You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "daskleinetier" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 49

Location: Hamminkeln

Occupation: Mama

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Thursday, March 27th 2014, 10:05pm

25ml Phosphat - Supergau des Tages

huhu :)

will euch von meinem persönlichen supergau erzählen

auf anraten von taggecko hab ich ein "bisschen" phosphat ins becken gegeben. irgendwie haben sich aber taggeckos grössenangaben und meine vorstellung was denn 0,2 ist irgendwie um welten unterschieden - ich dachte, wenn ich 500ml mitgegeben bekomme, dann können 25ml ja nicht viel sein

HA HA

nach einem panischen anruf von taggecko ob ich mich nicht verschrieben hab (nein hab ich nicht) und einem extrem schnell notfall wasserwechsel von 100l auf die schnelle liegt der phosphatwert in unserem schnuckeligen becken jetzt bei geschätzten 12,5

bete gerade um sämtliche lebewesen und kleine korallen die schon einzug gehalten hatten und gucke mich nach ner eigenen osmoseanlage um um am we mehrere wasserwechsel zu machen.

wie sind eure erfahrungen? war jemand schonmal ein einer ähnlich bescheuerten situation?

ein DICKES DANKE meinem SWAT TEAM - ohne euch währe ich gänzlich verloren

wenn taggecko (also sarah und andreas) nicht gewesen wären dann würd ich ganz schön doof dastehn

danke danke danke

hat jemand ne anhnung welche osmoseanlage gut ist?

und jetzt stez ich mich erstmal hin und lese die 136 seiten zum aquacalculator :)

Glück ist ein Tuwort


dori54

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 467

Occupation: Selbständig

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

2

Thursday, March 27th 2014, 10:09pm

Schau mal auf Waterpilot,da hatte ich meine damals Gekauft,oder du Benutzt einen Voll Entsalzer!
Lg.

Mark

Administrator

    info.dtcms.flags.de

Posts: 11,296

Location: Meerbusch

Occupation: Reef Builder

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1384

  • Send private message

3

Thursday, March 27th 2014, 10:20pm

Hallo,

na das ist ja Super gelaufen, dann Drücken wir Dir hier mal die Daumen das es wieder wird.

Hier bekommst Du Günstige Osmoseanlagen, Du solltest aber noch einen Silikatfilter hinter die Osmose hängen.

http://www.osmose-billiger.de/Umkehrosmo…filter:::1.html

Die gibt es dann zum Beispiel bei www.aquarichtig.de
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

  • "daskleinetier" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 49

Location: Hamminkeln

Occupation: Mama

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, March 27th 2014, 11:03pm

:) danke - ich guck gleich mal

Glück ist ein Tuwort


deraragorn

Nanolaborratte

    info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Iserlohn

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Thursday, March 27th 2014, 11:10pm

Auf das Risiko hin, dass das vermutlich keine allzu grandiose Idee ist.

Phosphat kann man sehr gut mit Kalkmilch (Ca(OH)2) ausfällen. Das hebt den pH-Wert allerdings an, sodass parallel mit einem pH-Senker gearbeitet werden müsste...

In großen Eimern und halbwegs kontrolliert ist das für die Bakterienfauna vielleicht besser als die WW-Methode...

Vielleicht aber auch nicht mit realistischen Mitteln machbar... Bitte erst Expertenmeinung einholen! Davon gibts hier genug.

  • "daskleinetier" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 49

Location: Hamminkeln

Occupation: Mama

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Thursday, March 27th 2014, 11:24pm

auch ne idee - wo bekomm ich denn die kalkmilch?

will ja relativ schnell wieder normale werte haben bevor mir alles drauf geht - ph ist eh nicht soooo hoch

gibts da was was man ausrechnen kann wieviel der ph wert dann steigt?

Glück ist ein Tuwort


Kalamari

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 484

Location: Köln

Occupation: Biotechnolge

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Thursday, March 27th 2014, 11:31pm

Nein, mach das nicht, keine gute Idee! Das Phosphat wird gebunden bleibt aber in deinem Aquarium! Natürlich wird ein Teil über den Abschäumer entfernt aber eben nicht alles. Du baust dir damit eine Phosphat Depot auf (in deinem Gestein und im Bodengrund). Dieses Phosphat kann dann unter Umständen mit der Zeit wieder freigesetzt werden. Algen können dauerhaft auf solchen belasteten Material wachsen auch wenn du vielleicht gar kein Phosphat im Wasser messen kannst.

