You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

1

Friday, April 10th 2015, 3:13pm

Triton Ergebnis und nun?

Hallo,

ich habe gerade die Ergebnisse von meinem Wassertest erhalten.. (Becken steht ein Jahr und 3 Monate).

Frage ist nun was tun ausser den Regelmässigen Wasserwechseln.. Ich nutzt zur Zeit zur Filterung meinem Abschäumer (steht auf voller Pulle) Zeolith und täglich 1ml Red Sea NO3: PO4-X) Was sollte ich anstelle dessen den machen um den Phosphat Wert runter zu bekommen?

Die anderen Roten Elemente (ausser Kupfer) sagen mir nix.. wo können die her kommen und vor allem wie werde ich die los?

http://hendrichs.de/Triton.pdf

  • Achtung, Kupfer wurde nachgewiesen. ECS Seite 3
  • Lithium Wert abweichend, Dosieranweisung beachten. ECS Seite 7
  • Vanadiumwert stark abweichend. ECS Seite 8
  • Bariumwert stark abweichend. ECS Seite 10
  • Siliciumwert ist abweichend. ECS Seite 10
  • Phosphorwert stark abweichend. ECS Seite 10
  • Phosphatwert stark abweichend. ECS Seite 10

This post has been edited 1 times, last edit by "Taurec42" (Apr 10th 2015, 3:16pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,073

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

2

Friday, April 10th 2015, 3:24pm

bist du mit deinem becken den zufrieden, so wie es jetzt läuft, ohne die werte im hinterkopf zu haben?

po4 bekommste mit adsorber runter.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

3

Friday, April 10th 2015, 3:26pm

Hi,



sieht doch ganz gut aus.

Cu kann durch Flocken/-Pelletfutter etc. kommen.>Was fütterst Du so?

Barium: Pelletfutter, oder auch u.a. in Salzen

Li und V: würde ich erst einmal nicht beachten

Si: Osmoseanlage und Vollentsalzer kontrollieren.

>>Phosphatadsorber: RowaPhos

Gruß, Lars
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

4

Friday, April 10th 2015, 3:35pm

Hallo,

bevor ihr fragt.. mir sind ein paar SPS und meine Axifugia sowie Caulastrea eingegangen. Deshalb überhaupt erst die Analyse.


>Cu kann durch Flocken/-Pelletfutter etc. kommen.>Was fütterst Du so?
Täglich das hier: https://www.eheim.com/de_DE/produkte/fut…/granulat-small
Anonsten alle 2-3 Tage etwas Artemien oder Plankton (im Wechsel)



>Barium: Pelletfutter, oder auch u.a. in Salzen
Ok evtl auch von oben. ansonsten verwende ich das Red Sea Coral Pro


>Li und V: würde ich erst einmal nicht beachten
Ok danke


>Si: Osmoseanlage und Vollentsalzer kontrollieren.
Hmm. die Osmose ist neu und der Entsalzer hat erst letzten Monat eine neue Füllung bekommen. Leitwert ist nach beiden auch 0



>>Phosphatadsorber: RowaPhos
Kann ich das einfach in eine Socke packeun und in mein Filterbecken stelle wo es gut umströmt wird oder bauche ich nen Reaktor (ist vom Platz her eher schlecht.

Danke schonmal

Lars

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,073

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

5

Friday, April 10th 2015, 3:54pm

kannst du in ne socke machen. ist natürlich in nem filter viel effektiver.

aqua medic multi reactor s
ist nicht zu gross und geht dafür super.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

diveomanic

"under surface"

    info.dtcms.flags.de

Posts: 332

Location: Giessen

Occupation: ocean lover

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 91

  • Send private message

6

Friday, April 10th 2015, 3:55pm

kleiner Durchlauffilter, erst dann entwickeln die Adsorber Ihre richtige Wirkung. Achtung der ROWA ist sehr fein.
Du kannst auch erst einmal AL99 nehmen, der ist auf Aluminiumbasis und entfernt auch Barium & Silikat. Danach nimmst Du den ROWA, der adsorbiert u.a. wieder Aluminium...Am besten immer im Wechsel.

Aus beschriebenen Gründen füttere ich z.B. kein Flocken/Pelletfutter regelmäßig. Höchstens alle 1-2 Wochen einmal.

Ansonsten immer Frostfutter: Artemia, Glasgarnelen, Mysis, Krill etc...
happy reefing
Lars

www.triton-distribution.com

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

7

Friday, April 10th 2015, 3:57pm

Ok.. ein Kumpel von mir meint auch das Eheim Futter wird auch für das PO4 verantwortlich sein.. also doch den Futterautomat nur für den Urlaub verwenden und erstmal in den Schrank stellen.. Schade.. das hat die Sache eigendlich so viel einfacher gemacht.. zumal ich ab und zu echt spät nach hause komme.

kannst du in ne socke machen. ist natürlich in nem filter viel effektiver.

aqua medic multi reactor s
ist nicht zu gross und geht dafür super.
Wie Laut ist der den? Ich bin eigendlich sehr froh das mein Becken ziemlich leise ist. Das lauteste ist atm die EcoDrift 4.0 4D




Edit vom Mod: Beiträge zusammengefügt. Bitte vermeidet Doppelposts und nutzt die Editierfunktion.

