You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

21

Wednesday, September 17th 2014, 11:30pm


Ca und Mg testen ist auch immer ziemlich nervig.

Gruß
Marcus
Huhu

Warum das den ? Von den ganzen Wassertest mach ich die beiden sowie KH am liebsten.
Die zum titrieren find ich viel angenehmer als Farbschattierungen raten...

Grüße
Michael

Marcus

Schwamm

  • "Marcus" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 374

Location: München

Occupation: Systemadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

22

Wednesday, September 17th 2014, 11:41pm

Hey,

ich finde, dass die Topfen immer unterschiedlich groß sind (kann mich auch täuschen).

Und immer kurz bevor die ca. 10 min. Wartezeit um sind, schlägt es doch wieder um auf pink und man wartet nach dem nächsten Tropfen wieder usw. usw. :rolleyes:

Das gleichzeitige Wärmen in der Hand ist auch etwas doof.
Ohne das könnte man in der zwischenzeit wenigstens andere Tests machen.

Klar, Farbschattierungen raten ist das schlimmste.
Bei NO3 gehts ja noch eingermaßen, außer es geht gegen 0.

Gruß
Marcus

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

23

Wednesday, September 17th 2014, 11:43pm


Ca und Mg testen ist auch immer ziemlich nervig.

Gruß
Marcus
Huhu

Warum das den ? Von den ganzen Wassertest mach ich die beiden sowie KH am liebsten.
Die zum titrieren find ich viel angenehmer als Farbschattierungen raten...

Grüße
Michael
Das sehe ich eigentlich auch so wie Michael. Titrieren braucht halt erst einmal ein bisschen Übung. Und dann auch Geduld, zumindest beim CA-Test, denn hier schlägt die Farbe noch ein paar mal zurück zu Pink und es muss wieder vorsichtig nachdosiert werden.

Bei MG passiert das dagegen nicht, einmal Farbumschlag und das wars, daher muß man sich hier etwas vorsichtiger herantasten.
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

24

Thursday, September 18th 2014, 12:08am

Hey,

ich finde, dass die Topfen immer unterschiedlich groß sind (kann mich auch täuschen).

Und immer kurz bevor die ca. 10 min. Wartezeit um sind, schlägt es doch wieder um auf pink und man wartet nach dem nächsten Tropfen wieder usw. usw. :rolleyes:

Das gleichzeitige Wärmen in der Hand ist auch etwas doof.
Ohne das könnte man in der zwischenzeit wenigstens andere Tests machen.

Klar, Farbschattierungen raten ist das schlimmste.
Bei NO3 gehts ja noch eingermaßen, außer es geht gegen 0.

Gruß
Marcus
Öhm so wie du das beschreibst würde mich das auch tierisch nerven ? Was ist das den für eine Marke ?
Ich mach die alle 3 mit salifert, das geht zack zack. Langsam herantasten, wenn ich weiß wo der Wert ca. liegt brauch ich vielleicht 5-10 min pro test. Farbumschlag sofort nach dem zutropfen!
Würde mir da mal überlegen zu wechseln... Für mich sind die Wassertests eigentlich sogar ein highlight, ich mach die gerne :D

Grüße
Michael

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

25

Thursday, September 18th 2014, 12:25am

Hey,

ich finde, dass die Topfen immer unterschiedlich groß sind (kann mich auch täuschen).

Und immer kurz bevor die ca. 10 min. Wartezeit um sind, schlägt es doch wieder um auf pink und man wartet nach dem nächsten Tropfen wieder usw. usw. :rolleyes:

Das gleichzeitige Wärmen in der Hand ist auch etwas doof.
Ohne das könnte man in der zwischenzeit wenigstens andere Tests machen.

