You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Charliess

Beginner

  • "Charliess" started this thread

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

1

Sunday, June 21st 2015, 10:45am

Balling light Frage

Hallo ,

ich bin am überlegen ob ich mir das Auqa medic cubicus cf hole. Besatz sollten Weichkorallen evtl ein Clownpärchen und ein Riffbarsch werden, bei SPS bin ich mir nicht wirklich sicher (wahrscheinlich zu aufwendig). Soweit ich informiert bin werde ich früher oder später nicht um balling herumkommen, der reine Wasserwechsel reicht also nicht aus um Ca, Mg und KH stabil zu halten richtig?(auch bei 140l mit diesem Besatz nicht?). Deswegen würde ich gerne das Balling light versuchen, da ich aber auch mal 2-3 Tage nicht da bin will ich nicht jeden tag was ins Aquarium schütten müssen und soweit es geht automatisieren sprich Fischfutter, Verdunstungswasser auffüllen und auch Balling. Das die Fische 3 Tage mal nur Granulat aus dem Autoamten kriegen sollte ja evtl i.O. gehen aber was ist mit dem Balling? Brauche ich wirklich eine Dosierpumpe für 500€ für ein 140l Becken, das erscheint mir sehr viel bzw nicht im Verhältnis. Wie löst ihr das? Gibt es denn die Stammlösungen auch schon fertig gemischt? Ich weiß ja nicht wie andere Leute das machen, aber ich wollte eigentlich nicht meine ganze Whg mit Kanistern a 5 Liter zupflastern, dazu dann noch einer für Verdunstung, einer für WW - ist das denn Verhältnismäßig bei so einem "kleinen Becken"? Viele Fragen, aber bevor ich mir sowas anschaffe will ich es schon genau wissen.

Danke & VG Charlie

Dule

Intermediate

Posts: 327

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 117

  • Send private message

2

Sunday, June 21st 2015, 11:47am

Also eine Dosieranlage ist bei den Gegebenheiten wohl von vorteil. die bekommst du aber schon für knapp 90€ von Jebao mit 4 kanälen.
120€ für 6.

Ist jeden Cent wert.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,992

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

3

Sunday, June 21st 2015, 12:23pm

wenn du ein becken versorgen willst, dann kommst du um behältnisse nicht drumrum.

es gibt von verschiedenen anbietern fertige stammlösungen. diese kosten aber auch mehr, als wenn man sich die lösungen selbst mischt. du musst ja auch keine 5 oder 10 liter anmischen. es ja auch möglich sich jeweils nur 1 liter zu mischen.

ob es verhältnismässig ist hin oder her. du kommst bei der haltung von korallen nicht um ein versorgungssystem herum. welches ist deine entscheidung.
eine günstige dosierpumpe wurde bereits genannt.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

4

Sunday, June 21st 2015, 1:16pm

Besatz sollten Weichkorallen evtl ein Clownpärchen und ein Riffbarsch werden

Hallo Charlie,

das entspricht ziemlich genau meinem Anemonenbecken. So ein Becken lässt sich mit einem sehr geringen Aufwand pflegen, wenn man beim Besatz wirklich keine anderen Wünsche hat. Ich beschreibe mal, wie das bei mir aussieht:

112 Liter, Plexiglasabdeckung, kein Abschäumer. Strömungspumpe, Oberflächenabzug, Heizstab, Beleuchtung mit Aufsetzleuchten.

Besatz: ein Pärchen Amphiprion percula und ein Pärchen Chrysiptera springeri. Diverse Wirbellose. Kupferanemonen, Cribrinopsis crassa, Gorgonie, Weichkorallen.

Wasserwechsel 6 Liter wöchentlich, dabei auch Auffüllen des Verdunstungswassers, das durch die Abdeckung gering gehalten wird.
14-tägig Kontrolle von KH und Calcium, zur Zeit nur Anheben der KH einmal wöchentlich erforderlich.

Einzig die Fütterung über Futterautomat käme für mich nicht in Frage. Ich möchte, dass zumindest einmal täglich jemand nach meinen Becken sieht, und dabei kann dann auch Frostfutter gegeben werden. Aber das lässt sich bestimmt auch anders einrichten.

Grüße
Ingrid

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Charliess (21.06.2015)

Charliess

Beginner

  • "Charliess" started this thread

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

5

Sunday, June 21st 2015, 5:39pm

Besatz sollten Weichkorallen evtl ein Clownpärchen und ein Riffbarsch werden

Hallo Charlie,

das entspricht ziemlich genau meinem Anemonenbecken. So ein Becken lässt sich mit einem sehr geringen Aufwand pflegen, wenn man beim Besatz wirklich keine anderen Wünsche hat. Ich beschreibe mal, wie das bei mir aussieht:

112 Liter, Plexiglasabdeckung, kein Abschäumer. Strömungspumpe, Oberflächenabzug, Heizstab, Beleuchtung mit Aufsetzleuchten.

Besatz: ein Pärchen Amphiprion percula und ein Pärchen Chrysiptera springeri. Diverse Wirbellose. Kupferanemonen, Cribrinopsis crassa, Gorgonie, Weichkorallen.

Wasserwechsel 6 Liter wöchentlich, dabei auch Auffüllen des Verdunstungswassers, das durch die Abdeckung gering gehalten wird.
14-tägig Kontrolle von KH und Calcium, zur Zeit nur Anheben der KH einmal wöchentlich erforderlich.

Einzig die Fütterung über Futterautomat käme für mich nicht in Frage. Ich möchte, dass zumindest einmal täglich jemand nach meinen Becken sieht, und dabei kann dann auch Frostfutter gegeben werden. Aber das lässt sich bestimmt auch anders einrichten.

Grüße
Ingrid



Wow das hört sich gut an oder mehr oder weniger genau nachdem was ich gerne hätte. Gibt es einen Thread mit Bildern zu deinem Becken? Bei dem cubicus ist ja ohnehin schon einiges dabei. Der Automat sollte nur im Urlaub zum Einsatz kommen oder wenn ich mal nicht da bin , langt eigentlich einmal füttern am Tag ? Danke & vg

This post has been edited 1 times, last edit by "Charliess" (Jun 21st 2015, 5:42pm)


IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

6

Sunday, June 21st 2015, 6:59pm

Einen Thread gibt es dazu nicht, aber ich hänge ein aktuelles Foto an.

Im Urlaub (maximal für eine Woche) müssen meine Fische mit einer Fütterung pro Tag auskommen, ansonsten gibt es mittags Trockenfutter und abends Frostfutter.
IngridR has attached the following image:
  • DSCN9303 - Kopie.JPG

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Charliess (22.06.2015)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,776 Clicks today: 34,887
Average hits: 21,131.73 Clicks avarage: 50,478.62