You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

1

Thursday, September 10th 2015, 6:47pm

Aluminium stark erhöht

Hoi Leute,

ich hab eben meine Tritonanalyse bekommen und dort wurde ein viel zu hoher Aluminiumgehalt festgestellt.

PO-Absorber auf Alubasis benutze ich nicht.

Auch sonst hab ich nirgends Alu. (Meine Autolampe die als Beleuchtung fürs Algenrefugium dient, ist erst nach der Wasserentnahme draufgekommen).

Kann es sein, dass in dem AM Heizstab Alu drin war?

Oder im Zement?

Auf alle Fälle steht mein Becken so gut da wie noch nie, auch alle SPS. Also soll ich mir Gedanken machen oder nicht?

Gruß

Thomas
Schoesse has attached the following file:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,053

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

2

Thursday, September 10th 2015, 7:36pm

wenn dein becken gut steht, dann mach da nicht zu viel. aluminium bekommst du zur not mit po4 adsorber auf eisenbasis wieder raus.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

3

Thursday, September 10th 2015, 7:53pm

Im ECS steht aber:

4x 15% wöchentlicher Wasserwechsel mit
PURE oder empfohlenem Salz. Entfernen
Sie PO4-Adsorber auf Al-Basis.


also genau das Gegenteil

Shivahr

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 435

Location: Heilbronn

Occupation: Gesundheits- und Krankenpfleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 61

  • Send private message

4

Thursday, September 10th 2015, 7:58pm

Hi,
Ceibear empfiehlt hier ja auch den Po4 adsorber auf EISEN Basis.
Z.B. Diesen
Liebe Grüße

Jörg :EVERYD~16:

Mein 80x60x40cm Riffle

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

5

Thursday, September 10th 2015, 8:11pm

Ah verstehe danke :D

Ich hab bisher mit keinen Absorbern gearbeitet.

Und der Eisen holt Alu raus? Hilft der auch für das Kupfer?

Gruß

Thomas

wilro

Intermediate

Posts: 828

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 189

  • Send private message

6

Thursday, September 10th 2015, 10:02pm

Es macht Sinn, wenn Du Absorber arbeitest, regelmäßig zwischen Absorber auf Eisenbasis und Aluminiumbasis zu wechsel.
Eisen produziert Barium und frischt Alu und Alu frisst Barium :3_small30:

Rolf

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

7

Thursday, September 10th 2015, 10:04pm

Hallo, Schoesse. Gegen Kupfer hilft er nicht. Ich würde auch eher den Rowaphos nehmen als Diakat. Bei Interesse gerne mehr per PM. LG Chris

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

8

Thursday, September 10th 2015, 10:37pm

Man lernt nie aus in dem Hobby :D

Danke euch !

Aber der hohe Wert ist nun nicht schädlich oder?

Urquattro

LPS-Fanatiker

Posts: 133

Location: 27721

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 68

  • Send private message

9

Saturday, January 23rd 2016, 7:25pm

Also ich habe in meinem Wasser laut Tritonanalyse 51,04 Alu drinne und 35,92 Kupfer. Dazu noch PO4 von 0,09 und Barium 299. Woher Alu und Kupfer stammen ist mir zwar unerklärlich aber ich forsche an der Ursache.

Seitens Triton wurde mir geraten mit AL99 Phosphat, Alu und Barium zu absorbieren?! Und mit Triton Detox sollte ich Kupfer reduzieren.
Red Sea Reefer 350

2 x AI Hydra 26 HD - Tunze 6095 - Tunze 6045 - Bubble Magus C5 - Royal Exclusiv Speedy

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,053

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

10

Saturday, January 23rd 2016, 7:31pm

der al99 ist ein po4 adsorber auf aluminium-basis. daher könnte der aluminiumwert kommen, wenn du ihn schonmal benutzt hast. den aluminiumwert bekommst du mit po4 adsorber auf eisenbasis wieder runter. daher am besten im wechsel benutzen.