Gruß
Marcus
Hi Marcus,

unterschiedlich große Tropfen - ja, aber das hängt davon ab, wie stark du auf die Kanüle drückst. Ich mach erst große Tropfen und wenn ich näher an den (erwarteten) Farbumschlag komme, nur kleinere Tropfen. Beim CA-Test von Gilbert mach ich z.B. große Tropfen, bis die Farbe erstmals umschlägt und wenn sie wieder zurückfärbt mach ich mit kleinen Tropfen weiter. Probe nur schwenken, nicht schütteln. Dauert maximal 10min und in der Zwischenzeit fange ich noch einen anderen Test an. Das geht aber erst, wenn man etwas Übung hat, sonst kommt man ins Schleudern. Das Anwärmen mit der Hand beschleunigt das Ganze etwas, muß aber glaube ich nicht unbedingt und nicht während der ganzen Messung sein.

Gut wäre, wenn bei Gilbers noch Spitzen für die Kanülen dabei wären, damit kriegt man viel leichter kleine Tropfen hin, was die Genauigkeit erleichtern würde. Weiß jemand, wie diese Dinger heißen und wo man sie kriegen kann? Ein anderer Hersteller legt die bei, ich meine Salifert war das (bei CA?).
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

This post has been edited 2 times, last edit by "finsrfun" (Sep 18th 2014, 12:27am)


Posts: 139

Location: Aachen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

26

Thursday, September 18th 2014, 9:01am

Bei Murtzek gibt es einen der Phosphor und einen der Phosphat bestimmen kann. Welchen sollte man sich eher kaufen?
Beim Phosphor muss man bestimmt noch auf PO4 umrechnen oder?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,095

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

27

Thursday, September 18th 2014, 9:23am

Gut wäre, wenn bei Gilbers noch Spitzen für die Kanülen dabei wären, damit kriegt man viel leichter kleine Tropfen hin, was die Genauigkeit erleichtern würde. Weiß jemand, wie diese Dinger heißen und wo man sie kriegen kann? Ein anderer Hersteller legt die bei, ich meine Salifert war das (bei CA?).

gib mal bei google pipettenspitzen ein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

28

Thursday, September 18th 2014, 9:24am

Nimm den HI 736, der hat die richtige Genauigkeit.

Gruß
Sandy

wilro

Intermediate

Posts: 850

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 190

  • Send private message

29

Thursday, September 18th 2014, 10:35am

Ca und Mg teste ich mit Gilberts Reef Analytics. Das geht schnell und ist aussagekräftig.

Rolf

Marcus

Schwamm

  • "Marcus" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 374

Location: München

Occupation: Systemadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

30

Thursday, September 18th 2014, 12:58pm

Hi,

also für Ca, Mg und PO4 benutze ich die Tests von Gilbers. Der Rest ist von TM.

Gut, bei Ca und Mg werde ich als erstes an meiner eigenen Geduld arbeiten. :thumbsup:

Gruß
Marcus

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

31

Thursday, September 18th 2014, 8:33pm

Gut wäre, wenn bei Gilbers noch Spitzen für die Kanülen dabei wären, damit kriegt man viel leichter kleine Tropfen hin, was die Genauigkeit erleichtern würde. Weiß jemand, wie diese Dinger heißen und wo man sie kriegen kann? Ein anderer Hersteller legt die bei, ich meine Salifert war das (bei CA?)
gib mal bei google pipettenspitzen ein.
Danke Ceibaer!


Heute kam der PO4-Checker. Bin jetzt etwas verwirrt, weil unterschiedliche Umrechnungsfaktoren angegeben werden:

- in der Beschreibung: "Um den Gehalt in µg/l Orthophosphat umzurechnen, multiplizieren Sie das Messergebnis mit 3,1."
- Bei Mrutzek auf der Shopseite: "Umrechnungsformel: Phosphatwert (PO4) = Phosphorwert(P) x 3,3
- Und bei A. Glaser / Meerwasserchemie, Seite 113 steht dann 3,06.

