Sie sind nicht angemeldet.

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Dezember 2014, 21:17

Arge Zweifel wie oft und welche Mengen sollte gefüttert werden

Hallo, ich habe zwar noch keine Probleme mit den Wasserwerten, allerdings denke ich ich fütter zuviel? Mein Besatz für das 30 Dennerle:
  • 3 Kleine rote Einsiedler
  • 1 Großer Calcinus Laevimanus (6cm)
  • 1 Kuekenthali
  • 1 Gobiodon Okinawae
  • 1 Porzellankrebs
  • 2 Crassas
  • 3 Zoanthus
  • 1 Rhodactis
  • 1 Micromoussa
  • 1 Discosoma
  • 1 Ricordea Yuma
  • 1 Min-Max
1x täglich Frofu oder Cyclobs Eeze. Beim Frofu, das ist eine Blisterpackung mit fertigen kleinen Würfeln, die ich nochmals in 4 Teile teile => 30-40 Artemien, die Gobi, Porzellankrebs bekommen gezielt 5-6 Artemien, die Crassa so ca. 4 Stück jeweils. jeder Eini ca. 1-2, Ricordea und Min-Max auch je 2-3 Rest schütte ich dann rein, da die Kuekenthali vor der Pipette flüchtet.
Die Korallen bekommen täglich noch eine kleine Portion Coral Food Phyto (Staubfutter) aufgelöst in Beckenwasser bei abgestellter Strömung über die Korallen verteilt. Die Einis bekommen jeder einen Krabbenring, welche sie sich meist von meinen dreisten Nassarius oder Babyloniern mopsen lassen.

Ist die Strömung wieder eingeschaltet holt sich die Gobi noch ab und an nen Happen aus dieser und die Kuekenthali sammelt sozusagen den Rest vom Sand, Riff, Korallen und aus der Strömung.

Gibt es irgendwo eine Grobe Maßangabe was in welchen Mengen gefüttert werden sollte, ich bin mir da wirklich unsicher. Woran erkenne ich ob zuviel oder zu wenig? Hungrig wird man ja irgendwie immer angeschaut :EV48CE~136:

Achso ich habe den Filterschwamm auf dem Dennerle, den ich jeden Tag vor dem Füttern in heißem Wasser ausspüle und trocken drücke. Die Kuekentahli puhlt alles fressbare dort wieder heraus.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (22. Dezember 2014, 21:18)


Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 197

Aktivitätspunkte: 6285

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Dezember 2014, 21:37

Hallo,
einen viertel Frofu-Würfel fütterst Du? Und das wird alles gefressen? :huh:
Bei mir fressen meine (2-3cm großen) Anemonenfische vielleicht gerade mal 1/10 eines Würfels in 10 Minuten.
Und dann auch nur Lobstereier, Artemien werden verschmäht, genau wie das Misch-Frostfutter.
Gibt es eigentlich eine Richtlinie, wieviel ein X-cm-großer Fisch fressen sollte? :hmm:
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Dezember 2014, 21:53

Naja, das Würfelchen ist nicht größer als eine Taste auf der Tastatur (und nein nicht die Leertaste), davon 1/4. In 10 Teile würde ich den Würfel gar nicht teilen können. Ich sag ja ich bin mir gänzlich unsicher über die Menge. Ursache ist bestimmt, dass die kleine süße Gelbe zuvor einen eingefallenen Bauch hatte und ich wollte ihr jetzt keinen Buddabauch anfüttern oder das Wasser unnötig belasten. Es ist immer so schön formuliert, das mit den was sie in 1-2 Minuten fressen, nicht alles was im Maul landet bleibt dort, ab und an spuckt man das auch wieder aus und Jagd dem wieder hinterher oder aber eben auch nicht. So wie die Flocken an der Wasseroberfläche gar nicht interessieren solange es nicht direkt vor der Nase herumschwimmt, wobei sie sich das mittlerweile auch aus der Strömung holt.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Dezember 2014, 22:05

Hallo Carmen,also normalerweise brauchst deine KOrallen nicht füttern,zumindest nicht jeden Tag,sie ernähren sich ja eh vom Licht.
Aber dein Goby hast ja nur einen, klar der braucht futter,aber denk dran du hast ja auch nur ein kleines Becken,wenn sich zuviel Futter mit der Zeit
vor sich hingammelt werden deine WWerte sich irgendwann verschlechtern,manchmal ist weniger mehr.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 197

Aktivitätspunkte: 6285

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. Dezember 2014, 22:05

Hallo,
wahrscheinlich fressen meine Fische auch momentan zu wenig. ;(
Sie sind ja noch neu im Becken, kommen aber immer angeschwommen, sind also nicht scheu.
Kann ich es eigentlich zum Testen mal mit Flockenfutter von Süßwasserfischen probieren? ?(
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

mrniceguy86

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 127

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Dezember 2014, 22:11

Ja das kannst du schon nehmen. Ich verfüttere auch gerne mal lebende Artemien. Dann ist richtig was los im Becken. Meine beiden Gobis fressen alles was an ihnen vorbei schwimmt. Wichtig ist halt das das Futter nicht auf dem Boden liegt. Dann gehen die Gobis nämlich nicht dran. Ich verfüttere gerne Futterperlen die langsam sinken. Die erreichen dann meistens nicht den Boden und sind sofort weg.

