You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

1

Sunday, July 27th 2014, 12:15pm

PO4 etwas erhöhen?

Hallo zusammen, ich fahre seit Jahren (vor meiner Aquapause) meine SPS Becken mit NO3 und PO4 Nullwerte, habe tolle Farben, hatte nie ein Ausbleichen der Korallen, wenn auch meine acropora Spitzen immer extrem hell/Blass sind. Betreibe und betrieb kein Zeobecken. Wenn ich ich andere Berichte lese und Bilder sehe, meine ich mir aber einzubilden, das Korallen in anderen Becken( Acros) schneller wachsen, daher möchte ich mal probieren PO4 in einen Bereich zu bringen, wo der Test was anzeigt. Wie mache ich das am besten? Probiert habe ich bislang folgendes. Frostfutter mit Auftauwasser und billige Aktivkohle, welche ja auch PO4 abgeben soll. Gilberts ist mit Referenz getestet, der zeigt richtig an, wenn ich auch nicht verstehen kann das in der Referenz 1 mg PO4 vorhanden ist, für uns Aquarianer wäre es wohl besser bei 0,1 oder 0,05, also wesentlich näher an unseren Werten. So muss man sich halt drauf verlassen. NO3 ist mit viel Phantasie bei 0,2 mg.

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

2

Sunday, July 27th 2014, 12:46pm

Servus,

pauschal würde ich jetzt sagen schau Dir mal die Produktpalette von Sangokai an. Da gibts ja speziell für nährstoffarme SPS Becken Produkte für..
Grüße

Michl

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

3

Sunday, July 27th 2014, 3:15pm

Man kann auch z.b. mehr Po4 haltiges futter geben.
Glaube viele Frostfutter sorten sind mit mehr Po4.

Vieleicht ne alternative bevor man mittelchen dazu gibt?



Liebe Grüße! :EVERYD~16:
***IN PROGRESS***

ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

4

Sunday, July 27th 2014, 3:20pm

@Dennis habe ich doch schon probiert siehe oben :vain:

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

5

Sunday, July 27th 2014, 3:31pm

Hallo

Mrutzek Produkt (aqua biotica) Stickstoff+ und Phosphor+.
Benutze beide und bin sehr zufrieden.

Grüße
Michael

ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

6

Sunday, July 27th 2014, 3:39pm

@derMichl Habe mich eingelesen, ich denke das Sango Nutri Complete ist das richtige?
@Madmickel ich schau gleich mal, danke

ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

7

Sunday, July 27th 2014, 4:04pm

@Madmickel habe mich eingelesen, was war der grund deiner PO4 Anhebung? Kannst du seit dem du dosierst PO4 nachweisen oder versorgst du sozusagen täglich deine Korallen mit "Minidosierungen"?

Chani

Trainee

Posts: 205

Location: bei Kassel

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 28

  • Send private message

8

Sunday, July 27th 2014, 5:43pm

Hi,
ich nutze auch wie Madmickel die Produkte vom Mrutzek und bin sehr zufrieden!

Im Anhang zwei Bilder, einmal alles fast am verhungern (14.07.2013) und von vor 2 Wochen
Chani has attached the following images:
  • P10201592.jpg
  • 20140713_162032.jpg
Liebe Grüße
Chantal

_____________________________________________________________________________________
280x100x70 mit 2 ATI Hybrid á 3x75 Watt + 8x54 Watt

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

9

Sunday, July 27th 2014, 6:58pm

Hey

Ich hatte anfangs (ohne Fische noch) weder Nitrat noch Phosphat nachweisbar. Die beiden Produkte sind sehr dick konzentriert (halten lange) und sehr gut dafür geeignet in meinen augen. Wie oft du das dann zugibst kannst du ja selber aussuchen. Mittlerweile brauch ich nur noch Stickstoff+, weil PO4 seit die Fische drinne sind nie mehr zu tief war ;-)

Grüße
Michael

ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

10

Sunday, July 27th 2014, 8:07pm

Danke :EV790A~137:

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

11

Sunday, July 27th 2014, 8:57pm

Hi Thorsten,

ja, das Nutri Complete nutze ich auch.

