Wenn ich ein paar Liter von dem Wasser in meines Mische, könnte das dann helfen?

lg Sascha
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

This post has been edited 1 times, last edit by "Sascha1983" (Sep 24th 2015, 12:37pm)


MARKUSRPA

Trainee

Posts: 209

Location: Essen, NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

2

Thursday, September 24th 2015, 12:35pm

Hallo! P04 womit gemessen? Die Werte bei deinem Vater kommen mir utopisch hoch vor, in so einem Umfeld dürften wenn überhaupt nur noch Algen überleben. Welcher aquaristischer Test kann solche Werte anzeigen?

Gruß

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,103

Location: Bad Vilbel

Occupation: Ingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 929

  • Send private message

3

Thursday, September 24th 2015, 12:40pm

Hi Sascha,

die gleichen Symptome wie bei mir. Keine meiner Korallen hat sich erholt, wenn der Gewebeabbau mal begonnen hatte.

Ich habe den Abschäumers rausgenommen jetzt "erholen" sich die Nährstoffwerte.

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Sascha1983

Intermediate

  • "Sascha1983" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 289

Location: Friedberg (Hessen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

4

Thursday, September 24th 2015, 12:51pm

in seinem 660 Liter Becken ist aktuell auch nur noch Affenhaar (das wuchert) und zwei verschieden Weichkorallen + 3 Fische

Der extrem hohe Werte bei Ihm kommt zustande, weil er einfach Beratungsresistenz ist und sich nicht weiter darüber informiert. Erst nachdem ich Tipps gegeben habe, hat er ein paar umgesetzt.

Nur mal paar Beispiele, was bei Ihm falsch läuft, aber hier bitte nicht Thema sein soll:
- Jahrelang kein W.W.
- Jahrelang die gleichen alten T5 Lampen drüber gehabt (inzwischen LED umgerüstet)
- Kein Osmosewasser (nur Leitungswasser)
- mehrere Innenfilter mit Filtermatten die nicht sauber gemacht werden
- Im Technikbecken ein kleiner Rieselfilter (Po4 Begünstigung)
- Im Technikbecken Feinfiltermatten die nicht gewechselt werden.
- Ich bezweifle das der Abschäumer richtige Dimensionen hat oder gar richtig eingestellt ist.
- Bodengrund total verdreckt mit Ablagerungen
- Frostfutter wird einfach aufgetaut und reingeworfen ohne zu spülen
etc.
etc.
etc.
Also Po4 so hoch ist garnicht so unrealistisch (es sprengt die Farbskala beim Salifert Test), und das wenn man von oben guckt und nicht von der Seite (für alle die den Test kennen).


Aber genug davon, bitte wieder um den eigentlichen Post. Den Eiweisabschäumer hab ich inzwischen ausgemacht.

Übrigens hab ich eben erst gemerkt, dass die Bilder fehlen:
Sascha1983 has attached the following images:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

This post has been edited 2 times, last edit by "Sascha1983" (Sep 24th 2015, 12:55pm)


Redrock

Trainee

Posts: 235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

5

Thursday, September 24th 2015, 1:02pm

Hi,

sofern deine Tests richtig sind, kann durchaus eine Limitierung vorliegen. Als erste Hilfe würd ich Staubfutter zugeben und Frostfutter nicht auswaschen. Das sollte etwas Näjrstoffe eintragen. Den Abschäumer würd ich möglichst trocken einstellen aber laufen lassen. Er ist für den Sauerstoffeintrag wichtig. Du kannst dir bei Mrutzek eine Lösung zur Erhöhung des Phosphatwertes besorgen. Davor würd ich aber mit Referenzlösung und besser noch mit einem zweiten Test gegenmessen.
Die Brühe aus einem belasteten Becken würd ich nicht zuführen. Du kannst den Eintrag an Nährstoffen nicht dosieren und hast dann evtl. zu viel im Becken und ein gegensätzliches Problem.
Ich würd die gesunden Korallenteile absägen und als Ableger neu kleben und hoffen, dass diese durchkommen.

Gruß und viel Glück

Alex

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, September 24th 2015, 2:45pm

Hallo,
ich habe auch ein recht nährstoffarmes Becken, ähnlich wie Du. Ich dosiere das nutri-complete von Sangokai dafür. 8)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Posts: 219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 51

  • Send private message

7

Thursday, September 24th 2015, 3:38pm

Hallo

Glaube das Nutri Complete ist eher für Stickstoffmangel.
Konnte damit zu keiner Zeit meinen Phosphat Mangel beseitigen.
Im schlimmsten Fall erhöhst du dein Phosphormangel.