Gruß,
Christian

This post has been edited 1 times, last edit by "Kalamari" (Mar 27th 2014, 11:33pm)


  • "daskleinetier" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 49

Location: Hamminkeln

Occupation: Mama

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Thursday, March 27th 2014, 11:49pm

ok das ist natürlich ein argument :) depots will ich eher nicht haben

also fleissig wasser wechseln und das beste hoffen

nuja es bleibt spannend - zum glück ist der geplante grosseinkauf noch nicht gewesen

Glück ist ein Tuwort


deraragorn

Nanolaborratte

    info.dtcms.flags.de

Posts: 16

Location: Iserlohn

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Thursday, March 27th 2014, 11:51pm

Um Gottes Willen nicht im Aquarium machen! Ich schrieb ja, grosser Eimer. Warten bis sich das Calciumphosphat abgesetzt hat und dann das Wasser wieder vom Bodensatz abziehen!


Bloß nicht im Becken machen!

  • "daskleinetier" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 49

Location: Hamminkeln

Occupation: Mama

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Thursday, March 27th 2014, 11:55pm

hey das waere lustig geworden - ein supergau mit dem anderen beheben :)

Glück ist ein Tuwort


taggekko

Unregistered

11

Friday, March 28th 2014, 6:30am

HIHI

das war ja mal ein Abend.

Wollte gerade einen schönen feierabend Drink nehmen um meinen Geburtstag zu Feiern und las dabei gemütlich Nachrichten Lesen:gamer: und dann das Ohhhh ha.

:EVERYD~415:

Direckt die 50L regentonne Offen ,die hat leider keinen Deckel, einen Eimer Sals und 5Kg Dikat ins Auto und Osmoseanlage gleich noch an und los. Zwischendurch noch mal ne Tonne Wasser gehohlt.Jetzt nach dem WW und Einsatz von Absorber sieht es ja schon wieder besser aus und heute machen wir noch mal WW und nehmen einen Teil Absorber wieder raus, waren jetzt ca 2L drin auf 2 Filtergehäuse verteilt.

So wie es aussieht hat alles das ganze schadenfrei überstanden und morgen sollte allles schon wieder gut sein. aber ich muss sagen ich war erstaunt wie gut alles stand bei einem nicht mehr messbaren PO4 Wert.

ich Hoffe und denke der schnelle Einsatz und die nassen Autositze haben sich wenigstens gelohnt und das ganze bleibt ein schrecken.

Also was soll mann sagen Lesen Lesen Lesen und nix auf gut glück Dosieren. :EVDB00~131:

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Friday, March 28th 2014, 8:39am

Ich weiß nicht wie der Po4 initial gewesen ist aber mit deinen Tröpfchentest wird es eh eher eine Schätzmessung gewesen sein.

Es wäre eine Messung bei Gilbers oder Triton nötig gewesen um den exakten Po4 zu bestimmen und danach dann zu agieren.

Das Problem sehen ich nicht darin das du jetzt ein Po4 Problem hast sondern eher das es sich einlagert in den Steinen und im Bodengrund.

Alle Tiere werden davon beeinträchtigt werden und werden vermutlich Schäden davon tragen.

EIne Sofortmaßnahme wären Wasserwechsel von mindesten 50% gewesen ... besser gar 90 oder 100%

Danach Po4 Absorber einsetzen damit das Rest Po4 gebunden wird.

Wenn jemand einem dazu rät würde ich es als Selbstverständlich ansehen, das er helfen kommt und sich an den Folgekosten beteiligt oder diese übernimmt.

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

  • "daskleinetier" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 49

Location: Hamminkeln

Occupation: Mama

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Friday, March 28th 2014, 8:45am

alles gut - hatte so schnell wasserwechsel so schnell konnt ich garnet gucken :)

absorber laeuft auch und messung sieht heute morgen gut aus

sind auf jeden fall gut unterwegs wieder


Glück ist ein Tuwort


ANTje

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 444

Location: Bocholt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

14

Friday, March 28th 2014, 8:47am

Auch auf die Gefahr hin, daß ich mich hier jetzt unbeliebt mache..... wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist dein Becken noch am Anfang der Einfahrphase, warum wird da überhaupt jetzt schon an den Wasserwerten manipuliert? Hatten wir nicht gesagt: Geduuuuuld? Das brauch doch alles seine Zeit.... :S
Liebe Grüße
Antje


