You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

1

Sunday, November 2nd 2014, 6:35pm

Triton - Ca und Mg zu niedrig

Hallo zusammen,

ich dosiere Triton nach Vorschrift mit vier kalibrierten Dosierpumpen und beobachte eigentlich von Anfang an, dass trotz Kh 8 die Messungen von Ca und Mg immer zu wenig anzeigen. Die Tests sind von Salifert und beide mit Matuta Eichlösung verifiziert bzw. Korrekturfaktor berücksichtigt. Einen Messfehler schließe ich also aus.

Gerade eben gemessen:

Kh 8,3
Ca 410
Mg 1200

Hatte das jemand von Euch anderen Triton Anwendern auch schon mal? Irgendwelche Tips für mich?

Vielen Dank!
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Luigipaparazzi

Immer am Lernen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 268

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

2

Sunday, November 2nd 2014, 6:52pm

Wie lange läuft das Becken denn?

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

3

Sunday, November 2nd 2014, 6:54pm

Wie lange läuft das Becken denn?


Hi,

heute sind es genau vier Wochen.
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Luigipaparazzi

Immer am Lernen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 268

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

4

Sunday, November 2nd 2014, 6:57pm

Und mit welchem Wasser bist du gestartet ?

Meine Frage geht in die Richtung, das Ca und Mg von Anfang an zu niedrig waren.

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

5

Sunday, November 2nd 2014, 7:45pm

Hallo Stephen,

ich kenne mich mit der Tritonmethode nicht aus. Bitte klär mich mal auf: Dosiert man da nicht auch den Messwerten entsprechend? Ein festes Muster in der Dosierung macht doch gar keinen Sinn.
Und der Magnesiumwert hängt mit der KH überhaupt nicht zusammen.

Grüße
Ingrid

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

6

Sunday, November 2nd 2014, 8:17pm

Und mit welchem Wasser bist du gestartet ?

Meine Frage geht in die Richtung, das Ca und Mg von Anfang an zu niedrig waren.


Das war zur Hälfte frisch angesetztes mit Tropic Marin Pro Reef und zur Hälfte aus meinem alten Becken. Die Ca und Mg Werte waren am Anfang höher.
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

7

Sunday, November 2nd 2014, 8:19pm

Hallo Stephen,

ich kenne mich mit der Tritonmethode nicht aus. Bitte klär mich mal auf: Dosiert man da nicht auch den Messwerten entsprechend? Ein festes Muster in der Dosierung macht doch gar keinen Sinn.
Und der Magnesiumwert hängt mit der KH überhaupt nicht zusammen.

Grüße
Ingrid


Bei Triton werden vier Lösungen zu gleichen Teilen dosiert in Abhängigkeit von Kh.
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

8

Sunday, November 2nd 2014, 8:22pm

Womit mißt du denn CA und MG? Gruß Akki

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

9

Sunday, November 2nd 2014, 8:45pm

Womit mißt du denn CA und MG? Gruß Akki


Die Tests sind von Salifert und beide mit Matuta Eichlösung verifiziert bzw. Korrekturfaktor berücksichtigt.
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

thomas_1982

Beginner

Posts: 87

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

10

Sunday, November 2nd 2014, 8:52pm

hallo,

schreib doch mal wie du die vier gebrauchslösungen aus den triton stammlösungen herstellst.


mfg. thomas

p.s. wobei ich den ca- und mg-wert nicht als handlungsbedürftig ansehe, mit den messtoleranzen die die tröpfchentests haben, eh nicht!!!

mein rat wäre, das ganze mal weitere 4 wochen im auge zu behalten und sonst nix weiter zu machen.

This post has been edited 3 times, last edit by "thomas_1982" (Nov 2nd 2014, 8:57pm)


Luigipaparazzi

Immer am Lernen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 268

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

11

Sunday, November 2nd 2014, 9:18pm

Hallo Stephen,

ich würde jetzt einen triton wassertest machen lassen, vom selben Wasser machst du deine eigenen Tests.
Dann hast du die richtigen Werte und kannst auch deine Werte mit triton vergleichen.
Anhand der triton Analyse koregierst du die Werte und hast dann alles im Normwert.

Weitere Dosierung anhand der KH 8 und nach ca 6/8 Wochen einen weiteren Triton Test.

Jetzt kannst du auch feststellen ob etwas nicht stimmt mit dem Verbrauch einiger spuris.

Noch ein Tipp: nimm immer den selben KH Test, weil die alle etwas unterschiedlich sind. Ich habe 4 verschiedene KH Tests und immer 3 verschiedene Ergebnisse, von Anfang an nehme ich den von JBL und richte meine Dosierung danach aus.

Es gibt ja einige Triton Anwender hier, vielleicht hat ja noch jemand eine bessere Idee.

Grüße Luigi

thomas_1982

Beginner

Posts: 87

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

12

Sunday, November 2nd 2014, 9:30pm


Noch ein Tipp: nimm immer den selben KH Test, weil die alle etwas unterschiedlich sind. Ich habe 4 verschiedene KH Tests und immer 3 verschiedene Ergebnisse, von Anfang an nehme ich den von JBL und richte meine Dosierung danach aus.

Es gibt ja einige Triton Anwender hier, vielleicht hat ja noch jemand eine bessere Idee.