Grüße

Angela

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,372

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Thursday, September 24th 2015, 4:59pm

No3 = 0,5
Po4 = n.n

Hallo,
nun, besonders viel Stickstoff bzw. Nitrat hat er ja auch nicht in seinem Becken! Das nutri-complete führt beides zu.
Für reine PO4-Erhöhung wäre das Phosphor+ von Mrutzek wohl am besten.
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

ATB-80

Professional

Posts: 1,405

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 456

  • Send private message

9

Thursday, September 24th 2015, 6:45pm

Hallo zusammen

Ich habe Salifert po4 gegen Gilbert ausgetauscht und siehe da ich habe sehr wohl Po4 zwar gering aber bei Salifert 0...

@Micha ich weiß nicht welche Referenz du benutzt aber auch der Salifert Test schafft es bei 1,0mg/l blau zu werden .

Sorry Sascha helfen kann ich dir aber auch nicht. Allerdings kann ich mein po4 und Nitrat wert mit nutricomplit ganz gut aufrecht erhalten.

Edit habe keine Fische und füttere Einsiedler relativ wenig
LG Andre

This post has been edited 1 times, last edit by "ATB-80" (Sep 24th 2015, 6:51pm)


Sascha1983

Intermediate

  • "Sascha1983" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 289

Location: Friedberg (Hessen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

10

Thursday, September 24th 2015, 6:55pm

Ich werde das mit dem Wasser vom Becken meines Vaters machen, ist die schnellste sofort Lösung (hole es eben schon). Hier muss ich mich auch Entschuldigen :EV9A87~129: , ich hab Po4 mit No3 bei meinem Vater verwechselt. Po4 ist bei ihm 1mg/l .. No3 war das mit 75 - 100.

Ich werde einfach 10% Wasser mit meinem wechseln, somit komme ich auf ein Po4 von 0,1 mg/l. und No3 auf etwa 8. Der Eiweisabschäumer holt es ja wieder raus.


In der Zukunft mit mehr Fischbesatz und Fütterung müsste es sich ja dann stabilisieren
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

ATB-80

Professional

Posts: 1,405

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 456

  • Send private message

11

Thursday, September 24th 2015, 7:04pm

Wenn du denkst das wäre die beste sofort Lösung ok deine Entscheidung. Ich würde es es nicht machen.

Hoch belastetes Wasser von Papa der nur Affenhaar im Becken hat ,da laust mich ja der Affe .
LG Andre

Posts: 1,971

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

12

Thursday, September 24th 2015, 7:31pm

hi,

machbar ist das.

allerdings ist po4 mit o,1 nicht anstrebenswert und ggfls. auf einen satz zuviel des guten.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

13

Thursday, September 24th 2015, 10:05pm

Bitte berichte doch mal weiter, mich würde sehr interessieren, wie sich das mit dem Wasser Deines Vaters weiterentwickelt. Abhalten ist ja nicht, bist ja schon unterwegs ;-))

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Sascha1983

Intermediate

  • "Sascha1983" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 289

Location: Friedberg (Hessen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

14

Thursday, September 24th 2015, 10:45pm

Ich werde gerne weiterberichten ob es irgendeine Auswirkung gibt. :-)

Hab eben, nachdem ich vor 30 Minuten das Wasser gewechselt habe, mal ein Po4 Test gemacht. Jetzt zeigt der Test endlich mal wieder was an :-) .. bin jetzt bei Ca. 0,1 mg/l. Muss mir echt mal nen anderen Test zulegen.
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

This post has been edited 2 times, last edit by "Sascha1983" (Sep 24th 2015, 10:48pm)


R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

15

Thursday, September 24th 2015, 10:46pm

ähm, 0,25???
Das ist viel zu viel!!!
Anzustreben ist etwas um 0,05

Tut mir Leid, aber was du da machst verstehe ich gerade überhaupt nicht.
Gruß,

Sebastian

Shivahr

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

16

Thursday, September 24th 2015, 11:59pm

Hi,

Wow, ich hoffe, dass der zu schnelle zu hohe Anstieg bei dir gut ausgeht!
Die Schwankung ist doch recht brachial, dass verzeiht nicht jedes Tier - kann ich so leider aus eigener Erfahrung sagen.
Hoffe wirklich, dass es bei dir besser klappt!
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

Sascha1983

Intermediate

  • "Sascha1983" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 289

Location: Friedberg (Hessen)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 76

  • Send private message

17

Friday, September 25th 2015, 9:31am

Die Schwankung ist doch recht brachial, dass verzeiht nicht jedes Tier - kann ich so leider aus eigener Erfahrung sagen.
Hoffe wirklich, dass es bei dir besser klappt!

In wie fern hast du denn so etwas schon gemacht? Was war dann das Resultat?


