You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ThomasGT1

Intermediate

  • "ThomasGT1" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

1

Tuesday, October 28th 2014, 8:54pm

Seltsame entwicklung in den letzen 8 Tagen

Hallo. Ich mache Montags immer Wasserwechsel und Messe vorher natürlich die Dichte. Gestern Musste ich veststellen das meine Dichte nur bei 1.019 lag. Den Montag davor war sie noch normal bei 1.023. Ich habe aber das Salz von Tropic Marin Pro Reef auf Red Sea Coral Pro umgestellt. Jetzt habe ich gestern meinen letzten Rest vom Tropic Marin verwendet um die Dichte wieder hoch zu kriegen.
Jetzt ist sie erstmal bei 1,022. Heute beim Wasserwerte Messen kam aber raus das die anderen Werte ziemlich hoch sind. Kh liegt bei 9,6, das geht ja noch. CA liegt bei 460mg/L und MG ist außerhalb der Messskala vom Salifert Test. Als über 1500.
Wie krieg ich das hin? Das Red Sea Coral Pro kann ich ja sicher erstmal nicht nehmen oder? Ein Salz Kaufen das kein MG und CA enthält? Wenn ja, welches könnt ihr mir empfehlen? Und wie ist der Dichteabfall innerhalb einer Woche zu erklären? Ich habe kein Wasser gegen Osmosewasser getauscht, nur nachgefüllt. Und wieso ist der MG Wert so hoch? Der lag immer im guten Bereich. Kann das denn von dem Aufsalzen kommen? Eigentlich nicht oder?
Danke für eure Hilfe.

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

2

Tuesday, October 28th 2014, 8:58pm

Hi,

naja, alles weist darauf hin, dass Deine Salzgehalt Messung fehlerhaft war und Du einen zu niedrigen Wert ermittelt hast. Dann hast Du den Salzgehalt erhöht und damit erhöhst Du dann natürlich auch Ca und Mg und die KH. Die Testergebnisse zeigen Dir eher an, dass Deine Salinität ganz normal war.

Einen Salinität-Abfall ohne Wasserwechsel kannst Du nur dann erzeugen, wenn Du z.B. einen verdreckten Kamm hast, der Wasserstand im Becken daher steigt, und Deine Wassernachfüllanlage unten im Technikbecken daher nachfüllen muss. Das wäre eine Möglichkeit.

Jörg

ThomasGT1

Intermediate

  • "ThomasGT1" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

3

Tuesday, October 28th 2014, 9:26pm

Ich habe gestern 4 mal gemessen weil ich mir das auch nicht erklären konnte. Und ein Abfall der Salinität durch zu viel Nachfüllwasser hätte ich sicher schon am Wasserstand gesehen. Ich haben Aqua Medic Cubicus. Und wenn ich jetzt messe bin ich bei knapp 1,022. Der Salzgehalt ist also immer noch etwas zu niedrig.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

4

Tuesday, October 28th 2014, 9:38pm

Hallo Thomas,

womit misst Du denn Deine Dichte?

Gruß,
Matthias

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

5

Tuesday, October 28th 2014, 9:41pm

Ich würde den Salzgehalt auf jeden Fall mit einem anderen Gerät oder einer anderen Methode prüfen. Stand Dein Becken denn überhaupt schlechter da als sonst?

Solche Schnellschüsse können echt gefährlich sein, sofort zu handeln und aktiv den Salzgehalt zu erhöhen, obwohl er vielleicht stimmt, ist sehr gefährlich und wenig kontrolliert.

Bitte überprüfe solche merkwürdigen Ergebnisse mit alternativen Methoden, um ganz sicher zu gehen!

Jörg

ThomasGT1

Intermediate

  • "ThomasGT1" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

6

Tuesday, October 28th 2014, 10:04pm

Ich Messe mit einer Spindel. Sonst steht das Becken gut. Die Korallen sind alle voll offen und den Anderen Bewohnern geht es auch soweit gut. Ich werde mir so schnell wie möglich noch eine andere Messmethode zulegen.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

7

Tuesday, October 28th 2014, 10:17pm

Hallo Thomas,

und wie heisst die Spindel ganz genau, was ist das für ein Modell,Marke?