Wassermaus

Pfützenteufel

  • »Wassermaus« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Dezember 2014, 22:17

Ok, dann werde ich mich mal einschränken mit dem Füttern (habe ja schon befürchtet, dass es zuviel ist). Also Staubfutter für die Korallen werde ich dann wohl auf 2 x die Woche runterschrauben, meine Einis bekommen auch 2 x die Woche je einen Krabbenring, Artemien gibt es auch nur 2 x die Woche, täglich eine kleine Portion Cyclobs Eeeze. Ab und an wird mal ein Hungertag (2 x im Monat) eingeführt.

@Angela:
Steht es denn nicht auf der Packung drauf, es gibt ja wohl durchaus ein paar die für beide geeignet sind. Auf meinem steht extra Marine drauf.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Dezember 2014, 22:26

Kannst du ja mal testen wie das funzt wenn du normal fütterst,mit den WasserWerten,oder bei weniger füttern.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 197

Aktivitätspunkte: 6285

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Dezember 2014, 22:28

@Angela:
Steht es denn nicht auf der Packung drauf, es gibt ja wohl durchaus ein paar die für beide geeignet sind. Auf meinem steht extra Marine drauf.

Hallo,
ja klar, es ist ja das Trockenfutter für meine Süßwasserfische 8) . Wenn sie es annehmen würden, so würde ich Marine-Futter kaufen.
An Frostfutter wollen sie nicht so recht heran (außer Lobstereier), aber ich kann doch nicht immer das gleiche füttern!
Sie nehmen das andere Frostfutter in den Mund und spucken es meist wieder aus.
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Dezember 2014, 22:38

Hi Angela,hast du es mal mit lebenden Artemien versucht?Wenn sie die fressen dann mal versuchen ein paar frostartemien beizumischen dann sollte es mit der Zeit funktionieren.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 197

Aktivitätspunkte: 6285

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Dezember 2014, 23:05

Hallo,
kann ich ja mal versuchen, bei Lebendfutter gibt es keine Unterscheidung zwischen Süß- und Seewasser, oder?

Und wieviel von so einem kleinen Würfel müssten die zwei (2+3cm großen) Fischlein pro Tag fressen?
Ich kann das so gar nicht einschätzen! :pardon:
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Dezember 2014, 23:10

Doch da gibt es Unterschiede,nimm kein lebendfutter für Süßwasser,besser Mysis Artemien lobstereier ,Krill, Cyclops.Würde so einen Würfel quasi Achteln,wenn du es hinbekommst,also ganz wenig,sollen sich ja erstmal dran gewöhnen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 197

Aktivitätspunkte: 6285

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Dezember 2014, 23:19

Hallo,
also, so ein Achtel Würfelchen für beide? Und pro Fütterung (also zweimal pro Tag ein Achtel)?
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. Dezember 2014, 23:25

Musst du halt mal ausprobieren,ich würdeerstmal einmal pro Tag versuchen zu den lebenden Artemien,Probier einfach mal so ca 10 lebende
Artemien und ein achtel von den frostartemien,wenn da was überbleibt dann weniger.Muss du halt austesten,lieber mit weniger anfangen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 197

Aktivitätspunkte: 6285

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Dezember 2014, 23:34

Hallo,
danke für Deine Antworten. Es würde also reichen, wenn sie pro Tag zusammen ein Achtel Würfelchen gefressen haben. 8)
Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. Dezember 2014, 23:37

Wie schon gesagt,musst du ausprobieren,kannst auch zweimal am Tag füttern nur wenn dann diehälfte davon nicht gefressen wird,halt weniger geben,
es sei denn anderes Getier holt sich den Rest.Wie gesagt weniger ist manchmal mehr.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 373

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. Dezember 2014, 23:54

Hallo,

was meint Ihr denn mit Lebendfutter "Würfel" genau? Ich kann mir da nix drunter vorstellen.

Gruß,
Matthias

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 286

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Dezember 2014, 00:01

Nein,nicht Lebendfutterwürfel,bei der Angelafressen die beiden nur lobstereier,so hab ich ihr vorgeschlagen sich lebende Artemien zuholen und die mit Frost Artemien zumischen damit die sich an die frostartemien gewöhnen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 373

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23625

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Dezember 2014, 00:06

Alles klar 8o Ich dachte schon, dass da irgendwas Spezielles bei ist :D Gute Idee.

Gruß,
Matthias

Beiträge: 1 314

Aktivitätspunkte: 6665

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. Dezember 2014, 08:27

moin carmen,

ein zuviel ist nur dann im gespräch, wenn sich die ww dadurch verschlechtern.

dein system scheint alles aufzunehmen und zu verarbeiten und eine angst vor erhöhung ist somit unbegründet.

letztlich profitieren ja auch die korallen indirekt durch die fischfütterung und bei guten wachstum brauchen sie ggfls. irgendwann eher meh als weniger.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (23.12.2014)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 10 654 Klicks heute: 29 930
Hits pro Tag: 19 690,2 Klicks pro Tag: 48 086,99