You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "meersternchen" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

1

Thursday, May 21st 2015, 1:47pm

Ca Wert anheben

Hi,

Nachdem nun die Test angekommen sind, habe ich Ca selbst gemessen und einen Wert von 330.
KH liegt bei 7,6

Da beim letzten Wassertest den ich habe machen lassen der Ca Wert schon bei 375 war habe ich vom Händler das Marine Conzept
verkauft bekommen.

Als Anfänger weiß ich nun nicht was ich machen soll. Ca muß ich erhöhen, aber gleichzeitig wird auch der KH erhöht.

Was soll ich denn jetzt machen? Nur einen größeren Wasserwechsel?
Nitrat ist aber auch fast nicht mehr nachweisbar......sinkt immer weiter, obwohl ich schon mehr füttere.


LG
Britta

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

2

Thursday, May 21st 2015, 1:59pm

Hallo Britta,

woher kommt denn Dein hoher Calcium-Verbrauch?

Viel wichtiger aber ist, dass so Mittelchen, die Calcium und die KH gleichzeitig erhöhen in Deinem Fall nicht empfehlenswert sind. Nimm ganz normales Calciumchlorid-Dihydrat .
Sonst wird das Verhältnis nicht stimmen.

Das mit dem Nitrat muss man gesondert betrachten. Auch an der Stelle die Frage, wie sieht Dein Besatz aus? Was sind Deine Beobachtungen?
Wasserwechsel würde die Werte wieder in die Richtung des Meersalzes rücken.
Muss man jetzt aber überlegen, was hier sinnvoll ist.

Ich würde zunächst mit Calciumchlorid-Dihydrat arbeiten.

Gruß,
Matthias

  • "meersternchen" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

3

Thursday, May 21st 2015, 3:04pm



Danke schon mal für die Hilfe. Foto hilft evtl. Bevor ich den Besatz aufzähle. Die SPS und die Catalaphyllia jardinei sind erst seit 2 Tagen im Becken.
Die können für den Verbrauch noch nicht verantwortlich sein.

Das Marine Conzept fand ich echt viel hatte deswegen nach einer anderen Möglichkeit bei meinem Händler in Erlangen gefragt.
Die Antwort war, da gibts nichts kleineres....anderes. Werde dann gleich schauen wo ich das von dir genannte Calciumchlorid-Dihydrat
herbekomme. Also schneller als wenn ich es bestelle. Oder käme es jetzt auf einen Tag mehr oder weniger auch nicht an?

Sonst habe ich 4 Einsiedler, einiges an Schnecken (Sandschnecken, 2 Nerita, 1 Turboirgendwas und die, die im LS waren)
1 Mespilia Globulus und 2 Mandarin- Leierfische.
Sind leider auf dem Foto nicht zu sehen, weil sie grade im LS unterwegs waren und ich aber schnell ein aktuelles Foto einstellen wollte.
Die bekommen jeden Tag einen halben Würfel Artemia und einen halben Würfel Lobstereier. Wobei das nicht wirklich aufgefressen wird.

Der Nitrat Test ist von Tropic Marin. Meine Feststellung, es wurde immer weniger pink, dann rosa. Was mich verleitet hat, doch 2 SPs
Ableger zu kaufen. Daß es heute nun wenn überhaupt, nur noch blaßest rosa ist, damit habe ich nicht gerechnet. (Daß der Verbrauch von Ca. so
hoch ist, erstaunt mich aber schon auch. Sind ja alles nur kleine Ableger)
Habe nachdem ich gesehen habe, daß die Werte immer weiter nach unten gingen, auch etwas mehr an Reefpepper und auch 5-7 kleine Körnchen für
die Einsiedler gefüttert.

Noch eine ganz andere Frage, die durch den Transport abgebrochenen Spitzen der acropora habe ich einfach mal angeklebt.
Ist das OK oder sollte man nicht?

This post has been edited 1 times, last edit by "meersternchen" (May 21st 2015, 3:06pm)


R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

4

Thursday, May 21st 2015, 3:19pm

Ist das eine Röhrenkoralle hinter der euphylia?

Wenn ja, solltest du die aus dem Riff entfernen und auf einen separaten Stein setzen. Die überwuchert und zerstört dir alles andere.
Gruß,

Sebastian

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

5

Thursday, May 21st 2015, 3:38pm

Das Calciumchlorid-Dihydrat bekommst Du auch in der Apotheke.