Mein Minimeer: B 60, T 70, H 55 cm, hinten auf kompletter Breite 15cm als Technikabteil abgetrennt
Technik: 1 x Tunze 6045, 1 x Hydor Koralia nano 1600, Resun S-1000, Resun-Heizer 300W, Aqua Medic AS Blue 500, Radion XR 30W

:::: HIER enstand mein Minimeer ::::

taggekko

Unregistered

15

Friday, March 28th 2014, 8:57am

@l4rs ich weiss ja nicht was du so rauchst aber das ist ja mal vollkommener Müll.

Wenn PO4 nachweislich n.n. ist und die Ehrenbergi schon zickt sollte mann was tun. Und wenn jemand einem dafür was gibt und auch noch genau sagt max 0,2ml und sehr aufpassen und der jenige höhrt nicht zu und denkt nicht nach dann ist wohl kaum derjenige dafür verantwortlich der ihr das Mittel gegeben hat und wenn derjenige dann auch noch alles mögliche tut um zu helfen dann ist das nobel.

Wasserwechsel haben wir 35% gemacht, alles was die Osmoseanlage hergab und heute machen wir weiter.

Und sorry sag mal nem Salzhersteller er soll haften wenn jemand nen ganzen Eimer Salz in sein Becken kippt.

taggekko

Unregistered

16

Friday, March 28th 2014, 9:06am

ANTje gebe dir eigentlich recht aber wenn nun mal Nährstoffe limitieren muss mann entgegenwirken wenn schon Tiere da sind. Das nix anderes als was viele mit Nutri Complet tun und wenn mann es nicht übertreibt auch kein Problem aber bei 100 facher Überdoierung wird auch Sankokai und sonnst was schädlich.

taggekko

Unregistered

17

Friday, March 28th 2014, 9:18am

Ach und L4rs wenn dich jemand fragt ob du ihm ein Kg Absorber gibst und der nimmt den und kippt den Komplett oben in sein Becken haftest du dann dafür????

:EV02A9~123:

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.jm

Posts: 7,969

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Friday, March 28th 2014, 10:02am

Herr von und zu ich Rauche nicht auch nicht komische Sachen die du ansprichst ... in diesem Forum ist man nett miteinander.

In ein Becken was gerade in der Einfahrphase ist kippt man garnix rein ... außerdem wonach ist der Po4 n.n. mit deinem Tröpfchentest ? Ernsthaft glaubst du das ?

Eine Ehrenbergi häutet sich gerne mal dann zickt sie schonmal für 2 Wochen rum das ist so wie du ja selber als erfahrener Aquarianer weißt ?

Also versteh das nicht als Angriff sondern als gut gemeinten Ratschlag.

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

This post has been edited 2 times, last edit by "L4rs" (Mar 28th 2014, 10:08am)


taggekko

Unregistered

19

Friday, March 28th 2014, 10:14am

Das man hier Nett ist hab ich noch nicht wirklich gemerkt.

Im gegenteil hier wird man angegriffen weil mann eine falsche Aussage berrichtigt hat du weisst was ich meine. Und niemand der es besser weiss mischt sich ein. Ich mach mir wenigstens die mühe und versuch jedem zu helfen und zu antworten.

Und zur Info der wert war nach Gilbers 0.0000 und das mann nicht wild was reinkippt weiss wohl jeder. Nur bin ich sicher nicht verantwortlich wenn ich netterweise jemandem was gebe weil er danach fragt und er es dann noch falsch anwendet.

This post has been edited 1 times, last edit by "taggekko" (Mar 28th 2014, 10:16am)


  • "daskleinetier" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 49

Location: Hamminkeln

Occupation: Mama

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Friday, March 28th 2014, 11:55am

ach klaaaar du bist schuld ;) was laesst du mich auch mit ner flasche phosphat hantieren

ich bin froh das es nochmal gut ausgegangen ist und das ich so nen fehler nicht nochmal mache

alles ist fuer was gut :)

und das mit der geduld wird auch noch beübt - immerhin bleibt es durch so aktionen spannend ;)

Glück ist ein Tuwort


Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,428 Clicks today: 23,185
Average hits: 21,158.12 Clicks avarage: 50,464.48