Aber bei Dir (Du hast ja viele SPS) dachte ich auch an das hier:

http://www.sangokai.de/shoku-nutricoral-…sps-seite-1.cfm
Grüße

Michl

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

12

Sunday, July 27th 2014, 9:00pm

Das Mrutzek Produkt ist wahrscheinlich gleichwertig wie sangokai , da Jörg ja früher bei Mrutzek gearbeitet gehe ich mal davon aus er hats entwickelt oder mitentwickelt. ( Meine vermutung )
***IN PROGRESS***

ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

13

Sunday, July 27th 2014, 9:24pm

@derMichle Um Himmels Willen, da gibt's ja noch viel mehr Zeugs.......ich lese mir das mal durch :rolleyes:

Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Sunday, July 27th 2014, 9:35pm

Phosphat wirst du mit dem Complete nicht erhöhen. Der Phosphatgehalt vom Complete ist sehr gering. Ganz im Gegenteil, durch die höhere Stickstoff Zugabe wird dein PO4 evtl. weiter, gefährlich sinken! Jörg hatte es vor kurzem hier erläutert. Link unten. Wenn du das Complete benutzt dann weiter in Kombination mit phosphathaltigem Frostfutter. So mach ich das zur Zeit und es läuft ganz gut.

Link

Gruß,
Christian

This post has been edited 3 times, last edit by "Kalamari" (Jul 27th 2014, 9:42pm)


ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

15

Sunday, July 27th 2014, 10:26pm

Hi Christian, das mit dem FRFU habe ich ja schon über Wochen probiert, bringt nichts. Nur das ich hier nicht Missverstanden werde, ich habe nicht vor da alles über den Haufen zu werfen denn es läuft eigentlich gut, habe auch keine Angst vor einer Limitierung. Es soll in Richtung "Feintuning" gehen und eventuell anstatt 0,5cm Wachstum monatlich in 0,7cm Wachstum übergehen, klingt bescheuert ich weiß, kanns anderst nicht ausdrücken :phat:

ThorstenBrina

Intermediate

  • "ThorstenBrina" started this thread

Posts: 434

Location: Sinzheim

Occupation: Fliesenleger

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 11

  • Send private message

16

Sunday, July 27th 2014, 11:04pm

.........und wenn das so stimmt finde ich die Beschreibung auf der Homepage grenzwertig, da steht man würde Nährstoffarmen Systemen helfen

Oliver Pritzel

Hersteller

Posts: 1,235

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 826

  • Send private message

17

Sunday, July 27th 2014, 11:22pm

Hi,

um ein besseres Wachstum zu erzielen, reicht es oft schon andere Parameter zu stabilisieren oder zu verbessern. Man hat z.b. festgestellt das eine stabile Temperatur (25 Grad) sehr wichtig für das Wachstum ist. Schon bei 27 Grad halbiert sich der Wert. Tägliche Schwankungen von 25 Grad morgens und 28 Grad abends sind zwar kein Problem für gesunde Korallen, aber in Bezug auf Wachstumsoptimierung nicht gerade ideal. Besser wären minimale Schwankungen (z.B. 25-26 Grad). Hier kamen in einem Versuch deutlich höhere Wachstumsraten heraus.

Ähnlich verhält es sich teilweise mit der Strömung bei SPS. Hier gibt es auch je nach Strömung deutliche Wachstumsunterschiede. Unterschied von deutlich über 50%. Hier hat man Versuche in Strömungskanäle gemacht. Dabei kam heraus das die Zunahme der Masse (Wachstum) mit der Zunahme der Strömung bis zu einem gewissen Punkt korrelierte.

Ich habe nur mal diese beiden Punkte aufgegriffen, da man auch mit einfachen Mitteln schon sein System verbessern kan in Bezug auf Korallenwachstum. Natürlich spielt die Verfügbarkeit von Nährstoffen auch eine wichtige Rolle.

Ich würde mir vielleicht aber erst einmal nur einige Schwarmfische zusätzlich besorgen (z.B.Chromis) und diese dann regelmäßig Füttern.Ich glaube nicht so richtig an eine Phosphorlimitierung und halte auch die Dosierung hiervon sehr gefährlich. Lieber erstmal andere Dinge probieren....

Gruß
Oliver


Ihr Spezialist für effiziente Aquarienbeleuchtung, effektive Hochleistungs-Abschäumer und Wasserpflege

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 28,166 Clicks today: 47,838
Average hits: 21,139.29 Clicks avarage: 50,462.75