Bei Dir sieht doch alles prima aus. Bist Du Dir ganz sicher, dass Dein gemessener Calciumwert stimmt? Ist der Test überprüft, mit Multireferenz?

Ich kenne das von Dir genannte Mittel gar nicht, hab noch nie davon gehört. Aber sehr wohl eben vom Calciumchlorid. Viel billiger und besser. ^^


Mit der SPS musst Du schauen, bringt eigentlich nix das wieder anzukleben. Durch den Transport sollten keine Korallen abbrechen. Würde ich reklamieren.


Gruß,
Matthias

  • "meersternchen" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

6

Thursday, May 21st 2015, 4:20pm

habe die Röhre jetzt runter gestellt. Mit eine meiner ersten Korallen. Geht immer schön auf, wächst aber nicht. (Ist bestimmt eine brave)

Referenzlösung habe ich keine. Aber nachdem ich beim letzten Wassertest gesagt bekommen habe, daß die 375 für einen am Tag
vorher gemachten WW sehr niedrig wären, hätte ich jetzt meinen nicht angezweifelt. ( ist von Red Sea)

Habe auch darauf hin das Salz gewechselt und verwende jetzt das Tropic Marin Pro Reef.

Hülfe, in der Apotheke....und die Dosierungsanleitung????? Sehe grad, ist ja bei Mrutzek auch nur Pulver.
Weißt du wieviel da so?....hust. (Sorry wenn ich so doof frage, habe aber auch niemand in der Bekanntschaft, der ein Meerwasseraq hat)

Habe die SPS nicht wieder angeklebt, sondern extra. Sorry habe mich wohl falsch ausgedrückt. das sind links neben der neon Caulastrea die zwei
" Hörnchen" und oben rechts neben der Blastomussa das Hörnchen.

Reklamiert hatte ich eh schon, weil bei der Echinata das Wasser aus der Tüte ausgelaufen war. Man hat mir gesagt, wenn die weiß wird,
bekomme ich die ersetzt. Sind meine ersten SPS, weiß ja auch nicht wie die aussehen müssen nach einem Transport.

Dann noch der Schreck als ich ein winziges Getier in dem gomezi/millepora MIX entdeckt habe. Das konnte ich aber rausfinden, daß es
eine Symbiosekrabbe ist.

Bin euch echt dankbar für die Hilfe, momentan bin ich grad bissl überfordert.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

7

Thursday, May 21st 2015, 4:42pm

Hi,

genau dafür ist ja das Forum da. Wir helfen Dir gerne. Deine Fragen sind absolut verständlich, wenn man noch nie mit den Dingen so richtig zu tun hatte.

Also zum aktuell Wichtigsten: Dem Calciumwert. Dein jetziges Salz ist sehr gut. Setz mal einen Liter Wasser an und bring ihn auf die gewünschte Dichte. Dann misst Du mit Deinem Calciumtest den Calciumwert. Dann siehst Du schon, ob der Test einigermaßen richtig anzeigt.

Dein Calciumwert kann eigentlich nicht stimmen, aber weiß ich natürlich nicht definitiv.

Zur Dosierung:
zur Erhöhung des Ca-Wertes um 10 mg/l in 100 Liter Wasser brauchst Du 3,67 g Calciumchlorid-Dihydrat.
Kann mann auch als Stammlösung ansetzen.

Du solltest den Ca-wert aber keinesfalls um mehr als 20 mg/l pro Tag erhöhen. Das ist wichtig. Aber nochmal die Bitte, kontrolliere erst Deinen Ca-Wert.

Wie versorgst Du eigentlich Dein Becken? Ich meine da den Kalkhaushalt.

Wenn sonst noch Fragen da sind, gerne einfach fragen.

Gruß,
Matthias

This post has been edited 1 times, last edit by "cubicus" (May 21st 2015, 4:44pm)


cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

8

Thursday, May 21st 2015, 6:13pm

Wie hoch ist eigentlich Deine Dichte?

  • "meersternchen" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

9

Thursday, May 21st 2015, 7:43pm

schwitz, da bin ich wieder.

