You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

commi2k

Beginner

  • "commi2k" started this thread

Posts: 28

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

1

Monday, February 16th 2015, 4:40pm

Brühe aus Abschäumer zum erhöhen von NO3/PO4 verwenden?

HI Leute,

sorry für diese Frage aber ich wollte mal was grundlegendes Wissen:

Die braune Brühe die der Abschäumer erzeugt und die sich im kleinen Töpfchen sammelt, wäre die geeignet um NO3 und PO4 etwas anzuheben? Oder hebt man damit auch Nitrit und Ammoniak an?

Also habe nicht vor, den kompletten Inhalt ins Becken zurück zu schütten, sondern nur Tropfenweise ab und zu zuzugeben.

Ich frage, weil bei mir generell NO3 und PO4 an der Nachweisgrenze ist und Angst vor einer Limitierung habe.

Was ist eigentlich drin, in der braunen Brühe?

This post has been edited 4 times, last edit by "commi2k" (Feb 16th 2015, 4:43pm)


Chani

Trainee

Posts: 205

Location: bei Kassel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 28

  • Send private message

2

Monday, February 16th 2015, 6:19pm

Ich würde es nicht zurück kippen.
Ich würde stattdessen lieber den Abschäumer ausstellen. Oder du besorgst dir Phosphor + und Stickstoff + von Mrutzek zum anheben :)
Liebe Grüße
Chantal

_____________________________________________________________________________________
280x100x70 mit 2 ATI Hybrid á 3x75 Watt + 8x54 Watt

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

3

Monday, February 16th 2015, 6:27pm

in der brühe sind gammelige eiweissverbindungen. die lass man da wo sie sind.

abschäumer ausstellen auch nicht. das würde den sauerstoffeintrag vermindern. wenn, dann sehr trocken einstellen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Guido

Unregistered

4

Monday, February 16th 2015, 8:02pm

Nun der Abschäumer ist ja gewissermaßen die Fischtoilette...

Wenn nichts nachzuweisen ist kannst du den Topf vom Abschäumer nehmen oder, wie CeiBaer ja schon geschrieben hat, diesen sehr trocken einstellen.

Abschalten solltest du ihn nicht, da er nebenbei das Wasser mit Sauerstoff anreichert.

Du mußt die Werte natürlich im Auge behalten, so oder so.

Gruß Guido

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,513 Clicks today: 2,832
Average hits: 21,158.77 Clicks avarage: 50,463.52