You are not logged in.

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

1

Thursday, August 24th 2017, 10:24am

Ablegerbecken bauen

Hallo zusammen,

Da meine Korallen schön wachsen und ich nicht etliche Ableger im Becken stehen haben möchte denke ich über ein Ablegerbecken nach.

Mein Plan ist folgender:

Becken 60x30x30
Licht maxspect razor 120W 16.000K
Strömung: Tunze 6045
Heizer usw.
Abschäumer ( weiß ich noch nicht, wahrscheinlich ein kleiner kompakter Tunze)

In das Becken sollen 2 Terrassen rein, 10 und 20 cm aus lichtrasterplatte
Die Lampe ist eh noch da und würde dann gedimmt laufen.

Mein fragen:

Meint ihr es macht Probleme die Ableger umzusetzen (im hauptbecken hab ich T5 only)
Reichen wasserwechsel aus um die Ableger zu versorgen? Das hauptbecken wird mit sangokai versorgt.

Vielen Dank vorab für eure Antworten

Viele Grüße,
Chris

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,240

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 77

  • Send private message

2

Thursday, August 24th 2017, 3:24pm

Hallo,

Ist auch Fischbesatz geplant und welche Art Ableger kommen denn dort rein? Ohne Fische und je nach Korallen wird vielleicht gar kein AS notwendig sein.

Die Pumpe halte ich für etwas stark, musst du Mal testen.

Licht hast du damit reichlich, mit der Stärke musst du aufpassen, wenn das Hauptbecken nur t5 kennt, das die Ableger nicht verbrennen.

Versorgen könntest du es doch zb mit Wasserwechseln aus dem Hauptbecken. Vielleicht 1L pro Tag oder 10L pro Woche oder ähnliches.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

3

Thursday, August 24th 2017, 4:05pm

Geplant sind im ablegerbecken keine Fische. Ableger werden in der Hauptsache SPS sein, vielleicht mal die eine oder andere Zoa. Ich frage mich halt, wenn das Ableger Becken mal voll ist in die ca, kh Versorgung mit wasserwechseln klappt. Bei den spuris sehe ich da kein Problem

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,642

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2117

  • Send private message

4

Thursday, August 24th 2017, 4:10pm

Wenn das Ablegerbecken mal voll ist, wirst du um eine Dosierung fürchte ich nicht drumherum kommen. Aber das sieht du ja eh mit dem Messen der Wasserwerte dann. :EVERYD~16:
Edit: ich kenne mich mit den Tunzepumpen nicht so aus... ist diese Regelbar?
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

This post has been edited 1 times, last edit by "Wassermaus" (Aug 24th 2017, 4:11pm)


MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

5

Thursday, August 24th 2017, 4:29pm

das befürchte ich leider auch. Vielleicht fällt mir noch was ein wie ich vielleicht das Ableger Becken mit dem Haupt Becken verbinden kann. Die 6045 sind nicht regelbar und machen 4.500 L/h. Ich hab davon noch 4 hier rumliegen. Die einzigen steuerbaren die hier rumliegen sind RW 15...

Viele Grüße,
Christian

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,916

Location: Berlin

Occupation: Informatiker für Anwendungsentwicklung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1087

  • Send private message

6

Thursday, August 24th 2017, 4:47pm

Da ich die 6045 selber besitze. Sie ist regelbar! Mechanisch. Undzwar laut Angabe zwischen 1500-4500l/h in etwa 7 Stufen.
AKTUELL: DIY Weißglas 300x70x45
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Maxspect Gyre XF 350 - Royal Exclusiv Supermarin 200 - Jebao DCP-10000 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach - Weipro ET-50 -

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Limosa

Beginner

Posts: 93

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

7

Thursday, August 24th 2017, 5:04pm

Die mechanische Regelung haben nur die neueren 6045. Die alten sind nicht regelbar.
Soweit ich es in Erinnerung habe, passt der Korb der neuen aber auf die alte, die damit relativ kostengünstig auch regelbar wäre.
Beste Grüße
Tim

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

8

Thursday, August 24th 2017, 8:29pm

mal abgesehen ob die Pumpe nun regelbar ist oder nicht. Was haltet ihr davon in die Seitenscheibe eines standard 60x30x30 ein Loch zu Bohren um es an das Hauptbecken anzuschließen.

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,642

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2117

  • Send private message

9

Thursday, August 24th 2017, 8:52pm

Brauchst du dazu nicht mindestens zwei Löcher? :MALL_~12:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

10

Thursday, August 24th 2017, 9:00pm

den Zulauf kann ich ja über den Rand vom Becken führen. Nur den Ablauf hätte ich gerne "selbstabfließend"

Riko

Student

Posts: 749

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 338

  • Send private message

11

Thursday, August 24th 2017, 9:21pm

Ich würde defintiv versuchen, dass Ablegerbecken in den Kreislauf zu integrieren. Ansonsten wäre die Umstellung für die Tiere mit anderen WWs und anderer Beleuchtung schon erheblich. Auch ist es ja so, dass ein zweites, autarkes Becken doppelte Arbeit bedeutet. Du musst nur mal eine Woche hart im stress sein und schon leidet dein Hobby darunter. (Weswegen ich auch bald wieder nur 1 Becek haben werde).