Auch musst Du den Wert von unten ablesen, also unten ins Wasser reingucken. Sonst liest Du die Wasserwulst (den Meniskus) mit ab und interpretierst ungewollt eine falsche Dichte. In Kombination mit einer ungenau messenden (weil) schlecht abzulesenden Spindel vergrößert sich die Wahrscheinlichkeit etwas Falsches abzulesen. Der mit abgelesene Meniskus macht den Wert optisch niedriger als er in Wirklichkeit ist.
Misst Du im Aquarium direkt oder außerhalb?
Sind Salzkrusten, Kalkablagerungen oder Bewuchs auf dem Aräometer?

Alles nicht so dramatisch jetzt, aber für künftige Messungen wichtig damit zuverlässige und vor allem vergleichbare Messwerte entstehen.

Gruß,
Matthias

ThomasGT1

Intermediate

  • "ThomasGT1" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

8

Wednesday, October 29th 2014, 12:10am

Die Spindel ist von Aqua Medic. Model steht nichts drauf. Das Ablesen ist nicht das Problem. Das lese ich schon richtig ab.

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

9

Wednesday, October 29th 2014, 12:28am

Hallo Thomas,

dass du die Wassertemperatur bei der Messung mit einer Spindel berücksichtigen musst, weißt du sicher auch, oder?

Grüße
Ingrid

ThomasGT1

Intermediate

  • "ThomasGT1" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

10

Wednesday, October 29th 2014, 12:31am

Hallo Ingrid.
Ja, die Temperatur ist auch in ordnung und diese habe ich auch immer im Auge zur Messung. Ich habe auch gerde nochmal mit der Spindel gemessen und sie zeigt mir weiterhin 1,022 an. Ich habe sie mir auch mal genau angeschaut ob vielleicht die Messskala im Röhrchen Verrutscht ist aber die sitzt auch Bombenfest. Ich kann mir nicht vorstellen was daran noch kaputt gehen soll. Trotdem werde ich mir so schnell wie möglich noch ein Refraktometer zulegen. Aber nehmen wir mal an mein Salzgehalt war gestern zum Wasserwechsel tatsächlicgh nicht bei 1,019 wie angezeigt sondern bei 1,023 und ich habe dann zum Wasserwechsel zu viel Salz zugegeben so das dr Salzgehalt jetzt eigentlich viel zu hoch wäre, müsste ich dann nicht auch eine Reaktion der Korallen sehen? Ich habe auch 2 Weißbandputzergarnelen drin, denen geht es auch gut.

This post has been edited 1 times, last edit by "ThomasGT1" (Oct 29th 2014, 12:37am)


Mozart

Beginner

Posts: 36

Location: Thüringen, Jena

Occupation: Künstler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

11

Wednesday, October 29th 2014, 2:04am

Hallo Thomas. Vielleicht enthält der Coral Pro Salz mehr Wasser von der Luftfeuchtigkeit , deswegen wiegt mehr aber enthält wenig Salz, deswegen wirkt auf Salinität ? Probier mal dieselbe Menge Salz von beiden Marken und dann Salinität zu messen?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

12

Wednesday, October 29th 2014, 5:36am

Ursachenforschung hin oder her. Bring den Salzgehalt wieder auf 1023 und achte darauf, dass wenn du unterschiedliche Salzsorten nimmst es auch unterschiedlicher Mengen bedarf, weil alle Salzsorten unterschiedlich in der Zusammensetzung sind. Wegen Mg und Ca musst du dir keine grossen Sorgen machen. Die Werte werden schon wieder runter gehen.
Ein guter Salzrechner ist im Aquacalculator enthalten. Dort kann man verschiedene Salzsorten eingeben und damit rechnen lassen. Das gibt einen guten Anhaltspunkt bezüglich der Menge des zu verwendenden Salzes.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 1,972

