You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

1

Monday, June 8th 2015, 8:50pm

PH Wert zu hoch

Hallo liebe Forengemeinde,

Habe seid den letzten Wochen einen PH wert von 8,2 - 8,6.
Habe mich im I-Net umgeschaut und nichts passendes gefunden.

Heute ist dieser allerdings bei 8,65 abends 20.30 Uhr .

Beleuchtungsdauer 11 Std inkl. Morgen und Abenddämmerung ca. 4,0 Std

Andere Wasserwerte:
Karbonat 7,0
Calcium 410
Magnesium 1220
Nitrat 5,0
Nitrit n.n.
Phosphat 0,05
Dichte 1,023
Redox Hauptbecken 290
Redox Technikbecken AS-Abteil 720
Temperatur 25,8
Salz Tropic Marin Bio Active
Zusätze:
Microbe Lift: Substrat Cleaner, Phyto A, Phyto B, Zooplankton, Thera P, Special Blend, Aminos, All in One

weitere:
lebendes Pyto- u. Zooplankton



Ich betreibe in meinem Cube ein Algenrefugium mit LS das zeitversetzt Beleuchtet wird.
Im Moment filtere ich einmal im Monat für vier Tage mit Rowa Carbon.

Hat irgend wer ne Lösung wie ich den PH runter bekomme?
Ich messe den Ph mit einer Elektrode von GHL.
Eichen tu ich diese regelmäßig.(zuletzt gestern)

Die Korallen stehen bis jetzt noch gut da, den Fischen geht es auch gut.

Hier noch eine Gesamtansicht.


Liebe Grüsse

Patrick

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

2

Monday, June 8th 2015, 9:28pm

Hallo Patrick,

lass den Wert einfach so, der ist okay.
Normalerweise sinkt er nachts etwas ab, aber durch die zeitversetzte Beleuchtung verhinderst du das. Und das ist doch auch sicher so gewollt.

Grüße
Ingrid

Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

3

Monday, June 8th 2015, 9:40pm

Hallo Ingrid,

ich habe eine Differnz von 0,4.
Aber ich dachte dass ein PH-Wert von 8,68 abends, gerade abgelesen, zu hoch ist und dass eventuell irgend ein Lebewesen schaden nimmt!

Liebe Grüsse

Patrick

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

4

Monday, June 8th 2015, 9:50pm

Hallo Patrick,

dass der pH-Wert abends am höchsten ist, ist normal.
Ein Wert von 8,68 ist zwar zu hoch, aber noch nicht bedrohlich. Bei der Kalkwassermethode gegen Fadenalgen wird der pH-Wert über längere Zeit möglichst konstant bei 8,6 gehalten, weil den Algen dann zu wenig CO2 zur Verfügung steht.

Probier doch mal, wie sich der Wert im Tagesverlauf verhält, wenn du das Algenrefugium nicht zweitversetzt beleuchtest.

Grüße
Ingrid

Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

5

Monday, June 8th 2015, 9:57pm

Danke Ingrid,

dieser Denk Anstoß hat mir gefehlt.

:pillepalle: :thumbsup:

LG Patrick

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

6

Tuesday, June 9th 2015, 8:59am

Grüß dich Patrick,

wo befindet sich dein Eiweißabschäumer?
Wenn der mehr frische Luft bekommt (außen Luft) kann der den PH-Wert auch was runter holen.

Alternative wäre im Aquariumraum weniger atmen :P
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

7

Tuesday, June 9th 2015, 12:43pm

Alternative wäre im Aquariumraum weniger atmen :P

Hallo Daniel,

hier liegt das Problem ausnahmsweise mal umgekehrt vor:
hoher pH -> wenig Säure -> wenig CO2 -> mehr Atmung erwünscht ;)

Grüße
Ingrid

Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

8

Tuesday, June 9th 2015, 5:54pm

Das würde jetzt auch beseuten, das ich mit CO2 arbeiten könnte?

Liebe Grüsse

Patrick

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

9

Tuesday, June 9th 2015, 6:51pm

Hallo Patrick,

bleib lieber bei dem Ansatz, den CO2-Entzug durch die Algen etwas zu reduzieren.