Übrigens, zur einfachen Erklärung warum ich das gemacht habe und wie ich das sehe (im Vergleich zum Menschen):

Das Licht kann man mit dem Sauerstoff vergleichen den wir alle brauchen, ohne Licht (Sauerstoff) sterben wir.
Allerdings von Licht (Sauerstoff) alleine kann man nicht leben, wir benötigen noch mehr, z.B. Phosphat (Essen). Und wenn die Koralle die ganze Zeit kein Phosphat (Essen) hatte und schon am eingehen (verhungern) ist, dann sollte das nun eingebrachte Wasser mit höherer Konzentration von Biologischen Produkten (Essen) doch für einen Freudenschrei bei allen auslösen, die darauf angewiesen sind.

Ein Mensch, der 1 Woche nichts gegessen hat und am verhungern ist, dem ist es doch auch egal ob er nun nur einen Hamburger (Po4 0,1) oder ein 5-Sterne Essen (Po4 = 0,05 angestrebter Wert) vorgesetzt bekommt. Hauptsache Essen!

Ich weiß, ziemlich simples Beispiel, aber so war mein Gedankengang.


Das durch das höher belastet Wasser (was ja nur sehr verdünnt im Becken ist) auch Nebenwirkungen entstehen könnten, wie z.B. neue Algen?, ist denke ich vertretbar wenn die Steinkorallen sich dadurch wieder erholen. Seit der LED Beleuchtung bei meinem Vater, wachsen die Weichkorallen bei Ihm ja auch besser, auch mit diesen nochmal 10x höheren Werte.

Mein Becken ist ein Mischbecken, ich habe nur 3 SPS im Becken, der Rest sind 2x LPS, 1x Anemone, 11x Scheiben und paar Weichkorallen. Meine Zoas sind auch am eingehen und ständig zu (am Anfang waren sie immer offen und hatten sich gut vermehrt), dachte immer es liegt an den Flohkrebse die ständig drauf rumturnen, aber eventuell liegt es einfach daran, dass mein Wasser "zu rein" im Endeffekt war.

Ich lass mich überraschen was dabei rauskommt.

lg Sascha
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

Dule

Intermediate

Posts: 327

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 117

  • Send private message

18

Friday, September 25th 2015, 10:13am

Quoted

Das Licht kann man mit dem Sauerstoff vergleichen den wir alle brauchen, ohne Licht (Sauerstoff) sterben wir.

Allerdings von Licht (Sauerstoff) alleine kann man nicht leben, wir
benötigen noch mehr, z.B. Phosphat (Essen). Und wenn die Koralle die
ganze Zeit kein Phosphat (Essen) hatte und schon am eingehen
(verhungern) ist, dann sollte das nun eingebrachte Wasser mit höherer
Konzentration von Biologischen Produkten (Essen) doch für einen
Freudenschrei bei allen auslösen, die darauf angewiesen sind.
Wenn wir Meerwasser soooo simpel vergleichen wollen dann sollten wir festhalten; Wenn jemand gaaaaanz lange kein Essen bekommen hat und dieser kurz vor dem Sterben liegt, dann gibt ihm eine große Portion sicherlich den Gnadenstoß. So ist das zumindest in der realen Welt.
Aber das kannst du nicht vergleichen.

Ich bin mir ziemlich sicher das die SPS weniger probleme damit haben das wenig P04 vorhanden ist LPS ist das prob.

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

19

Friday, September 25th 2015, 10:14am

Die SPS kriegen jetzt eher die Probleme mit Po4 von 0,25... das können die nämlich nicht ab.
Gruß,

Sebastian

Mirado

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,772

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 377

  • Send private message

20

Friday, September 25th 2015, 10:49am

Man kann ja spekulieren, was passiert, wenn Sascha weiter berichtet, dann wird sich ja herausstellen, wie es weitergeht. Ich hoffe sehr, dass weiter berichtet wird. Wenn ich die Quelle wiederfinden kann, dann stelle ich sie ein, da wird auf Mangel eingegangen und dass der schnell statt wie bisher üblich, langsam behoben werden sollte. War ein Artikel über Nährstofflimitierung, ich bin mir nur nicht ganz sicher, auf welche Werte sich das bezog, und bevor ich was Falsches in Erinnerung habe, schau ich lieber noch mal. Da profitiere ich ja am Ende auch ;-))) Ich bin mal gespannt und schlage vor, wir warten mal ab, wie es sich entwickelt. Vielleicht gibt es ein Ergebnis, das so nicht zu erwarten ist, passiert ja schon mal ;-)

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,657 Clicks today: 3,475
Average hits: 21,131.45 Clicks avarage: 50,477.41