You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Meeressonne

Intermediate

  • "Meeressonne" started this thread

Posts: 261

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Saturday, April 7th 2012, 11:04pm

Richtige Dichte

Hallo liebe leutz ^^ ,
Habe da mal ein kleines broblem undzwar habe ich mit meinen Aqua medic Refraktor beim Ww heute die Dichte gemessen und komme da auf
Einen Wert von 1.026 und als Test habe ich mit dem Dichtemesser von nano Martinus einen Wert von 1.023 gehabt bei gleicher Temperatur
Von 25 grad.

Mhhh mein Refraktor hatte ich mit osmosewasser zuvor richtig geeicht.

Bin jetzt etwas verwirrt was denn nun die Genauigkeit und vorallem von welchem Messgerät jetzt genau ist!

Könnt ihr mir helfen????
MfG André

wassernixe

Chefin des Hauses

Posts: 1,752

Location: Meerbusch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Sunday, April 8th 2012, 12:02am

Hallo Meeressonne,

Ich bin gerade etwas verwirrt!

Ich weiß, dass man mit einer Spindel die Dichte misst, das ist dann auch Temperatur abhängig!
Ich lasse die Spindel so ca. 10 Minuten im Wasser und lese dann ab!

Bei einem Refratometer liest man in Promille ab.

Aber schau mal hier, vielleicht hilft dir das weiter !

Gruß Nicole

amcc

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

3

Sunday, April 8th 2012, 11:52am

des Rätsels Lösung dürfte die Mess-Skala deines Refraktometers sein.
Ich kenne den von AquaMedic nicht, aber die meisten Refraktometer haben zwei Skalen und geben meist auf einer den Salzgehalt in Promille und auf der zweiten nicht die Dichte (wie die Spindeln), sondern das spezifischen Gewicht an.
Dann kommen deine Messwerte auch wieder hin, da ein spez. Gewicht von 1,026 in etwa einer Dichte von 1,023 entspricht (bei einer Temperatur von 25 Grad).

Wenn du mit einem Refraktometer misst, würde ich immer über die Salinität gehen, da diese immer absolut ist und nicht von der Wassertemperatur abhängt. Wenn diese bei ungefähr 35 Promille leigt, bist du immer im grünen Bereich!
Viele Grüße
Achim

Meeressonne

Intermediate

  • "Meeressonne" started this thread

Posts: 261

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Sunday, April 8th 2012, 5:49pm

Richtige dichte

Hallo ich danke euch beiden sehr ^^

Ja jetzt habe ich es auch gesehen mein Refraktor zeigt nämlich in sg Einheit an also spezifischen Gewicht
Und ich orientiere mich ab jetzt immer wohl besser daran, dass ich eine Einheit zwischen 30bis 34 ppt

einhalte dann bin ich immer auf der richtigen Seite :huh:

Meingott wie peinlich ist dass denn, ich sollte schon wenigstens die Grundlagen beherrschen!!!
8|

Ich Wünsche euch noch schöne Ostern

Bis zu nächsten mal :thumbsup:

Lg André
MfG André

wassernixe

Chefin des Hauses

Posts: 1,752

Location: Meerbusch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, April 8th 2012, 7:57pm

Peinlich muss hier keinem was sein!
Es gibt schließlich auch keine dummen Fragen 8)

Und für sowas sind wir doch da!

VG
Nicole

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 30,891 Clicks today: 45,087
Average hits: 21,170.9 Clicks avarage: 50,469.33