Grüße
Ingrid

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

10

Tuesday, June 9th 2015, 6:54pm

Hallo Patrick,

alternativ könntest Du auch Deinen Fischen schneller Schwimmen beibringen damit diese schneller und vermehrt atmen.
Späßchen… :D


Lass alles so wie es ist.
Ingrid hatte es ja bereits erwähnt.
Oder halt Algenrefugium anders schalten. Gib den Algen nicht das ganze CO2 zu fressen. :D


Gruß,
Matthias

EDIT: Ingrid war schneller. Ich hab zuviel CO2 in der Luft.. :D




Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

11

Tuesday, June 9th 2015, 7:15pm

Danke euch. :EV3584~124: :EV3584~124: :EV3584~124:

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

12

Tuesday, June 9th 2015, 7:42pm

Hallo Patrick,

um mal zur nötigen Ernsthaftigkeit wieder zurückzukehren.
Ich würde eigentlich alles so lassen wie es ist. Deine Tiere sind gesund und Du hast eigentlich keine negativen Beobachtungen. Ein schwankender pH-Wert ist auch nicht gut.
Ich denke, dass sich der pH-Wert schon im Optimum einpendeln wird und viele Aquarianer messen den pH-Wert zB überhaupt nicht. Es sei denn man arbeitet mit Kalkwasser oder einem Kalkreaktor. Dann muss man den Wert natürlich regelmäßig überprüfen. Das ist bei Dir ja nicht der Fall.

Du kannst es versuchen mit dem Umstellen der Beleuchtung Deines Algenrefugiums, denn der pH-Wert scheint ja insgesamt morgens und abends etwas zu hoch zu sein.
Nur es ist wirklich so minimal, dass ich da keinen großen Handlungsbedarf sehe.
Und von dem Einsatz einer gezielten CO2-Zufuhr, würde ich in jedem Fall abraten.

Gruß,
Matthias

Fotojäger

Naturbursche

    info.dtcms.flags.de

Posts: 863

Location: Zülpich

Occupation: Schichtleiter Elektrotechnik

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 138

  • Send private message

13

Wednesday, June 10th 2015, 10:59am

Grüß euch,

dachte jetzt eher an den Ansatz mehr O2 ins Becken zu bekommen.
Aber war wohl ein Gedankenfehler.

Aber ich schließe mich eigentlich auch meinen Vorrednern an, wenn doch alles
passt im Becken und du keine Probleme hat, dann Finger raus und genießen. :thumbup:
Salzigen Gruß
Daniel


Mein WohnzimmerRiff

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

14

Wednesday, June 10th 2015, 9:58pm

Danke für Deine Antwort Daniel,

Ich werde auf jedenfalls die Beleuchtungszeit für das Refugium anpassen und die Algen nen bisschen ausdünnen, und dann hoffe ich dass das mit dem PH-Wert wieder in einen normalen Bereich rückt.

Werde ab nächsten Montag auch die ATI Essentials an mein System anschliessen, mit der Hoffnung dass es was bringt!

Liebe Grüsse Pa :EVERYD~16: trick

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,077

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

15

Wednesday, June 10th 2015, 10:02pm

ist die messsonde auch gereinigt worden? das kann auch verkehrte anzeigen bringen. gerade wenn sie auch im licht steht. vorsichtig mit weicher zahnbürste reinigen und nochmal eichen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

16

Thursday, June 11th 2015, 10:46pm

Hi Michael

Auf Grund des zu hohen PH-Wertes habe ich die Messsonde mit meiner bestehenden Eichlösung kalibriert, mir eine neue gekauft, neu kalibriert und es war immer der selbe Wert.
Hab dann auch den Tröpfchentest PH - Tropic Marin probiert, und binnahezu auf den gleichen Wert gekommen.

Mich würde nur interessieren woher dieser hohe Wert kommt, da ich ja eher eine Überbesetzung des Beckens habe.

Liebe Grüsse Patrick

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

17

Thursday, June 11th 2015, 10:55pm

Hallo Pat,

inwiefern ist dein Becken denn überbesetzt?

Grüße
Ingrid

Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

18

Thursday, June 11th 2015, 10:55pm

@ Admins,

könnt dieses Thema auch verschieben, da es meinen Korallen und Fischen gut geht.
Hatte nur Angst, dass irgendwelche Tiere schaden nehmen.

LG Patrick

:EVERYD~313:



Edit by Mod: verschoben in "Wasserwerte" ;-)

This post has been edited 1 times, last edit by "DerMichl" (Jun 11th 2015, 11:23pm)


Pat der Seestern

Intermediate

  • "Pat der Seestern" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 324

Location: Teningen OT Heimbach

Occupation: Malermeister

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

19

Thursday, June 11th 2015, 11:02pm

Hi Ingrid,

Ich hab in meinem Cube folgenden Besatz:
2* Hawai Docs klein
2* Diamant Lippfische mittel
2* Snowflake
2* Blaue D....... Barsche fällt mir gerade nicht ein ;-)
1* Mandarin
2* Kardinalsgarnele
1* Schleimfisch

Liebe Grüsse Patrick

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

20

Thursday, June 11th 2015, 11:16pm

Hallo Pat,

für den pH-Wert dürfte dieser Besatz keine so große Rolle spielen.

Grüße
Ingrid

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,009 Clicks today: 6,243
Average hits: 21,160.45 Clicks avarage: 50,462.56