Am einfachsten geht das ganze mit einer kleinen Förderpumpe im TB des Hauptbeckens und beispielsweise einer Overflowbox (mal bei EBay Kleinanzeigen oder so schauen).
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

12

Thursday, August 24th 2017, 9:27pm

Ich hab hier schon ne Overflowbox rumliegen aber die möchte ich eigentlich nichtmehr einsetzen.. hab da kein Vertrauen zu.. Hat sich ständig Luft im Übergang angesammelt und das Absaugen der Luft mit nem Powerhead hat auch nicht richtig geklappt.

Deswegen die Frage, kann ich ohne weiteres ein passendes Loch (oder vielleicht 2 ;)) in die Seitenscheibe eines Standardbecken bohren oder muss ich das Loch dann irgendwie nachbehandeln?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,675

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6558

  • Send private message

13

Thursday, August 24th 2017, 10:25pm

da das becken aus glas ist, kannst du ohne weiteres, mit entsprechendem werkzeug, auch löcher reinbohren. in der regel musst du da nichts nacharbeiten.

mein ablegerbecken ist auch am hauptbecken angeschlossen. das vereinfacht den betrieb schon erheblich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

14

Friday, August 25th 2017, 7:19am

Ok, dann versuche ich das ablegerbecken an das Hauptbecken anzuschließen.

Da kommt mir aber die nächste frage: aufgrund der Position kann ich mit dem Zulauf oder Ablauf des Beckens keinen Kreislauf einrichten. Bedeutet also, ich müsste eine 2. Pumpe ins technikbecken stellen die dann ins ablegerbecken pumpt. Wenn diese ausfällt ist das nicht so schlimm, denke das TB kann das Volumen aufnehmen was da zurück käme.was ist aber wenn der Ablauf aus irgendeinem Grund zu ist? Dann pumpt die Pumpe doch so lange weiter bis nichtsmehr aus dem hauptbecken kommt, oder?

Die einzige Möglichkeit die mir im Moment einfällt ist die Pumpe an einem Niveausensor anzuschließen der die Pumpe bei steigendem Wasserstand im ablegerbecken abstellt. Oder gibt es da noch simplere Methoden?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,675

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6558

  • Send private message

15

Friday, August 25th 2017, 8:02am

Das ist bei mir auch nicht abgesichert.
Der Ablauf ist ein 32er, also relativ gross. Tiere oder sonstiges sind nicht im Ablegerbecken. Von daher ist die Gefahr des Verstopfens eigentlich ausgeschlossen.
Das ablaufende Wasser musst du mal berechnen. Man kann, wie bei mir, am Ablauf an der Wasserseite ein 90 Grad Winkel anbauen. Damait kann man durch Verdrehen den Wasserstand im Technikbecken etwas regulieren und somit auch die rucklaufende Menge Wasser einstellen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

16

Friday, August 25th 2017, 9:06am

Stimmt eigentlich, wenn keine Tiere drinne sind sollte nix passieren. Danke für den Denkanstoß

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,675

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6558

  • Send private message

17

Friday, August 25th 2017, 9:48am

Hier ist das Thema zum Ablegerbecken. Kannst ja mal reinschauen. Sind auch Bilder vom Werdegang drin.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

18

Friday, August 25th 2017, 12:29pm

Danke! Da hast du mir ja die ganze Denkarbeit abgenommen :), jetzt muss nur noch das mit dem glasbohren klappen und los gehts

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

19

Saturday, September 16th 2017, 6:50pm

Kleines Update;

Nach langem Hin und Her habe ich mir jetzt ein Becken beim Aquarienbauer bestellt welches nahtlos auf meinen Schank neben dem Hauptbecken passt. Den Zulauf werden ich mit einem Abzweig von meiner Rückförderpumpe lösen, somit brauche ich keine extra Pumpe.

Ich werde weiter berichten wenn das Becken geliefert wird.

Viele Grüße
Chris

MontiChris

Intermediate

  • "MontiChris" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 373

Location: Ludwigshafen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

20

Wednesday, November 15th 2017, 9:58pm

Hi,
nach längerer Wartezeit ist das Becken nun an seinem Platz und soll am Wochenende an das Hauptbecken angeschlossen werden. Erste Vorarbeiten habe ich schon gemacht.

Das Becken ist wie oben schon erwähnt angefertigt und verfügt über einen integrierten Tunze-Überlauf




Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,900 Clicks today: 21,824
Average hits: 20,335.42 Clicks avarage: 49,226.28