You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

1

Friday, February 28th 2014, 11:26pm

Salz hersteller und ihre werte

Hallo leute,

Hier ôffne ich einen tread über salz hersteller und die werte, Ess gibt soviele verschiedene sälze. Die hersteller geben nicht alle daten frei ( zusammenstellung ) von ihr produkt. Dass thema isst eine heikele sache. Wir sind kunde und bezahlen viel geld für ein produkt, deshalb wollen wir genau wissen wass in diesen produkt isst.
Vor allen dingen die swermetalle. Wie wird gemessen durch herstellern, womit und wie offt?

gruss Raymond

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

2

Friday, February 28th 2014, 11:54pm

Salzwerte

keine hersteller werden im dateienanhang erwähnt

Trotz allem, es sind wirklich riesige unterschieden in denn werten im gegenzats zum naturlichen meerwasser.

Bei denn swermetallen isst dass bei manche wirklich krass :dash:
Dogue09 has attached the following images:
  • Salzwerte.jpg
  • Salzwerte1.jpg

R-Line

Intermediate

Posts: 440

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Saturday, March 1st 2014, 12:15am

Wo hastn die Werte her? Wie wurde denn gemessen?
Greetz from Munich
Serkan
_________________

Dennerle Marinus 60 (Start: 09.11.12 - 13.05.2013)
Aqua Medic Blenny (Start: 13.05.2013)

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

4

Saturday, March 1st 2014, 12:24am

Hallo,

Die werte wurden gemessen durch ein labor. Dass labor isst spezial fur meerwasser eingerichtet, mann darf keine namen nennen von denn salz herstelern, darum auch keine namen von denn labor. :P

gr Raymond

David83

Trainee

Posts: 127

Location: Neuss

Occupation: Serviceberater Kfz.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Saturday, March 1st 2014, 12:52am

Hätte gerne Hersteller 5 als PM gewusst bitte :) Bis auf den Eisen Wert sieht das ja sehr nett aus.^^
Mein 64L Mini Riff-Aquarium
Opti White Verglasung, MarineReefLed Beleuchtung, Tunze 6015, ohne Abschäumer, Sangokai nanoriffe Edition

Guido

Unregistered

6

Saturday, March 1st 2014, 10:19am

Hallo Raymond,

es wäre sicherlich interessant neben den gemessenen Werten der Salze und deren natürlichem Vorkommen im Meer noch zu wissen ab wann die einzelnen Konzentrationen für unsere Tiere gefährlich oder sogar tötlich wären.

Kannst du das noch mit in deine Tabelle aufnehmen, damit man mal grob hochrechnen kann nach wievielen Wasserwechseln man diese Grenze möglicherweise einmal erreicht?

Wenn ich mir die Werte so ansehe fällt mir auf das genau das Salz am besten abschneidet was von dem Düsseldorfer Labor vorgeschlagen wird.

Das kann Zufall sein oder tatsächlich bestätigen das diese Empfehlung begründet ist, dann frage ich mich allerdings warum der gleiche Hersteller auch ein weiteres Salz vertreibt das dermaßen mit Schwermetallen angereichert ist.

Gruß Guido

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

7

Saturday, March 1st 2014, 6:29pm

Hallo Guido,

Ja dass isst jetzt die frage, ab welchen wert wird es kritisch? Wenn man so uber die tabelle schaut fragt mann sich, was haben solche swermetallen mit solchen hohen konzentrationen im salz dess hersteller fur einen grund?

Ich hôre öffter denn satz: mit wasserwechsel wird dass doch wieder rausgeholt. Tja ihr füllt es ja auch wieder an, nicht alles wirt abgeschäumt und verbraucht.

Veilleicht dass Chalie Veron hier etwas zu kan sagen :P

Gruss Raymond

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

8

Saturday, March 1st 2014, 6:42pm

analyse

So jetzt mal eine analyse von mein vorheriges becken ( 700 ltr ) im datei anhang,

Der alluminiumwert war sehr hoch :grumble:
Dogue09 has attached the following image:
  • wateranalyse september.jpg

marc76

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 500

Location: Baesweiler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

9

Saturday, March 1st 2014, 7:00pm

Hi Raymond,

wie hoch darf den der Aluminium-Wert sein, und woran erkenn ich den hohen Wert im Becken?
Ich setze seit kurzem den Phosphatabsorber von Triton ein und der ist ja auf Aluminiumbasis. Dadurch erhöht sich der Wert ja automatisch.
Gruß
Marc

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

10

Saturday, March 1st 2014, 7:09pm

Hi Raymond,

wie hoch darf den der Aluminium-Wert sein, und woran erkenn ich den hohen Wert im Becken?
Ich setze seit kurzem den Phosphatabsorber von Triton ein und der ist ja auf Aluminiumbasis. Dadurch erhöht sich der Wert ja automatisch.


