You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Zooxantelle

Intermediate

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 527

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

1

Saturday, May 11th 2019, 8:55am

Frage zu Reef Roids

Morgen Gemeinde,
Becken steht gut, Wasserwerte sind inzwischen konstant, Tiere stehen prächtig. Nun beschäftigt mich die Frage "Korallen füttern oder nicht" ? Habe hier zu den Reef Roids einiges gefunden und alle sind recht angetan davon. Wie verhält sich das jetzt aber mit dem Futter im Zusammenspiel mit meiner Versorgung durch ATI ? Eigentlich ist da ja alles drin was die Tiere zu Leben brauchen (natürlich... mehr geht immer) aber kommen durch das Futter ja jede Menge weiterer Nährstoffe, Aminos und und und ins Wasser, welche das System ja nun auch stärker belasten. Genau genommen wird es in Verbindung mit einem Versorgungssystem doch eine unkontrollierte Menge an "allem möglichen" weil ja die Einstellung der Essentials rein über Kh, Ca und Mg geregelt wird. Nicht wenige vertreten auch den Standpunkt das eine zusätzliche Fütterung nicht unbedingt nötig ist.
Mich würde Eure Meinung / Erfahrungen /Standpunkt dazu mal interessieren... weil... meinen Tieren geht's sichtlich gut ^^ also u.U. am Ende rausgeschmissenes Geld ?
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2 (3. Gen.)
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096 + 6040 zur Riffspülung
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ClariSea 3000
ATI Essentials

DerMicha

Meer geht immer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 437

Occupation: Was mit Glas

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 150

  • Send private message

2

Saturday, May 11th 2019, 9:19am

Hi.Man kann es ja auch andere nutzen als angegeben...
Ich mache es jetzt seit 3 Wochen wie folgt.
Freitags 10% WW. Samstag Ruhetag, Sonntag nach Wasserwerte testen eine Spitze Reef roids, 10Tropfen MinS.
Vermischen, alles in Urinbecher.
5Minuten stehen lassen, Becher auffüllen mit Beckenwasser.
Ordentlich schütteln.
Strömung aus, mit Pipette alle Tiere beglücken.
Was soll ich sagen, Korallen sehen nicht schlecht aus, und haben ein tolles Poylpenbild.
Algen Cyanos trotz erhöhter Werte nicht mehr da.
Ich würde für mich sagen positiver Leckerbissen. Aber wirklich nur in dieser Mini Menge.
Probier es aus. Kleinste Dose und Dosis und schau dir deine aufgeplusterten Korallen danach an.
Und dann schreibst du uns dazu ob’s gut oder schlecht ist ;-)
Tschö DerMicha

Me(e)hr geht immer 5.00

Zooxantelle

Intermediate

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 527

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

3

Saturday, May 11th 2019, 9:32am

Hi Micha,
ich bin halt noch ein wenig skeptisch... mein Becken läuft völlig ohne WW...
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2 (3. Gen.)
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096 + 6040 zur Riffspülung
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ClariSea 3000
ATI Essentials

reef_corner

Beginner

Posts: 40

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

4

Saturday, May 11th 2019, 10:45am

Hallo Jens,
ehrlich gesagt benötigst Du es nicht. Deine ATI Versorgung gibt zwar keine Aminos etc hinzu, jedoch reicht idR das Licht und das Füttern der Fische aus. Früher habe ich meine Korallen einfach mit dem Fischfutter mitgefüttert.

DIe Nutzung von reef roids lässt die LPS Korallen ggf schneller wachsen und die Polypen etwas besser expandieren. Ich kippe es ganz unregelmäßig ins Becken. Nachts einfach in die Wassersäule, dann den Abschäumer und die Strömungspumpen aus, nur die Förderpumpe bleibt an.

Tagsüber nutze ich minimal Wasser, dann das Pulver rein, sodass es ein harter Brei wird. Dann per Pipette gezielt in die Polypen, zuvor aber die Fische und Garnelen mit Fischfutter ablenken.

Es ist kein rausgeschmissenes Geld, aber dennoch unnötig.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,901

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6632

  • Send private message

5

Saturday, May 11th 2019, 11:19am

Dein Versorgungssystem interessiert das eigentlich nicht. Fische werden ja auch gefüttert ohne daruber nachzudenken ob das System beeinflußt werden würde. Das sollte dein Gesamtsystem kompensieren können. Dabei macht natürlich die Menge den Unterschied. Wie bei allem, immer sparsam. Schaden tut es jedenfalls nicht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

diskus

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 248

Location: Nürnberg

Occupation: Koch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 95

  • Send private message

6

Saturday, May 11th 2019, 12:13pm

Hi,

ich nutze das bei mir auch. Ich füttere Samstag morgen wenn das Licht noch aus ist meine LPS damit gezielt und am Mittwoch in die Wassersäule tagsüber. Ich mache keine Wasserwechsel mit Sangokai als Versorgungssystem und das hat keinerlei Auswirkungen.

ABER: Wenn ich mal 2 Woche nix füttere...passiert auch garnix. Die Korallen stehen genauso Gut oder Schlecht wie mit Fütterung.......

Lars

Zooxantelle

Intermediate

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 527

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

7

Saturday, May 11th 2019, 12:49pm

Also... eigentlich unnötig :8) ich denke es wird evtl. durchaus in den Becken etwas zu sehen sein in denen man "das letzte noch rauskitzeln" möchte, da "meine" Polypen idR. fast immer offen und zu sehen sind... warum noch weiter raus "locken" ? Auch die SPS sind weit offen, gebe 1-2 mal pro Woche Plankton und gut.
@ Cei... Fische werden, zumindest bei mir, schon mit Nachdenken gefüttert, seit ich handfeste Probleme mit Ocean Nutrition hatte, die Glücklicherweise nach dem Verzicht darauf dann wieder verschwanden. Ihr habt doch beim Füttern auch No2/3 im Hinterkopf, bezogen auf "Korallenfutter... oder ?
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2 (3. Gen.)
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096 + 6040 zur Riffspülung
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ClariSea 3000
ATI Essentials

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,901

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6632

  • Send private message

8

Saturday, May 11th 2019, 2:16pm

Ihr habt doch beim Füttern auch No2/3 im Hinterkopf

ich persönlich nicht... bin aber auch sparsam mit futter.
wie gesagt, das muss ein system kompensieren können.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Zooxantelle

Intermediate

  • "Zooxantelle" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 527

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

9

Saturday, May 11th 2019, 4:45pm

Sparsam bin ich inzwischen auch geworden, und seitdem gehen gewisse Kandidaten auch wieder "Algen schrubbeln" wofür sie letztendlich auch auf die Welt gekommen sind...
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2 (3. Gen.)
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096 + 6040 zur Riffspülung
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ClariSea 3000
ATI Essentials

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 15,720 Clicks today: 49,520
Average hits: 20,283.36 Clicks avarage: 49,253.23