Erst mal beichten, weil das Testkit so kompliziert war, habe ich Männe machen lassen und daneben gesessen.

Das frische Meerwasser habe ich gerade mit 460/470 gemessen.
Danach das Beckenwasser mit 450.

Eigentlich traue ich ja Männe mehr zu wie mir......der ist aber zum sporteln und nicht greifbar.
Wäre 460/470 für frisch angesetztes so richtig für mein Salz?

Dichte bei dem frischen war wie beim Becken 1023
Becken war 25 Grad, das frische hatte weniger aber nicht unter 22

Zugeben tu ich nichts. Bei meiner Beckengröße würden die 10% WW in der Woche reichen. Meinten Kölle und Erlangen auf Nachfrage ob
ich irgendwas zugeben sollte. Das schien mir auch logisch.
Das Zeugs aus der Apotheke kommt morgen. Bis dahin mache ich sicher noch 1/2 Test unter Aufsicht. Kann ja in den Schrank, frißt ja kein Brot.

Beim Nitrat habe ich auch nochmal nachgemessen, der bleibt so wie heute morgen bei nur erahnbarem rosa. Nitrit ist glasklar.
Bei dem habe ich aber die eigene Erfahrung des öfter messens und kann die Tendenz gen 0 auch nachvollziehen.
Soll ich noch mehr füttern? Evtl. Mehr ReefPepper und Tropic Marin Pro-Coral Zooton? Oder doch lieber mehr Fischfutter?

Gruß
Britta

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

10

Thursday, May 21st 2015, 7:58pm

Nitrit ist im MW sehr viel unwichtiger als im Süßwasserbereich.

Phosphat und Nitrat sind im MW wichtig (neben KH/Ca/Mg)
Gruß,

Sebastian

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

11

Thursday, May 21st 2015, 8:05pm

Zugeben tu ich nichts. Bei meiner Beckengröße würden die 10% WW in der Woche reichen. Meinten Kölle und Erlangen auf Nachfrage ob
ich irgendwas zugeben sollte. Das schien mir auch logisch.

Hallo Britta,

logisch finde ich das nicht. Ob man zudosieren muss, hängt vom Besatz ab, nicht von der Beckengröße.
Die Informationen deines Händlers solltest du mit Skepsis bewerten.

Grüße
Ingrid

  • "meersternchen" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

12

Thursday, May 21st 2015, 8:23pm

Zugeben tu ich nichts. Bei meiner Beckengröße würden die 10% WW in der Woche reichen. Meinten Kölle und Erlangen auf Nachfrage ob
ich irgendwas zugeben sollte. Das schien mir auch logisch.

Hallo Britta,

logisch finde ich das nicht. Ob man zudosieren muss, hängt vom Besatz ab, nicht von der Beckengröße.
Die Informationen deines Händlers solltest du mit Skepsis bewerten.

Grüße
Ingrid
waren 2 Händler, bei Kölle weiß ich es nicht, aber der in Erlangen hat einen guten Ruf und ist schon lange im Meerwassergeschäft.
Da ich 2 gleiche Meinungen hatte und auch noch nicht so viel Besatz, denke ich daß alle ausreichend versorgt waren. Für mich als
Anfänger siehts bis auf die Weichkoralle, die zwar schon doppelt so hoch ist wie gekauft, aber noch nie auf war, nicht nach Mangel aus.
Also es gab für mich keinen Anlaß die Aussagen anzuzweifeln. Wobei ich natürlich auch erzählt habe was an Besatz vorhanden ist.


Jetzt mit den Neuzugängen könnte das anders aussehen. Wäre das jetzt ein Besatz der besondere Maßnahmen erfordert?


Gruß Britta

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

13

Thursday, May 21st 2015, 8:25pm

Das Zeugs aus der Apotheke kommt morgen.
Huhu,

das Calciumchlorid wirst Du aber wohl nicht verwenden müssen. Hab ich mir schon fast gedacht, dass da kein so niedriger Calciumwert bei Dir ist.
Wasserwerte (Calcium) des frisch angesetzten Meerwassers entsprechen in etwa den Werten, die mehrere eben bei diesem Salz auch getestet haben.
Also, passt doch.