barium ist schon anständig erhöht. dosierst du was wo das element enthalten ist?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Urquattro

LPS-Fanatiker

Posts: 133

Location: 27721

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 68

  • Send private message

11

Saturday, January 23rd 2016, 8:02pm

der al99 ist ein po4 adsorber auf aluminium-basis. daher könnte der aluminiumwert kommen, wenn du ihn schonmal benutzt hast. den aluminiumwert bekommst du mit po4 adsorber auf eisenbasis wieder runter. daher am besten im wechsel benutzen.

barium ist schon anständig erhöht. dosierst du was wo das element enthalten ist?
Ja, in meinen Spurenelementen ist auch Kupfer enthalten. Ich vermute mal das der Wert daher kommt.. morgen werde ich erstmal die Leitfähigkeit meines Osmoswassers überprüfen. Wenn der Wert erhöht ist, werde ich die Gelegenheit nutzen und zu ATI eine Probe schicken.


Die Frage ist was ich nun machen soll, AL99 reduziert Barium und Po4, erhöht aber Alu.
PO4 Absorber auf Eisenbasis erhöht Barium, reduziert dafür aber Alu und Phosphat?!

AL99 habe ich noch nie eingesetzt. Allgemein habe ich keine Absorber seit über einem Jahr eingesetzt.

Den Aluwert kann ich mir nur durch den Tunze Scheibenreiniger erklären, der immer mit Metallklinge im Wasser ist..
Red Sea Reefer 350

2 x AI Hydra 26 HD - Tunze 6095 - Tunze 6045 - Bubble Magus C5 - Royal Exclusiv Speedy

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,053

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

12

Saturday, January 23rd 2016, 8:13pm

metalle gehören grundsätzlich nicht dauerhaft ins salzwasser. daher immer nur bei bedarf.

du solltest den empfehlungen die du erhalten hast folgen. irgendwo musst du ja ansetzen.

weiter muss endgültig geklärt werden wo die anreicherungen herkommen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Schoesse

Professional

  • "Schoesse" started this thread

Posts: 842

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 124

  • Send private message

13

Saturday, January 23rd 2016, 8:33pm

Welches System fährst du? ^^ Die Werte sehen nahezu identisch aus mit meinen ehemaligen :D

Machst du WW mit fertigen meerwasser?

Urquattro

LPS-Fanatiker

Posts: 133

Location: 27721

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 68

  • Send private message

14

Saturday, January 23rd 2016, 9:11pm

Ich betreibe Balling und Wasserwechsel mache ich in unregelmäßigen Abständen mit Red Sea Salz.

Außer Balling und Nautilus Spurenelemente dosiere ich nichts ins Becken.

In den Spuris ist Kupfer drinne aber dass die einen so hohen Wert alleine verursachen?! Kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen. Würde aber passen, da auch Barium erhöht ist und das dosiere ich ja auch über die Spuris. Vielleicht ist die Dosierung einfach zu hoch..
Red Sea Reefer 350

2 x AI Hydra 26 HD - Tunze 6095 - Tunze 6045 - Bubble Magus C5 - Royal Exclusiv Speedy

Splash

Unregistered

15

Sunday, April 3rd 2016, 2:41pm

Ich grab das hier mal wieder aus.

Kann mir mal jemand sagen wie das mit den PO4-Adsorbern und dem Filter genau leuft.
Ich hatte gestern folgendes Problem das ich in meinen Vertex Universal Filter AquaConnect reingekippt hatte
und der Filter am Vertex war leider zu grob, da gabs nen kleinen Unfall und das Zeug flog ganz leicht ins AQ :wacko:

Nehmt ihr dafür extra nen Nylonstrumpf oder so ?(

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,053

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

16

Sunday, April 3rd 2016, 8:09pm

du kannst grobe filterwatte oder feinen filterschaum dafür nehmen.

filterstrumpf setzt sich recht schnell zu.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,302 Clicks today: 4,875
Average hits: 21,137.79 Clicks avarage: 50,451.3