Grüße Luigi
hallo,

meines erachtens wäre die beste idee sich beim kh-test von den tröpfchentests die man mit dem auge bestimmt zu verabschieden. der hanna kh checker ist meiner meinung den tröpfchentest um weiten voraus. mit faunamarin referenzlösung die eine kh von 6,7 hat, habe ich mit dem hanna-checker 6,67 bestimmt und das auch am ende nach dem die testreagenz so gut wie verbraucht ist.
ist zwar teurer in der anschaffung aber ein test der mit auge bestimmt wird und dadurch einen höheren messfehler hat, ist im vergleich zu der ungenauigkeit die er dadurch liefert auch nicht günstig! zumal bei triton alles weitere auf die richtig bestimmte und eingestellte kh-basiert, welche wiederum in der laboranalyse bei triton nicht bestimmt wird.

mfg. thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "thomas_1982" (Nov 2nd 2014, 9:31pm)


Darkforce

Acroanarchy

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,602

Location: Ludwigshafen a.B.

Occupation: Bauingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 526

  • Send private message

13

Sunday, November 2nd 2014, 9:33pm

Hi,

wenn das Becken so "jung" ist, ist es völlig normal, dass
Mg und Ca in größeren Mengen verbraucht wird. Vor allem, wenn
das Kalkrotalgen Wachstum etc. beginnt. Ferner sind die SOLL - Werte
bei Triton auch recht "hoch", da SPS optimiert.

Am einfachsten, mit den Triton - Wässerchen nach der empfohlenen
Methode "Error Sheet", nachpolieren und gut ist.

LG

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Stephen

Intermediate

  • "Stephen" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 259

Location: Aschaffenburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

14

Sunday, November 2nd 2014, 9:43pm

Ich glaube ich werde gleich zwei Ratschläge von Euch annehmen. Zum einen den Hanna Photochecker und zum anderen den Triton Wassertest. Vielen Dank.
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Xpiya

Wiedereinsteiger

    info.dtcms.flags.de

Posts: 603

Location: Umgebung Köln

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

15

Monday, November 3rd 2014, 8:00am

Mein Becken steht jetzt etwas länger als 6 Monate, wird auch seit dem 1. Tag mit Triton betrieben.

Deine erwähnten Probleme hatte ich nicht. Ich dosiere aber auch nur 3 Flüssigkeiten, heisst 3a und b kippe ich zusammen. Worauf man meiner Meinung nach achten sollte(wenn man noch die Gen. 1 Konzentrate hat) ist, dass man Flüssigkeit 1 erhitzt beim einrühren. Ich hatte das beim ersten mal auch nicht gemacht und dann war mein KH Wert zu niedrig bzw. umgekehrt mein CA Wert zu hoch.

Beim letzten Anmischen hab ich dann eben wirklich drauf geachtet, das Wasser allgemein auf 30-40° gehabt, das für KH hab ich sogar auf 50°+ erhitzt. Seither hab ich auch keine schwankungen mehr wie zu beginn das Wert 1 passt und Wert 2 nicht passt. Das auflösen von Konzentrat 1 hat aber auch sicher 1h gedauert.

Du bist nicht gezwungen alle 3Flüssigkeiten(bei dir 4) gleich zu dosieren. Ich habe bei mir (wohl wegen falschen mischens der Lösungen) CA unabhängig von den anderen dosiert. Das ist insofern garnicht verkehrt wenn man nämlich noch nicht viele Verbraucher im Becken hat. Jetzt seit ich viele Ableger im Becken habe passt es mit dem gleichmäßigen dosieren, davor aber eben nicht.

Zu den Tröpfchentests. Solche aussagen wie "sollte man sich von Tröpfchentests verabschieden" halte ich für absoluten Unfug. Mir selbst gehts dabei um tendenzen und die liefern die Tests, sogar weit mehr. Bei mir (bisher mit 2 Tritonanalysen gegengemessen) haben meine Tropic Marin Tests grad mal 2%Abweichung gehabt. Ich brauch aber auch keine Nachkommastelle beim KH Wert oder bei PO4 die 3te Nachkommastelle.

Wenn der Farbumschlag bei KH zwischen 8 und 9 war und 1 Woche später ist er zwischen 6-7 dann weiss ich dass ich die dosierung erhöhen muss. Bei CA ist es doch das selbe. Der sollte über 400 liegen und unter 500. Klar sollte der jetzt nicht wild schwanken, aber wo genau er sich nun einpendelt (ob nur bei 430 oder 450 ist doch absolut unerheblich).

Dazu gibt man sich ja bei Triton auch noch regelmäßig (bei mir alle 3-4 Monate) eine Laboranalyse. Gut ich teste trotzdem alle 7-10 Tage mit Tröpfchentests, das werd ich auch so schnell nicht aufgeben auch wenns angeblich bei Triton nicht nötig wäre.

Ich selbst sehe da für mich absolut keinen Bedarf an teuren Meßgeräten für das erfolgreiche Betreiben eines Riffaquariums.
Liebe Grüße

Micha

Darkforce

Acroanarchy

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,602

Location: Ludwigshafen a.B.

Occupation: Bauingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 526

  • Send private message

16

Monday, November 3rd 2014, 8:04am

Hi,

sehe das mit den Tröpfchentests ähnlich. Bei z.B. PO4 mag das ja noch zutreffen.
Aber bei KH ist es wohl eindeutig, wenn man nicht gerade farbenblind ist. Ich nehme
immer die doppelte Menge (z.B. 10ml statt 5ml) und teile danach die Anzahl der
Tropfen durch zwei. So bekomme ich den KH auf 0,5 genau angezeigt - und das reicht !

LG

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 396 Clicks today: 775
Average hits: 21,131.6 Clicks avarage: 50,477.9