Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

grasmann

Fortgeschrittener

  • »grasmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 1505

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Oktober 2017, 21:38

Plankton füttern

Hallo zusammen
Wie oft in der Woche füttert ihr mit Plankton und welches
Besten Gruß Joachim

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Oktober 2017, 22:42

N'Abend Joachim,

ich füttere etwa viermal pro Woche frische Nannochloropsis. Etwa 20 - 30 cm³.
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 301

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 1535

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Oktober 2017, 06:27

Moin,

ich gebe täglich 20ml Tetraselmis suecica.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

grasmann

Fortgeschrittener

  • »grasmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 1505

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Oktober 2017, 09:31

Danke Wenner und Harro
Für die Antworten ich gebe 250ml jeden Tag zu von dem Synechococcus sp, meint ihr das ist Zuviel
Besten Gruß Joachim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grasmann« (16. Oktober 2017, 09:34)


Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Oktober 2017, 10:00

Guten Morgen Joachim,


ein Viertelliter könnte, muß nicht, für 600 Liter zuviel sein.

Ich hatte anfangs auch höher dosiert. Ich habe den Verdacht, daß durch zuviel Phyto-Eintrag die Fische anfällig für Prasiten sind. Jedenfalls waren bei mir die Feenbarsche und die Elactinus deutlich "gepudert". Nach dem Reduzieren des Planktons trat dies nicht mehr auf.
»Werner F.« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1050408.JPG
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

BoFrost

Anfänger

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 210

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Oktober 2017, 10:04

Moin,
gegen Cyanos gebe ich vom Synechococcus sp in den ersten 14 Tagen 100ml auf 100L in den zweiten 14 Tagen dann nur noch 70ml auf 100L.
Danach sollte es mit den Cyanos vorbei sein, bzw. kaum noch welche da sein. Die restlichen Cyanos verschwinden dann langsam von selbst.
Gruß
Frank
Custom Becken ca. 800 Liter (700 Liter Netto), Radion G4 Pro, Vectra m1, Vortech MP40qd, Theiling Rollermat, Bubble King 250 Deluxe, UV Trop Tronic
Red Sea Reefer Nano, AI Prime HD, Eheim Compact+ 2000, Vortech MP10WQD, Deltec SC 1351 DC, ClariSea SK 10 Vliesfilter, Eheim UV Reflex 350

Pamex

Fortgeschrittener

    Cookinseln Deutschland Fidschi Frankreich Französisch-Polynesien Mikronesien Neukaledonien Palau Tonga

Beiträge: 848

Aktivitätspunkte: 4355

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Oktober 2017, 10:23

Ich habe jetzt angefangen, das easyreefs per Dosieranlage automatisiert zu füttern und bin schon auf die Wirkung gespannt.

Jeweils 4ml in zwei Dosen morgens und abends während der Dämmerung.

Nutzt das noch jemand?
Nano: EHEIM Scubacube 64 Wenge - ATI Sirius X1 - Mein Cube kurz vorgestellt
Riffsandzone: Weißglas Poolbecken 200x55x65 - 2x Orphek Atlantik v4 - Grotech MCS Dosierpumpe - Mein Miniriff kurz vorgestelltf

grasmann

Fortgeschrittener

  • »grasmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 1505

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Oktober 2017, 10:51

Danke Werner für die Info
Hi Frank ich habe nur Gans wenig Cyanos und gebe 50ml auf 100l und ich denke das die auf den Rückzug sind und die Korallen stehen gut da.


Hi Pamex
Das Zug kenne ich nich und kann darüber keine Aussage treffen
Besten Gruß Joachim

grasmann

Fortgeschrittener

  • »grasmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 1505

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Oktober 2017, 19:14

Hi zusammen
Wie macht ihr das mit der Zucht Pyton und Zooton
Besten Gruß Joachim

Werner F.

Fortgeschrittener

    Bahamas

Beiträge: 704

Wohnort: AC Land

Beruf: Freiberuflicher Journalist

Aktivitätspunkte: 3855

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Oktober 2017, 21:56

Tach Joachim,

suche hier mal unter Thema "Phytoplanktonzucht, wie ist das Reaktionsvermögen auf Veränderungen?"
Schöne Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170.
Ai Hydra 26 HD + seitlich 6 + oben 2 je 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 mit Nachtabsenkung. Rückförder Tunze 1073.050, <500 l/h. 45 ' Futterstop-Automatik.
Knepo 0,7 mit 50 ml Kohle + 50 ml PO4 Adsorber (Fe).
AM Multireaktor M mit 150 ml Zeolith, 150 l/h im 3-Stunden-Rhythmus.
Abschäumer Bubble Magus C3.5.
Salz FaunaMarin pro; Salinität 34 PSU/ 52 mS.
KH und Ca Dosierung 'Balling light' je per GroTech TEC 1.
FM T-Control + 250 W Schego Titan.
5 % Wasserwechsel jeden 3. Tag.

Täglich schlupffrische Artemia und Phytoplankton.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 694 Klicks heute: 37 710
Hits pro Tag: 19 408,64 Klicks pro Tag: 47 506,03