Ich tendiere zu Armin Glaser, die 3,06 sind ja auch nah dran an Hanna (3,1) aber wer weiß das genau?
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Posts: 5,129

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

32

Thursday, September 18th 2014, 9:09pm

Hallo Thomas,

Phosphat hat die Formel PO4. Gemessen wird bei dem Hanna nur der Phosphor aus dem Phosphat.
P = 30,97u
O = 16u

Phosphat = 30,97 + 4 x 16 = 94,97

Phosphat / Phosphor = 94,97 / 30,97 = 3,066

Gruß
Sandy

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

33

Thursday, September 18th 2014, 9:22pm

Na das nenne ich mal gut erklärt, Klasse!

Danke Sandy!
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

wilro

Intermediate

Posts: 850

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 190

  • Send private message

34

Friday, September 19th 2014, 12:57pm

bei Gilberts Tests nehme ich zum Dosieren Insulinspritzen, due haben eine dünne Kanüle fest anmontiert und kann sehr dosiert arbeiten.

Rolf

Marcus

Schwamm

  • "Marcus" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 374

Location: München

Occupation: Systemadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

35

Friday, September 19th 2014, 4:11pm

Hi,

sorry, kapier es jetzt gerade nicht mehr.

Kauft man jetzt den Phosphor Checker und rechnet dann auf Phosphat um, oder kauft man gleich den Phosphat Checker?

Und dann in welcher Abstufung? Hoch, niedrig, ultraniedrig??? ?(

http://www.messgeräte-versand.de/messger…eter/index.html

Gruß
Marcus

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

36

Friday, September 19th 2014, 5:48pm

Hi Marcus,also ich habe den HI 713 Phosphat niedrig.Schau dir doch mal bei dem Angebot das Video dazu an.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

37

Friday, September 19th 2014, 6:05pm

Hi,
sorry, kapier es jetzt gerade nicht mehr.
Kauft man jetzt den Phosphor Checker und rechnet dann auf Phosphat um, oder kauft man gleich den Phosphat Checker?
Und dann in welcher Abstufung? Hoch, niedrig, ultraniedrig??? ?(
http://www.messgeräte-versand.de/messger…eter/index.html
Gruß
Marcus
Hi

Das mit dem Umrechnen ist ja wohl kein Problem, du nimmst den wert den dir das gerät anzeigt und nimmst ihn al 3,1 um von Phosphor zu PO4 zu kommen.
Was die Geräte betrifft, beschäftige dich doch mal damit. Welchen Messbereich wird angeboten, welchen Messbereich brauchst du ? Das kannst du alles selber machen. Sonst sagt hier einer "Nimm Gerät XYZ" und dann merkst du, dass das für dich gar nicht taugt... Auf der Seite von Hanna Instruments ist das ja gut beschrieben.

Grüße
Michael

Guido

Unregistered

38

Friday, September 19th 2014, 8:12pm

Hallo,

ich halte den 736 für die Meerwasseraquaristik für geeigneter als den 713, da wir hier besser/genauer in dem Meßbereich sind der für uns relevant ist.

Den 713 würde ich ehr im Süßwasserbereich sehen.

Gruß Guido

Luca

Trainee

Posts: 120

Location: Wippenhausen / Kirchdorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

39

Friday, September 19th 2014, 8:48pm

Hallo,ich benutze auch die Hanna checker für Kh und Phosphat,alles gut ablesbar und genau,kein farbenraten mehr..
Kannst ja mal hier nachsehen,dürfte der günstigste sein.http://www.xn--messgerte-versand-wqb.de/index.html


Sind die Dinger genau? Muss ich sie kalibrieren? Muss mann bei KH umrechnen?

Gruß Luca
Grüße,
Luca

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

40

Friday, September 19th 2014, 8:56pm

Hi Guido,kann ich jetzt nicht nachvollziehen der 713 er mißt von 0,00 bis 2,5 Mg also im Grunde unseren Ansprüchen die wir brauchen.
Oder willst du es auf dem mü genau?
Gruß Micha
:EV02A9~123:

This post has been edited 1 times, last edit by "michael 68" (Sep 19th 2014, 9:00pm)


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,862 Clicks today: 30,725
Average hits: 21,217.79 Clicks avarage: 50,511.08