Hallo Marc,

Gebrauchst du Eccophos?

gr Raymond

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

11

Saturday, March 1st 2014, 7:14pm

Hier isst eine verknupfung mit die ideale werte von naturlichen meerwasser.
Mit dank an Reef Central und Randy Holmes Farley

http://reefkeeping.com/issues/2005-11/rhf/

sehr interresant fur uns. Die materie isst recht schwer.

viel spass

gr Raymond

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

12

Sunday, March 2nd 2014, 2:34pm

Die anderen analysen,

Eine von August 2013 und november 2013
Dogue09 has attached the following images:
  • augustus.jpg
  • wateranalyse112013.jpg

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

13

Sunday, March 2nd 2014, 2:50pm

Ich nehme jetzt mal einen wert raus,

der alluminiumwert:

Im august hatte die erste analyse stattgefunden. Hier war der alluminiumwert schon sehr hoch. 55,040 µg/l. Ess wurde mir empholen einen wasserwechsel von 25% zu machen. und nach einen monat wieder eine analyse. Dass selbe salz gebraucht.

Im september hatt die 2e analyse stattgefunden, und dass resultat, der alluminium wert war gestiegen :grumble: auf 56.161µg/l ?(

wieder mal einen wasserwechsel durchgefuhrt mit einen anderen salz. Im november die nächste analyse und schaue da, der allu wert war gesunken :rolleyes:
37.989 µg/l

wie kann dass ?(

marc76

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 500

Location: Baesweiler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

14

Sunday, March 2nd 2014, 7:35pm

Hallo Raymond,

Ich benutze nichts anderes als die Triton- Sachen. Aber woran erkenne ich an den Korallen einen zu hohen Al-Wert?
Gruß
Marc

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

15

Sunday, March 2nd 2014, 8:12pm

Hallo Raymond,

Ich benutze nichts anderes als die Triton- Sachen. Aber woran erkenne ich an den Korallen einen zu hohen Al-Wert?


Hallo Marc,

Dass isst ein problem, fruh zeitig zu erkennen welche swermetallen welchen effect haben. Da mussten wir mal nachforschen im netz ob da was isst zu finden.

gruss Raymond

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

16

Sunday, March 2nd 2014, 8:23pm

Hi,der hohe Aluminiumwert könnte aber auch durch verwendete Phosphat absorber kommen,da sind doch auch einige auf alubasis oder?


Gruß Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Dogue09

Triton user

  • "Dogue09" started this thread
  • info.dtcms.flags.nl

Posts: 185

Location: Kerkrade

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

17

Monday, March 3rd 2014, 11:51am

Hi,der hohe Aluminiumwert könnte aber auch durch verwendete Phosphat absorber kommen,da sind doch auch einige auf alubasis oder?


Gruß Micha


Hallo Micha,

Der phosphat absorber war immer der gleiche, bei dem test der im november hatt stattgefunden. Wenn ein auf alubasis absorber soviel alu abgibt im becken dan würde der absorber ja schäden oder selbst dass becken vergiftigen auf längere zeit ?(

Dafür wird je auch activ kohle eingesetzt zusammen mit denn phosfat absorber. Leider stieg trotzdem der alu wert. erst nach einen wasserwechsel mit andern salz senkte der aluwert :rolleyes:

gruss Raymond

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

18

Tuesday, March 4th 2014, 10:28pm

Hi, Michael! Ich muss Raymond leider Recht geben, ich hatte ebenfalls zu hohe Brom, Barium, Cu und Al-Werte in der Wasserprobe und konnte es mir nicht erklären. Salz gewechselt und siehe da, die Werte sinken und die Scheiben " beschlagen" schlagartig nicht mehr mit Schmieralgen...LG Chris

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

19

Tuesday, March 4th 2014, 10:46pm

Hi Chris,war ja auch nur eine Idee von mir das wenn man Phosphat Absorber vielleicht zu lange im TB drin lässt,
es sich vielleicht dann negativ im Becken äußert.Hätte ja sein können. :EVC471~119:


Gruß Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Biker 181

Professional

Posts: 1,055

Location: 47906 Kempen

Occupation: Groß- und Außenhandelskaufmann

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 107

  • Send private message

20

Friday, March 7th 2014, 10:37pm

Kein Problem, Michael!Leider hast daran nicht gelegen. Mache derzeit täglich 20 l Wasserwechsel und jeden Tag wird das Wasser klarer und die Korallen stehen besser :thumbsup: Lg Chris

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,972 Clicks today: 9,302
Average hits: 21,132.55 Clicks avarage: 50,468.3