This post has been edited 1 times, last edit by "CeiBaer" (Apr 10th 2015, 4:06pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,073

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

8

Friday, April 10th 2015, 4:19pm

die meisten leute die ihn verwenden sind zufrieden.

über die boardsuche findest du einiges an beiträgen zu dem gerät.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

9

Friday, April 10th 2015, 4:27pm

Hab ihn jetzt erstmal mit Rowa bestellt.

Fabi

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 161

Location: Göppingen

Occupation: KFZ-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 26

  • Send private message

10

Friday, April 10th 2015, 5:06pm

Hey,

Ich hab den in M, den hört man überhaupt nicht, nur ein wenig plätschern vom Wasser wenn man ihn voll auf macht.

Gruß
Fabian

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

11

Friday, April 10th 2015, 5:15pm

Cool. Danke

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Friday, April 10th 2015, 5:29pm

Spüle den RowaPhos besser vorher vorsichtig aus mit Osmosewasser. Der ist wie schon erwähnt sehr fein, wenn Du den ungewaschen in den Filter setzt hast Du zum einen einen rostbraunen Schlamassel im Wasser und zum anderen wird Dir der Phosphat derart schnell nach unten gezogen, dass alle Korallen die Köpfe einziehen.

Gruß
Sandy

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

13

Friday, April 10th 2015, 5:39pm

Hmm. Das ist genau das Gegenteil von dem was der Hersteller schreibt. Nämlich NICHT auswaschen. ?(

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Friday, April 10th 2015, 6:37pm

Den Hersteller interessiert nicht die Wirkung auf die Korallen, sondern nur der Meßwert, wieviel Phosphat adsorbiert werden kann, damit werben die. Mich als Aquarianer interessiert aber genau die Wirkung auf die Korallen und weniger der Meßwert. Werte sollen möglichst fließend geändert werden, nicht mit Krawumm.

Probiere es ruhig mal aus: einfach mal die Dosis RowaPhos, die in den Filter soll, mit etwas Osmosewasser durchmischen und dann schau Dir die braune Brühe an, die dort entsteht. Beantworte dann die Frage, ob Du das in Deinem Wasser haben möchtest. :D

Dieses feine Pulver, welches das Wasser dreckig-braun färbt, hat natürlich eine enorme Oberfläche und bindet dort extrem schnell Phosphat. Aber zum einen geschieht dies zu schnell und zum anderen BLEIBT der Dreck im Aquarium, denn dieses Pulver wird ausgeschwemmt aus dem Filter und setzt sich dann irgendwo im Aquarium nieder.

Gruß
Sandy

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

15

Friday, April 10th 2015, 6:44pm

Hmm. Eigendlich soll das Zeug ja nicht den Reaktor verlassen. Macht es da nicht Sinn an den Ausfluss eine Art Fliese oder zu packen um das weg zu Filtern?

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Friday, April 10th 2015, 6:49pm

Vergiß es!!

Dieses Pulver ist so fein, dass es durch fast jeden Filter geht. Und wenn Du einen so feinen Filter hast, wo dieses Zeug aufgefangen wird, dann darfst Du den jeden Tag waschen, weil er sonst zugesetzt ist. Als Folge geht das Wasser nicht mehr durch den Filter und es wird sich entsprechend anreichern.

Ich habe den Bubble Magus 100 mini, einen Fließbettfilter mit einer kleinen Schwammlage oben und unten, um genau diese feineren Partikel etwas zurückzuhalten, aber dies funktioniert nur halbwegs für die normalgroßen Partikel des Adsorbers, für den Staub ist das nicht ausreichend. Und trotzdem ist dieser Filter mehr als nur einmal dicht, ich schaue jeden Tag nach, ob das Wasser noch dort durchfließt.

Gruß
Sandy

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

17

Sunday, April 12th 2015, 12:51am

Hallo, Taurec!
Ich füttere das gleiche Futter und hatte auch Cu, Zn und Po4. Der Rowaphos ist wirklich heftig...LG Chris

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

18

Sunday, April 12th 2015, 9:00am

Ok danke fuer die Infos. Sollte ich den Reaktor evtl am Anfang nur ein paar Stunden laufen lassen?

MarcGo

Beginner

Posts: 24

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

19

Sunday, April 12th 2015, 9:22am

Guten Morgen,
würde vielleicht nur etwas den Durchfluss einstellen an der kleinen Pumpe.
Und bei Rowa lieber etwas weniger, denn das Zeug zieht das Phosphat schnell runter.
Schönen sonntag :EVERYD~16:

Taurec42

Intermediate

  • "Taurec42" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 423

Location: Bottrop

Occupation: IT Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

20

Sunday, April 12th 2015, 9:30am

Gute Idee

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 17,232 Clicks today: 33,935
Average hits: 21,159.21 Clicks avarage: 50,461.53