Mach Deine Wassertests selber und vertraue nicht auf Messungen und Aussagen des Händlers. Du musst beobachten, ob der wöchentliche Teilwasserwechsel bei Dir ausreicht. Kann gut sein, dass das reicht. Nur die Aussage vom Händler ist so nicht richtig. Wurde ja bereits erwähnt.

Du kannst schon etwas Futter reingeben, aber wenn im Moment alles gut ist, dann mach doch so weiter wie bisher.

Gruß,
Matthias

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

14

Thursday, May 21st 2015, 8:37pm

Da beim letzten Wassertest den ich habe machen lassen der Ca Wert schon bei 375 war habe ich vom Händler das Marine Conzept
verkauft bekommen.
Das Marine Conzept fand ich echt viel hatte deswegen nach einer anderen Möglichkeit bei meinem Händler in Erlangen gefragt.
Die Antwort war, da gibts nichts kleineres....anderes.

Wobei ich natürlich auch erzählt habe was an Besatz vorhanden ist.
Zugeben tu ich nichts. Bei meiner Beckengröße würden die 10% WW in der Woche reichen. Meinten Kölle und Erlangen auf Nachfrage ob
ich irgendwas zugeben sollte. Das schien mir auch logisch.



Ca muß ich erhöhen, aber gleichzeitig wird auch der KH erhöht.


Da frag ich mich gerade, warum Dir der Händler einmal das eine und dann wieder das andere erzählt. Und jetzt hättest Du da ein Mittel eingesetzt, das so überhaupt nicht ratsam ist. Und zwar auf Anraten des Händlers.

Du hast in der Zwischenzeit herausgefunden, dass Du überhaupt keinen niedrigen Calciumwert hast. Bring doch das Mittel zurück. Bei der Gelegenheit erzähle dem Händler dann von dem tollen Mittel Calciumchlorid-Dihydrat. Und sage ihm, dass er seinen Calciumtest mal überprüfen sollte. ^^


Gruß,
Matthias

  • "meersternchen" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

15

Thursday, May 21st 2015, 8:58pm

Danke allen ganz herzlich.

Bis jetzt war alles gut, ich hatte auch Nitrat. Jetzt habe ich keines mehr.
Da habe ich jetzt mal lieber gefragt, nicht daß jetzt dann nicht mehr alles gut ist.

Die Sps und LPs brauchen es doch......und ich habe keins. Das ist ein ganz ungutes Gefühl.
Vor 2 Tagen die Sps eingesetzt und heute kein Nitrat mehr....dann noch der (hoffentliche) Meßfehler. :115E17~112:



Gruß Britta

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

16

Thursday, May 21st 2015, 9:59pm

Bis jetzt war alles gut, ich hatte auch Nitrat. Jetzt habe ich keines mehr.
Da habe ich jetzt mal lieber gefragt, nicht daß jetzt dann nicht mehr alles gut ist.
Darauf sind wir ja noch gar nicht eingegangen. Ich sehe da kein wirkliches Problem. Du hast wahrscheinlich einfach eine sehr gut funktionierende Stickstoffkette und eine gute Denitrifikationsleistung. Oder halt Abnehmer für Nitrat. Die (leichte) Nachweisbarkeit von Phosphat ist viel wichtiger. Außerdem fütterst Du ja auch mit guten und geeigneten Futtermitteln und deshalb wird da denke ich kein Mangel entstehen.


Das Wichtigste ist, dass es Deinen Korallen gut geht und Du vor allem Spaß an dem Hobby hast. Also bitte mach Dich nicht gagga und freu Dich an Deinem tollen Aquarium.

Du wirst am besten in den nächsten Tage immer mal wieder Deine KH messen. Das ist schon wichtig.
Und da wirst Du bei Verbrauch dann entweder öfters Wasserwechsel machen müssen. Oder eben zum Anheben und Ausgleichen der KH, Natriumhydrogencarbonat verwenden. Das ist nichts anderes als Kaisernatron. Du bekommst es auch in der Apotheke. Kostet ca. EUR 2,30 für 500g.

Nur mal als Anhaltspunkt, falls Dein Händler Dir da dann wieder auf so ein Kombiprodukt zu sprechen kommt.

Gruß,
Matthias

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

meersternchen (21.05.2015)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,208 Clicks today: 2,283
Average hits: 21,158.8 Clicks avarage: 50,463.69