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 699

  • Send private message

13

Wednesday, October 29th 2014, 8:28am

ich habe dann zum Wasserwechsel zu viel Salz zugegeben so das dr Salzgehalt jetzt eigentlich viel zu hoch wäre, müsste ich dann nicht auch eine Reaktion der Korallen sehen? Ich habe auch 2 Weißbandputzergarnelen drin, denen geht es auch gut.
moin,

korallen vertragen eine viel größere veränderung von wasserparametern, als es üblichwerweise immer propagiert wird.... :whistling:
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

ThomasGT1

Intermediate

  • "ThomasGT1" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 307

Location: Sachsen

Occupation: Kinotechniker/Filmvorführer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

14

Thursday, October 30th 2014, 2:08am

Ok, danke für eure Hilfe. Den Aquacalculator nehme ich schon von anfang an.

iNemoX

Trainee

Posts: 199

Location: München

Occupation: Selbstständiger Gastronom

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

15

Thursday, October 30th 2014, 9:33am

Hallo Zusammen,

wenn ich einen Wasserwechsel mache dann Messe ich erst den Salzgehalt im Becken und das frisch angesetzte Wasser auch.
So habe ich doch immer meine 1.023 im Becken.

Gruß
Peter
********************************************************************************
Mein 90l MiniReef

Eheim Innenfilter
TUNZE ComlineDOC Skimmer 9001
TUNZE 6015 und Hydor Koralia Nano 1600
V2 iLumenAir 600 LED
10 Kg Red Sea Live Sand
TUNZE Osmolator® nano

Sangokai NANOriffe edition

********************************************************************************

takoshi

Beginner

Posts: 3

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Saturday, November 1st 2014, 1:53pm

Die Spindel spinnt!

Hallo habe auch diese Spindeln von Aqua Medic und die von JBL.

Die Spindeln haben bei mir viel zu wenig angezeigt eine dicht von 1,023 bei 25°C war und ist mit einem Refraktometer 1,027!

Natürlich mit sämtlichen Referenz Messungen u.s.w

Bei mir sind die Spindeln in den Müll bzw zurück zum Händler gewandert.

Mein Tipp verlass dich nicht auf diese Spindel! Und Check den Wert mal mit einem Refraktometer. :6_small28: :6_small28:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 22,994

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7270

  • Send private message

17

Saturday, November 1st 2014, 2:02pm

Aufpassen mit dem Refraktometer. Dort wird die spezifische Dichte angezeigt. Diese muss erst umgerechnet werden auf die "Normale".
Ein besserer Wert steht auf der anderen Seite der Skala. Die Salinität. Die sollte bei 35 liegen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

18

Saturday, November 1st 2014, 2:06pm



Mein Tipp verlass dich nicht auf diese Spindel! Und Check den Wert mal mit einem Refraktometer. :6_small28: :6_small28:

Hallo,

ich vermute auch, dass du das Refraktometer falsch abgelesen hast.

Dass die Spindeln nicht hundertprozentig genau sind, bezweifle ich nicht. Aber eine derartige Abweichung, und das gleich bei zwei Spindeln, halte ich für ausgeschlossen.

Grüße
Ingrid

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,219

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

19

Saturday, November 1st 2014, 2:09pm

Hast du den Wert an der Spindel vielleicht von oben abgelesen :EVC471~119: Gruß Akki

takoshi

Beginner

Posts: 3

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Saturday, November 1st 2014, 3:28pm

Nein von unten natürlich.
Wir Reden hier von einer Salinität die ich im Becken hatte von Fast 40.
Das ist mal abgesehen von der Ablesung ausserhalb des Grünen berreichs!
Wie gesagt war nur ein Tip
Bei mir hat die Spindel 1.023 angzeigt und das Refraktometer knapp 40ppm.
Wir Reden hier nicht von einem Ablesefehler!
Mein Händler des Vertrauens hat es genauso gemessen wie ich und sich selber gewundert das die Spindel so einen Mist anzeigt.

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 2,585 Clicks today: 4,125
Average hits: 21,132.84 Clicks avarage: 50,470.4